Maria Katharina
Die wahre Kirche schon aber nicht die After- und Mietlingskirche, welcher der Falsche Prophet vorsteht!
*Isu*
Danke für den Hinweis auf die Sitten.
An der Sittlichkeit scheiden sich die Geister.
Erich Foltyn
zur Zeit Jesu haben sie in anderen Lebensumständen gelebt, sie waren im Vergleich zu uns bettelarm und hatten nicht einmal soviel wie zur Zeit der proletarischen Revolution, falls jemand überhaupt weiß, was das war. Aber daß der freie Sex auch Nachteile hat, dazu brauch ich nicht katholisch sein, dazu genügt der gesunde Hausverstand. Aber wer so übersättigt ist vom materiellen Wohlstand, daß er …More
zur Zeit Jesu haben sie in anderen Lebensumständen gelebt, sie waren im Vergleich zu uns bettelarm und hatten nicht einmal soviel wie zur Zeit der proletarischen Revolution, falls jemand überhaupt weiß, was das war. Aber daß der freie Sex auch Nachteile hat, dazu brauch ich nicht katholisch sein, dazu genügt der gesunde Hausverstand. Aber wer so übersättigt ist vom materiellen Wohlstand, daß er demonstriert gegen die Familie, für den gibt es nur Eines: Gott soll ihm alles weg nehmen, damit er zur Besinnung kommt. Und der Vatikan führt auch ein Luxusleben.
Erich Foltyn
ich hab nix dagegen, daß es unfehlbar sein soll, was man theoretisch unter Unfehlbarkeit versteht, aber alle distanzieren sich davon und wandern ab. Und das Resultat ist ein einziges Fehlen ununterbrochen, als ob sie alle schon nachhause gehen wollten, zusperren und alles den Moslems übergeben, also um das Verstehen, was es bei der Summe der geschilderten Ereignisse gegangen ist. Wenn ich mich …More
ich hab nix dagegen, daß es unfehlbar sein soll, was man theoretisch unter Unfehlbarkeit versteht, aber alle distanzieren sich davon und wandern ab. Und das Resultat ist ein einziges Fehlen ununterbrochen, als ob sie alle schon nachhause gehen wollten, zusperren und alles den Moslems übergeben, also um das Verstehen, was es bei der Summe der geschilderten Ereignisse gegangen ist. Wenn ich mich in den Glauben hinein tigern würde, wären alle gegen mich, weil sie nicht einmal mehr die biblische Theologie wollen. Und wo sich alle davon machen und zusperren wollen, wollen die Frauen die Macht an sich reißen.
Eugenia-Sarto
Er hat sich noch nicht unfehlbar geäußert. das letzte unfehlbare Dogma hat Pius XII. verkündet 1950: leibliche Aufnahme Mariens in den Himmel.

Meinungen von Päpsten sind nicht unfehlbar!!!
CollarUri
Der echte Papst hat das Charisma der Irrtumsfreiheit. D. h. er spricht nicht immer mit Sicherheit irrtumsfrei, aber in aller Regel so, dass man den Heiligen Geist aus seinen Worten sprechen hört.
Und nun, machen wir doch das Spielchen, welchem vertraust du?
a) demjenigen, der über Jesus schreibt b) dem mit der Erdgöttin
a) dem, der keine Wiederheirat kennt b) dem, der "nicht urteilt"
a) dem, der …More
Der echte Papst hat das Charisma der Irrtumsfreiheit. D. h. er spricht nicht immer mit Sicherheit irrtumsfrei, aber in aller Regel so, dass man den Heiligen Geist aus seinen Worten sprechen hört.
Und nun, machen wir doch das Spielchen, welchem vertraust du?
a) demjenigen, der über Jesus schreibt b) dem mit der Erdgöttin
a) dem, der keine Wiederheirat kennt b) dem, der "nicht urteilt"
a) dem, der Kontinuität sucht b) dem, der "die Lehre ändert"
a) dem, der den Zölibat lobt b) dem Hofierer des Islam
a) dem, der Geistlicher Papst sein will b) dem Medienliebling
Eugenia-Sarto
Dem, der allein die katholische Wahrheit lehrt.
Erich Foltyn
Franziskus faselt sogar Unsinn wenn er ex cathedra spricht und er lächelt immer so sympatieheischend, wie wenn er sich selbst lächerlich fände und es sei ihm alle Dummheit vergeben, weil er so lieb ist. Er soll wenigstens das Lächeln abstellen, wenn er mit Moslems spricht, den Islam kann man nicht lustig finden und der ist nicht von Gott, sondern vom Teufel. Mehr als alles, was ich glaube, sehe …More
Franziskus faselt sogar Unsinn wenn er ex cathedra spricht und er lächelt immer so sympatieheischend, wie wenn er sich selbst lächerlich fände und es sei ihm alle Dummheit vergeben, weil er so lieb ist. Er soll wenigstens das Lächeln abstellen, wenn er mit Moslems spricht, den Islam kann man nicht lustig finden und der ist nicht von Gott, sondern vom Teufel. Mehr als alles, was ich glaube, sehe ich deutlich, daß sie sogar die unfehlbare Kirche zersetzen bis zur Auflösung in einen Kaffehausclub, sogar mittels von Konzilien. Ich werfe ihnen gar nicht Homo und Transvestiten-Genderei vor, Abschaffung von Vater und Mutter, sondern, daß sie all das zur Bedingung machen vor allem anderen. Und wenn man nach Christus fragt, so benimmt sich der Papst, wie wenn er von dem keine Ahnung hätte. Er soll doch ex cathedra aus der Bibel vortragen, aber nicht seine neue, moderne Bibel und nicht populistische Staatspolitik machen.
Eugenia-Sarto
Er hat noch nie ex cathedra geredet ( ex cathedra werden nur Dogmen verkündet, was er nicht tut und auch nicht will).
Erich Foltyn
er ist ja ein Kasperl, wie kann er denn etwas Unfehlbares verkünden und dann sagen alle, der Papst hat es verkündet ? Er kann es ja nur von einem Papier von einer fehlbaren Kommission herunter gelesen haben.
Erich Foltyn
ein Beispiel: Wenn er mit einem Imam redet, dann lachen beide immer so, wie wenn sie zueinander sagen würden "gelt, wie dumm doch unsere Gläubigen sind, daß sie das alles glauben, aber so haben wir einen guten Posten"
CollarUri
Da sei Gott vor, dass der noch ex cathedra etwas verkündet, solange so viele ihn für den Heiligen Vater halten!
Mk 16,16
Ja, die Kirche ist unzerstörbar, weil unser Herr Jesus das Haupt der Kirche ist. Aus diesem Grund ist natürlich auch die Glaubenslehre Seiner Heiligen Kirche unfehlbar und ebenso unzerstörbar. Daran ändern auch die abgefallenen Kleriker, die Modernisten nichts.
Erich Foltyn
man kriegt eine Ahnung von der Unfehlbarkeit der Kirche, wenn man den Katechismus liest. Aber wie an dem päpstlicherseits herumgefummelt wird, er ist nämlich schließlich nur ein Buch mit schwarzen Buchstaben auf weißem Papier und es kann jederzeit irgendwas hinein geschrieben werden und diese Typen können das Ewige beenden.