Clicks2.4K
de.news
17

Hier sitzt das Vorbild, das der Londoner Kardinal seinen zukünftigen Priestern vorsetzt

Kardinal Vincent Nichols, 75, von Westminster, London, der angeblich im November 2020 "zurückgetreten ist, hat den verweltlichten Pfarrer Philip Dyer-Perry zum Direktor des erzdiözesanen Allen Hall Priesterseminars ernannt, das sich an der Stelle befindet, wo das Haus des Heiligen Thomas More stand.

Dyer-Perry ist derzeit Pfarrer von Our Lady of the Rosary, Metropole von London. VoiceOfTheFamily.com (16. Juni) berichtet, dass er im November 2020 in einer Botschaft an polnische Pfarreiangehörige die Entscheidung des polnischen Verfassungsgerichts verurteilte, die Abtreibung von Kindern zu verbieten, die angeblich "schwer behindert" seien.

Nach Dyer-Perrys Meinung "missachtet dieses Gesetz die Entscheidung und Autonomie der Mutter." Er beseitigte das fünfte Gebot, indem er behauptete, dass "das ungeborene Kind im Leib der Mutter lebt, vollständig von der Mutter abhängig ist, und daher die Mutter die geeignetste Person ist, um zu entscheiden, ob die Schwangerschaft fortgesetzt werden soll." Mit dem gleichen Argument könnte eine Mutter ein geborenes Kind töten.

Dyer-Perry hätte die Beförderung nicht erhalten, wenn er neben der Abtreibung nicht auch dem Homosexualismus das Wort reden würde. Im Jahr 2018 schrieb er auf Twitter.com, dass die Kirche ein "größeres Problem" mit "Homophobie" hat, als sie jemals mit Homosexualität gehabt habe. Oder: “Homosexuelle neigen nicht eher zu Missbrauch als Heteros."

Vor einigen Wochen produzierte er ein Video über "Tee und Kaffee nach der Messe", in dem er rigide auf die Covid-Gesetze pocht. In einer Szene wird er gezeigt, wie er in der Kirche kniet und in die Kamera sagt, dass der Augenblick nach der Heiligen Kommunion eine "ganz besondere Gelegenheit ist, um über wichtige Dinge nachzudenken", zum Beispiel "ob man nach der Messe auf eine Tasse Tee oder Kaffee bleiben sollte."

Mit dieser Ernennung zeigt Kardinal Nichols, der dafür bekannt ist, Leute wie Dyer-Perry zu weihen und zu befördern, dass er kein Interesse daran hat, ernsthafte Kandidaten für sein Priesterseminar zu gewinnen.

#newsCarzijdsqw

Escorial
Die freimaurerischen Bischöfe treiben es wirklich bunt.
Salzburger
dass der Augenblick nach der Heiligen Kommunion eine "ganz besondere Gelegenheit ist, um über wichtige Dinge nachzudenken", zum Beispiel "ob man nach der Messe auf eine Tasse Tee oder Kaffee bleiben sollte." : Das war wohl ironisch gemeint (hoffen wir).
Magee
Nein, das ist der nihlistische Sarkasmus eines Ungläubigen. Obwohl, Satanisten sind zu solchen Abschätzigkeiten ebenso in der Lage, aber das sind ja streng genommen keine Ungläubigen.
Ottaviani
Der wirkt nicht unsympathisch
don Adam
"Sympatisch können Anglikaner sein, Katholiken sollen heilig sein"
Ottaviani
ach der Pharisäer spricht
Maria Katharina
Er ist jedenfalls kein Diener, wie der HERR sie möchte!
Ottaviani
@Maria Katharina haben Ihnen das wieder Ihre Privatoffenbarungen verraten?
Maria Katharina
Dieser Spruch von Ihnen und Co, ist schon dermaßen ausgelutscht! 😂 🤪
Lassen Sie sich mal was Neues einfallen!
Ottaviani
Das ist nicht notwendig sie propagieren hier ja immer dieselben Dummheiten
Maria Katharina
Nicht von sich auf Andere schließen, Ottili!
Sie als Feind alles Christlichen und Freund der Homos! 🥳
Ottaviani
Ich lese nur ihr Privatoffenbarungs und Verschwörungsgewäsch und reagiere darauf
Waagerl
Privatoffenbarungs- und Verschwörungsgewäsch ... soso!

Glauben Sie, mit dieser Dauerschleife, sind Sie selber glaubwürdig? Während Sie selber im Veruf sind, Unterhosenpolitik zu betreiben! @Ottaviani

Wenn ich die Zeit hätte, würde ich gern mal alle Ihre und einiger Anderer hier, die Beiträge, sprich: Entgleisungen speichern und auszählen lassen, wie oft gewisse Aussagen, wie Verschwörungstheor…
More
Privatoffenbarungs- und Verschwörungsgewäsch ... soso!

Glauben Sie, mit dieser Dauerschleife, sind Sie selber glaubwürdig? Während Sie selber im Veruf sind, Unterhosenpolitik zu betreiben! @Ottaviani

Wenn ich die Zeit hätte, würde ich gern mal alle Ihre und einiger Anderer hier, die Beiträge, sprich: Entgleisungen speichern und auszählen lassen, wie oft gewisse Aussagen, wie Verschwörungstheoretiker und derergleichen vorkommen. Das ist ganz primitives Mobbing! Weiter möchte ich da nicht ausführen! Jedenfalls, sind Sie eine Plage, fürs Gemüt!
Ottaviani
@Waagerl ich verspreche Ihnen ich werde mich gegenüber der Verschwörungsidioten und Privatoffenbarungsgestörten noch steigern
da ich seit Kurzem ein neues Schreibprogramm habe das meine Behinderung einwandfrei kompensiert
Waagerl
Jo nichts Neues! Sie bleiben Ihrem dummen Zustand, treu!
Maria Katharina
@Ottaviani
Toben Sie sich ruhig aus. Es fällt alles auf Sie zurück!
Viel Spaß dann beim Abbüßen.
Magee
Diese Typen sind einfach Nihilisten.