1
2
Endor
211.8K
Die Klima_Lüge. Patrick Frank, Professor an der Stanford University entlarvt den gigantischen Klima-HoaxMore
Die Klima_Lüge.

Patrick Frank, Professor an der Stanford University entlarvt den gigantischen Klima-Hoax
Ratzi
CO2 und Plastik vergleichen ist dumm und kindisch. CO2 ist bio und damit gesund, kommt ja aus der Lunge der Menschen; Plastik ist giftig und damit ungesund, wird ja aus dem giftigen Erdöl hergestellt. CO2 ist für das Leben von Pflanzen und Menschen unerlässlich und je mehr es davon hat, desto besser gedeiht das Leben auf Erden und desto grüner ist die Erde und desto besser wachsen Pflanzen und …More
CO2 und Plastik vergleichen ist dumm und kindisch. CO2 ist bio und damit gesund, kommt ja aus der Lunge der Menschen; Plastik ist giftig und damit ungesund, wird ja aus dem giftigen Erdöl hergestellt. CO2 ist für das Leben von Pflanzen und Menschen unerlässlich und je mehr es davon hat, desto besser gedeiht das Leben auf Erden und desto grüner ist die Erde und desto besser wachsen Pflanzen und Bäume. In Treibhäuser werden ja schließlich große Mengen CO2 eingelassen, damit Gemüse und Früchte schneller wachsen. @CrimsonKing bitte es mehr Sachverstand!
CrimsonKing
Natürlich hinkt der Vergleich ein wenig - wie jeder Vergleich. Ich wollte nur deutlich machen, dass das relative Mengenverhältnis nicht unbedingt imnmet geeignet ist, um daran Schädlichkeit oder Unschädlichkeit festzumachen.
Sie haben nur leider überhaupt keinen Sachverstand und schreiben kompletten Stuss - wie immer. In der Atmosphäre ist genügend CO2 vorhanden, die muss nicht noch künstlich …More
Natürlich hinkt der Vergleich ein wenig - wie jeder Vergleich. Ich wollte nur deutlich machen, dass das relative Mengenverhältnis nicht unbedingt imnmet geeignet ist, um daran Schädlichkeit oder Unschädlichkeit festzumachen.

Sie haben nur leider überhaupt keinen Sachverstand und schreiben kompletten Stuss - wie immer. In der Atmosphäre ist genügend CO2 vorhanden, die muss nicht noch künstlich angereichert werden. Bzw. wenn Sie hier einen messbaren Effekt haben wollen wie in Treibhäusern, müssten Sie die Atmosphäre schon extrem anreichern, dabei aber das CO2 dicht bei den Pflanzen halten, funktioniert eben nur in Treibhäusern.

Der Großteil der menschengemachten CO2 Emissionen kommt übrigens ebenfalls aus dem Erdöl bzw. dessen Verbrennung sowie aus der Verbrennung anderer fossiler Brennstoffe wie Erdgas und Kohle. Ist nunmal alles Kohlenstoff.
CrimsonKing
Wie oft ich diesen Unfug schon gehört habe. Ja, der Anteil von CO2 beträgt weniger als 0,04% der Atmosphäre und das menschlich verursachte CO2 wird daran auch so schnell nichts ändern. Das liegt aber nur daran, dass die Masse der Atmosphäre nunmal extrem groß ist. Absolut gesehen blasen wir jährlich 36 Milliarden Tonnen CO2 in die Atmosphäre, Tendenz steigend.
Mal ein Vergleich: Schätzungsweise …More
Wie oft ich diesen Unfug schon gehört habe. Ja, der Anteil von CO2 beträgt weniger als 0,04% der Atmosphäre und das menschlich verursachte CO2 wird daran auch so schnell nichts ändern. Das liegt aber nur daran, dass die Masse der Atmosphäre nunmal extrem groß ist. Absolut gesehen blasen wir jährlich 36 Milliarden Tonnen CO2 in die Atmosphäre, Tendenz steigend.

