Webseite der deutschen Bischofskonferenz attackiert namentlich die US-Prälaten Kardinal Burke und Bischof Morlino, weil sie erklärten, dass die Missbrauchskrise auf homosexuelle Kleriker zurückgeht. Die beiden werden als "US-Konservative" etikettiert und in eine Ecke gestellt. Ziemlich durchsichtig. Man beachte den Ton.
De Profundis

Homosexualität und Missbrauch: Der Zusammenhang, der keiner ist

US-Bischöfe klagen über "homosexuelle Kultur" Konservative US-Kirchenführer machen eine "homosexuelle Kultur" in der kirchlichen Hierarchie für den …
Melchiades
@Josephus

Die Kirche ist momentan dabei, sich selbst zu zerlegen und die Kirchenhasser können ihr Glück gar nicht begreifen.
Stimmt (!) und auch Radiosender wie Antenne Bayern , meinen wegen der Missbrauchs Skandale Stimmung gegen das Zölibat machen zu müssen ! Obwohl allgemein bekannt ist, dass der Hauptteil der Pädophilen eben nicht zölibatär lebt !!! Ein kleines Beispiel , weder der …More
@Josephus

Die Kirche ist momentan dabei, sich selbst zu zerlegen und die Kirchenhasser können ihr Glück gar nicht begreifen.
Stimmt (!) und auch Radiosender wie Antenne Bayern , meinen wegen der Missbrauchs Skandale Stimmung gegen das Zölibat machen zu müssen ! Obwohl allgemein bekannt ist, dass der Hauptteil der Pädophilen eben nicht zölibatär lebt !!! Ein kleines Beispiel , weder der Rektor, noch die beteiligten Lehrer der links politischen Odenwald - Schule waren mit den Zölibat " vertraut.
alfredus
Das eigentliche Problem ist, dass man der Homosexualität keine Beachtung geschenkt und sie so nicht wahrgenommen hat. Jetzt wo das Kind im Brunnen liegt und das Geschrei groß ist, will keiner Schuld sein. Dabei hat schon die Muttergottes in La Salette die Oberen gewarnt, bei den Neuzugängen zu den Priester-und Ordensberufen, die Kandidaten sorgfältig zu prüfen, denn es werden wahrhaftige Teufel …More
Das eigentliche Problem ist, dass man der Homosexualität keine Beachtung geschenkt und sie so nicht wahrgenommen hat. Jetzt wo das Kind im Brunnen liegt und das Geschrei groß ist, will keiner Schuld sein. Dabei hat schon die Muttergottes in La Salette die Oberen gewarnt, bei den Neuzugängen zu den Priester-und Ordensberufen, die Kandidaten sorgfältig zu prüfen, denn es werden wahrhaftige Teufel in Menschengestalt versuchen, in die Orden und Priesterberufe einzudringen, um sie zur Sünde zu verführen. Diese eherne Gesetz wurde nicht beachtet und nach dem Konzil schon gar nicht. Die Bischöfe haben ihre Aufsichtspflicht gröblich verletzt und jetzt schreien sie und laut Kardinal Marx schämen sie sich. Der Schaden für die Kirche ist groß und die liberale, legere Haltung, mit einem Schuss Protestantismus, muss den Nachfolgern der Apostel deutlich angelastet werden. 😇 🤬 🤫
Endor
Shalom ! Hier wird die Sünde ansich und deren verheerende Wirkung
geleugnet. Nebelwerfer pur ! Shalom !
Klaus Elmar Müller
Bergoglio, Marx und Genossen benutzen die Sünde des Missbrauchs, um gegen jeden gesunden Menschenverstand ihre Agenda durchzusetzen (gegen "Klerikalismus" und "Zölibat"). Wer so lügt, ohne es zu merken, ist ganz in den Fängen des Vaters der Lüge. Parce nobis, Domine!
Tesa
Super Absatz von Lütz über das Teilprojekt 2 und seine „Vermutung(en)“:

Die Haltung der katholischen Kirche zur Homosexualität, ja „eine für Teile der römisch-katholischen Kirche charakteristische Homophobie“ habe „zum sexuellen Missbrauch von Minderjährigen" beitragen können. Es gibt etliche Täter, die die Gesellschaft, ihre Eltern, die Kirche, den Arbeitgeber und ganz viele andere beschuldigen…More
Super Absatz von Lütz über das Teilprojekt 2 und seine „Vermutung(en)“:

Die Haltung der katholischen Kirche zur Homosexualität, ja „eine für Teile der römisch-katholischen Kirche charakteristische Homophobie“ habe „zum sexuellen Missbrauch von Minderjährigen" beitragen können. Es gibt etliche Täter, die die Gesellschaft, ihre Eltern, die Kirche, den Arbeitgeber und ganz viele andere beschuldigen, für ihren Missbrauch verantwortlich zu sein. Da ist es dann erste Aufgabe des Therapeuten, eindeutig klarzumachen, dass ein erwachsener Mann für seine Taten ausschließlich selber verantwortlich ist. Ich sehe schon Täter, die mir dann mit der Studie in der Hand etwas anderes nachweisen wollen...
De Profundis
In einer Tabelle (113) haben 14 Beschuldigte einer Gruppe „Schuldgefühle“, aber nur elf zeigen „Reue“, nur neun „Selbstvorwürfe“, aber dann tun wieder elf „Buße“. Niemand erklärt, was der genaue Unterschied zwischen diesen Begriffen und Haltungen sein soll. Es ist halt nur so eine Tabelle.
Josephus
Die Kirche ist momentan dabei, sich selbst zu zerlegen und die Kirchenhasser können ihr Glück gar nicht begreifen.
De Profundis
"Low blow", wie die Amerikaner sagen.