SvataHora
Bismarck war ein Hasser der katholischen Kirche und hat sie im Kirchenkampf verfolgt. Darum musste Arnold Jansen für seine Gründung der Gesellschaft des göttlichen Wortes über die Maas nach Steyl in Holland übersetzen. - Beschmieren würde ich sein Denkmal nicht. Das hat er selbst unrühmlich beschmutzt durch sein Verhalten! (Dachte mir gerade: das hatten wir doch schon mal: der post ist schon vom …More
Bismarck war ein Hasser der katholischen Kirche und hat sie im Kirchenkampf verfolgt. Darum musste Arnold Jansen für seine Gründung der Gesellschaft des göttlichen Wortes über die Maas nach Steyl in Holland übersetzen. - Beschmieren würde ich sein Denkmal nicht. Das hat er selbst unrühmlich beschmutzt durch sein Verhalten! (Dachte mir gerade: das hatten wir doch schon mal: der post ist schon vom Juni.)
Bibiana
Wenn in Amerika Polit-Denkmale zerstört werden, müssen wir das in D nicht gleich wieder nachmachen.
Diese blöde Nachmache ist wirklich nicht geistreich!

Deutschland, Deutschland hat schon längst keine eigene Identität mehr und wo es noch Spuren davon gibt... WEG damit.
SvataHora
Anschlag ist natürlich zu verurteilen. Aber Bismarck hat die katholische Kirche gehasst und bekämpft!
nujaas Nachschlag
Zur Identität gehören auch die Feindschaften.
Waagerl
Antiquas Ich finde, das kann man so lassen. Das Rot steht ihm. Zitatende

Ähm, Sie meinen, so wie Ihnen der Giftpilz in Ihrem Profilbild steht, Sie versinnbildlicht?
Waagerl
Deutschland schafft sich ab. Thilo Sarrazin!
Theresia Katharina
Die Blödheit der Antifa nimmt in Deutschland ihren Lauf! Jutta Ditfurth hat sich vollkommen verirrt!
Theresia Katharina
Jutta Ditfurth ist durchaus intelligent, hat sich aber durch ihre Handlungen (2 Abtreibungen, die sie öffentlich zugegeben hat) dann vollkommen verirrt in einen gottlosen und bildungsfernen Fundamentalismus! Ihr Vater Hoimar von Ditfurth, dessen Bücher ich gelesen habe, wäre damit keineswegs einverstanden gewesen! Seine Tochter Jutta hat sich auch gegen seinen Willen aus dem Adelsregister …More
Jutta Ditfurth ist durchaus intelligent, hat sich aber durch ihre Handlungen (2 Abtreibungen, die sie öffentlich zugegeben hat) dann vollkommen verirrt in einen gottlosen und bildungsfernen Fundamentalismus! Ihr Vater Hoimar von Ditfurth, dessen Bücher ich gelesen habe, wäre damit keineswegs einverstanden gewesen! Seine Tochter Jutta hat sich auch gegen seinen Willen aus dem Adelsregister streichen lassen!
@Vered Lavan @Waagerl @Tina 13 @Klaus Elmar Müller @kyriake
Vered Lavan
Meine einzige Antwort dazu: Möge Gott Vater & unser HERR Jesus Christus die satanische kommunistische Ideologie für immer und ewig auslöschen !! 😬 😡
Bibiana
Dafür muss aber noch ganz viel gebetet werden... Den Rosenkranz!
