Clicks407
Elista
7

Häufige Nebenwirkungen: Impf-Stopp für AstraZeneca in Teilen Schwedens

Häufige Nebenwirkungen: Impf-Stopp für AstraZeneca in Teilen Schwedens

Spitalsmitarbeiterinnen in Göteborg bei der Impfung mit dem Pfizer-Biontech-Vakzin. Dieses ist von dem Stopp nicht betroffen. (Archivbild) (c) Getty Images (Fredrik Lerneryd)

In zwei schwedischen Provinzen hatten je 100 von 400 Geimpften derart heftige Nebenwirkungen, dass sie sich krankschreiben ließen. Das führte zu Personalmangel in Spitälern.

Wegen überraschend häufig auftretender Nebenwirkungen haben zwei schwedische Provinzen akut einen Stopp für die Verabreichung des Covid-19-Impfstoffes des britisch-schwedischen Pharmakonzerns AstraZeneca ausgerufen. Weitere Provinzen erwägen ähnliche Maßnahmen, berichtete der öffentlich-rechtliche schwedische Fernsehsender Sveriges Television (SVT).

Die Provinz Gävleborg stoppte die Impfstoffvergabe, nachdem von 400 geimpften Pflegekräften rund 100 so deutliche Krankheitssymptome aufgewiesen hatten, dass sie nicht zur Arbeit konnten: Schüttelfrost, Schmerzen und Fieber meldeten die Angestellten.

Im schwedischen Sörmland spielte sich dasselbe ab. Das Personal zweier Krankenhäuser war dort bei der Covid-Impfung an der Reihe. Doch von den 400 am gleichen Tag geimpften Mitarbeitern erlitten auch um die 100 Personen derartige Nebenwirkungen, sodass viele am Folgetag der Impfung krankgeschrieben werden mussten. Zeitweise gab es deshalb akuten Personalmangel an den Krankenhäusern.
Wenn Sie Gefallen an diesem Artikel gefunden haben, loggen Sie sich doch ein oder wählen Sie eines unserer Angebote um fortzufahren.
diepresse.com/…strazeneca-in-teilen-schwedens
Dixit Dominus
Dabei sind noch nicht einmal die Langzeitfolgen von Verimpfungen aller Impfstoffe berücksichtigt, weil kein Impfstoff ausreichend lange getestet worden ist.
Erich Foltyn
der Pfizer hat auch einen Fehler, was bleibt dann noch ?
Eugenia-Sarto
Von 800 Geimpften des Pfegepersonals sind 200 krank geworden.

Das spricht sich schnell herum . Ich kann mir kaum vorstellen, daß die noch nicht Geimpften im Gesundheitsdienst da noch Lust haben, sich impfen zu lassen.
Die schwedische Regierung hat wenigstens reagiert. In Deutschland werden solche Nachrichten unterdrückt. aber das Volk wird schon bald was merken. Dann platzt die Bombe.
Elista
Auch in Emden gibt es viele Nebenwirkungen, der Focus berichtet (Ich habe es verlinkt)
Eugenia-Sarto
Bericht aus Großbritannien: Insgesamt berichteten über 30.000 Geimpfte bis Ende Januar von über 100.000 unerwünschten Impfreaktionen. Besonders auffällig sind dabei 13 Menschen, die nach der Impfung erblindeten, acht Fehlgeburten und insgesamt 236 Fälle mit tödlichem Ausgang.
Eugenia-Sarto
Die Zahlen verstehe ich nicht ganz: 30 000 Geimpfte berichten 100.000 Impfreaktionen.
Elista
Wegen überraschend häufig auftretender Nebenwirkungen haben zwei schwedische Provinzen akut einen Stopp für die Verabreichung des Covid-19-Impfstoffes des britisch-schwedischen Pharmakonzerns AstraZeneca ausgerufen. Weitere Provinzen erwägen ähnliche Maßnahmen, berichtete der öffentlich-rechtliche schwedische Fernsehsender Sveriges Television (SVT).