Rosa de Sarom
Kardinal Lehman ist andere Kommunist von Frankfurt Schule und Gramsci.

Kardinal Idioten! Es gibt andere wichtig Dinge auf die Sinode für Familie zu diskutieren.

Zum Beispiel:
Wie ist möglich die den Katholisch Kirsch ihre schule verbreiten in den Welt.
Die Straßenkinder zu nehmen in ein Gesund Wort.
Das Vakuum, die die Eltern provozieren, wenn beide arbeiten muss. vielleicht in ein Katholische…More
Kardinal Lehman ist andere Kommunist von Frankfurt Schule und Gramsci.

Kardinal Idioten! Es gibt andere wichtig Dinge auf die Sinode für Familie zu diskutieren.

Zum Beispiel:
Wie ist möglich die den Katholisch Kirsch ihre schule verbreiten in den Welt.
Die Straßenkinder zu nehmen in ein Gesund Wort.
Das Vakuum, die die Eltern provozieren, wenn beide arbeiten muss. vielleicht in ein Katholische Club…!!!

Kinder mögen Musik. Vielleicht ein Zentrum für Musik und die Kinder müssen in den Messe spielen!

Ein Zentrum, um sexuell missbrauche Kinder zu helfen…

Gibt mehre Dinge, dass wichtig sind als Babysitter von Homosexuell zu sein.
cyprian
Kann nicht vor dem Allerheiligsten knien; kann nach der Wandlung kein Knie beugen; kann nicht bei der Prozession mitgehen. Aber die Schweißfüße von nichtchristlichen Straftäter/innen kann er waschen - voll auf allen Vieren. Irgendwann wird er mal wirklich kein Knie mehr beugen und bei keiner Prozession mehr mitgehen können... . (Sind Prozessionen für ihn "Karnevaliaden"?) (Apr. Fußwäsche: von …More
Kann nicht vor dem Allerheiligsten knien; kann nach der Wandlung kein Knie beugen; kann nicht bei der Prozession mitgehen. Aber die Schweißfüße von nichtchristlichen Straftäter/innen kann er waschen - voll auf allen Vieren. Irgendwann wird er mal wirklich kein Knie mehr beugen und bei keiner Prozession mehr mitgehen können... . (Sind Prozessionen für ihn "Karnevaliaden"?) (Apr. Fußwäsche: von mir aus kann er täglich Leuten die Füße waschen ob auf der Straße, im Knast, in Clubs, in slums... Aber als Jesus am Gründonnerstagabend das Allerheiligste Altarsakrament einsetzte und damit Seine Jünger zu Priestern machte, wusch Er nur IHNEN - SEINEN JÜNGERN - die Füße! Was also FranzderErste jetzt schon einige Male iam Gründonnerstag inszeniert hat sprengt alle Dimensionen. Die meisten Kaths sind sich der Tragweite dieser Aktionen überhaupt nicht bewusst.
Melchiades
@null

Ich denke, diese, ihren, Schmerz kann jeder gläubige Katholik nachempfinden; und viele fragen sich vielleicht auch Still und Leise " warum"?
Melchiades
Werter cyprian ,
was erwarten Sie, denn sonst von den Medien ? Denn mit unseren Glauben und allem ,was uns heilig ist ,können sie es doch machen ! Denn sie brauchen nicht zu befürchten, dass es gewalttätige Antworten/ Handlungen gibt; oder dass unsere Herrn Bischöfe sie dafür rügen, und die Christen bzw. Katholiken werden auch nichts machen, weil die streiten sich lieber untereinander. Also wo …More
Werter cyprian ,
was erwarten Sie, denn sonst von den Medien ? Denn mit unseren Glauben und allem ,was uns heilig ist ,können sie es doch machen ! Denn sie brauchen nicht zu befürchten, dass es gewalttätige Antworten/ Handlungen gibt; oder dass unsere Herrn Bischöfe sie dafür rügen, und die Christen bzw. Katholiken werden auch nichts machen, weil die streiten sich lieber untereinander. Also wo keine Gefahr lauert und eh nichts gesagt oder getan wird, kann man sich nach bösartiger Herzenlust austoben ! Und Artikel 4 Absatz 1 des Grundgesetzes, ist doch eh nur ein Stück Papier, womit man vielleicht eher frisch gekauften Fisch einwickelt, anstatt es einzufordern. Denn zur Anwendung kommt es, wenn überhaupt, doch nur noch, wenn man kein Christ/ Katholik ist .
null
@Melchiades ich liebe die Anbetung im Allerheiligsten Altar Sakrament, und wenn ich das höre das unser Papst Franziskus nicht bei der Fronleichnam Prozession mitgegangen ist schmerzt mich sehr!
null
@Melchiades was Sie da schreiben gefällt mir sehr gut!
Melchiades
@null
Wir glauben doch ja "Alle an den selben Gott".
Das sehen die Moslem aber nicht so.


