Zuletzt hatte die "Lifeline" versucht, unter vatikanischer Flagge zu fahren. Dies lehnte der Vatikan aber ab."
De Profundis

Kardinal Marx spendet 50.000 Euro für private Seenotrettung

09.10.2018, 10:33 Uhr Der Münchner Kardinal Reinhard Marx stellt für die private Seenotrettung des deutschen Schiffs "Lifeline" im Mittelmeer 50.000 …
Ministrant1961
Heute empörte sich wieder ein Grünenpolitiker, Herr Hofreiter, im TV wegen der Papstworte, über Abtreibung und Auftragsmord. Er behauptete, wer ein abtreibungsverbot fordert, mache sich eines potentiellen Totschlags schuldig, denn hätten jene Erfolg, die Abtreibung wieder mit Strafverfolgung sanktionieren wollen, käme es zu vielen Todesopfer, bei illegalen, im Hinterzimmer durchgeführten …More
Heute empörte sich wieder ein Grünenpolitiker, Herr Hofreiter, im TV wegen der Papstworte, über Abtreibung und Auftragsmord. Er behauptete, wer ein abtreibungsverbot fordert, mache sich eines potentiellen Totschlags schuldig, denn hätten jene Erfolg, die Abtreibung wieder mit Strafverfolgung sanktionieren wollen, käme es zu vielen Todesopfer, bei illegalen, im Hinterzimmer durchgeführten Schwangerschaftsabbrüchen. Dieser typ ist auf einen Auge blind, oder warum sieht er die hunderttausenden ermordeten Kinder nicht?
Ministrant1961
Es gäbe x Baustellen, wo der Kardinal mit diesen Geld wirklich für eine Linderung der größten Not hätte Sorgen können. Wie groß wäre die Erleichterung, wenn er damit junge Familien, die mit Kindern gesegnet sind, aber z. B. von Arbeitslosigkeit betroffen sind, für eine gewisse Zeit , die weitere Existenz, mit einer zeitlich begrenzten finanziellen hilfe, ermöglichen, oder zumindest erleichtern …More
Es gäbe x Baustellen, wo der Kardinal mit diesen Geld wirklich für eine Linderung der größten Not hätte Sorgen können. Wie groß wäre die Erleichterung, wenn er damit junge Familien, die mit Kindern gesegnet sind, aber z. B. von Arbeitslosigkeit betroffen sind, für eine gewisse Zeit , die weitere Existenz, mit einer zeitlich begrenzten finanziellen hilfe, ermöglichen, oder zumindest erleichtern würde. Womöglich könnte somit sogar eine aus Not drohende Abtreibung verhindern. Das wäre wirklich eine sinnvolle und spürbare Hilfe, das wäre christliche Nächstenliebe.
One more comment from Ministrant1961
Ministrant1961
Es ist erbärmlich, daß dieser Opportunist, das Geld der gutgläubigen Spender, so unverantwortlich in die Tonne tritt. Für die "Seenotrettung" steht so und so jeder benötigte Euro längst bereit. Für diese Finanzierung muß nirgendwo ein Antrag gestellt werden
dlawe
Mit Kirchengeld umhauen, das kann er der MARX! Super MARX!
Conde_Barroco
WIR spenden 50.000 Euro UNGEFRAGT für private Seenotrettung!

Ich könnte mich schon wieder ins Bett legen und diesen Tag verschlafen!
alfredus
Kardinal Marx der Barmherzige ? Von wegen : .. Es ist ja nicht sein Geld, sondern von der Kirchensteuer entnommen. 😜 😀 😊
Eremitin
der Vatikan sollte wieder eigene Schiffe haben, unter eigener Flagge fahren, ich schlage umweltfreundliche Galeeren vor...mit Ruderern aus den eigenen Reihen.....Achtung Satire 🤗 😁
Maria Katharina
Wo tut er denn bitte Gutes? Er will die Zerstörung der wahren Lehre und des christlichen Glaubens. Er will Musels retten, die uns dann islamisieren werden/sollen....
Hätte er wahrlich Gutes tun wollen, mit seinem fürstlichen Gehalt, hätte er sich für die bedrängten Christen eingesetzt (nur mal so als Beispiel).
Aber die interessieren ihn null...
Gerontius
Ich verweise in diesem Zusammenhang auf den folgenden Link:

www.youtube.com/watch

"HELMUT SCHLEICH als Siegmund Gottlieb und Kardinal Marx"

Tja Herr Kardinal Marx / Murx - die Welt hat Sie gut erkannt!
Tradition und Kontinuität
Wenn der Kardinal mit seinem Geld Gutes tut, dann sollte man das auch anerkennen und nicht immer nur kritisieren.
Vered Lavan
🤒
Theresia Katharina
Bloß kein Geld für die Lifeline, nein deutschen katholischen werdenden Müttern hätte er das Geld sinnvollerweise geben sollen.
Theresia Katharina
One more comment from Theresia Katharina
Theresia Katharina
Das ist das Gegenteil von Lepanto, was Kardinal Marx da macht!

Seeschlacht bei Lepanto am 7.Oktober 1571 mit einem Sieg über die mohammedanischen Türken vor allem durch das Gebet des Rosenkranzes!
Dieser Sieg hat die Islamisierung Europas verhindert! Das Rosenkranzfest soll an diesen Sieg der Gottesmutter erinnern!
Theresia Katharina
Hier geben die Schlepper von Lifeline zu, dass sie für die Umvolkung arbeiten!
"Team Umvolkung?" Das T-Shirt des Schlepperkapitäns
Josephus
Jedermann weiss an sich mittlerweile, dass es nicht um Rettung aus Seenot geht, sondern um das Illegale Einschleusen von Personen in den europäischen Wirtschaftsraum: nach deutschem Recht eine Straftat, auch in Form der Beihilfe.
Klaus Elmar Müller
Kardinal Marx wird die Geretteten nicht dem Steuerzahler aufbürden, sondern freundlich ins Bischöfliche Palais lotsen - das vermute ich jedenfalls von diesem Ehrenmann.
Kirchenkätzchen
Für linke Anliegen beisst der sich noch den Daumen ab.