Ginsterbusch ist zurück
Ich hätte es nicht geglaubt. Bis vor zwei Jahren. Da hat unsere Domküsterin exakt so bezeichnet: Sektierer, wir müssten mal mit der Zeit gehen. Die Dame kam aus Polen. Unfassbar eigentlich.
GOKL015
Ich ging vor einiger Zeit mal in eine Messe die nach dem alten Ritus in Latein gefeiert wurde.
Hier wurde mir das erste mal der Unterschied klar.
Der "Alte" Ritus ist ganz einfach frei von lästigen Insekten und Ungeziefer.
Beim neuen Ritus ist alles voll lästiger Fliegen und Insekten einfach furchtbar.
B-A-S
@M.RAPHAEL Danke für diese absolut zutreffende Zustandsbeschreibung der Konzilskirche, die einen immer nur noch trauriger machen kann. 😭
Cavendish
@M.RAPHAEL, vielen Dank für Ihr rückhaltloses Zeugnis. Mit Ihrer Klage über die Allerwelts-Wohlfühlkirche sind Sie wahrlich nicht allein. Aber nichts ist verloren. Psalm 37,7 erinnert uns daran, keine Bitterkeit aufkommen zu lassen: "Warte still und geduldig darauf, dass der HERR eingreift! Entrüste dich nicht, wenn Menschen böse Pläne schmieden und dabei auch noch Erfolg haben!"
schorsch60
Diese Konzilskirche ist leider keine Kirche mehr. Sie ist zu einen Linken Zeitgeistverein geworden. Kardinal Marx und Franziskus könnten jederzeit bei den Grünen arbeiten. Abtreibung und Islamisierung spielt bei ihnen keine Rolle mehr. Migration und Zuwanderung von Muslime befürworten sie. Die Verteidigung des christlichen Abendlandes ist ihnen egal geworden.
ew-g
@M.RAPHAEL So ist's, wenn man den eigenen Vogel für den Hl geist hält.!
B-A-S
@ew-g Verehrter Herr Gerlich, in dem Beitrag konnte ich nicht erkennen, was Sie @M.RAPHAEL vorhalten.
Aber allem Anschein nach fühlen Sie sich angesprochen, sonst würden Sie sich nicht so unangemessen äußern.
Fragen Sie sich doch einmal, warum die Konzilskirche es verstanden hat, die Gläubigen systematisch aus den Kirchen zu vertreiben und heute ganz viele junge Menschen die Messe aller …More
@ew-g Verehrter Herr Gerlich, in dem Beitrag konnte ich nicht erkennen, was Sie @M.RAPHAEL vorhalten.
Aber allem Anschein nach fühlen Sie sich angesprochen, sonst würden Sie sich nicht so unangemessen äußern.
Fragen Sie sich doch einmal, warum die Konzilskirche es verstanden hat, die Gläubigen systematisch aus den Kirchen zu vertreiben und heute ganz viele junge Menschen die Messe aller Zeiten entdecken und schätzen lernen: weil es in der Missa tridentina um den wahren sakralen und ehrfürchtigen Dienst an Gott geht und nicht um die Belustigung und Selbstvergöttlichung der Gottesdienstbesucher. Was ist in diesem Zusammenhang davon zu halten, wenn ein ehemaliger Wallfahrtsdirektor und heute Weihbischof von unserem Herr Jesus Christus als "seinem Bruder" schwafelt? Wo kann da noch Ehrfurcht vor dem Allerhöchsten wahrgenommen werden?
Bevor Sie das nächste Mal einen solchen gehässigen Kommentar auf eine absolut zutreffende Zustandbeschreibung der heutigen Konzilskirche absetzen, sollten Sie einfach einmal ein wenig nachdenken und das reflektieren, was hier vorgebracht wurde. Besten Dank schon einmal vorab.
ew-g
@B-A-S
Um die schmerzenden Geschwüre unserer Kirche zu sehen, braucht's kein Pamphlet - trotzdem gilt das "credo... in... ecclesiam". Inwieweit mag man selbst Teil der Geschwüre sein?

Offensichtlich geht es in meinem Vorwurf nicht um die vorgetragenen Details. Die Überzeugung von der Richtigkeit eigener Erkenntnisse darf niemals die Demut vor potentiellem Irrtum ersetzen. Wer andere bewusst …More
@B-A-S
Um die schmerzenden Geschwüre unserer Kirche zu sehen, braucht's kein Pamphlet - trotzdem gilt das "credo... in... ecclesiam". Inwieweit mag man selbst Teil der Geschwüre sein?

Offensichtlich geht es in meinem Vorwurf nicht um die vorgetragenen Details. Die Überzeugung von der Richtigkeit eigener Erkenntnisse darf niemals die Demut vor potentiellem Irrtum ersetzen. Wer andere bewusst und ausdrücklich beschimpft, niedermacht, handelt nicht nur lieblos, sondern er zeigt auch ein unerträgliches Maß an Überheblichkeit. Sich ein solches Recht herauszunehmen, ist reine Hybris - auf die @M.RAPHAEL auch noch stolz ist.

Wer die Wahrheit verkündet, kann das gelassen und nüchtern tun ohne überschäumende Emotionen, ohne Giftigkeiten, ohne persönliche Unterstellungen. Darauf bezieht sich mein Vorwurf, wie wohl unschwer zu erkennen ist, oder?

Darüber sollte so mancher hier "einfach einmal ein wenig nachdenken und das reflektieren", nicht wahr?
B-A-S
@ew-g Ihre wachsweiche Entgegnung kann nicht Ihre absolut maßlose Engleisung gegenüber @M.RAPHAEL entschuldigen, die ohne Substanz ist und eine Sünde gegen den Heiligen Geist darstellt, die nicht vergeben werden kann (siehe Mt 12,31 und 32). Mit freundlichem Gruß! 😭 🥵
@M.RAPHAEL @schorsch60 @Cavendish @Magee @Rufinus
ew-g
@B-A-S Und Sie sind sicher, ein solches Urteil fällen zu können? Mit Verlaub: Lassen Sie sich nicht auslachen!
B-A-S
@ew-g Dann unterlassen Sie doch solche verachtenswerte Kommentare, die hoffentlich nicht Ihrem Bildungsgrad entsprechen: "So ist's, wenn man den eigenen Vogel für den Hl geist hält.!"
Und noch ein Kommentar mit Rechtschreibfehler! Lachen Sie doch zunächst einmal über sich selbst!