Und der Witz ist, sie haben Recht ! Denn ihr " Gott" ist launisch, selbst wenn du alles in deinen Leben gemacht hast, wie es in ihren Koran steht, heißt dies noch lange nicht, dass ihr " Gott" sie ins Paradies aufnimmt !
Und in anderen Religionen ist man " erst von der Angel", wenn man nicht mehr wiedergebor…More
@null
Wir glauben doch ja "Alle an den selben Gott".
Das sehen die Moslem aber nicht so.


Und der Witz ist, sie haben Recht ! Denn ihr " Gott" ist launisch, selbst wenn du alles in deinen Leben gemacht hast, wie es in ihren Koran steht, heißt dies noch lange nicht, dass ihr " Gott" sie ins Paradies aufnimmt !
Und in anderen Religionen ist man " erst von der Angel", wenn man nicht mehr wiedergeboren wird, sondern sich im Nichts auflöst. Hier könnte man auf die Idee kommen, dass ihre Götzen "das Leben auf Erden" als eine Art Strafe betrachten. Oder wo laut ihren Götzen eine Kastengesellschaft direkt bzw. indirekt vorherrscht. Da hat man auch Pech und keine Hoffnung, wenn man dummerweise in die falsche Kast geboren wurde.

Nur wir Christen haben einen himmlischen Vater, der uns wirklich und wahrhaftig Vater ist ! Der wirklich alles aus Liebe gab, damit, wenn wir uns wirklich, trotz unser Schwäche, bemühen, zu Ihn gelangen können und Ihn durch ewige Anbetung auch unser Liebe zeigen dürfen.
Man wir haben einen solchen Grund zur Freude und haben nichts besseres zu tun, als diese Vaterliebe mit Füssen zu treten. Sorry, seit mir nicht böse, aber es scheint so, dass wir als Christen wirklich " nicht mehr alle Tassen im Schrank haben !" Wenn man schaut, was Christen so täglich an Schwachsinn von sich geben. 🙄
Carlus
zu @ Tradition und Kontinuität

21:15

@Carlus
Beide Sünden haben den gleichen Grundstock und das ist die Lüge und die Leugnung der göttlichen Ordnung;
Das ist der Beweis (auch für a.t.m.), dass Sie beide Sünden auf eine Ebene stellen, und genau darin folge ich Ihnen nicht. Denn dadurch wird Homosexualität verharmlost, und das können wir in diesen Zeiten am wenigsten gebrauchen. Wie ich Ihnen …
More
zu @ Tradition und Kontinuität

21:15

@Carlus
Beide Sünden haben den gleichen Grundstock und das ist die Lüge und die Leugnung der göttlichen Ordnung;
Das ist der Beweis (auch für a.t.m.), dass Sie beide Sünden auf eine Ebene stellen, und genau darin folge ich Ihnen nicht. Denn dadurch wird Homosexualität verharmlost, und das können wir in diesen Zeiten am wenigsten gebrauchen. Wie ich Ihnen erklärt habe, gibt es viele Gründe warum Paare auf Kinder verzichten. Ich verteidige das nicht, aber Kinderlosigkeit und praktizierte Homosexualität auf eine Stufe stellen, ist eine Respektlosigkeit sonder gleichen gegenüber kinderlosen Paaren. Sie argumentieren genau wie die Protagonisten der Homo-Ehe, die ebenfalls keinen Unterschied erkennen wollen zwischen kinderlosen Ehen und Homo-Ehen. Ich habe das was Sie als Comix bezeichnen noch einmal durchgelesen und ich stehe dazu; es ist klar, logisch und (entschuldigen Sie für einmal das Eigenlob) gut und deutlich formuliert. Mehr kann und will ich dazu nicht sagen. Ihr vorkonziliaren Katholiken wollt immer alles bis ins letzte Detail reglementieren. Das wird aber der Wiklichkeit des Lebens oftmals nicht gerecht.


