Bischof von Trier setzt Historikerkommission im diözesanen Seligsprechungsverfahren für Pater Josef Kentenich SAC ein.
volksfreund.de

Trierer Bischof lässt Vorwürfe gegen Pater Kentenich untersuchen

7. Juli 2020 um 11:06 Uhr Katholische Kirche : Trierer Bischof lässt Vorwürfe gegen Pater Kentenich untersuchen In die Diskussion um neue Vorwürfe …
Moselanus
Auch die Schönstattbewegung beginnt jetzt, angemessen und kooperativ zu reagieren, @Magee: www.schoenstatt.de/…/Durch-Fragen-un…
Moselanus
Sehr interessantes Interview mit Dr. v. Teuffenbach: www.katholisch.de/artikel/26097-missbrauc…
Magee
Sie lesen und zitieren und verlinken katholisches.de @Moselanus!? Ich würde mich schämen!
Moselanus
Katholisch.de, aber: katholisches.info.
Theresia Katharina
Diese Unterstellung ist nur ein Druckmittel, um den Seligsprechungsprozess von P.Kentenich zu verzögern.
Moselanus
Was hat man eigentlich davon, heutzutage selig- oder heiliggesprochen zu werden?
sedisvakanz
Stimmt, @Moselanus, ist jetzt ohnehin null und nichtig, was die da in Rom verkünden.
Entweder sie sind gerettet, im Fegefeuer oder schon im Himmel oder verdammt.

Man soll aber niemals vergessen, dass es bei jeder Selig- und Heilisprechung früher den "Advocatus Diaboli" gab, @Theresia Katharina . Und den gab es nicht umsonst, auch wenn ihn Wojtyla abgeschafft hat!
Bei der Wahrheitsfindung …More
Stimmt, @Moselanus, ist jetzt ohnehin null und nichtig, was die da in Rom verkünden.
Entweder sie sind gerettet, im Fegefeuer oder schon im Himmel oder verdammt.

Man soll aber niemals vergessen, dass es bei jeder Selig- und Heilisprechung früher den "Advocatus Diaboli" gab, @Theresia Katharina . Und den gab es nicht umsonst, auch wenn ihn Wojtyla abgeschafft hat!
Bei der Wahrheitsfindung haben private Sympathien hinten anzustehen.
Moselanus
In dem neuesten Interview regt v. Teuffenbach sehr entschieden an, den Advocatus diaboli wieder einzuführen. Sachlich ist das jedenfalls zu sehr zu begrüßen und ihr hoch anzurechnen!
Magee
Dass die Teuffelsbach überhaupt keine Ahnung vom Wesen und der Aufgabe eines advocatus diaboli hat, hat sie durch ihr unprofessionelles, marktschreierisches, blindwütiges und emotionsgeladens Vorgehen eindeutig bewiesen. Sie hat ihren Ruf als Wissenschaftlerin dadurch selbst ruiniert. Sie ist eben ein dummes Kind der zweitvatikanischen Afterkirche und da soll sie sich dann auch von katholisch.de …More
Dass die Teuffelsbach überhaupt keine Ahnung vom Wesen und der Aufgabe eines advocatus diaboli hat, hat sie durch ihr unprofessionelles, marktschreierisches, blindwütiges und emotionsgeladens Vorgehen eindeutig bewiesen. Sie hat ihren Ruf als Wissenschaftlerin dadurch selbst ruiniert. Sie ist eben ein dummes Kind der zweitvatikanischen Afterkirche und da soll sie sich dann auch von katholisch.de dafür interviewen und feiern lassen. Ich würde mich an ihrer Stelle schämen, um nicht mit Zollitzsch zu sagen: Ich wüsste an ihrer Stelle nicht, wie ich mir morgens im Spiegel noch ins Gesicht sehen könnte. Seelenmörderin!
Magee
@sedisvakanz: Lassen Sie sich bitte nicht von Moselanus an der Nase herumführen. Es geht um den Fakt, dass man mit niederen Mitteln und aus niederen Beweggründen eine Seligsprechung zu verhindern sucht. Der Wert einer Seligsprechung in der zweitvatikanischen Afterkirche steht hier nicht zur Debatte. Moselanus will nur mit dieser Scheindebatte von @Theresia Katharina s berechtigtem Hinweis able…More
@sedisvakanz: Lassen Sie sich bitte nicht von Moselanus an der Nase herumführen. Es geht um den Fakt, dass man mit niederen Mitteln und aus niederen Beweggründen eine Seligsprechung zu verhindern sucht. Der Wert einer Seligsprechung in der zweitvatikanischen Afterkirche steht hier nicht zur Debatte. Moselanus will nur mit dieser Scheindebatte von @Theresia Katharina s berechtigtem Hinweis ablenken.
nujaas Nachschlag
Warten wir doch einfach die Publikation der Akten ab, bevor wir uns ereifern und andere diffamieren. So lange wird es schon nicht dauern.
Moselanus
Unsachlich schreibt hier eigentlich nur @Magee, oder sollte ich besser blindwütig sagen?
Magee
@nujaas Nachschlag Werteste(r), Sie verwechseln hier leider Ursache mit Wirkung. Diffamiert hat hier nur eine und das ist die Damenbindenexpertin Fräulein von Teuffelsbach. 🤭
Magee
@Moselanus Wenn ein Fräulein mit zu viel Freizeit durch Zufall in Akten irgendwelche Schreiben ohne inhaltlichen Zusammenhang findet, daraus einen Skandal bastelt, sich selbige in ihrem Fruor eine Wochenpostille mit Absatzproblemen sucht, um das Elaborat in die Öffentlichkeit zu lancieren, dann liegt die Blindwütigkeit und Unsachlickeit ganz auf deren Seite. Für allfällige Gegenreaktionen …More
@Moselanus Wenn ein Fräulein mit zu viel Freizeit durch Zufall in Akten irgendwelche Schreiben ohne inhaltlichen Zusammenhang findet, daraus einen Skandal bastelt, sich selbige in ihrem Fruor eine Wochenpostille mit Absatzproblemen sucht, um das Elaborat in die Öffentlichkeit zu lancieren, dann liegt die Blindwütigkeit und Unsachlickeit ganz auf deren Seite. Für allfällige Gegenreaktionen trägt dieses Fräulein ganz allein die Verantwortung. Hören Sie doch auf, hier den abgeklärten Experten zu mimen. Es nimmt Ihnen diese Komödie niemand ab. 🤭 So und jetzt schau ich mir "Schnell ermittelt" an. Das ist kurzweiliger, als dieser Schmarrn von Ihnen und der Teuffelsbach 🥱
Magee
Dass der peinliche Ackermann gern im Dreck wühlt, hat er ja als "Missbrauchsbeauftragter der DBK" so hinreichend wie erfolglos bewiesen. Nur gut für ihn, dass er hinter solchen Missbrauch-Hypes seine eigenen Misserfolge gut verstecken kann.
Moselanus
Sehr erfreuliche, korrekte Vorgehensweise von Bischof Ackermann. Ich bin in diesem Fall positiv überrascht von ihm, @Magee.
Magee
Es ist scheinbar sehr einfach, Sie positiv zu überraschen, man muss nur Ihrer Sache dienlich sein und ihnen nach dem Mund reden. Wie billig!