Tina 13
„Leider bleibt Deutschland von der aktuellen Bilderstürmer-Welle also nicht verschont.“

„Während Bismarck mit Farbbeuteln beworfen wird, Kolumbus der Kopf abgeschlagen und selbst Denker der Aufklärung wie David Hume und Immanuel Kant als „Rassisten“ diffamiert werden, wird in Gelsenkirchen ein neues Lenin-Denkmal, für einen der größten Verbrecher des 20. Jahrhunderts errichtet.“

Schlimm, schlim…More
„Leider bleibt Deutschland von der aktuellen Bilderstürmer-Welle also nicht verschont.“

„Während Bismarck mit Farbbeuteln beworfen wird, Kolumbus der Kopf abgeschlagen und selbst Denker der Aufklärung wie David Hume und Immanuel Kant als „Rassisten“ diffamiert werden, wird in Gelsenkirchen ein neues Lenin-Denkmal, für einen der größten Verbrecher des 20. Jahrhunderts errichtet.“

Schlimm, schlimm
Tina 13
„+++ Aufruf zur Schändung von Denkmälern: #DeutschlandKURIER🇩🇪 zeigt Ökosozialistin Ditfurth an! +++ Die Strafanzeige erfolgt wegen des Verdachts der Volksverhetzung und der Verunglimpfung des Ansehens Verstorbener. Ditfurth hatte Anfang Juni in einem Tweet zur Schändung von Denkmälern auch in Deutschland aufgerufen.“

(Facebook)
Tina 13
„Der Chefredakteur und Herausgeber des Deutschland-Kuriers, David Bendels (35), hat die ehemalige Grünen-Politikerin und heutige ökosozialistische Fundamentalistin Jutta Ditfurth (68) bei der Staatsanwaltschaft Frankfurt angezeigt. Die Strafanzeige erfolgt wegen des Verdachts der Volksverhetzung und der Verunglimpfung des Ansehens Verstorbener.“

www.deutschland-kurier.org/aufruf-zur-scha…
Tina 13
„DK-Chefredakteur David Bendels erklärte: »Mit unserer Strafanzeige wollen wir als Deutschland-Kurier ein ganz klares Zeichen setzen: bis hierhin und nicht weiter! Bei der Schändung von nationalen Denkmälern und der Besudelung des Andenkens von gefallenen Soldaten hört der linksgrüne ökosozialistische Spaß auf. Frau Ditfurth hat mit ihrem ekelhaften Aufruf zur Gewalt den demokratischen Sektor …More
„DK-Chefredakteur David Bendels erklärte: »Mit unserer Strafanzeige wollen wir als Deutschland-Kurier ein ganz klares Zeichen setzen: bis hierhin und nicht weiter! Bei der Schändung von nationalen Denkmälern und der Besudelung des Andenkens von gefallenen Soldaten hört der linksgrüne ökosozialistische Spaß auf. Frau Ditfurth hat mit ihrem ekelhaften Aufruf zur Gewalt den demokratischen Sektor verlassen. Wehret den Anfängen!«“
Lutrina
So in Rot sieht die Statue irgendwie noch viel heroischer aus...
Sunamis 49
demnaechst werfen sie bismarckheringe herum..
( ironisch)
Ginsterbusch ist zurück
Danach sind wohl die Kirchen dran....
Klaus Elmar Müller
Bismarck hat im sog. Kulturkampf die hl. katholische Kirche verfolgt. Er war ein Katholikenhasser. Aber trotzdem dürften Sie, @Ginsterbusch ist zurück, Recht haben. Denn nicht jeder Bismarckhasser ist ein Kirchenfreund...
Vered Lavan
Möge Gott Vater & unser HERR Jesus Christus die satanische kommunistische Ideologie für immer und ewig auslöschen !! 😬 😡
Miserere_nobis
Amen🙏🏻🙏🏻🙏🏻
SvataHora
Ich mochte diesen Typen nie! Im Kirchenkampf hat er die (damals noch völlig intakte) katholische Kirche bekämpft und terrorisiert!
kyriake
Der erste deutsche Reichskanzler Otto von Bismarck war Freimaurer!
Sein Plan die Pfaffen zu besolden wie die Beamten, um die Kirche auszurotten, ist ihm in Deutschland beinahe gelungen wie man sieht. Er hat auch die standesamtliche Eheschließung eingeführt, um die kirchliche auszulöschen.
Klaus Elmar Müller
Die Besoldung der Geistlichen -"Pfaffen" ist ein Schmähwort des Bismarckschen Kulturkampfes!- ist der gerechte Ersatz für die der Kirche 1803 geraubten Pfründe, von denen die Geistlichen hätten leben können. Es war ein Versöhnungsgeste Bismarcks nach seiner gescheiterten Katholikenverfolgung an Papst Leo XIII. @kyriake
kyriake
@Klaus Elmar Müller
Inzwischen wurden die von Napoleon geraubten Kirchengüter vom Staat schon hundertfach an die Kirche zurückgezahlt, nicht zuletzt durch die fetten Pfründe der B Geistlichkeit. Diese angebliche "Versöhnungsgeste" Bismarcks war mehr als ausgeklügelt: Geld verdirbt den Charakter, wie man weiß. Das wusste auch schon der alte Bismarck. Der Mammon hat den Klerus verblendet und …More
@Klaus Elmar Müller
Inzwischen wurden die von Napoleon geraubten Kirchengüter vom Staat schon hundertfach an die Kirche zurückgezahlt, nicht zuletzt durch die fetten Pfründe der B Geistlichkeit. Diese angebliche "Versöhnungsgeste" Bismarcks war mehr als ausgeklügelt: Geld verdirbt den Charakter, wie man weiß. Das wusste auch schon der alte Bismarck. Der Mammon hat den Klerus verblendet und verdorben - das Ergebnis ist heute überall zu sehen und zu spüren.