Welche Wäsche tragen Sie ? Diese ist mit Sicherheit nicht ordentlich Ihre Strumpfhose (nach Gender müssten Sie eine tragen) hat Laufmaschen und das Leibchen für die Hose keine Knöpfe, Sie laufen immer unordentlich gekleidet herum! Für Ihre Bekleidung müssen Sie selbst sorgen, ober für den Kern Ihres Wesens biete ich Ihnen meine Hilfe an.

Wir sind nicht dazu berufen Gott zu erkennnen und in unserem Denken, Fühlen und Handeln ihm und seiner Wahrheit gerecht werden, zur Ehre Gottes und zum Heil der Menschen.

Woher nehmen Sie die Frechheit zu dieser Behauptung

Ihr "vorkonziliaren Katholiken wollt immer alles bis ins letzte Detail reglementieren. Das wird aber der Wiklichkeit des Lebens oftmals nicht gerecht."

Ich habe das was Sie als Comix bezeichnen noch einmal durchgelesen und ich stehe dazu; es ist klar, logisch und (entschuldigen Sie für einmal das Eigenlob) gut und deutlich formuliert.

PS: Eigenlob stinkt, Sie sind hierfür ein abschreckendes Muster! Oder noch besser Narrenhände verschmieren Tisch und Wände, lieber unkatholischer Rechtsgelehrter

Der unselige Johannes XXIII. (2ter) sagte bei der Eröffnung vom 1. Pastoralkonzil, er wolle keine neuen Lehre verkünden, somit wurde keine neue Lehre verkündet und alles hat seine katholische Gültigkeit wie vor dem unseligen Pastoralkonzil.

Sie sind zu einfach gestrickt um zu erkennen nicht;
1. was die Kirche sagt geht Ihnen am Rücken vorbei;
2. beide Sünder schließt die Heilige Mutter Kirche von dem Altarsakrament aus, solange nicht eine sakramentale Beichte mit der vollständigen Reue und der Absicht sich zu bekehren abgelegt wird;
3. Beide Sünden gehören zum Katalog der besonders schweren Sünde, der Todsünde;
4. Sie sind so einfach gestrickt nach dem Motto der Blinden und Lahmen, der strickt ebenso wie Sie sind eine Masche links. die nächste Masche rechts und zwei fallen lassen, der Pullover wird niemals fertig;
5. wenn Ihnen aber nicht passt was ich schreibe in diesem Fall, dann setzen Sie sich doch mit Ihrer Unwissenheit nicht mit diesem Thema auseinander;
6. woher nehmen Sie ohne Kenntnis die Unverfrorenheit und die Frechheit mir zu unterstellen was in Ihrem Hirn geboren wurde,
7. wenn Sie mir einen Satz vom Authentischen und Obersten Lehramt der Kirche nachweisen können in dem ich Sünden nach eigenem Ermessen werten , dann können Sie mir antworten;
8. Sind Sie aber von Ihrem Hochmut getragen, das was ich Ihnen schreibe nicht zur Kenntnis zu nehmen und mit den Glaubenswahrheiten die Ihnen als Katholik bekannt sind, oder nicht dann sind Sie auch kein Katholik, zu vergleichen, dann muß und werde ich Ihre Dummheiten als Frechheit bezeichnen,
9. kommen Sie mir aber nicht mit Wort des derzeitigen Inhaber des Obersten Lehramt von Besetzter Raum Rotarius Franziskus, oder eines anderen freimaurischen Mietling, dann ziehen Sie sich zurück und schämen sich, da kann ich auch in eine Kneippe gehen und den ersten besoffenen Herrn fragen, dort erhalte ich keine dümmeren Antworten.
10. wenn Sie die Absicht haben mit mir zu kommunizieren, dann bitte auf katholischer Ebene für anderes bla bla ist mir die Zeit zu schade.
cyprian
Fronleichnam 22:50 -- stieß gerade im ARD auf die Sendung "nuhr im Ersten": hier wird wieder der christliche Glaube lächerlich gemacht - auch Jesus im allerheiligsten Sakrament des Altars. Und die Bürger/innen müssen das durch ihre/ihre Pflichtgebühren finanzieren.
Tradition und Kontinuität
@Carlus
Beide Sünden haben den gleichen Grundstock und das ist die Lüge und die Leugnung der göttlichen Ordnung;
Das ist der Beweis (auch für a.t.m.), dass Sie beide Sünden auf eine Ebene stellen, und genau darin folge ich Ihnen nicht. Denn dadurch wird Homosexualität verharmlost, und das können wir in diesen Zeiten am wenigsten gebrauchen. Wie ich Ihnen erklärt habe, gibt es viele Gründe warum …More
@Carlus
Beide Sünden haben den gleichen Grundstock und das ist die Lüge und die Leugnung der göttlichen Ordnung;
Das ist der Beweis (auch für a.t.m.), dass Sie beide Sünden auf eine Ebene stellen, und genau darin folge ich Ihnen nicht. Denn dadurch wird Homosexualität verharmlost, und das können wir in diesen Zeiten am wenigsten gebrauchen. Wie ich Ihnen erklärt habe, gibt es viele Gründe warum Paare auf Kinder verzichten. Ich verteidige das nicht, aber Kinderlosigkeit und praktizierte Homosexualität auf eine Stufe stellen, ist eine Respektlosigkeit sonder gleichen gegenüber kinderlosen Paaren. Sie argumentieren genau wie die Protagonisten der Homo-Ehe, die ebenfalls keinen Unterschied erkennen wollen zwischen kinderlosen Ehen und Homo-Ehen. Ich habe das was Sie als Comix bezeichnen noch einmal durchgelesen und ich stehe dazu; es ist klar, logisch und (entschuldigen Sie für einmal das Eigenlob) gut und deutlich formuliert. Mehr kann und will ich dazu nicht sagen. Ihr vorkonziliaren Katholiken wollt immer alles bis ins letzte Detail reglementieren. Das wird aber der Wiklichkeit des Lebens oftmals nicht gerecht.
Carlus
Tradition und Kontinuität 15:28

