Edmund Pevensie
Wen die Götter lieben, den rufen sie früh zu sich; wollen wir mal hoffen, es währt ja schon lang genug
Hans ZB Castorp
Gesunde Grausamkeit.
Goldfisch
Kräutler ist ein Missionar der Kongregation vom Kostbaren Blut und stammt aus dem Vorarlberg. >> Nun hat er ja hoffentlich genug Zeit um an/über seine Versäumnisse nachzudenken. Eine Chance, die nicht jeder erhält. 30 Jahre Mission und keinen Einzigen getauft. Das ist vermutlich auch für den Herrgott ein hartes Stück!
Rosenkranz
Die Früchte des Konzils. Über das Innere können und dürfen wir nicht urteilen. Die Kirche sagt, de interis non iudicet - Über das Innere kann man (auch die Kirche in der Welt) nicht urteilen. Dazu zählen definitiv die Sünden in der Seelsorge. Denken Sie an Jona und die Rizinusstaude. (Jona 4.5 ff) Gott tut es um jeden Menschen leid, der in die Hölle kommt. So hat Jesus auch Judas Gründonnerstag …More
Die Früchte des Konzils. Über das Innere können und dürfen wir nicht urteilen. Die Kirche sagt, de interis non iudicet - Über das Innere kann man (auch die Kirche in der Welt) nicht urteilen. Dazu zählen definitiv die Sünden in der Seelsorge. Denken Sie an Jona und die Rizinusstaude. (Jona 4.5 ff) Gott tut es um jeden Menschen leid, der in die Hölle kommt. So hat Jesus auch Judas Gründonnerstag die Füße gewaschen und nochmal mit ihm eindringlich geredet!
Alfons Müller
Zunächst einmal ist es selbstverständlich christliche Pflicht und ein Werk der Bramherzigkeit, sich um Kranke zu sorgen, ihnen soweit möglich zu helfen und auch für ihre Gesundung zu beten. Das gilt natürlich auch für einen Mann wie Kräutler. Allerdings sollte jede schwere Krankheit den jeweils Betroffenen dazu anregen, nach der Genesung sein Leben- wenn erforderlich- zu ändern; vor allem dann, …More
Zunächst einmal ist es selbstverständlich christliche Pflicht und ein Werk der Bramherzigkeit, sich um Kranke zu sorgen, ihnen soweit möglich zu helfen und auch für ihre Gesundung zu beten. Das gilt natürlich auch für einen Mann wie Kräutler. Allerdings sollte jede schwere Krankheit den jeweils Betroffenen dazu anregen, nach der Genesung sein Leben- wenn erforderlich- zu ändern; vor allem dann, wenn es gegen die Gebote Gottes gerichtet war. Hoffen wir einmal, dass Kräutler nicht nur körperlich wieder gesund wird, sondern dass auch seine Seele gesundet und er bereut und all das versucht, gutzumachen, was er in seinem Götzenwahn angerichtet hat. Denn die Weigerung, einen Menschen nicht zu taufen, der die Taufe begehrt, ist äußerst bedenklich. Kein Mensch darf eigenständig Gottes Gnaden verweigern, nur weil seine quasi heidnische Ideologie das fordert.
Rosenkranz
Hat das jemand bestritten, daß man für ihn betet?
By the way hat mich damals gewundert, warum Kard. König so lange gelebt hat. Jemand meinte mal, daß Gott gefährdeten Menschen oft lange Zeit zur Umkehr gibt und sie deswegen sehr alt werden. Andererseits wurde Judas (und Hitler) nicht alt. Aber vielleicht hätte sie es werden können, wenn sie nicht Selbstmord gemacht hätten. "Hätte, hätte …More
Hat das jemand bestritten, daß man für ihn betet?
By the way hat mich damals gewundert, warum Kard. König so lange gelebt hat. Jemand meinte mal, daß Gott gefährdeten Menschen oft lange Zeit zur Umkehr gibt und sie deswegen sehr alt werden. Andererseits wurde Judas (und Hitler) nicht alt. Aber vielleicht hätte sie es werden können, wenn sie nicht Selbstmord gemacht hätten. "Hätte, hätte Fahrradkette" heißt es bei uns in der Firma.
a.t.m
Goldfisch
... wenn er nicht bekennt und umkehrt, wird ihm dieses Los wohl nicht erspart bleiben, sofern er überhaupt an die Hölle, die sein Freund Bergoglio abgeschafft hat, glaubt.
nujaas Nachschlag
Papst Franziskus hat doch die Hölle nicht abgeschafft. Manchmsal droht er sogar mit ihr.
Joannes Baptista
...und schenke ihm die Gnade der Bekehrung.
Michael Karasek
Herr Jesus Christus stehe im bei.