Klaus Elmar Müller
Ich kenne viele, viele gute katholische Priester, fromm und unverdorben vom Oberstudienratsgehalt. Menschen mit gutem Einkommen sollen einen verdorbenen Charakter haben, während die arme Geistlichkeit in Frankreich den katholischen Glauben vorbildlich verteidigt? Sie, @kyriake, überschätzen die materielle Dimension des Lebens und unterschätzen die geistige und ideologische Ebene.
kyriake
Die besten Priester, die ich kenne, leben entweder hinter Klostermauern und sind an das Armutsgelübde gebunden oder sie sind auf Spenden angewiesen.
Wenn natürlich ein Priester mit seinem fetten Gehalt gut haushaltet, damit die kath. Mission unterstützt und auch den Armen und Bedürftigen davon etwas abgibt, sei es ihm gegönnt. Leider schaffen diesen Spagat die wenigsten Weltpriester und die …More
Die besten Priester, die ich kenne, leben entweder hinter Klostermauern und sind an das Armutsgelübde gebunden oder sie sind auf Spenden angewiesen.
Wenn natürlich ein Priester mit seinem fetten Gehalt gut haushaltet, damit die kath. Mission unterstützt und auch den Armen und Bedürftigen davon etwas abgibt, sei es ihm gegönnt. Leider schaffen diesen Spagat die wenigsten Weltpriester und die Bischöfe mit ihren Ministergehältern schon gar nicht. Da sie vom Staat, bzw. vom gemeinen Volk bezahlt werden, sind sie gezwungen, deren Agenda auszuführen: Wes' Brot ich ess', des ' Lied ich sing! Der angestrebte Synodale Irrweg ist nur eine faule Frucht davon!!!
SvataHora
Der Ordensgründer Arnold Jansen musste für sein Ordenshaus über die Maas auf die holländische Seite nach Steyl übersetzen. In Deutschland war unter Bismarck sein Vorhaben nicht möglich.
Ratzi
In welch perverser Welt leben wir? Ein pädophiler Flitzer rennt nackt und ungeniert im pädofreundlichen Umfeld umher, aber ein Straßenprediger wird von Antifa brutal angegriffen (sie wollen ihm seinen Lautsprecher wegnehmen)!
Quelle: leozagami.com/…/pedophile-strea…
Simon Tolon
Wir leben ein Gutteil auch in der Welt, die wir wahrnehmen. Und es gibt so viele positive Dinge, so viel Gutes zu sehen und zu erleben!
(In der Psychologie gibt es die histrionische Persönlichkeit. Da geht es um Verhaltensmuster des Agierens. Da frage ich mich, angesichts ihrer unzähligen gleichartigen Postings, allerdings, ob es nicht auch eine histrionische Wahrnehmung gibt ...)
Salzburger
@Ratzi Sie erwarten, daß eine GOTTlose Zeit normal sein kann?
SvataHora
@Ratzi - Sie wissen es halt wieder ganz genau: ein Pädophiler und sicher auch ein Schwuler. Das ist ja in eurem Gehirnen dasselbe! Dieser "Flitzer" wie auch alle anderen bräuchten psychoterapeutische Behandlung! Was ist ein "pädofreundliches Umfeld"? Die Öffentlichkeit ist gerade was Kinder anbelangt sensilibisierter denn je. Was geht in Ihrem Hirn vor?? Dieser Mann ist einfach krank. Sicher …More
@Ratzi - Sie wissen es halt wieder ganz genau: ein Pädophiler und sicher auch ein Schwuler. Das ist ja in eurem Gehirnen dasselbe! Dieser "Flitzer" wie auch alle anderen bräuchten psychoterapeutische Behandlung! Was ist ein "pädofreundliches Umfeld"? Die Öffentlichkeit ist gerade was Kinder anbelangt sensilibisierter denn je. Was geht in Ihrem Hirn vor?? Dieser Mann ist einfach krank. Sicher kann und darf man ihn nicht "frei laufen" lassen. Aber er gehört in Behandlung! Ganz ähnlich verhält es es mit den "Exhibitionisten" - irgendwie artverwandt - aber diese zeigen sich im "erregten Zustand" in erster Linie Frauen und nicht etwa Männern oder Kindern. (Ausnahmen gibt es sicher auch.) Auch hier sind therapeutische Gespräche dringend nötig - und wenn gar nichts fruchtet natürlich Bestrafung!