@Carlus
Trotzdem sind beide Sünden von fundamental anderer Qualität. Wer argumentiert wie Sie, läuft Gefahr, die Homo-Ehe zu bagatellisieren. Mir scheint, dass sogar Sie, Carlus, das nicht begreifen. Dann weiß ich auch nicht mehr wie ich es erklären soll. Praktizierte Homosexualität ist widernatürlich, gegen Gottes Schöpfungsordnung. "Als Mann und Frau hat er …More
Tradition und Kontinuität 15:28

@Carlus
Trotzdem sind beide Sünden von fundamental anderer Qualität. Wer argumentiert wie Sie, läuft Gefahr, die Homo-Ehe zu bagatellisieren. Mir scheint, dass sogar Sie, Carlus, das nicht begreifen. Dann weiß ich auch nicht mehr wie ich es erklären soll. Praktizierte Homosexualität ist widernatürlich, gegen Gottes Schöpfungsordnung. "Als Mann und Frau hat er sie erschaffen". Das ist der springende Punkt. Es kann durchaus Ursachen geben, wegen derer Paare keine Kinder wollen. Andere können keine (mehr) bekommen. Die Beurteilung darüber, sollten wir Gott überlassen. Mit der Exkommunikationskeule zu kommen, ist höchst unangebracht, ja absolut falsch. Dann wäre ja in kinderloses Paar exkommuniziert, praktizierende Homosexuelle (solange sie nicht heiraten jedoch nicht). Das ist völlig absurd. Nicht, dass ich diese exkommunizieren möchte, aber die anderen schon gar nicht.

1. Anfrage, in welchem COMIX haben Sie den diesen Blödsinn aufgefunden?

2. mit welchem Recht behaupten Sie ich würde etwas sagen, was die Heilige Mutter Kirche in ihrer 2.000 jährigen Geschichte nicht als durch Gott den Heiligen Geist geoffenbarte Wahrheit verkündet hat?

