Warum Weihwasser die negativen Impfauswirkungen zurücknehmen kann

Warum Weihwasser die negativen Impfauswirkungen
zurücknehmen kann


Liebe Geimpfte, ich empfehle euch allen, dass ihr euch
ein gut exorziertes Weihwasser von einem katholischen
Priester besorgt, d.h. von einem Priester des tridentinischen
Ritus, denn diese Priester haben noch das alte kräftige
Benediktionale.

Warum aber könnte Weihwasser die negativen Impfauswir-
kungen, wie Jesus zu John Leary sagte, zurücknehmen?
Das liegt an der kräftigen Weiheformel. Zuerst betet der
Priester den Exorzismus über das Salz, das er später in
das Wasser kreuzförmig einstreut. Dann exorziert er das
Wasser mit folgenden Worten:

„Ich beschwöre dich, Geschöpf des Wassers, im Namen
Gottes + des allmächtigen Vaters und im Namen seines
Sohnes Jesus + Christus und in der Kraft des Heiligen
+ Geistes, damit du ein Wasser werdest, gereinigt vom
Bösen, um alle Macht des Feindes fernzuhalten, und
vermögest, den Feind selbst völlig zu bannen samt sei-
nen abtrünnigen Engeln durch die Kraft unseres Herrn
Jesus Christus, der da kommen soll zu richten die Le-
benden und die Toten und die Welt im Feuer. Amen.“

In einem weiteren Gebet heißt es u.a.: „Was immer
in Haus und Wohnung der Gläubigen mit diesem
Wasser besprengt wird, soll frei bleiben von Unreinheit
und bewahrt werden vor Schaden. Der Hauch anstecken-
der Krankheit habe dort keinen Platz, keinen Platz ver-
derbliche Luft. Fern sollen bleiben alle Nachstellungen
des heimtückischen Feindes. Was immer das Wohl oder
die Ruhe der Bewohner gefährdet, soll weichen, wenn
es mit diesem Wasser besprengt wird, damit das Wohl-
ergehen, das wir durch die Anrufung Deines heiligen
Namens erflehen, von aller Anfechtung frei sei. Durch
Christus unsern Herrn. Amen.“

(Die Gebete sind nur für das Verständnis ins Deutsche
übersetzt, der Priester betet sie in Latein.)

Die Wasserweihe ist noch viel ausführlicher, aber
das soll reichen, um uns zu zeigen, warum dieses
gesegnete und exorzierte Weihwasser bei großem
Glauben dafür sorgen kann, dass die negativen Impf-
auswirkungen zurückgehen.

Man sieht, die katholischen Riten sind voll und ganz
auf unser Heil ausgerichtet und dass wir vor Schaden
bewahrt bleiben. Da wir nun von verschiedener Seite
her wissen, dass diese Impfungen in bestimmten Logen
in Amerika mit teuflischen Sprüchen versehen wurden,
sowie auf Zellen abgetriebener Babies hergestellt wurden,
sowie jede Menge Negatives enthalten, muss man daraus
folgern, wie die mystische Begebenheit eines geimpften
Mönches beweist, dass die Geimpften den Bösen in ei-
nem bestimmten Maße aufnehmen. Er hindert die Men-
schen dann, Buße zu tun. Sie finden es schwer zu beten
oder Reue zu empfinden und werden teils auch aggressiv.
All das könnte durch das Weihwasser zurückgenommen
werden.

Darum möchte ich jedem Geimpften empfehlen, seine
Zuflucht zu Jesus Christus zu nehmen, sich nie mehr
wieder impfen zu lassen, und an die große Wirkmacht
des katholischen Weihwassers zu glauben. Das ist nun
ein hervorragendes Mittel zu eurer Heilung. Wenn ihr
es nicht annehmt, braucht ihr auch nicht jammern über
künftige Beschwerden, welche ohne Gebet sicher ein-
treten werden, wenn nicht gleich, dann später, weil diese
teuflischen Impfungen das Immunsystem fortwährend
untergraben. Da es sich um irreversible Schäden handelt,
kann hier nur noch Jesus Christus helfen.