Ratzi
@SvataHora Eigentlich geht es bei obigem Video und Bild um den CHAZ ("Capitol Hill Autonomous Zone") in Seattle, wo die Unruhen stattfinden. Ob der Nackte krank, unter Drogen oder betrunken ist, ist das eine. Aber dass ein Strassenprediger brutal angegriffen wird, ist eine Perversion.
Quelle: en.as.com/…/1592159132_7422…
SvataHora
In Zeiten von Massendemos mischt sich allerlei kriminelles Gesindel unter Menschen, die eigentlich friedlich für ein Anliegen demonstrieren. Im Schutz dieser Massen wird dann Anarchie ausgelebt, Läden geplündert und Leute wie z.B, dieser Straßenprediger angegriffen. Da können auch unbeteiligte Leute ganz urplötzlich unversehens unter die Räder geraten. Es ist wirklich eine Schweinerei!
Salzburger
Achweh - KANT oder HUME als "Aufklärer" - wiewohl "der göttliche David" die echten "Aufklärer" um den Baron HOLBACH als "Dogmatiker" verspottete. Und diese LinksExtremen sind bessere Demokraten, da der Kommunismus zumindest behaupten kann, die volonte generale zu vertreten, während die liberale MehrParteien-DemoKratie des Westens ja doch nur die Tyrannei der Mehrheit sein kann.
Theresia Katharina
Die gottlose Antifa greift nun die Aktion des protestantischen Bildersturms auf und ihre Aggressivität richtet sich nun gegen alles, was mit Bildung und Kultur und nationaler Identität zu tun hat! Das wird staatlich gefördert, denn Deutschland soll afrikanisiert und islamisiert werden, da kann die Regierung keinen Widerstand brauchen! Ein Minister unserer Regierung hat eben wieder verkündet,…More
Die gottlose Antifa greift nun die Aktion des protestantischen Bildersturms auf und ihre Aggressivität richtet sich nun gegen alles, was mit Bildung und Kultur und nationaler Identität zu tun hat! Das wird staatlich gefördert, denn Deutschland soll afrikanisiert und islamisiert werden, da kann die Regierung keinen Widerstand brauchen! Ein Minister unserer Regierung hat eben wieder verkündet, dass es kein deutsches Volk gibt!
Waagerl
Vor einpaar Tagen, war ein Aufmarsch der Linken in Leipzig Connewitz mit Randale gegen die Polizei. Es gibt keine Videos im Internet! Außer auf FB.
Ratzi
Bismarck war wahrscheinlich auch ein Satanist: Er hat die riesige Strassburger Bibliothek, wo alte (vor allem katholische) Handschriften und Bücher, die einen unschätzbaren Wert hatten, gezielt mit Brandbomben bombardiert und niedergebrannt. Das war eines der grössten Kriegsverbrechen, denn Bismarck gab den Befehl dazu mit dem Ziel, die Strassburger Bevölkerung seelisch zu brechen und zur …More
Bismarck war wahrscheinlich auch ein Satanist: Er hat die riesige Strassburger Bibliothek, wo alte (vor allem katholische) Handschriften und Bücher, die einen unschätzbaren Wert hatten, gezielt mit Brandbomben bombardiert und niedergebrannt. Das war eines der grössten Kriegsverbrechen, denn Bismarck gab den Befehl dazu mit dem Ziel, die Strassburger Bevölkerung seelisch zu brechen und zur Aufgabe zu bewegen. Tausende Bücher waren Einzelstücke von unermesslichem Wert.
Theresia Katharina
Dafür spricht nichts, dass Bismarck ein Satanist war! Er war ein Katholikenfeind und wollte ein protestantisches Kaiserreich durchsetzen! Aber der deutsche Kaiser hat das doch gar nicht auf Dauer mitgemacht und ihn dann abgesetzt!!
Die Sache mit der Straßburger Bibliothek ist darauf zurück zu führen, dass er antikatholisch eingestellt war, er glaubte wie viele Protestanten noch heute, dass …More
Dafür spricht nichts, dass Bismarck ein Satanist war! Er war ein Katholikenfeind und wollte ein protestantisches Kaiserreich durchsetzen! Aber der deutsche Kaiser hat das doch gar nicht auf Dauer mitgemacht und ihn dann abgesetzt!!