3. wenn Sie meinen Beitrag so verwerfen dann verwerfen Sie ja nichts von mir, Sie verwerfen die von Gott dem Heiligen Geist geoffenbarte und von der Heiligen Mutter Kirche verkündete und dogmatisierte göttliche Wahrheit
4. würde ich Ihnen zu liebe die Wahrheit fälschen, dann würde ich gegen Gott den Heiligen Geist sündigen und diese Sünde wird niemals verziehen
5. warum soll ich Ihnen zu liebe mein Seelenheil aufs Spiel setzen?
Carlus
zu @Tradition und Kontinuität

19:20

@a.t.m.
Carlus hat oft recht. In diesem Fall aber nicht. Er stellt, genau wie Agnes, praktizierte Homosexualität und gewollte Kinderlosigkeit auf eine Stufe.

T.u.K. Sie bedürfen hier einer Nachhilfe in kirchlicher Morallehre!

1. das Ehesakrament spenden sich die Ehepartner im Angesicht Gottes unter der Assistenz der Kirche,

1.1. bei diesem Sakrament vers…More
zu @Tradition und Kontinuität

19:20

@a.t.m.
Carlus hat oft recht. In diesem Fall aber nicht. Er stellt, genau wie Agnes, praktizierte Homosexualität und gewollte Kinderlosigkeit auf eine Stufe.

T.u.K. Sie bedürfen hier einer Nachhilfe in kirchlicher Morallehre!

1. das Ehesakrament spenden sich die Ehepartner im Angesicht Gottes unter der Assistenz der Kirche,

1.1. bei diesem Sakrament versprechen sie sich Gegenseitig und gemeinsam Gott die Kinder aus seiner Hand anzunehmen,

1,2. wer bei diesem liturgischen Akt bereits vor hat die Unwahrheit zu sagen, der nimmt am unseligen Vollzug eines Heiligen Sakramentes auf der Basis der Sünde der bewussten Lüge teil,

1.3. vor dem unseligen 1. Pastoralkonzil empfingen die Brautleute vor der Spende des Ehesakramentes das Heilige sakramentale Bußsakrament,

1.4. ein Sakrament geschlossen auf dieser Tatsache ist kirchenrechtlich nicht gültig, da diese Ehe durch eine Sünde beider Partner geschlossen wurde, kann diese auch nicht gelöst werden, da beide an der Sünde festhalten;

1.4.1. es handelt sich um eine optische katholische Ehe, die nicht gültig ist. Um die Gültigkeit zu erlangen wird die sakramentale Beichte benötigt und der Wille zur Umkehr erst dann wird diese Ehe gültig,

1.5. hat nur ein Partner diese Sünde begangen und der andere Partner erfährt erst nach der Eheschließung diese ablehnende Grundhaltung, dann liegt / Lag ein Ehehindernis vor und der betrogene Partner kann diese Ehe anulieren lassen,

2. Homosexualität;

2.1. es ist nicht sinnvoll eine Sünde mit der anderen zu vergleichen und zu bewerten, jede Sünde hat ihren eigen Wahrheitsverlust;

2.2. in der gelebten Homosexualität lehnt der Mensch die göttliche Schöpfungsordnung ab;

2.3. es gibt keinen Virus Homosexualität und auch kein Gen für die Homosexualität;

2.4. Homosexualität ist eine ungeordnete und erworbene Gefühlsverwirrung;

2.5. das kann bei Knaben durch eine falsche Mutter / Sohn Verbindung, sein die den Sohn o in die Ferne leitet, daß er Angst hat die Mutter zu kränken, wenn er neben diese Königin eine Prinzessin stellt ;

2.6. in der Zeit vor der Pubertät wie in der Pubertät sind sich die jungen Menschen ihrer eigen Person nicht bewusst, früher wurde oft scherzhaft gesagt der weis nicht ob er eine Weib oder ein Kerl ist,

2.7. dies ist das Alter in dem die Körperkräfte zu einer Unruhe führen mit der der junge Mensch umgehen lernen muß wegen des, aus diesem Grunde hat die Kirche vor der unseligen Veränderung auch großen Wert auf die Keuschheit in der Unterweisung der jungen Menschen gelegt;

2.8. das Feld ist in der Zeit der sexuellen Revolution dem gesamten Umfeld der menschlichen Perversion überlassen worden und hierzu gehört die Homosexualität

2.9. diese jungen Menschen werden von Erwachsenen ihres Geschlechtes sehr einfühlsam zu sexuellen Verhaltensweisen verleitet und erlebten ohne Reife und ohne Anstrengung ihre ersten sexuellen Höhepunkte, diese fördern zugleich die Liebe zum eigenen Körper;

