Goldfisch
Am 13. und 15. Oktober inspizierte das Gesundheitsamt die Gottesdienste und verhängte eine Geldstrafe von 1000 Dollar wegen Verstoßes gegen das Coronavirus-Regime. >> ich hätte denen gesagt: die Kirche ist ein Ort des Gebetes und nicht von Verhandlungen, also wenn ihr nicht beten wollt, dann seid ihr hier falsch ......!
Die Anwälte der Bruderschaft forderten sie jedoch auf, weitere Geldstrafen …More
Am 13. und 15. Oktober inspizierte das Gesundheitsamt die Gottesdienste und verhängte eine Geldstrafe von 1000 Dollar wegen Verstoßes gegen das Coronavirus-Regime. >> ich hätte denen gesagt: die Kirche ist ein Ort des Gebetes und nicht von Verhandlungen, also wenn ihr nicht beten wollt, dann seid ihr hier falsch ......!
Die Anwälte der Bruderschaft forderten sie jedoch auf, weitere Geldstrafen zu vermeiden. Deshalb wurde die Kirche geschlossen. >> Was sind das für Anwälte??? Für solche Äußerungen braucht man keine, eine Schande!
Ratzi
Welche Gesetze gelten in den Freimaurer-Logen und Synagogen? Auf welcher Seite steht der Ketzer im Vatikan?
michael7
Wales: Pfarrer David Palmer gab auf Twitter (19. Oktober) bekannt, dass er bereit sei, ins Gefängnis zu gehen, bevor er dem Volk Gottes die Sakramente erneut verweigere.

Die katholische Kirche muss mit Gottes Hilfe Mittel und Wege suchen und finden, die Sakramente dennoch spenden zu können.
Goldfisch
Christenverfolgung 🥺 - und keiner 😭 steht auf! 🥺
elisabethvonthüringen
@SvataHora...wenn aber einer von den sechs "positiv" ist, dann ist es eine verantwortungslose schweinische Sache...oder?? Corona ist totmachend! 🥶 😫 🥳 😴
SvataHora
Mit der Kirche gehen die Behörden schweinisch um. - In der Tschechischen Republik dürfen nur noch 6 Teilnehmer den Gottesdiensten beiwohnen. Die Größe der Kirche spielt dabei keine Rolle. Das ist auf jeden Fall Gängelung pur! - Ein nordböhmischer Priester hat den Gläubigen zugesichert, keiner wird weggeschickt. Bietet aber zusätzliche hl. Messen an. Hoffentlich gibt das keine Scherereien, wenn …More
Mit der Kirche gehen die Behörden schweinisch um. - In der Tschechischen Republik dürfen nur noch 6 Teilnehmer den Gottesdiensten beiwohnen. Die Größe der Kirche spielt dabei keine Rolle. Das ist auf jeden Fall Gängelung pur! - Ein nordböhmischer Priester hat den Gläubigen zugesichert, keiner wird weggeschickt. Bietet aber zusätzliche hl. Messen an. Hoffentlich gibt das keine Scherereien, wenn die Polizei mehr als die wenigen erlaubten Teilnehmer vorfindet.
Ottaviani
schauen wir was dabei rauskommt jedenfalls sollten die Oberen der FSSPX eine klare Richtung festlegen wie die Priester sich zu verhalten haben und strengstens durchsetzten sonst gibt es da zur Konfusion
Bethlehem 2014
Die Vorgabe des Generaloberen ist klar und eindeutig: Die Bruderschaft hält sich an die jeweiligen vor Ort geltenden Vorschriften.
Zuwiderhandlungen müßten dann nur noch bestraft werden...!