Mal ein Vergleich: Schätzungsweise befindet sich in unseren Weltmeeren eine Menge von ca. 150 Mio. Tonnen Plastik. In Relation zu den über 1,3 Milliarden Kubikkilometern Wasser in unseren Leeren sind das "nur" 0,00000001%. Die menschengemachte Plastikverschmutzung der Meere ist also viel geringer als die menschengemachte CO2 Belastung der Atmosphäre. Sollte also nicht weiter dramatisch sein. Riesige Plastikmüllinseln, verendende Wale, Fische und Pflanzen und hohe Belastung durch Mikroplastik in Speisefischen sprechen eine andere Sprache.
rumi
36 Milliarden Tonnen CO2 Ausstoss durch den Menschen, jedoch 3600 Milliarden Tonnen CO2 Austoss durch den grünen Planeten. Der grüne Planet erzeugt keinen Plastik, jedoch Wirtschaft und Industrie. Solche Vergleiche hinken total. Man kann es wohl als verbrecherisches Blendwerk ansehen für jedes Gramm Plastik, das der Mensch mehr produziert als die Natur selbst, die es praktisch nicht mehr abbauen …More
36 Milliarden Tonnen CO2 Ausstoss durch den Menschen, jedoch 3600 Milliarden Tonnen CO2 Austoss durch den grünen Planeten. Der grüne Planet erzeugt keinen Plastik, jedoch Wirtschaft und Industrie. Solche Vergleiche hinken total. Man kann es wohl als verbrecherisches Blendwerk ansehen für jedes Gramm Plastik, das der Mensch mehr produziert als die Natur selbst, die es praktisch nicht mehr abbauen kann.
CrimsonKing
Nochmal: was der "Grüne Planet an CO2 ausstößt - durch Atmung und Zersetzung abgestorbenen organischen Materials - nimmt er an anderer Stelle wieder auf (unter der Voraussetzung, dass die Gesamtmenge an lebender organischer Masse, insbesondere der Pflanzen mehr oder weniger gleich bleibt) und ist damit auch klimaneutral. Was der Mensch durch Verbrennung fossiler Brennstoffe, die eben nicht so …More
Nochmal: was der "Grüne Planet an CO2 ausstößt - durch Atmung und Zersetzung abgestorbenen organischen Materials - nimmt er an anderer Stelle wieder auf (unter der Voraussetzung, dass die Gesamtmenge an lebender organischer Masse, insbesondere der Pflanzen mehr oder weniger gleich bleibt) und ist damit auch klimaneutral. Was der Mensch durch Verbrennung fossiler Brennstoffe, die eben nicht so einfach und schon gar nicht so schnell wieder nachwachsen, zusätzlich rauspustet, ist eben nicht klimaneutral, da es nicht in gleicher Menge wieder absorbiert werden kann.
rumi
Um es noch einmal zu sagen. 98% des jährlichen CO2 Ausstosses wird durch die grüne Erde verursacht, nur 0.02% ist menschenverursacht. Die Klimalüge ist ein Werk von Positivisten, die auf irgendwelche experimentellen Untersuchungen mit ihrer (falschen) Theorie eine stimmige Antwort geben.
Die Schöpfung ist nicht ein positivistisches Erzeugnis, sondern die von Gott geschaffene Realität. Und 0.02% …More
Um es noch einmal zu sagen. 98% des jährlichen CO2 Ausstosses wird durch die grüne Erde verursacht, nur 0.02% ist menschenverursacht. Die Klimalüge ist ein Werk von Positivisten, die auf irgendwelche experimentellen Untersuchungen mit ihrer (falschen) Theorie eine stimmige Antwort geben.