Die Sache mit der Straßburger Bibliothek ist darauf zurück zu führen, dass er antikatholisch eingestellt war, er glaubte wie viele Protestanten noch heute, dass ein Christentum ohne Reformation nichts wert sei!!

Auch hier in Fulda wurden nach der Absetzung der Fürstbischöfe von Fulda und Eroberung durch Napoleon und Einsetzung protestantischer Fürsten wie die Oranier Herzöge von Nassau auf deren Befehl alte historische Bücher (1000 Jahre alt und älter) der Klosterbibliothek verbrannt im Rahmen eine neuen protestantischen Bildersturms!
Salzburger
v.BISMARCK war "schizophren": Einerseits FreiMaurer und als Politiker eindeutig ein Ganove - allerdings ein großer, was wir nicht vergessen dürfen! Andrerseits war Er privat ein für damalige VerHältnisse ziemlich frommer Pietist - Seine Briefe an Seine Gemahlin sind diesbezüglich sehr lehrreich. Hinter diesem Hiatus steckt wohl der BYRONsche WeltSchmerz des jungen v.B..
Ratzi
Sie mögen recht haben. Ein Satanist war er wohl nicht, aber er war ein Sadist. Die Strassburger werden es nie vergessen, dass Bismarck das Heiligste, was sie hatten, zerstört hat, nämlich tausend Jahre alte Original-Dokumente, die die Geschichte Frankreichs dokumentierten, und von denen es keine Abschriften gibt, viele Dokumente waren über Heilige und Klöster, usw. Warum hat er die Bibliothek …More
Sie mögen recht haben. Ein Satanist war er wohl nicht, aber er war ein Sadist. Die Strassburger werden es nie vergessen, dass Bismarck das Heiligste, was sie hatten, zerstört hat, nämlich tausend Jahre alte Original-Dokumente, die die Geschichte Frankreichs dokumentierten, und von denen es keine Abschriften gibt, viele Dokumente waren über Heilige und Klöster, usw. Warum hat er die Bibliothek bombardiert und in Brand gesetzt, es war kein einziger Soldat darin. Er hat es bewusst gemacht, um die Bewohner zu brechen. Die alliierten Satanisten haben das gleiche gemacht: Zerstörung des Benediktiner-Klosters Montecassino, obwohl kein deutscher Soldat dort war.
sedisvakanz
@Ratzi
Wenn das das "Heiligste" der Strassburger war, dann waren sie wohl keine guten Katholiken.
Das Heiligste sollte für Katholiken keine, wenn auch noch so wertvollen, Schriften und Bibliotheken sein, sondern Jesus Christus selbst, nicht?
Hermias
Strasbourg war schon damals wie das ganze Elsass auch konfessionell gemischt. Im übrigen ist Jesus das Allerheiligste!
Ratzi
So viel ich weiss, ist das Elsass nur etwa zu 50% katholisch.
Stelzer
das zeigt aber was das für infantile Idioten sind
Fantasticmax
Unabhängig davon, dass diese Tat schlecht ist sollte man Bismarck selbst nicht verteidigen. Er war ein Katholikenfeind, Stichwort „Kulturkampf“.
Theresia Katharina
Bismarck steht für das Deutsche Kaiserreich, da er Kanzler war und die Gründung durch geschickte diplomatische Tätigkeit ermöglicht hat!
Mit Diskriminierzung von Farbigen hat er nichts zu tun, weil es diese damals in Deutschland nicht oder nur in geringster Anzahl gab!
Die Antifa hat kein Geschichtsbewusstsein und steht für das verblödete Gutemenschentum!
Ratzi
Ich warte auf den Tag, an dem in Washington die Statue des Luziferaners und 33-Grad-Freimaurers Albert Pike vom Sockel gezehrt wird. Wird wohl nie geschehen, denn er lehrte, dass Luzifer Gott sei. Er ist daher ein Idol der Antifa und aller anderen Chaoten und wird von diesen hochverehrt.
Theresia Katharina
Dieses Denkmal wird bestimmt nicht von der Antifa gestürzt oder beschmiert, da sie den Widersacher Christi verehren!
Das habe ich selbst gehört! Auf einer großen Lebensrechtdemonstration in München mussten wir von der Polizei beschützt werden, da die Antifa uns massiv angegriffen hat, obwohl wir nur betend und singend durch die Straßen gezogen sind! Die Polizei spannte Tücher auf, um sie …More
Dieses Denkmal wird bestimmt nicht von der Antifa gestürzt oder beschmiert, da sie den Widersacher Christi verehren!