2.10. diese erworbene Eigenliebe mit den dazu gehörenden sexuellen Praktiken machen den jungen Menschen unfähig für eine Partnerschaft, er wird ein lebenslanger Suchender sein,

2.11. dies ist der Grund warum solche Menschen eine Vielzahl von Partnern besitzen sie suchen und finden nicht,

2.13. die Lebenslüge in der Homosexualität ist die Bekämpfung der Keuschheit und die Leugnung der göttlichen Schöpfungsordnung, aus diesem Grunde wird Gott als Verantwortlicher angeklagt und es wird ein von Gott gewolltes Gen am Nasenring durch die Manege gejagt. Die Befürworter sollten sich mit der medizinischen Literatur befassen und nicht mit der Lüge des Zeitgeistes,

3. Beide Sünden haben den gleichen Grundstock und das ist die Lüge und die Leugnung der göttlichen Ordnung;

3.1. Beide Sünden haben die gleiche sündhafte Grundlage, hierzu muß keine Wage aufgestellt werden um abzuwiegen welche Sünder größer ist;

3.2. beides ist eine Lebenslüge und eine Anklage Gottes durch den spündhaften Menschen
a.t.m
TuK: Wenn ich etwas überlesen habe, dann informieren sie mich bitte, denn ich konnte auch nachdem ich die Kommentare des heutigen Tages ihre Aussage " Er stellt, genau wie Agnes, praktizierte Homosexualität und gewollte Kinderlosigkeit auf eine Stufe" eben nicht finden" ich bezog mich auf die Antwort von Carlus an Agnes:

@Agnes-von-Tour
Es gibt viele Heterosexuelle, die gehen eine Ehe ein …More
TuK: Wenn ich etwas überlesen habe, dann informieren sie mich bitte, denn ich konnte auch nachdem ich die Kommentare des heutigen Tages ihre Aussage " Er stellt, genau wie Agnes, praktizierte Homosexualität und gewollte Kinderlosigkeit auf eine Stufe" eben nicht finden" ich bezog mich auf die Antwort von Carlus an Agnes:

@Agnes-von-Tour
Es gibt viele Heterosexuelle, die gehen eine Ehe ein und wollen bewusst keine Kinder. Viele schließen sogar das Kinderkriegen von vorne herein aus. Das ist meiner Ansicht nach genauso eine Sünde.

