Christmas Campaign: Financial Insights
SvataHora
Dieser satanische Irrlehrer Bergoglio!!
segnen
1132. Man wird Mein Haus dazu benutzen, heidnischen Göttern Ehre zu erweisen als ein Zeichen des Respekts, was — wie der Welt gesagt werden wird — nur fair sei.
Sonntag, 18. Mai 2014, 19:15 Uhr

AUSZUG

Da die neue Ära radikaler Reformen in Meiner Kirche beginnt, werden viele nicht-christliche Gruppen in die Arme geschlossen werden.
Und, obwohl Ich alle Seelen willkommen heiße, werde Ich niema…More
1132. Man wird Mein Haus dazu benutzen, heidnischen Göttern Ehre zu erweisen als ein Zeichen des Respekts, was — wie der Welt gesagt werden wird — nur fair sei.
Sonntag, 18. Mai 2014, 19:15 Uhr

AUSZUG

Da die neue Ära radikaler Reformen in Meiner Kirche beginnt, werden viele nicht-christliche Gruppen in die Arme geschlossen werden.
Und, obwohl Ich alle Seelen willkommen heiße, werde Ich niemals erlauben, dass Mein Wort — auf dem Meine Kirche gebaut ist — beiseite geschoben wird. Diejenigen, die Mich nicht annehmen, weil sie nicht daran glauben, Wer Ich Bin, werden in Meinem Haus willkommen geheißen werden. Ihnen wird jegliche Gastfreundschaft gezeigt werden; sie werden mit großer Höflichkeit behandelt und mit Geschenken bedacht werden — und doch werden sie sich weigern, den Herrn des Hauses anzuerkennen. Mit der Zeit wird man dann Mein Haus dazu benutzen, heidnischen Göttern Ehre zu erweisen als ein Zeichen des Respekts, was — wie der Welt gesagt werden wird — nur fair sei. Den Christen wird gesagt werden, dass Gott von ihnen erwarten würde, dass sie Nichtgläubige in der Kirche willkommen heißen. Dass einige Praktiken, die Mich ehren, angepasst werden müssten, um bei diesen Besuchern keinen Anstoß zu erregen. Bald wird Mein Haus nicht mehr Mir gehören, denn von Meinem Wahren Heiligen Wort wird dort wenig die Rede sein.

Mein Haus ist für jedermann. Aber wenn Ich die Heiden in Meinem Haus willkommen heiße, gibt ihnen dies nicht das Recht, Gottes Kinder zu zwingen, ihre Bräuche zu akzeptieren oder zuzulassen, dass ihre Zeremonien im Haus des Herrn stattfinden.

Ihr dürft niemals erlauben, dass euer Glaube auf diese Weise missbraucht oder kompromittiert wird, mit dem Ziel, den Heiden zu erlauben, Meinem Haus den Glanz zu nehmen.

Euer Jesus

www.dasbuchderwahrheit.de
michael7
Was soll das heißen:
"Wir müssen das Bewusstsein entwickeln, dass wir heute entweder alle zusammen gerettet werden oder niemand gerettet wird".

Beides ist nach katholischer Auffassung falsch.
Aber auch wenn man es nicht-religiös versteht: Fast immer stimmt diese Devise nicht, denn ob bei einer Katastrophe oder im persönlichen Gesundheits-Alltag, kann und wird oft nur ein Teil "gerettet" …More
Was soll das heißen:
"Wir müssen das Bewusstsein entwickeln, dass wir heute entweder alle zusammen gerettet werden oder niemand gerettet wird".

Beides ist nach katholischer Auffassung falsch.
Aber auch wenn man es nicht-religiös versteht: Fast immer stimmt diese Devise nicht, denn ob bei einer Katastrophe oder im persönlichen Gesundheits-Alltag, kann und wird oft nur ein Teil "gerettet" werden!
michael7
... und übrigens ist der Papst dazu da, sich um die Rettung der Seelen zu kümmern, das bedeutet "Rettung" im christlichen Sinn, nicht die irdische Rettung der Menschheit vor irgend einer (Klima?-)"Katastophe"...
Eva
Hier die Werbung
Goldfisch
"Wir müssen das Bewusstsein entwickeln, dass wir heute entweder alle zusammen gerettet werden oder niemand gerettet wird". >> Da verwechselt der Herr wieder mal das Sprichwort: "Wir sitzen alle im selben Boot!", jede Strafe Gottes, wird uns alle treffen; was aber nicht heißt, daß nicht jeder aus dieser Situation das beste machen könnte oder muß. JA, wir müssen alle gemeinsam um gerettet zu …More
"Wir müssen das Bewusstsein entwickeln, dass wir heute entweder alle zusammen gerettet werden oder niemand gerettet wird". >> Da verwechselt der Herr wieder mal das Sprichwort: "Wir sitzen alle im selben Boot!", jede Strafe Gottes, wird uns alle treffen; was aber nicht heißt, daß nicht jeder aus dieser Situation das beste machen könnte oder muß. JA, wir müssen alle gemeinsam um gerettet zu werden, uns der Ordnung Gottes unterstellen und demütig Seinen Willen erfragen, unser Vertrauen auf Ihn werfen und nicht ständig alles Besser zu Wissen glauben, was letztendlich zum Verderben aller führt.
nujaas Nachschlag
Da ist "Rettung" ganz weltlich gemeint.
Goldfisch
Genau das meine ich mit dem Sprichwort: Rettung! > "Wir sitzen alle im selben Boot!"
Magee
Das ist ja das teuflische, dass ein "Papst" religiöse Begriffe weltlich miss-/gebraucht! 🤥
nujaas Nachschlag
Nujaa, ob das immer gleich teuflisch ist? Mein Sohn ist zum Beispiel vor knapp zwei Wochen Rettungssanitäter geworden. Sollten Sie also in seinem Einzugsbereich einen medizinischen Notfall erleiden, wird er sein möglichstes tun, Sie vor dem akuten Tod zu retten. Für alles andere ist er nicht kompetent auch wenn er auf Wunsch Priester dazu ruft. (in NRW ist das in der Regel erfolgreich, wenn auch …More
Nujaa, ob das immer gleich teuflisch ist? Mein Sohn ist zum Beispiel vor knapp zwei Wochen Rettungssanitäter geworden. Sollten Sie also in seinem Einzugsbereich einen medizinischen Notfall erleiden, wird er sein möglichstes tun, Sie vor dem akuten Tod zu retten. Für alles andere ist er nicht kompetent auch wenn er auf Wunsch Priester dazu ruft. (in NRW ist das in der Regel erfolgreich, wenn auch zu selten erwünscht) Es ist nicht der Papst, der den Sprachgebrauch bestimmt und gerettet werden wollen wir aus vielen Situationen.
Eugenia-Sarto
Ein katholischer Geistlicher, der von Rettung spricht, sollte immer von der Rettung der Seele sprechen, denn das ist sein Beruf.
SvataHora
Höllenbande!
Salzburger
"Die individuelle Seele hat eine Zukunft. Die Menschheit hat keine." (GOMEZ DAVILA)
Ad Orientem
Thja war anderes als solches erwarten wir von Bergoglio? Er selber ist zum Götzendiener und Werkzeug Satans geworden als er sich als Priester den Freimaurern zu wandte. Dasselbe betrifft alle Kleriker welche dasselbe tun.....