Die Schöpfung ist nicht ein positivistisches Erzeugnis, sondern die von Gott geschaffene Realität. Und 0.02% über 98% als Ursache des Klimawandels zu stellen, ist ein verwegener Akt der Selbstüberhöhung. Es ist ein Zweifel an der Allmacht und Grösse Gottes. Die Natur hat ihre eigenen Regeln und es liegt im Ratschluss Gottes, wie er die Geringfügigkeit der Störung angesichts der Grösse der Natur ausgleichen wird. Das liegt schon alles in den Gesetzen der Natur verborgen. Die Klimalüge ist und bleibt ein Blendwerk Satans und Ablenkungsmanöver vor der wirklichen Problematik, der Gefährdung der Gesundheit des Menschen durch die jetzige Wirtschaft und Industrie, die in der momentanen Form keine Existenzberechtigung mehr hat. Nur ein Blauäugiger wird behaupten, wenn man 20 ml Tinte in 980 ml Wasser giesst: "Ich habe ein Tintenfass vor mir." Seid gegrüsst in unserer grossen weiten Welt von Blauäugigen! Oder schicken wir diese Blauäugigen einmal im Winter ohne Handschuhe in die Berge. Sie werden mit abgefrorenen Händen zurückkehren. Das wäre doch wohl ein Akt der Barmherzigkeit Gottes, der uns vor dem Schlimmsten bewahrt.
CrimsonKing
Was die grüne Erde an CO2 ausspuckt, wird durch das Wachstum von Pflanzen wieder absorbiert. Für das durch Verbrennung fossiler Brennstoffe freigesetzte CO2 trifft das nur leider nicht zu, bzw. es dauert nur ein paar Tausend Jahre zu absorbieren, was wir in kurzer Zeit in die Luft pusten
Ratzi
Der Begriff "fossiler Brennstoff" ist auch eine Lüge wie der Menschen-gemachte Klimawandel. Es gibt Erdöl und Erdgas. Punkt. Soll einer, der an fossile Brennstoffe glaubt, mal erklären, wie Billionen von Dinosauriern praktisch gleichzeitig am gleichen Ort auf bis zu 3000 m Tiefe nach dem Tod der Tiere hinunter gekommen sind.
CrimsonKing
Dieser Beitrag enthält so viel Ahnungslosigkeit, dass man schreien möchte. Für den Anfang: der Großteil des heute geförderten Erdöls ist nicht aus Dinosauriern entstanden, sondern aus Meereskleinstlebewesen, insbesondere Algen, die am Meeresgrund bei nahezu völliger Abwesenheit von Sauerstoff nicht vollständig zersetzt wurden und sich über Jahrmillionen zu beträchtlichen Mengen angehäuft haben. …More
Dieser Beitrag enthält so viel Ahnungslosigkeit, dass man schreien möchte. Für den Anfang: der Großteil des heute geförderten Erdöls ist nicht aus Dinosauriern entstanden, sondern aus Meereskleinstlebewesen, insbesondere Algen, die am Meeresgrund bei nahezu völliger Abwesenheit von Sauerstoff nicht vollständig zersetzt wurden und sich über Jahrmillionen zu beträchtlichen Mengen angehäuft haben. Über den langen Zeitraum wird die Masse von immer mehr Sedimentschichten bedeckt und gelangt so auch immer tiefer. Druck, Temperatur und Zeit sorgen dann für die Umwandlung in Erdöl oder andere fossile Brennstoffe.
Das hat man schon vor 100 Jahren in der Schule gelernt.

