Clicks5.4K
Nachrichten
36

Grazer Professor forderte Todesstrafe für Papst wegen Verhütung

(gloria.tv) Professor Richard Parncutt für Systematische Musikwissenschaften an der Karl-Franzens-Universität Graz fordert die Todesstrafe für den Papst. Das berichtet die Zeitung Kurier.

An Weihnachten veröffentlichte Parncutt auf einer Unterseite der Universitätshomepage ein mehrseitiges Pamphlet gegen die Kirche. Papst Benedikt XVI. und einige seiner Berater seien wegen der kirchlichen Lehre zur Verhütung für Millionen von Aids-Toten verantwortlich. Dafür gehörten sie mit dem Tode bestraft.

Am Donnerstag beschwerten sich vierzig Mails bei der Universität über den Text. Der Dekan der geisteswissenschaftlichen Fakultät distanzierte sich von dem Professor. Der Artikel wurde gelöscht. Dem Kurier sandte Parncutt eine vorgefertigte Entschuldigung gegenüber allen jenen, sie sich beleidigt fühlen. Seine Vergleiche seien unangebracht gewesen. Nach Weihnachten muss Parncutt zu einem Gespräch mit der Uni-Leitung.
Galahad
@singular

Vielen Dank für die netten Worte, möge Gott auch Sie segnen liebe Schwester. 🤗 😁
Latina
mit dem dreizack in den po..köstlich! das trifft es! 👏
Claudius1
@aninici:
Das eigentliche Problem ist doch der Arbeitgeber der solchen Irrlichtern
eine Anstellung gibt.


Das Problem begann schon mit den 68ern, die ihren "Marsch durch die Institutionen" auch noch hochdreist ankündigten.

Jetzt, wo sie die höchsten Etagen erreicht haben, wird ein Irrlicht nach dem anderen eingestellt.

Wir sollten uns nicht nur auf diesen Fall konzentrieren. Die Universitäten …More
@aninici:
Das eigentliche Problem ist doch der Arbeitgeber der solchen Irrlichtern
eine Anstellung gibt.


Das Problem begann schon mit den 68ern, die ihren "Marsch durch die Institutionen" auch noch hochdreist ankündigten.

Jetzt, wo sie die höchsten Etagen erreicht haben, wird ein Irrlicht nach dem anderen eingestellt.

Wir sollten uns nicht nur auf diesen Fall konzentrieren. Die Universitäten müssen gründlich ausgemistet werden!
singular
@Galahad

Ich kann ihnen im wesentlichen eigentlich nur zustimmen, zeugt doch
ihre Analyse, die , und das muss wohlwollend gesagt werden, in ihrer
packenden Klarheit kaum zu überbieten ist, von Sachverstand und
Kenntnis der Zusammenhänge, gerade, und das darf nicht verschwiegen werden, von den diametral wichtigen Einwirkungsfaktoren psychologischer und sozialer Art auf das Verhalten von …More
@Galahad

Ich kann ihnen im wesentlichen eigentlich nur zustimmen, zeugt doch
ihre Analyse, die , und das muss wohlwollend gesagt werden, in ihrer
packenden Klarheit kaum zu überbieten ist, von Sachverstand und
Kenntnis der Zusammenhänge, gerade, und das darf nicht verschwiegen werden, von den diametral wichtigen Einwirkungsfaktoren psychologischer und sozialer Art auf das Verhalten von Menschen in mehr und weniger grossen Machtssystemen wie dem unsrigen.
Dabei ist, und dies zeigt ihre Interpretation ja auch, der Einfluss
ausserchristlicher Kräfte auf unser abendländisches Denken in keinster
Weise gering zu schätzen, bedeutet es doch einen Paradigmenwechsel
wenn so viele Kulturen mit unterschiedlichsten religiösen Vorstellungen auf engstem Raum zusammenprallen, wie dies
in den letzten Jahrzehnten in Deutschland zu beobachten war.
Und soziale Ordnung, soziale Harmonie ist, so wichtig sie auch sein mögen, ein Nichts gegen die sinnstiftende Kraft der katholischen Religion, die durch ihre moralischen und ethischen Ziele die Kraft einer Gesellschaft an sich darstellt , und da pflichte ich ihnen
bei, für die gesamte Stabilität einer Gesellschaft absolut wichtig,
Individualismus und Wissenschaftlichkeit hin oder her!
Gott segne Sie, Bruder!
🤨 🚬
Felix Staratschek
Wer sich an die krichliche Lehre hält, bekommt so gut wie nie AIDS, wer sich nicht daran hält, der wird auch Verhütungstechniken nutzen, die die Kirche nicht idealisiert.
Diese Schuldzuweisung an die Kirche soll doch nur von der Wirkungslosigkeit der sexualisierenden AIDS- Aufklärung ablenken.
Diese Kritik ist so billig, dass man diesen Schreiber nicht mehr an diese Zeitschrift lassen soll. Ich …More
Wer sich an die krichliche Lehre hält, bekommt so gut wie nie AIDS, wer sich nicht daran hält, der wird auch Verhütungstechniken nutzen, die die Kirche nicht idealisiert.
Diese Schuldzuweisung an die Kirche soll doch nur von der Wirkungslosigkeit der sexualisierenden AIDS- Aufklärung ablenken.
Diese Kritik ist so billig, dass man diesen Schreiber nicht mehr an diese Zeitschrift lassen soll. Ich habe ja nichts gegen eine andere Meinung, die soll auch jeder überall vertreten. Aber dann bitte dies mit den eignen Überzeugungen begründen und nicht mit einer stil- und inhaltslosen Polemik, die einem Akademiker unwürdig ist.
Ohne die kirchelichen Hilfsstellen sähe es doch noch schlechter aus für viele AIDS- Kranke: www.domradio.de/…/papst-benedikt-…