Gelobt sei Jesus Christus ….
in Ewigkeit. Amen.


Gesegneten 2. Sonntag n. Epiphanie

P.S.: Bei der Vorfeier von Epiphanie, genannt Vigil,
gibt es eine noch ausführlichere Wasserweihe, die
der Priester feierlich mit Diakon, Subdiakon und
Akolythen, die Kerzen und ein Prozessionskreuz
tragen, vornimmt.

Joannes Baptista shares this
7827
Exorziertes Weihwasser für Geimpfte
Tina 13
Möge der Liebe Gott die Millionen tödlich vergifteten Menschen retten 🙏🙏🙏
Tina 13
Lieber Gott wir bitten um Deine Gerechtigkeit
Pazzo
Was ist ein "gut exoztiertes Weihwasser"? Bitte um Erklärung, was es dazu bedarf. Denn ein im NOM-Ritus geweihter Priester weiß vermutlich nicht einmal, was es dazu bedarf (Stola, großer Exorzismus, etc). Und die Gläubigen sind dann irregeführt.
Josefa Menendez
eine in tiefster Reue ehrliche Lebensbeichte und ein sakramentales Leben führen, sonst können die Auswirkungen der COVID-Giftspritze nicht geheilt werden.
Heilwasser
@Pazzo Es liegt am tridentinischen Benediktionale. Das hat kräftigere Weiheformeln.
Heilwasser
@Josefa Menendez Das dürfte wohl richtig sein, doch manche könnten durch das Trinken des Weihwassers erst die Kraft bekommen, dies zu tun. 😉
Mir vsjem
Ein im NOM-Ritus "Geweihter" ist kein Priester!
kyriake shares this
1704
Mensch Meier
@Bibiana
Versiegt heisst nicht unbedingt, dass es nicht mehr da ist! Es wurde zwar aus unserem Blickfeld genommen ... (ähnlich unserer durch Zwangsmassnahmen verdeckten menschlIchen Gesichter , die Er nach seinem Ebenbild schuf ) .....aber es ist noch da! Und ich würde fast jede Wette abschliessen, dass es wieder sichtbar und für alle zugänglich wird und zwar bald! Sie werden noch danach …More
@Bibiana
Versiegt heisst nicht unbedingt, dass es nicht mehr da ist! Es wurde zwar aus unserem Blickfeld genommen ... (ähnlich unserer durch Zwangsmassnahmen verdeckten menschlIchen Gesichter , die Er nach seinem Ebenbild schuf ) .....aber es ist noch da! Und ich würde fast jede Wette abschliessen, dass es wieder sichtbar und für alle zugänglich wird und zwar bald! Sie werden noch danach lechzen, nach dem Weihwasser greifen zu können.... ganz besonders diejenigen, die dafür verantwortlich sind und den Gläubigen ein X für ein U vorgemacht haben .... und immer noch tun!
Habe mir am Dreikönigstag einen10l Kanister Weihwasser segnen lassen ...um eventuellen Notständen vorzubeugen. Wenn es in einer Kirche kein Weihwasser gibt,
kann man es auch selber mitbringen, aber empfehlenswert sind solche Kirchen dann meist nicht!!
Heilwasser
Ich habe auch viel Dreikönigswasser und Osterwasser zu Hause. 😊
Joannes Baptista
Ich auch.
Bibiana
Weihwasser ... Kennt man heute (fast) schon gar nicht mehr in der Kirche in Zeiten von Corona!
Ist seit dem versiegt. Die Zeit eilt dahin - kommt es je wieder?
Stattdessen nun die Desinfektion. Muss man sich mal so richtig klar machen.
Der Wahr_sager Bert
Am besten garnicht vergiften lassen.
Heilwasser
Infos