Ich bin aber sehr gespannt auf Ihre Theorie zur Entstehung von Erdöl, Erdgas, Braun- oder Steinkohle.

Tatsächlich gab (oder gibt?) es auch einige Theorien über die nicht-organische Entstehung von Erdöl, die von einigen Wissenschaftlern vertreten wurde oder wird. Und auf gewisse Mengen soll das wohl mit einiger Wahrscheinlichkeit sogar zutreffen. Für den Großteil der heute genutzten Erdölvorkommen vertritt die überwältigende Mehrheit der Wissenschaftler aber ganz klar die Theorie der Entstehung aus fossilen organischen Materials.
Ratzi
In der Schule hat man viel Dummes gelernt, z.B. dass die Sonne um die Erde dreht (bis zu Galilei Galileo). usw.
Die Entstehung von Erdöl und Erdgas hat null und nichts mit Tierkadaver, Algen oder Meereskleinstwesen zu tun. Glauben Sie doch nicht jeden Unsinn in den Massenshitmedien. Sie müssen eigene Recherchen machen. Ich habe die Nase voll, hier in diesem Forum ständig die gleichen Massenshit-…More
In der Schule hat man viel Dummes gelernt, z.B. dass die Sonne um die Erde dreht (bis zu Galilei Galileo). usw.
Die Entstehung von Erdöl und Erdgas hat null und nichts mit Tierkadaver, Algen oder Meereskleinstwesen zu tun. Glauben Sie doch nicht jeden Unsinn in den Massenshitmedien. Sie müssen eigene Recherchen machen. Ich habe die Nase voll, hier in diesem Forum ständig die gleichen Massenshit-Märchen zu lesen. Wahrscheinlich haben Sie zu viele Berichte von Relotius, einem der grössten Lügen-Journalisten, gelesen. Gegen gutes Geld von irgendwelchen dubiosen Quellen hat er jeden Lügen-Stuss in den grossen Zeitungen verbreitet. Ich selber habe diesem Betrüger von Anfang an nichts geglaubt. Relotius hatte die abscheuliche Frechheit noch in einem von mir sonst geschätzten Schweizer Wochenblatt Lügen-Geschichten zu veröffentlichen. Wer die Massenshitmedien kontrolliert sollte auch bei Ihnen endlich mal klar geworden sein. Oder immer noch nicht?
Ratzi
Mit diesen Fragen und Antworten kann man jeden Klima-Hysteriker zum Umdenken bringen. Wer nachher noch an den sog. CO2-Schwindel glaubt, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen!
-----
Ein Herr “Dr. Urban C.” schrieb einen Leserbrief an die Frankfurter Allgemeine Zeitung
- und diese druckte den Leserbrief auch ab! -, der die Hohlheit des derzeitigen CO2-”Glaubens” kennzeichnet:
Ich wurde kürzlich …More
Mit diesen Fragen und Antworten kann man jeden Klima-Hysteriker zum Umdenken bringen. Wer nachher noch an den sog. CO2-Schwindel glaubt, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen!
-----
Ein Herr “Dr. Urban C.” schrieb einen Leserbrief an die Frankfurter Allgemeine Zeitung
- und diese druckte den Leserbrief auch ab! -, der die Hohlheit des derzeitigen CO2-”Glaubens” kennzeichnet:
Ich wurde kürzlich . . . an einem Stand des “BUND” von einem Mitarbeiter auf CO2 angesprochen. Darauf folgte folgendes Gespräch:

“Wie hoch ist denn der Anteil des CO2 in der Luft?”
Antwort: “Hoch.”
“Wie hoch denn?”
“Sehr hoch!”
“Wieviel Prozent?”
“Weiß ich nicht.”
“Was ist denn sonst noch in der Luft?”