storico.radiovaticana.va/…/273866_benedikt…
Galahad
@Tina

Ei, ei von „wem“ wurde der denn angepiekt?

Na von wem wohl. Sicher mit einem Dreizack oder? Aber direkt in den Hintern! 😉

Heiliger Erzengel Michael verteidige uns im Kampfe laß uns nicht zugrunde gehen im schrecklichen Gericht. Amen!

Oh Maria, Mutter vom großen Sieg erringe den Christen den Sieg und schenke der Menschheit den Frieden! Amen.

Hl. Joseph, hl. Petrus, hl. Georg, hl. Pater…More
@Tina

Ei, ei von „wem“ wurde der denn angepiekt?

Na von wem wohl. Sicher mit einem Dreizack oder? Aber direkt in den Hintern! 😉

Heiliger Erzengel Michael verteidige uns im Kampfe laß uns nicht zugrunde gehen im schrecklichen Gericht. Amen!

Oh Maria, Mutter vom großen Sieg erringe den Christen den Sieg und schenke der Menschheit den Frieden! Amen.

Hl. Joseph, hl. Petrus, hl. Georg, hl. Pater Pio alle Engel und Heiligen bittet für uns. Amen! 😇 🙏 🙏 🙏 😇
studiosus
neulich hat ausgerechnet ein liberaler Wissenschafter, der jehrelang an afrikanischen Kondom-Programmen beteiligt war geschrieben, dass dies eine gefaehrliche Luege von interessierter Seite ist, welche Millionen Menschen das Leben gekostet hat.

der artikel ist zwar auf italienisch, aber vielleicht interessiert er ja doch jemanden

I preservativi combattono l'AIDS: Una comoda menzogna. La denunc…More
neulich hat ausgerechnet ein liberaler Wissenschafter, der jehrelang an afrikanischen Kondom-Programmen beteiligt war geschrieben, dass dies eine gefaehrliche Luege von interessierter Seite ist, welche Millionen Menschen das Leben gekostet hat.

der artikel ist zwar auf italienisch, aber vielleicht interessiert er ja doch jemanden

I preservativi combattono l'AIDS: Una comoda menzogna. La denuncia del luminare progressista Edward …
Galahad
@singular

Da habe Sie Recht. Ich denke auch daß besagte Kreise und Gesinnungsgruppen bzw. Systeme nicht unbedingt daran interessiert sind die Religionsfreiheit abzuschaffen. Im Gegenteil man wird sie versuchen zu propagieren. Ähnlich wie der Liberalismus, wie ich meine unter dem Deckmantel der Freiheitlichkeit stark dazu tendiert eine neue (im Prinzip eigentlich gar nicht so neue) Form der …More
@singular