Dies ist nach katholischem Recht keine gültige Ehe. Bei der Spende des Ehesakramentes das sich die Partner gegenseitig unter Assistenz der Kirche spenden, versprechen sie "die Kinder aus Gottes Hand anzunehmen usw. "
Da sie diesen Wunsch in einer Form des Meineides abgelegt haben um etwas zu erschleichen,ist diese Ehe nicht gültig und ein Sakrileg,.
Solange diese Sünde besteht sind beide Ehepartner oder nur Einer (je nach Täter) exkommuniziert.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Tradition und Kontinuität
Wir müssen wachsam sein. Der Gesinnungsterror ist voll im Anmarsch, und macht selbst vor gestandenen Politikerinnen aus der Mitte der Gesellschaft nicht mehr halt.
www.welt.de/…/Kramp-Karrenbau…
😡 🤬 😡
speedy207
nachdem herr kardinal marx dieses jahr Äußerte, wir sind keine Filiale von rom, wird kardinal Lehmann bestimmt noch mehr unterstuetzer für seine "Idee" finden, bzw, die sitzen schon in den Startlöchern- wer homo in der Kirche möchte soll lieber evangelisch werden- da gibt es einfach alles-ich gebe kardinal Müller recht dass über Homosexualität bei der Synode zu reden das Thema verfehlt- besser …More
nachdem herr kardinal marx dieses jahr Äußerte, wir sind keine Filiale von rom, wird kardinal Lehmann bestimmt noch mehr unterstuetzer für seine "Idee" finden, bzw, die sitzen schon in den Startlöchern- wer homo in der Kirche möchte soll lieber evangelisch werden- da gibt es einfach alles-ich gebe kardinal Müller recht dass über Homosexualität bei der Synode zu reden das Thema verfehlt- besser wäre es darüber zu reden das die Priester endlich selbst den Kommunion Unterricht wieder geben, und den Religionsunterricht an den schulen selber halten- anstatt von Leuten die gendergerecht Religionsunterricht erteilen- manchmal könnte man 😡 🤦 🤬 🤬 🤬 🤬 🤬 🤬 🤬 🤬 🤫
Tradition und Kontinuität
@a.t.m.
Carlus hat oft recht. In diesem Fall aber nicht. Er stellt, genau wie Agnes, praktizierte Homosexualität und gewollte Kinderlosigkeit auf eine Stufe. Das ist falsch und, besonders in der heutigen Zeit, dramatisch verharmlosend. Leider muss ich hier an zwei Fronten kämpfen, gegen vorkonziliaren Traditionalismus, und gegen nachkonziliaren Modernismus. Da hab ich eh keine Chance, und darum …More
@a.t.m.
Carlus hat oft recht. In diesem Fall aber nicht. Er stellt, genau wie Agnes, praktizierte Homosexualität und gewollte Kinderlosigkeit auf eine Stufe. Das ist falsch und, besonders in der heutigen Zeit, dramatisch verharmlosend. Leider muss ich hier an zwei Fronten kämpfen, gegen vorkonziliaren Traditionalismus, und gegen nachkonziliaren Modernismus. Da hab ich eh keine Chance, und darum sag ich dazu jetzt nichts mehr. Nur dies. Sie und Carlus, Ihr werdet noch viel Freude an Papst Franziskus haben, wenn der seine Annullierungsmaschine erst mal in Gang bringt. Streng nach dem Buchstaben sind nämlich sehr viele Ehen nichtig. Ich meine in Gottes Augen bestehen sie trotzdenm. Der Herrgott ist kein Paragrafenreiter!
a.t.m
TuK: Warum Carlus hat doch völlig Recht mit seiner Argumentation, es ist sogar ein Grund das eine Ehe Nichtig erklärt werden kann, (man stelle sich die Größe eines Sakrilegs vor, so das ein HEILIGES SAKRAMENT Nichtig erklärt werden kann) wenn diese schon von vornherein "Kinderlos" bleiben soll. Aber in der heutigen Zeit ist es normal das man gemaßregelt wird wenn man die Wahrheit schreibt, und …More
TuK: Warum Carlus hat doch völlig Recht mit seiner Argumentation, es ist sogar ein Grund das eine Ehe Nichtig erklärt werden kann, (man stelle sich die Größe eines Sakrilegs vor, so das ein HEILIGES SAKRAMENT Nichtig erklärt werden kann) wenn diese schon von vornherein "Kinderlos" bleiben soll. Aber in der heutigen Zeit ist es normal das man gemaßregelt wird wenn man die Wahrheit schreibt, und das nur mehr weil die wenigsten wissen was die Wahrheit ist.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Gestas
@null
Klar. Aber hat das nicht zufälligerweise Franziskus gesagt und unsere Bischöfe denken auch ähnlich.
null
Wir glauben doch ja "Alle an den selben Gott".
Das sehen die Moslem aber nicht so.
Gestas
Langsam reicht es. Ich kann das Wort "Flüchtlinge" "Asylanten u.ä. nicht mehr hören. Schalte sofort Fernsehen oder Radio aus, wenn dieses Thema kommt. 90% kommen doch nur Wegen des besseren Lebens das es bei uns angeblich gibt. Mit aller Macht will man uns schlechtes Gewissen machen. Weichklopfen für die Bereitschaft noch Unmengen dieser angeblichen Flüchtlinge aufzunehmen.
Und die beiden angebli…More
Langsam reicht es. Ich kann das Wort "Flüchtlinge" "Asylanten u.ä. nicht mehr hören. Schalte sofort Fernsehen oder Radio aus, wenn dieses Thema kommt. 90% kommen doch nur Wegen des besseren Lebens das es bei uns angeblich gibt. Mit aller Macht will man uns schlechtes Gewissen machen. Weichklopfen für die Bereitschaft noch Unmengen dieser angeblichen Flüchtlinge aufzunehmen.
Und die beiden angeblich christlichen Kirchen an der vordersten Front. Rein mit den Moslems! Wir glauben doch ja "Alle" an den selben Gott. Nicht Wahr? 🤨