HerzMariae

Elke Heidenreich über Gender-Sprache: »Das ist alles ein verlogener Scheißdreck«

E-Mail Messenger WhatsApp Link kopieren Elke Heidenreich bei einer Lesung (Archivbild): »Frauen wollen auch Künstler sein – Künst-ler« Foto: Swen …
Ferenc1
Endlich eine positive Ansprache gegen diese Genderspinner. Ich kann diese Änderungen in unserer Sprache nicht verstehen. Welche Ideologie steht dahinter? Ich glaube: es grünt so grün...
Josef aus Ebersberg
»Dieses feministische Getue in der Sprache geht mir furchtbar gegen den Strich«
Recht hat sie!
Erich Foltyn
die Gendersprache heißt ja nichts anderes als: Nicht ich, sondern die anderen sollen etwas gegen Benachteiligung tun. Und wenn alle in Gendersprache sprechen, macht niemand etwas. Wenn eine Benachteiligung da ist, soll man sie beheben und dann mit der Propaganda aufhören. Wenn nach 10 Jahren immer noch dieselbe Propaganda läuft, dann hat man nichts gemacht oder es wollte das niemand haben. 3 …More
die Gendersprache heißt ja nichts anderes als: Nicht ich, sondern die anderen sollen etwas gegen Benachteiligung tun. Und wenn alle in Gendersprache sprechen, macht niemand etwas. Wenn eine Benachteiligung da ist, soll man sie beheben und dann mit der Propaganda aufhören. Wenn nach 10 Jahren immer noch dieselbe Propaganda läuft, dann hat man nichts gemacht oder es wollte das niemand haben. 3 Jahre Propaganda sind ja schon unerträglich. So lange hat man das gemacht für die Mülltrennung, bevor man getrennte Mistkübel aufgestellt hat. Ohne die konnte ja niemand Mülltrennen.