2113000000000$....Lukaschenko kritisiert weltweite Ausgaben für Rüstung statt Nahrung.

"Öffnet die Häfen, öffnet die Türen, und wir bringen euch Nahrung und Getreide. Macht auf!"

Minsk, 30. September - Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko stellte fest, dass trotz der Notwendigkeit Millionen von Menschen vor dem Hunger zu retten, in der Welt immer noch riesige Summen hauptsächlich für Waffen ausgegeben werden. Das sagte er am 30. September bei der Entgegennahme von Beglaubigungsschreiben von Botschaftern ausländischer Länder.

Militärausgaben nach Ländern weltweit 2021 | Statista

"Heute hört man oft Politiker über die Nahrungsmittelkrise sprechen. Das Getreide wird bereits mit Gold aufgewogen. Und nicht jeder kann es sich leisten. Es fällt leicht, Milliarden von Dollar für Waffen auszugeben, aber es gibt kein Geld da, um Millionen von Menschen vor dem Hunger zu retten. Vor allem Kinder und alte Menschen in armen Ländern sind betroffen. Es schürt wieder jemand einen ernsten Konflikt"

Er betonte, dass Belarus nicht nur für seine Ernährungssicherheit sorge, sondern auch als Geber auftreten könne. "Wir sind bereit, die Zusammenarbeit in diesem lebenswichtigen Bereich wieder aufzunehmen, insbesondere bei der Lieferung von Nahrungsmitteln und Mineraldüngern. Das Einzige was wir brauchen, ist der politische Wille der herrschenden Kreise des Westens", so Alexander Lukaschenko.

Der Staatschef erinnert daran, dass er vor kurzem mit dem russischen Präsidenten zusammengetroffen sei, mit dem er das Problem seit langem erörtert habe. "Sowohl Belarus als auch Russland haben in diesem Jahr eine noch nie dagewesene Ernte eingefahren. Und wie mir Präsident Putin sagte, sei er bereit, eine große Menge an Getreide, vor allem Weizen, auf den internationalen Markt zu liefern. Öffnet die Häfen, öffnet die Türen, und wir bringen euch Nahrung und Getreide. Macht auf!" sagte der Präsident von Belarus.

martin fischer
Militärausgaben nach Ländern weltweit 2021 | Statista
SIPRI: Globale Militärausgaben auf Rekordhoch | DW | 25.04.2022
„Es gibt kein Geld und es wird nicht geben.“ Lukaschenko äußert sich zu Ausgaben für Waffen anstatt Rettung von Hungernden
Wilgefortis
@Escorial
Wie kommen Sie darauf, dass Selensky homosexuell sein soll?More
@Escorial

Wie kommen Sie darauf, dass Selensky homosexuell sein soll?
Wilgefortis
Wegen der youtube Filmchen?
Er hat damit sein Geld verdient - und es gab ein Publikum, das dies sehen wollte.
Wilgefortis
Mein Stil ist das nicht - nur, es sagt doch nichts über sein persönliches Leben mit Frau und Kindern aus.
nujaas Nachschlag
In Deutschland wäre das meiste seiner Produktion zu diesem Thema im mainstream nicht sendefähig, weil viel zu tuntig, geradezu diskriminierend. Das ukrainische und russische Publikum, bei dem Selensky so erfolgreich war, tickt ganz anders als das deutsche.
Wilgefortis
Ich kann das nicht vergleichen, weil ich solche Sendungen nie ansehe. Ich habe aber eine russische Freundin, (in Bayern schon lange wohnend), die immer so tik tok Filmchen o. ä. in ihren Status stellt. Da muss ich mich schon oft wundern.
Escorial
@Roland Wolf Volodymyr Zelensky is dancing in heels #shorts Die Infos stehen Ihnen in den öffentlich-rechtlichen Medien nicht zur Verfügung.
Escorial
Escorial
Roland Wolf
@Escorial Ernsthaft jetzt? "rechtsradikalen jüdischen Sodomit" Können Sie an der Politik Selenski's "rechtsradikale" Züge zeigen? Übersteigerter Nationalismus, Antisemitismus(!), Unterdrückung von Minderheiten?
Ehrlich: Das ist schon ziemlich ekelhaft und ein "gutes" Beispiel von Täter-Opfer-Umkehr.
Escorial
Escorial
One more comment from Escorial
Escorial
Roland Wolf
@Escorial Ich bin mir nicht sicher, ob Ihnen dies klar ist, aber Selenskyj hat mal sein Geld als Komiker verdient. Das da als Beweis anzuführen ist ähnlich sinnvoll, wie Böhmermann's Beiträge für bare Münze zu nehmen.
Escorial
Die Waffenlieferungen machen die westlichen Freimaurer deshalb, weil sie den rechtsradikalen jüdischen Sodomit aus Kiew bei der Stange halten wollen.