Darauf keine Antwort, nur ein staunendes Gesicht.
“Haben Sie schon einmal etwas von Sauerstoff gehört?”
“Ja sicher, Sauerstoff ist in der Luft.”
“Wieviel Prozent denn?”
“Weiß ich nicht.” Meine Antwort:
“21 Prozent”; das erschien ihm glaubhaft.
Neue Frage:
“Was ist denn sonst noch in der Luft? Haben Sie schon einmal etwas von Stickstoff gehört?”
“Ach ja, der Stickstoff ist auch noch in der Luft.”
“Wieviel Prozent?”
“Weiß ich nicht.” Meine Erläuterung:
“Etwa 78 Prozent.”
Mein Gesprächspartner drehte sich um und sagte:
Das glaube ich Ihnen nicht, das kann nicht stimmen, denn dann bleibt ja für CO2 nichts übrig.
Er drehte sich um und ging. Er hatte diesmal fast Recht. Es sind nur 0,038 Prozent CO2 in der Luft.
Wer noch rechnen möchte: Also, 0,038 Prozent CO2 sind in der Luft; davon produziert die Natur 96 Prozent, den Rest, also vier Prozent, der Mensch. Das sind dann vier Prozent von 0,038 Prozent, also
0,00152 Prozent. Der Anteil Deutschlands hieran ist 3,1 Prozent. Damit beeinflußt Deutschland
0,00004712 Prozent des CO2 in der Luft. Damit wollen wir die Führungsrolle in der Welt übernehmen, was uns jährlich an Steuern und Belastungen etwa 50 Milliarden Euro kostet.
Mit irgendwas muß der Schuldenberg ja abgetragen werden!
Nur schade, daß wir “mündigen Bürger” für so dumm verkauft werden und so viele von uns den Unsinn auch noch obendrein glauben!
Möge vielen Menschen in diesem eisigen Januar (bei uns heute nacht minus 18°!) in Bezug auf die angebliche Klimaerwärmung ein Licht aufgehen!
Quelle: www.alpenparlament.com/co2-luege
Roland Wolf
Da sind leider mehrere Missverständnisse enthalten. Zunächst einmal: wohlwollende Kritiker bezeichnen das Papier als gut recherchiert und geschrieben, es erfüllt die Anforderungen an eine wissenschaftliche Publikation. Leider enthält es eine falsche Grundannahme, die entwertet die Aussage in weiten Teilen.
Frank bestreitet nicht den Klimawandel oder den Einfluss von CO² auf den Treibhauseffekt. Er …More
Da sind leider mehrere Missverständnisse enthalten. Zunächst einmal: wohlwollende Kritiker bezeichnen das Papier als gut recherchiert und geschrieben, es erfüllt die Anforderungen an eine wissenschaftliche Publikation. Leider enthält es eine falsche Grundannahme, die entwertet die Aussage in weiten Teilen.

Frank bestreitet nicht den Klimawandel oder den Einfluss von CO² auf den Treibhauseffekt. Er stellt dar das seiner Meinung nach die derzeitigen Klimamodelle Fehler enthalten, wie z.B. in der Berechnung von Wolkenbildung. Er hat hier z.T recht, solche Modelle vereinfachen stark um noch rechenbar zu bleiben.

Setzt man jedoch seine eigenen Zahlen in sein eigenes Klimamodell ein stellt man fest das die Durchschnittstemeraatur mittlerweile ca. 5 Grad höher oder niedriger als jetzt sein müssten. Klimamodelle, wie alle anderen auch, beweisen sich im Abgleich mit der Wirklichkeit und da versagt er.

Gute Arbeit, enthält aber grundlegende Fehler. Wundert mich nur bedingt, Frank ist Physiker und arbeitet an einem Synchroton. Er würde sich wundern wenn ein Meterologo ihm ein neues Teilchenmodell vorlegt.

Wer es gern etwas genauer hätte (und der Autor dieses Papiers ist selber Klimaskeptiker:

wattsupwiththat.com/…/critique-of-pro…
alfredus
Die Menschen wollen manipuliert werden und laufen deshalb ohne zu denken, irgendwelchen Parolen oder Demagogen nach. Das zeigt die ganze Menschheitsgeschichte, wo einzelne Personen viele Millionen von Menschen in ihren Bann gezogen haben und sogar Kriege verursachten. So muss man auch die Umwelt-Hysterie sehen, wo ein unbekanntes Mädchen aus dem Stand heraus, Millionen Anhänger mobilisieren und …More
Die Menschen wollen manipuliert werden und laufen deshalb ohne zu denken, irgendwelchen Parolen oder Demagogen nach. Das zeigt die ganze Menschheitsgeschichte, wo einzelne Personen viele Millionen von Menschen in ihren Bann gezogen haben und sogar Kriege verursachten. So muss man auch die Umwelt-Hysterie sehen, wo ein unbekanntes Mädchen aus dem Stand heraus, Millionen Anhänger mobilisieren und auf die Strasse bringen konnte und kann. Natürlich gibt es Kräfte die dahinter stehen und das Geschehen lenken. Der Bürger kann nur hoffen, dass ihm diese Umweltpolitik nicht zu teuer und ihm nicht zu tief in die Brieftasche gelangt wird ! 🤬 😲 🤫
rumi
Ein bisschen Schularithmetik hilft da weiter: der von Menschen verursachte CO2- Ausstoss, verursacht vom Benzinverbrauch und den Ölfeuerungen beträgt bloss 0.02 % des jährlich natürlich erzeugten CO2. Die Klimalüge eines der grössten Blendwerke Satans, dem anscheinend gut Gläubige, Prälaten, Priester des NOVO ORDO wie der Tradition in die Falle gehen. Hinter dieser feinen Lüge, verbirgt sich die …More
Ein bisschen Schularithmetik hilft da weiter: der von Menschen verursachte CO2- Ausstoss, verursacht vom Benzinverbrauch und den Ölfeuerungen beträgt bloss 0.02 % des jährlich natürlich erzeugten CO2. Die Klimalüge eines der grössten Blendwerke Satans, dem anscheinend gut Gläubige, Prälaten, Priester des NOVO ORDO wie der Tradition in die Falle gehen. Hinter dieser feinen Lüge, verbirgt sich die Wahrheit der Gefährdung der Gesundheit, der globale Selbstmord des Menschen. Das wird verschwiegen. Nun kommt bereits angekündigt 6G aus China. Da schon 3G zu Krebs, Tumor, Tinnitus, geistiger Verwirrung führt. Fangen wir doch bei uns an und legen das Handy auf die Seite anstatt immer gegen die andern zu wettern. Ganze Alleen werden gerodet im Namen der Sicherheit, Alte, sogar gesunde Alte durch Komfort-Therapien in die ewigen Jagdgründe befördert, millionenfacher Kindsmord alles im Namen der Kosteneinsparung für ein Finanzsystem, das im Sterben liegt. Die Masseneinwanderung ist ein Notschrei des Finanzsystems der Einsparung durch billige Arbeitskräfte und der Ankurbelung der Wirtschaft durch erhöhte Bautätigkeit und erhöhten Umsatz und den ganzen Teufelskreis der Zerstörung, der schliesslich zum Selbstmord der christlichen Kultur und der Menschheit führt. Es ist der Götzendienst des Staates, der eigentlich als erster zur Anbetung Gottes verpflichtet ist.
Theresia Katharina
Die CO2 Rechnungen, die ständig angeboten werden, dass der menschengemachte CO-2 Ausstoß verschwindend gering sei, stimmen nicht. Freilich wird der Klimawandel, der tatächlich stattfindet, von Georg Soros & Co benutzt, um Europa zu knechten über eine CO2-Steuer.
Das ist der Falsche Weg! Wir müssen alle Strukturen ökologischer gestalten wie früher und bescheidener leben, dann verringert sich auch …More
Die CO2 Rechnungen, die ständig angeboten werden, dass der menschengemachte CO-2 Ausstoß verschwindend gering sei, stimmen nicht. Freilich wird der Klimawandel, der tatächlich stattfindet, von Georg Soros & Co benutzt, um Europa zu knechten über eine CO2-Steuer.