Da habe Sie Recht. Ich denke auch daß besagte Kreise und Gesinnungsgruppen bzw. Systeme nicht unbedingt daran interessiert sind die Religionsfreiheit abzuschaffen. Im Gegenteil man wird sie versuchen zu propagieren. Ähnlich wie der Liberalismus, wie ich meine unter dem Deckmantel der Freiheitlichkeit stark dazu tendiert eine neue (im Prinzip eigentlich gar nicht so neue) Form der Dikatur einzuführen, so, besteht, könnte ich mir vorstellen, in manchen Systemen auch die Gefahr, daß die Religionsfreiheit gerade dadurch (vllt. zuerst von vielen nicht oder erst zu spät wahrgenommen) nicht abgeschafft aber, ich möchte sagen, "aufgelöst" wird. Dann werden nämlich alle konsequent und traditionell religiösen Menschen (und wie ich meine besonders die monotheistischen vor allem Christen vor allem die kath. aber auch orthodoxe und konservative Protestanten, wie Evangelikale), wie in dem Artikel erwähnt als pathologisch mit den Talbiban und ähnlichen Leuten in eine Schublade gesteckt (sehr schön erkennt man das meiner Meinung nach immer wieder an Worten wie "Katholiban" etc.).
Diese Formen von Christentum könne man dann nach Ansicht der freidenkerisch-sozialistisch aber aber auf jeden Fall antichristlichen Systeme, dann natürlich nicht dulden, da sie ja die RELIGIONSFREIHEIT/-Gesinnungsfreit und Selbstbestimmung GEFÄHRDEN.
Nun könnte man fragen: Aber die wenden doch gar keine Gewalt an wie die Taliban und zwingen niemanden.

Vielleicht würden dann gewisse in bedeutenden Positionen installierte Menschen antworten:
Ja natürlich. Sie wenden zwar keine körperliche Gewalt an, aber durch den Absolutheitsanspruch und die prüden strengen Regeln, die sie den Leuten aufzwingen indem sie sie als heilsnotwendig darstellen, wenden sie PSYCHISCHE GEWALT AN und die ist ebenso schlimm oder wenigstens ähnlich schlimm wie die Physische Gewalt. Und dadurch würden die Christen ja gewissermaßen auch anderen aufzwingen. Also muß der hohe Wert der Religonsfreiheit geschützt werden und diese Christen müssen bekämpft werden (so z.B. der Papst der immer noch Kondome verbietet). Die liberalen vernünftigen Christen (mit anderen Worten die eurotisch-katholischen und Staatkirchen bezw. Zeitgeistgedächtniskirchen, wie ich sie nennen möchte), die sind natürlich in der Moderne angekommen (also in der NWO), die bekämpfen wir natürlich nicht, die lassen sich ja bereitwillig in die einzelnen Systeme als Subsysteme integegrieren (also in Zivilreligion und NWO), wie es ja auch andere tun würden, (z.B. diverse Brauchtumsvereine).

Wenn besagten Köpfen, dieser Systeme dann noch das (Un-)Wort der sog. "sozialen Gesundheit" einfällt (das in der heutigen Psychologie wohl durchaus etabliert ist), dann wirds richtig gefährlich, denn:

JEDER der nicht im MAINSTREAM IST und daher ANECKT ODER GEMOBBT wird, ist SOZIAL UNGESUND (also pathologisch und muß entweder geheilt oder wenn das nicht möglich erscheint event. beseitigt werden). Denn er STÖRT DIE SOZIALE ORDNUNG, die HARMONIE.

Was meinen Sie dazu liebe Singula? 🤗 😇 🙏
aninici
Wer solche Elemente an den Hochschulen duldet der hat selbst viel zu verbergen.
Conde_Barroco
@Monika Elisabeth:

"In Hessen gibt es skurrile Werbeplakate - neulich gesehen: ein Mann (oder war es eine kurzhaarige Frau?) abgebildet mit einem Baby in der Hand, darüber die Überschrift: "Ich habe AIDS... und ein Kind."

Ja, das kann ich bestätigen. Und zwar wirklich überall!!!!
In jedem noch so unbedeutenden Dorf dieser Erdenscheibe habe ich den AIDSkranken Vater mit dem Baby gesehen. …More
@Monika Elisabeth:

"In Hessen gibt es skurrile Werbeplakate - neulich gesehen: ein Mann (oder war es eine kurzhaarige Frau?) abgebildet mit einem Baby in der Hand, darüber die Überschrift: "Ich habe AIDS... und ein Kind."

Ja, das kann ich bestätigen. Und zwar wirklich überall!!!!
In jedem noch so unbedeutenden Dorf dieser Erdenscheibe habe ich den AIDSkranken Vater mit dem Baby gesehen. Furchtbaaaaar!!!
😡
Tina 13
„Grazer Professor forderte Todesstrafe für Papst wegen Verhütung“

Ei, ei von „wem“ wurde der denn angepiekt?

Wieder einer, der „nicht lieb“ kann!