Zudem ist jemandem bekannt dass irgend ein Papst - was Bergoglio NICHT ist - seinen Fuss jemals in ein Götzen und somit Dämonenpalast gesetzt hat? Auch dadurch bekräftigt …More
Thja war anderes als solches erwarten wir von Bergoglio? Er selber ist zum Götzendiener und Werkzeug Satans geworden als er sich als Priester den Freimaurern zu wandte. Dasselbe betrifft alle Kleriker welche dasselbe tun.....

Zudem ist jemandem bekannt dass irgend ein Papst - was Bergoglio NICHT ist - seinen Fuss jemals in ein Götzen und somit Dämonenpalast gesetzt hat? Auch dadurch bekräftigt Bergoglio seine klare Haltung zum Teufel und GEGEN Christus
Magee
Bergoglio: "Wir müssen das Bewusstsein entwickeln, dass wir heute entweder alle zusammen gerettet werden oder niemand gerettet wird".
Jesus: "Da fragte ihn einer: Herr, sind es nur wenige, die gerettet werden? Er sagte zu ihnen: Bemüht euch mit allen Kräften, durch die enge Tür zu gelangen; denn viele, sage ich euch, werden versuchen hineinzukommen, aber es wird ihnen nicht gelingen."
Romani
"Ihr, Meine geliebten Diener, müsst aus Liebe zu Mir tapfer gegen die Hindernisse kämpfen, die vom Betrüger aufgestellt sind, der euch bis an die Grenze eurer Geduld herausfordern wird. Ihr müsst euch eingestehen, dass der Falsche Prophet dabei ist, euch zu verführen, euch zu bezaubern, euch zu überzeugen, dass er die Wahrheit vertritt. Ihr müsst jetzt eure Treue zu Mir und zu Meinem Ewigen …More
"Ihr, Meine geliebten Diener, müsst aus Liebe zu Mir tapfer gegen die Hindernisse kämpfen, die vom Betrüger aufgestellt sind, der euch bis an die Grenze eurer Geduld herausfordern wird. Ihr müsst euch eingestehen, dass der Falsche Prophet dabei ist, euch zu verführen, euch zu bezaubern, euch zu überzeugen, dass er die Wahrheit vertritt. Ihr müsst jetzt eure Treue zu Mir und zu Meinem Ewigen Vater zeigen. Verzweifelt bitte nicht; denn obwohl diese Ereignisse euch erschrecken und fassungslos machen werden, muss eure Treue und Loyalität Mir gehören."
108. Botschaft an die Priester, Bischöfe und Kardinäle über den Falschen Propheten,
Dienstag, 7. Juni 2011, 15.15 Uhr (www.dasbuchderwahrheit.de)
rumi
Wer mich vor den Menschen bekennt, den werde ich auch vor meinem Vater bekennen, der im Himmel ist. Niemand kommt zum Vater ausser durch mich, sagt Christus. Will dann Franziskus gemeinsam in die Hölle in das Paradies Satans. Da mache ich nicht mit.
Klaus Elmar Müller
@Ratzi :Jesus sagt nicht "den Juden", dass sie Satan zum Vater hätten, sondern er diskutiert mit einer Gruppe von Pharisäern (Joh 8, 14) und einer Gruppe von "Juden, die zum Glauben an ihn gekommen waren" (Joh 8, 31). Sein Diktum gilt jenen unter den Juden, die danach streben, ihn (Jesus) zu töten (Joh 8, 37).
Ratzi
Rabbi Bergoglio glaubt an die Lehre des Talmud, wo steht, dass "Jesus Christus in der Hölle ist und im kochenden Kot bestraft wird" [Babylonischer Talmud, Gittin 57a]. Heute ist klar, warum der Talmud zu Recht im Mittelalter in Europa öffentlich verbrannt worden ist. Jesus hat den Juden gesagt, dass sie Satan zu ihrem Vater haben [Joh 8,44].