Christmas Campaign: Financial Insights
Clicks41
Heilwasser
16

Heilige Familie wandelt über Bayern im Jahre 2007 (9-12)

Heilige Familie wandelt über Bayern im Jahre 2007
(9-12). Eine wahre Begebenheit!

9.6.2007, Camael, 19:20 Uhr, 9

Sind seit gestern unterwegs und sind erschöpft und
hungrig. Wir können nicht mehr weiter und setzen uns
einfach auf den Straßenrand. Viele Autos fahren vorbei.
Nach ein paar Stunden hält endlich eins und eine Frau
nimmt uns mit auf einen Zeltplatz, wo sie Camping
macht. Die freundliche Frau gibt uns Essen und was
zum Trinken. Wir können heute Abend bei ihr schlafen.
Sie versorgt auch unsere wundgelaufenen Füße. Sie
fragt uns, wo wir herkommen, aber das können wir ja
nicht sagen und so denken wir uns was aus. Lange
können wir nicht bleiben, morgen müssen wir weiter.
Aber wie soll das gehen, so erschöpft wie wir sind?
Gott segne euch! Ich melde mich wieder.

10.6.2007, Camael, 19:45 Uhr, 10

Sind lange gegangen, bis wir zu einem Hof gekommen
sind. Wir betteln um Unterkunft und Essen. Der Bauer
will uns nur im Heu übernachten lassen, wenn wir Holz
aufschichten; sonst sollen wir gehen. Stundenlang
schuften wir, auch das Jesulein. Wir können nicht mehr.
Der Bauer hat ein Einsehen, er gibt uns viel zu essen.
Danach sind wir so müde, dass wir Mittag schon schlafen
gehen. Ich melde mich wieder.

11.6.2007, Camael, 19 Uhr, 11

Sind schon weit gegangen, dann hat uns das Wetter
überrascht. Wir haben uns in eine Kirche geflüchtet,
wo viele Leute waren. Vielleicht können wir da über-
nachten. Wir haben gewartet, bis alle gegangen sind.
Nur ein Mann mit schwarzem Gewand ist noch
geblieben. Erst später sagte er, dass er der Pfarrer ist.
Er hat uns aber nicht erlaubt, über Nacht zu bleiben.
Er hat uns zu einer Frau geschickt, die Essen an viele
Leute verteilt. Dann hat sie uns in einen großen Saal
geschickt, wo viele waren, die auch wie wir keine
Unterkunft haben. Vor Erschöpfung sind wir gleich
eingeschlafen. Ich melde mich wieder.

11.6.2007, Camael, 7:30 Uhr, 12

Maria ist kurz aufgewacht und das Kind war weg.
Da muss Gott helfen. Wir sind zuversichtlich, dass
das Kind dann bald gefunden wird. An Schlaf ist jetzt
natürlich nicht zu denken. Ich melde mich wieder.

Ich wünsche allen ein ganz gesegnetes und gnaden-
reiches Fest unseres Christ-Königs! (Nach dem
tridentinischen Kalender von St. Pius V. heute!)

Segen, Litanei und Rosenkranz zum König aller
Nationen:
~>DER BESONDERE SEGEN von JESUS, KÖNIG ALLER NATIONEN
Zweihundert
Zweihundert
One more comment from Zweihundert
Zweihundert
Zweihundert
Heilwasser
Es zeigt sich, dass hier Ausreden für alles Mögliche gefunden werden sollen, egal wie unvernünftig eine Argumentation ist. Deutschland sei schuld, der Deutsche sei schuld, egal wer was wo wie anstellt. Nie sind die Täter schuld. Das ist völlig absurd! Aufwachen und erkennen, wie uns gewisse Politiker veräppeln!
Zweihundert
Heilwasser
Eine Gehaltsgrenze wär vielleicht nicht schlecht.
Zweihundert
One more comment from Zweihundert
Zweihundert
Zweihundert
Heilwasser
Ich befürchte, die DDR ging gar nicht unter, sondern lebt in BRD fort, aber ..... ok, den Spruch kann man schon so bringen.
Zweihundert
so ist es lieber Heilwasser! leider !
aber "Mein Unbeflecktes Herz ..."
Heilwasser
wird triumphieren. 😍
Zweihundert
sehr schön, ein ewiges Vergelt's Gott, durch Ihre Mission in Bayern hat die Hl. Famile viele Seelen gerettet für das ewige Leben und einen Weg gezeigt, wie es möglich miteinander in Frieden zu leben auch unter sehr schwierigen Umständen und noch viel mehr!