Mt 5,8 Selig, die ein reines Herz haben; / denn sie werden Gott schauen.
RichardtheLion
Diese Aussage des Herrn Parncutt könnte genauso
von einem Stalin oder Hitler stammen! Furchtbar!
Was für Leute unterrichten an unseren Universitäten?
Ecclesiae protector
Wie wäre es denn mit der Todesstrafe für einen irren, mordlustigen und offensichtlich satanischen Grazer Professor?
😈
aninici
Das eigentliche Problem ist doch der Arbeitgeber der solchen Irrlichtern
eine Anstellung gibt. Wer solchen Unfug im Herzen trägt der hat sich bekanntlich schon mehrfach disqualifiziert.
gerdich
Nichts ist schlimmer als die Tyrannei der Mehrheit.

Mehrheitsfähig ist nur der Bauch.

Edle Tugenden sind immer elitär.

Die demokratischen Freiheiten sind das Ende jeder Zivilisation.
singular
@Galahad

Guter Denkanstoss! In der Tat werden auch wir hier in unserer
Demokratie mehr überwacht, als die meisten glauben mögen!
Den sog. Staatsschutz gibt es in jeder grösseren Stadt und diese
Herren schauen 24 h rund um die Uhr besonders auf politisch
gefärbte chat-Räume , wie z.B. auf news-groups auf dem Uni Rechner
Berlin und ähnliche Einrichtungen.
Und alles, was nicht im mainstream ist,…More
@Galahad

Guter Denkanstoss! In der Tat werden auch wir hier in unserer
Demokratie mehr überwacht, als die meisten glauben mögen!
Den sog. Staatsschutz gibt es in jeder grösseren Stadt und diese
Herren schauen 24 h rund um die Uhr besonders auf politisch
gefärbte chat-Räume , wie z.B. auf news-groups auf dem Uni Rechner
Berlin und ähnliche Einrichtungen.
Und alles, was nicht im mainstream ist, im Zeitgeist, ist suspekt.
Von der Massenmeinung abweichende Meinungen werden ungern
akzeptiert, das ist ein psychologisches Phänomen, deshalb versuchen
auch die meisten Menschen im mainstream mitzuschwimmen.
Und nicht ausgeschlossen ist es, dass wir römischen Katholiken mit
unserem Festhalten an alten Traditionen manchem ein Dorn im Auge
sind.
Ich glaube aber, die Relogionsfreiheit ist ein hohes Gut und wird so
schnell von den Mächtigen nicht angetastet werden.
Aber die Geschicht hat es gezeigt! Das römische Imperium war ein
riesiges Weltreich und auch dort wurden Christen verfolgt.
Nicht systemkonforme Aussagen können in der Tat zu Ausgrenzung,
oder gar zur Verfolgung durch Herrschafts- System mit Absolutheitsanspruch führen. Nun aber genug geunkt, vertrauen wir
auf unseren Herrn Jesus Christus und seien wir wachsam !
😉 ☕
Galahad
Empört über Nazimethoden
Ich bin schockiert über diesen Freimaurer-Nazi. Und der darf noch an einer Hochschule lehren. So ein Skandal.

@RosiLuxemburg

tja. Sowas ist wohl heute möglich. Der Herr Professor ist ja kein "pathologisch fanatischer Katholik": www.katholisches.info/…/weihnachtsmann-… (bzw. einer der heute als solcher diffamiert wird - wie es z.B. gegenüber CIVITAS in Frankreich…More
Empört über Nazimethoden
Ich bin schockiert über diesen Freimaurer-Nazi. Und der darf noch an einer Hochschule lehren. So ein Skandal.

@RosiLuxemburg

tja. Sowas ist wohl heute möglich. Der Herr Professor ist ja kein "pathologisch fanatischer Katholik": www.katholisches.info/…/weihnachtsmann-… (bzw. einer der heute als solcher diffamiert wird - wie es z.B. gegenüber CIVITAS in Frankreich von einigen Stellen erwünscht ist), dann wäre es etwas anderes. Jemand der gegen die Kirche Jesu Christi wettert und Ihr Oberhaupt um die Ecke gebracht werden möchte (wie man es auf ähnliche oder andere Art sonst höchstens in islamistischen oder kommunistischen Systemen erwarten würde), ist dem linken Geiste heute scheinbar da schon eher genehm. Gegen die kath. Kirche oder die Christen darf man sich ja scheinbar viel mehr rausnehmen, da man die Heilandsworte der Feindesliebe dahingehend oft missdeutet, daß Christen in jedem Falle sich alles müssten bieten lassen und immer und bei jeder Diffamierung und jedem Angriff sagen müssten : Ja danke Bruder.