Das habe ich selbst gehört! Auf einer großen Lebensrechtdemonstration in München mussten wir von der Polizei beschützt werden, da die Antifa uns massiv angegriffen hat, obwohl wir nur betend und singend durch die Straßen gezogen sind! Die Polizei spannte Tücher auf, um sie abzufangen, wenn sie sich mit aller Kraft dutzendweise in den Gebetszug gestürzt hatten! Den Zug begleiteten sie mit Johlen, Trommeln und schrillen Trillerpfeifen, um das Singen und Beten zu stören!
Am Ende der Demo haben wir für sie gebetet, nachdem sie eine Hymne für Satan angestimmt hatten!!

Schlimm und es wird immer schlimmer!!
Die Abtreibung ist ein Brandopfer an Satan und wird daher von seinen Handlangern staatlich geschützt und gefördert!
sedisvakanz
@Theresia Katharina
Wie kann man unter diesem satanischen Gejohle und agressiven Antiva-Irrsinn noch wirklich beten??
Ich könnte es nicht.
Theresia Katharina
@sedisvakanz Wieso verstehen Sie das bewusst falsch? Bei der Lebensrechtsdemonstration in München habe ich selbst gehört, wie die Antifagruppe eine Hymne auf Satan angestimmt hat! Eine Statue von A.Pike gibt es in München gar nicht und soweit ich informiert bin, auch gar nicht in ganz Deutschland!
sedisvakanz
Ich verstehe doch das gar nicht falsch,@Theresia Katharina. Weder bewusst, noch unbewusst.
Mich würde diese satanische Agressivität und dasteuflische, irre Gebrülle der Antifa bei katholischen Demonstrationen nur Angst machen.
Oder auch agressiv machen, so dass ich nicht mehr beten könnte.
Deshalb kann ich an einer Veranstaltung, wo diese Wahnsinnigen Gegendemonstrationen veranstalten, nicht …More
Ich verstehe doch das gar nicht falsch,@Theresia Katharina. Weder bewusst, noch unbewusst.
Mich würde diese satanische Agressivität und dasteuflische, irre Gebrülle der Antifa bei katholischen Demonstrationen nur Angst machen.
Oder auch agressiv machen, so dass ich nicht mehr beten könnte.
Deshalb kann ich an einer Veranstaltung, wo diese Wahnsinnigen Gegendemonstrationen veranstalten, nicht teilnehmen
Das war alles, was ich sagen wollte.
Mir machen diese Leute Angst.
Habe viel angstmachende Agressivität in meiner Kindheit erlebt.
Vielleicht ist das der Grund.
Severin
Bismarck ist nicht meine Identität. Trotzdem sind die Anschläge auf Denkmäler
kriminell und gehören verfolgt.
SvataHora
Nicht prinzipiell! Sie würden es doch bestimmt untragbar finden, wenn es heute in Deutschland noch Hitlerdenkmäler gäbe oder in der DäDäRä (o ja, die gibt es noch!) Lenin- und Stalindenkmäler.
Eva
Bildersturm von Johannes Scharf
Theresia Katharina
Die Blödheit der Antifa nimmt in Deutschland ihren Lauf!
Bibiana
Dass, mir scheint, gerade in Deutschland, alles Verkehrte immer so dümmlich nachgeahmt werden muss... Haben wir das nötig? Das scheint ja wohl so!
Theresia Katharina
Leider! Die positive Identität der Deutschen als Volk wurde mehrfach gebrochen und dann durch den Hitler, einem Abgesandten der NWO, zerstört. Nach dem WKII wurde bewusst der Schuldkult stets neu eingebrannt und daher haben wir eine haltlose identitätslose jüngere Generation! Ihre Identität definieren sie stets neu!!
Daher ist es in Deutschland alles stets schlimmer als anderswo in Euro…More
Leider! Die positive Identität der Deutschen als Volk wurde mehrfach gebrochen und dann durch den Hitler, einem Abgesandten der NWO, zerstört. Nach dem WKII wurde bewusst der Schuldkult stets neu eingebrannt und daher haben wir eine haltlose identitätslose jüngere Generation! Ihre Identität definieren sie stets neu!!
Daher ist es in Deutschland alles stets schlimmer als anderswo in Europa! @Bibiana @Vered Lavan @Ratzi