Das ist der Falsche Weg! Wir müssen alle Strukturen ökologischer gestalten wie früher und bescheidener leben, dann verringert sich auch der CO2 Ausstoß, vor allem muss das Kerosin hoch besteuert werden! Fliegen ist ja heutzutage billiger als Autofahren und Zugfahren! Außerdem geht unsere heimische Wirtschaft kaputt, wenn eine Jeans 2x um die Welt geflogen wird zu den Nähereien in Bangladesh (Stundenlohn 5 Cent) und zurück und nicht mehr als 30 Euro kostet! So ist die einst blühende deutsche Textilindustrie kaputt gegangen!
alfredus
Wie immer liegt die Wahrheit in der Mitte ! Es ist unbestritten, dass die Menschheit der Verursacher der Verschmutzung ist, aber dazu gehört auch die andere Wahrheit, dass Deutschland allein nicht die Welt retten kann. Diese Umwelt-Demonstranten denken so naiv, wie Schüler und Schulschwänzer ! Die Regierung kennt diese Problematik und nutzt das für ihre Zwecke aus die da sind : Umweltsteuer und …More
Wie immer liegt die Wahrheit in der Mitte ! Es ist unbestritten, dass die Menschheit der Verursacher der Verschmutzung ist, aber dazu gehört auch die andere Wahrheit, dass Deutschland allein nicht die Welt retten kann. Diese Umwelt-Demonstranten denken so naiv, wie Schüler und Schulschwänzer ! Die Regierung kennt diese Problematik und nutzt das für ihre Zwecke aus die da sind : Umweltsteuer und Abgaben ! Das alles geht gegen die schwächelnde Wirtschaft, wird aber in Kauf und Rechnung genommen, nur um ihre Regierungszeit zu halten. Diese euphorischen Umwelt-Demonstranten, werden erst aufwachen, wenn sie von der Steuerlast und Abgaben stranguliert werden, aber dann ist es zu spät ! ✍️ 😲 😜
Caruso
Man muss auch mal überlegen, wieso denn Fliegen so billig sein kann. Ein Grund könnte sein, das es hier kein ,,Streckennetz'' gibt, was aufwendig unterhalten werden muss (bis auf die Luftraumüberwachung und Flugsicherung). Anders so bei Bahn oder Straße.
Theresia Katharina
Die seit Jahrzehnten stattfindende Erderwärmung ist menschenverursacht, daran gibt es keinen Zweifel! Es werden aber daraus keine wirklichen Konsequenzen gezogen z.B. Verteuerung des Flugbenzins durch erhöhte Besteuerung! Frankfurt/ M hat allein jedes Jahr mindestens 65 Millionen Passagiere!
Und Ausbau und Verbilligung des Nahverkehrs, so dass man das Auto stehen lassen oder abschaffen kann Und …More
Die seit Jahrzehnten stattfindende Erderwärmung ist menschenverursacht, daran gibt es keinen Zweifel! Es werden aber daraus keine wirklichen Konsequenzen gezogen z.B. Verteuerung des Flugbenzins durch erhöhte Besteuerung! Frankfurt/ M hat allein jedes Jahr mindestens 65 Millionen Passagiere!
Und Ausbau und Verbilligung des Nahverkehrs, so dass man das Auto stehen lassen oder abschaffen kann Und es werden die falschen Schlüsse gezogen, nämlich die CO2- Steuer, die nichts anderes als eine verkappte Migrationssteuer ist, um die riesigen Kosten der Massenimmigration von Schwarzafrikanern und Arabern zu bezahlen!
Joannes Baptista
Ja, das Mikroklimas hier in Deutschland wird zerstört durch eine zu hohe Bevölkerungsdichte - zu viele Migranten - und durch die Baupolitik, immer mehr versiegelte Böden, immer weniger Bäume...
Caruso
Dass es daran keinen Zweifel gibt - wie Sie schreiben - ist so nicht richtig. Wahr ist, das es darüber und über den menschlichen Anteil leider kaum noch öffentlich Diskussionen gibt.
alfredus
Eine sachliche Umwelt-Diskussion kann es nicht mehr geben, weil diese Umwelt-Hysterie ein vernünftiges Denken blockiert ! Auf der einen Seite die Demonstranten, auf der anderen Seite die Realisten, da kann und wird es keine Einigung geben. Mit dem Slogan : .. liebe Autofahrer, lasst eure Autos stehen .. ! ? .. kann man das Problem nicht lösen. ✍️ 😲 😜