Aber schimpfen wir nicht nur auf die Unis. Schauen wir auch vor der eigenen Türe nach:

www.katholisches.info/…/logenhaus-der-g…

🙏 🙏 🙏
Galahad
@singular

Gern geschehen. Ich freue mich ja, daß scheinbar doch recht viele Menschen hier ein Augenmerk auf so solche Vorgänge richten. Ich finde soetwas auch immer ganz wichtig.

@Aufruhr oder Aufstand der
Bevölkerung oder weiter Kreise selbiger, effizienterer Einsatz des
Militärs!

Eben. Nur einmal "ganz theoretisch phantasiert":

was wäre denn wenn zu diesen "weiten Kreisen" auf einmal alle…More
@singular

Gern geschehen. Ich freue mich ja, daß scheinbar doch recht viele Menschen hier ein Augenmerk auf so solche Vorgänge richten. Ich finde soetwas auch immer ganz wichtig.

@Aufruhr oder Aufstand der
Bevölkerung oder weiter Kreise selbiger, effizienterer Einsatz des
Militärs!

Eben. Nur einmal "ganz theoretisch phantasiert":

was wäre denn wenn zu diesen "weiten Kreisen" auf einmal alle Menschen konsequenten Persönlichkeiten (wenn sie entgegen der "political correctness" handeln oder reden), noch mehr alle konsequent religiösen Menschen besonders natürlich Christen noch "besonderser" natürlich römische Katholiken (der Papst und die ihm Getreuen - die diversersen "staatskirchlichen" Zellen innerhalb der Kirche seien hier mal getreu dem Catechismus Romanus "behandelt als seien sie nicht katholisch") zählen würden, da sie durch Absolutheitsanspruch, nicht systemkonforme Aussagen und Lehren, ja überhaupt durch das an erste Stelle Setzen Gottes, dann nach Maßgabe einer gewissen Lobby oder Gruppierung die da politisch entscheidet auf einmal verdächtig wäre aufständig zu werden, oder eine Gefahr darstellen könnte da sie womöglich Aufruhr schüre? Und (zumindest) "Kriegsgefahr" ist der Bevölkerung doch heute leicht plausibel zu machen.

Was wäre dann? Wäre dann die Christenverfolgung komplett? Wären wir dann mal wieder "bei Diokletian und Nero" oder was wäre dann?

Beten wir, daß das lediglich eine Verschwörungstherorie und Horrorvision bleibt und arbeiten wir auch daran. Aber bereiten wir uns auch "effizient" auf den Ernstfall vor, daß es uns nicht ggf. überraschend trifft. Das soll wirklich keine Panikmache sein, aber ich finde die Aufmerksamkeit gegenüber solchen möglichen Entwicklungen nicht unbegründet. Aber vor allem Vertrauen. FATIMA KOMMT MIT SICHERHEIT! 😇 🙏 🙏 😇

Viele Grüße in Christo,

Galahad
singular
@Galahad

Sehr gut ! Ein sehr bemerkenswerter Beitrag des Prof. Schachtschneider, nachzusehen auf tube!
Allerdings ist alles noch im Konjunktiv gesagt, also es kann!
Aber interessant sind besonders die Gründe, die ein Anlass sein könnten, darüber nachzudenken !
Kriegszustand oder Kriegsgefahr, Aufruhr oder Aufstand der
Bevölkerung oder weiter Kreise selbiger, effizienterer Einsatz des
Militärs!…More
@Galahad

Sehr gut ! Ein sehr bemerkenswerter Beitrag des Prof. Schachtschneider, nachzusehen auf tube!
Allerdings ist alles noch im Konjunktiv gesagt, also es kann!
Aber interessant sind besonders die Gründe, die ein Anlass sein könnten, darüber nachzudenken !
Kriegszustand oder Kriegsgefahr, Aufruhr oder Aufstand der
Bevölkerung oder weiter Kreise selbiger, effizienterer Einsatz des
Militärs! All diese Gründe könnten dazu führen, das der Europ. Rat
die Wiedereinführung der Todesstrafe beschliessen würde.
Ein sehr bemerkenswerter Beitrag, der einem doch zu denken gibt.
Danke für den guten Hinweis! Ich wusste das bisher nicht!
Hoffen wir, dass es nie dazu kommen möge!!!!!!!!!
😉 ☕
singular
@Bibiana

< Oh Herr, schmeiss Hirn vom Himmel für diesen Professor!

Sehr gut, dem ist nichts hinzuzufügen !

👏