Clicks115
Tina 13
4
Ein Friede und eine Freude, wie sie der Islam nicht kennt. Ein Friede und eine Freude, wie sie der Islam nicht kennt Aus einer muslimischen Familie stammend verfolgt die Ägypterin Nahed Mahmoud …More
Ein Friede und eine Freude, wie sie der Islam nicht kennt.

Ein Friede und eine Freude, wie sie der Islam nicht kennt

Aus einer muslimischen Familie stammend verfolgt die Ägypterin Nahed Mahmoud Metwalli (1) die Christen an der Schule, in der sie arbeitet. Bis zu dem Tag, an dem ihr die Gnade zuteil wird, Maria und dann Jesus zu sehen.

Nach einer ironischen Bemerkung über das Marienbild, das ihre Sekretärin auf einer Medaille trug, erschien Nahed an jenem Tag die Gottesmutter, in weiß gekleidet, mit einem blauen Schleier. Dieser Vision folgte, nach einer Nacht voller Zweifel, eine Vision Christi, der zu Nahed sagte: „Sei im Frieden, du wirst eine Sendung haben, die dir zur gegebenen Zeit offenbar wird.“

„Geblendet“ vom Licht Gottes fällt Nahed, die Verfolgerin, zu Boden - wie der heilige Paulus, der Verfolger auf dem Weg nach Damaskus - und sie steht auf mit einem bekehrten Herzen. Eine Wandlung, die sie zu ihrer Taufe im Jahr 1988 führt.

Danach wird Nahed in ihrem Land selbst zur Verfolgten. „Der christliche Glaube hat mir einen unglaublichen Frieden und Freude gebracht, wie sie der Islam nicht kennt. (…). Das Christentum ist ein Weg, der den Engeln würdig ist. Möge der Herr sein Licht allen Menschen gewähren, damit sie Seine Wahrheit und Seine Liebe kennenlernen!“, bezeugt sie in ihren Botschaften an alle Muslime in den Niederlanden, wo sie im Exil lebt

_______________________

(1) Nahed ist die Autorin eines bewegenden Buches Meine Begegnung mit Christus, das aus dem Arabischen ins Französische übersetzt wurde und bei François-Xavier de Guibert veröffentlicht ist.

Übersetzt aus dem französischen: Aleteia
Tina 13
😇
Rita 3
Möge Gott doch noch Vielen diese Gnade zuteil werden lassen, damit sie sehend werden und andere bekehren können. Bitten wir IHN darum.
Padre, perdónalos porque no saben lo que dicen
Möge der Herr sein Licht allen Menschen gewähren, damit sie Seine Wahrheit und Seine Liebe kennenlernen! 🙏
Tina 13
Ein Friede und eine Freude, wie sie der Islam nicht kennt

Aus einer muslimischen Familie stammend verfolgt die Ägypterin Nahed Mahmoud Metwalli (1) die Christen an der Schule, in der sie arbeitet. Bis zu dem Tag, an dem ihr die Gnade zuteil wird, Maria und dann Jesus zu sehen.

Nach einer ironischen Bemerkung über das Marienbild, das ihre Sekretärin auf einer Medaille trug, erschien Nahed an …More
Ein Friede und eine Freude, wie sie der Islam nicht kennt

Aus einer muslimischen Familie stammend verfolgt die Ägypterin Nahed Mahmoud Metwalli (1) die Christen an der Schule, in der sie arbeitet. Bis zu dem Tag, an dem ihr die Gnade zuteil wird, Maria und dann Jesus zu sehen.

Nach einer ironischen Bemerkung über das Marienbild, das ihre Sekretärin auf einer Medaille trug, erschien Nahed an jenem Tag die Gottesmutter, in weiß gekleidet, mit einem blauen Schleier. Dieser Vision folgte, nach einer Nacht voller Zweifel, eine Vision Christi, der zu Nahed sagte: „Sei im Frieden, du wirst eine Sendung haben, die dir zur gegebenen Zeit offenbar wird.“

„Geblendet“ vom Licht Gottes fällt Nahed, die Verfolgerin, zu Boden - wie der heilige Paulus, der Verfolger auf dem Weg nach Damaskus - und sie steht auf mit einem bekehrten Herzen. Eine Wandlung, die sie zu ihrer Taufe im Jahr 1988 führt.

Danach wird Nahed in ihrem Land selbst zur Verfolgten. „Der christliche Glaube hat mir einen unglaublichen Frieden und Freude gebracht, wie sie der Islam nicht kennt. (…). Das Christentum ist ein Weg, der den Engeln würdig ist. Möge der Herr sein Licht allen Menschen gewähren, damit sie Seine Wahrheit und Seine Liebe kennenlernen!“, bezeugt sie in ihren Botschaften an alle Muslime in den Niederlanden, wo sie im Exil lebt

_______________________

(1) Nahed ist die Autorin eines bewegenden Buches Meine Begegnung mit Christus, das aus dem Arabischen ins Französische übersetzt wurde und bei François-Xavier de Guibert veröffentlicht ist.

Übersetzt aus dem französischen: Aleteia