Clicks637

Diktatur der Hygiene: solltest Du deinem Arzt glauben?

Denjenigen, die den Ratschlägen ihrer Ärzte bezüglich der "Operation Corona" blindlings glauben, möchte ich Folgendes in Erinnerung rufen:

Im Großen und Ganzen sind Ärzte die ersten, die vor dem Altar der Diktatur des Moments kriechen. In drei Generationen haben sie systematisch den Zug der Geschichte verpasst und haben sich drei Male als perfekte Mitläufer verhalten. Nicht schlecht, oder?

1) In den 30er Jahren in Deutschland kuschte die Hälfte von ihnen eifrig vor Hitlers abscheulichen Thesen, indem sie die Nazi-Partei unterstützten (siehe den folgenden Artikel-
auf Französisch und Englisch). reseauinternational.net/…moitie-des-medecins-avaient-rejoint-le-parti-nazi/

2) In den 1970er Jahren kuschelten sie praktisch sofort vor den feministischen, medialen und freimaurerischen Lobbys, indem sie (entgegen der biologischen Evidenz) die Legalisierung des Mordes an ungeborenen Kindern (Abtreibung) billigten. Zwar gab es einige berühmte Ausnahmen (die die Regel bestätigen), wie den großen Professor Jérôme Lejeune, den Vater der modernen Genetik.

3) Im Jahr 2021 beugen sie sich den Richtlinien der Diktatur der Hygiene (gegen die Evidenz der Zahlen und des gesunden Menschenverstandes), diesmal allerdings mit der (tristen) Ausrede der Profitgier...

Nun werden Sie sagen: "Ja, aber sie sind nicht die Einzigen, die sich so benehmen". Ja, sie sind nicht die Einzigen, das stimmt. Aber sie sind die Einzigen, die über das Wissen verfügen, das es ihnen hätte ermöglichen sollen, diese Diktatur anzuprangern, die die Menschheit vor unseren Augen zerquetscht; etwas, das sie nicht tun. Deshalb dürfen wir von ihnen etwas mehr erwarten als ihre erbärmliche Gefolgschaft und Feigheit. Und deshalb ist es unsere Pflicht (wieder einmal, obwohl wir wissen, dass es unter ihnen Ausnahmen gibt, die unsere größte Bewunderung verdienen), ihnen unsere Verachtung und unseren Zorn zu zeigen.
Carlus shares this
9
Da die Ärzte glauben sie beherrschen den menschlichen Körper, gehen sie davon aus auch Herr über die Seele des Menschen zu sein.
Heilwasser
Solltest du deinem Arzt glauben?

Ganz einfach: Nein! Hätte ich den Ärzten, mit denen ich es zu tun hatte, geglaubt, wäre ich vielleicht schon tot.

Wir müssen die Ärzte belehren, wie ich es vorgestern wieder getan hab. Die Maske säße bei mir nicht richtig, weil das Metallteil zum Nasenzuzwicken gar nicht dran war. Da muss man ja erst mal lachen, aber dann hab ich der Ärztin erklärt, dass …More
Solltest du deinem Arzt glauben?

Ganz einfach: Nein! Hätte ich den Ärzten, mit denen ich es zu tun hatte, geglaubt, wäre ich vielleicht schon tot.

Wir müssen die Ärzte belehren, wie ich es vorgestern wieder getan hab. Die Maske säße bei mir nicht richtig, weil das Metallteil zum Nasenzuzwicken gar nicht dran war. Da muss man ja erst mal lachen, aber dann hab ich der Ärztin erklärt, dass Masken überhaupt nicht helfen können, nämlich mathematisch gar nicht. Wenn Maskenmaschen laut einer nierenärztlichen Vereinigung 2µm groß sind und Durchschnitts-Viren zwischen 60 - 120 nm, dann sind die Maskenlöcher 17-34 mal größer. Selbst wenn es mehrere Lagen sind, werden nur 10% Viren (vielleicht etwas mehr) abgehalten (sagte übrigens Drosten mal selber: 10%) Man zeichne doch einfach mal ein paar Fensterrahmen übereinander, dann wird man schon merken, dass das Loch bleibt.

Man fragt sich mittlerweile, ob unsere 1er Schüler, Herren und Damen Ärzte, intellektuell überfordert sind mit der ganzen Pandemie. Falls ja, sollten sie von ihrem möglicherweise selbsteingeredeten Götterstatus mal heruntersteigen.
Heilwasser
(Bei Verachtung und Zorn mach ich nicht mit, aber ... bei deutlichen Worten schon!)
kyriake
Lauterbach hat sein Medizinexamen mit Note 4 abgeschlossen - und will uns etwas von Viren erzählen!!
Heilwasser
Oh oh, wusste ich gar nicht. Seine Frau sagte, er habe nur Health Management im Hauptfach studiert, ist somit gar kein Epidemiologe, genauso wie ein Pädagoge, der nur 1 Semester Philosophie dabei hat, kein Philosoph ist.
jean pierre aussant