SvataHora
Diese tollbatschige "Tänzerin" würde anderswo einen A*tritt bekommen. 😬
SvataHora
Aber keine Angst @Tesa, in diesem ehem. Tabernakel ist kein Heiland mehr!
Waagerl
Das ganze wirkt sehr wie ein Kult, der da vollzogen wird. Wer sagt denn, dass diese Person die Kirche nicht entweiht hat?
Waagerl
Nach meinem Empfinden, sieht das aus, als ob da jemand sich, oder die Besucher in Trance tanzt.
kyriake
Wie kommt die Dame dazu, sich in den Altarraum zu begeben?!
provivoe
Es war organisiert, sie wurde eingeladen von der flämischen Regierung, als Kulturevent
provivoe
Die Kirche war nicht "leer", wenn Jesus im Tabernakel war!
Klaus Elmar Müller
Die Gregorianik kam offenbar vom Tonband und nicht während eines Gottesdienstes. Lasst doch die extrovertierte Person ihre Gottesverehrung in einer fast leeren Kirche auf diese teils ungelenke Weise bekunden. Sie dachte wohl an König Davids Tanz vor der Bundeslade. Rührend!
provivoe
Hat nichts mit König Davids Tanz zu tun. Jetzt leben wir im Neuen Testament mit Jesus im Allerheiligsten Sakrament im Tabernakel. Hier ist Tanz unsinnig und ungepaßt, die sovielte modernistische Entehrung des Hl. Altarsakraments!!!
Klaus Elmar Müller
Zwischen den Cherubimfiguren auf der Bundeslade erschien das Antlitz Gottes. Deshalb hieß der Raum für die Bundeslade das "Allerheiligste"; Sie, @provivoe, zitierten dieses Wort mit Recht. Das Allerheiligste als die Anwesenheit Gottes hat sich nicht geändert, aber im römischen Kulturkreis verschwand der liturgische Tanz. Haben Sie noch nie aus Jubel und Freude getanzt? Dann: herzliches Beileid!…More
Zwischen den Cherubimfiguren auf der Bundeslade erschien das Antlitz Gottes. Deshalb hieß der Raum für die Bundeslade das "Allerheiligste"; Sie, @provivoe, zitierten dieses Wort mit Recht. Das Allerheiligste als die Anwesenheit Gottes hat sich nicht geändert, aber im römischen Kulturkreis verschwand der liturgische Tanz. Haben Sie noch nie aus Jubel und Freude getanzt? Dann: herzliches Beileid! Verzeihung: Tun Sie das bald einmal! Und möge Gott Ihnen bald einen Anlass schenken! Er wird es tun, da bin ich mir sicher.
Waagerl
Früher waren ja auch die Salfrego Frequenzen ganz anders. Die Musik, war eher himmlisch. Ich denke nicht, dass man diesen Tanz mit liturgischen Tänzen vergleichen kann.

Ich glaube auch nicht, das eine Heilige Hildegard von Bingen mit ihren Nonnen so affektiert getanzt hat.
Waagerl
Es erinnert eher an die Maria 2.0 Truppe, welche auch solche Tänze aufgeführt hat.
Klaus Elmar Müller
Der verhüllte Kopf und die ärmliche Kleidung lassen eher an eine sehr schlichte, vielleicht ein wenig überspannte -falls sie das liest, bitte ich um Nachsicht- Frau denken. @Waagerl
Waagerl
Für meinen Geschmack alles sehr aufgesetzt. Habe schon Videos gesehen, wo Sektenmitglieder sich so oder ähnlich in Trance tanzen. @Klaus Elmar Müller
Stelzer
Idioten sterben nie aus
provivoe
Das Problem mit dieser Kirche ist: Der Bischof Gents war einverstanden, die Kirche für 2 Zwecke zu benutzen: Gottesdienst UND Kulturveranstaltungen. Seitdem geht es dort natürlich falsch.
alfredus
Vor dem Tabernakel soll der Christ sich knien und Jesus grüßen und ihn anbeten ... ! Der Tanz ist ein profanes Gehabe und hat oft heidnische Züge ! Dieser Tanz gilt mehr den sogenannten Akteuren zur Selbstdarstellung, und ohne diese scheint die Kirche nicht mehr auszukommen.
provivoe
Tanz und Teufel sind nie weit voneinander
Gottfried von Globenstein
Kann man das so sehen ? . . .doch eher: JEDES AN SEINEM ORT und nur da.
provivoe
Tanz hat zu viel zu tun mit Sinnlichkeit und Versuchung. Die Tiere tanzen nur, um einander zu verführen, und sich fortzupflanzen. Für einen Christ passt immer Enthaltsamkeit, sich abkehren, von allem, was zu viel von dieser Welt ist. Der hl. Pfarrer von Ars verbot seine Pfarrangehörigen, zu tanzen.
Die Bärin
@provivoe: "...Die Tiere tanzen nur, um einander zu verführen, und sich fortzupflanzen..." Igittigittigitt! 🥳 Was Sie schreiben, erscheint mir mehr für eine Einsiedelei geeignet.
provivoe
Und nur lächerlich machen, was katholisch ist. Bitte lachen Sie mit sich selbst.
Klaus Elmar Müller
Katholisch ist die Fortpflanzung: "Wachset und mehret euch" (Gen 9,7). Faszination, Anziehungskraft der Geschlechter etwas Böses? Nein! Das wäre leibfeindlich, manichäisch. Eine pseudokatholische Variante der Leibfeindlichkeit war der französische Jansenismus.
Sonia Chrisye
Es macht fassungslos. Warum nur wird so etwas zugelassen? Eines ist ganz sicher: Es ist keine Inspiration durch den heiligen Geist sondern mutet eher einer Verhöhnung Christi durch satanische Geister an. Solche Kultusverehrer gehören durch die Polizei abgeführt.
Die Bärin
Vielleicht bedarf es hier ja auch mehr einer, na sagen wir mal, schonenden Hinausbegleitung durch geschultes Fachpersonal...
Sonia Chrisye
Ja, das stimmt, - hoffentlich lässt er sich eine schonende Hinausbegleitung gefallen, - man kann nie wissen, denn oftmals hat man es mit "False Flag" zu tun, und dazu bedient man sich frommer Gewänder. Es ist zum Weinen, und ich glaube, Jesus weint darüber so wie damals, als er über Jerusalem weinte.
elisabethvonthüringen
Ein Derwisch tanzt...de.wikipedia.org/wiki/Derwisch
provivoe
Gott befreie uns von der Geisel der gottlosen Bischöfe