Join Gloria’s Christmas Campaign. Donate now!
Clicks670

Thüringen: Ramelows LINKE ist nichts als Merkel-Stützpunkt. Wählt lieber die einzige AfD!

Thüringen: Ramelows LINKE ist nichts als Merkel-Stützpunkt.
Wählt die einzige AfD!

DIE LINKE

Was soll das für eine Partei sein, die ihren Wählern in
Sachsen die CDU empfohlen hat? Wie könnt ihr ernst-
haft denken, diese Partei könne auch nur für irgendwas
eine Alternative sein? DIE LINKE ist doch zusammen
mit den Grünen die ideologische Partei schlechthin !!!

Zur Info: DIE LINKE ist die Nachfolgepartei der SED
und hat ihre monetären Hinterlassenschaften sozusagen
geerbt. Die linke Ideologie ist doch genau das, was land-
auf landab für Chaos, Gewalt, Verwirrung und Unordnung
sorgt. Wieso eine solche „Partei“, die nichts für das Vater-
land übrig hat, auch noch wählen? Das ist, wie wenn die
Schafe ihren Schlachter selber wählen.

Die Strategie der LINKE

Ihre Strategie geht so: Sie sind Ideengeber für Merkel im
Bundestag. Während die CDU manchmal so tut, wie wenn
die linken Ideen nicht in ihr Konzept passten, findet es
Merkel schonmal hochwillkommen, dass die LINKE ihre
Ideen in den Bundestag wirft, um sie später umsetzen zu
können. Merkel setzt nichts anderes als dauernd links-
grüne antideutsche und antiautoritäre Ideologien um.

Und nichts anderes tat DIE LINKE in Sachsen, als sie
ihren Wählern empfahl, CDU zu wählen. Und nichts
anderes als Merkel zuzuarbeiten tut auch dieser Bodo
Ramelow in Thüringen, der sich beim Antritt gleich mal
vor Merkel knechtisch verbeugte, was ihr natürlich sehr
gefiel (siehe Bild unten!).
DIE LINKE ist mitnichten eine Alternative, sondern
Stützpunkt für Merkel. Es gibt nur eine Alternative und
das ist die AfD.

Die politische Taktik ist im Grunde immer dieselbe: Sie
versuchen Spaltung in die Gesellschaft zu bringen, um
sich dann vermeintlich auf die Seite der Schwächeren zu
stellen. Das ist genauso wie die Sozialisten die Arbeitgeber
gegen die Arbeiter aufhetzen (übrigens: die Nazis, die braunen
Sozialisten, hatten die Deutschen gegen die Juden
aufgehetzt) und aktuell die linksgrünrotgelbschwarz gestrickten
Altparteien-Sozialisten die Kinder gegen die Eltern aufwiegeln,
die Frauen gegen die Männer (Feminismus, Gender, …), die
Schüler gegen die Lehrer (Schuleschwänzen am Freitag), die
Homosexuellen gegen die Heterosexuellen und die Ostdeutschen
gegen die Westdeutschen. Und falls jemand das Chaos auffällt,
habe die AfD schuld, doch lasst euch nicht täuschen: Da die AfD
keine Minute regiert hat, kann das Chaos nur von den Altparteien
kommen. Lasst euch nicht für dumm verkaufen !!!

Zusammenfassung:
Die linke Strategie ist also: Probleme schaffen, die es ohne diese
Partei gar nicht gab, um sich dann als Problemlöser hinzustellen.
Ziel ist die Destabilisierung Deutschlands, um sagen zu können:
Wir brauchen etwas anderes. Das deutsche Vaterland könne nicht
mehr selber für sich sorgen. Dieselbe Politik macht Merkel mit
ihrem Alleingang der Masseneinwanderung. Alle Fakten sprechen
gegen diese GG-feindliche Politik, da die Sozialsysteme bald zu
kollabieren drohen, die Gewalt nie dagewesene Ausmaße annimmt,
die Industrie der falschen Klimareligion weichen solle und der Diesel
der Teufel selbst sei und und und. Und was sagt dazu Bodo Rame-
low? 2015, als Merkel die Grenzen öffnete und in Thüringen viele
Migranten hereinstürmten, sagte er, es sei der schönste Tag seines
Lebens.
Wieso wählt ihr dann diese Partei ?

Wählt stattdessen die AfD, die sich wirklich um die Bürger
und den Erhalt des deutschen Vaterlandes kümmert! Es ist
höchste Zeit aufzuwachen.

Heilmittel für den, der es immer noch nicht geschnallt hat, was in unserm Land abläuft

Bild: Ramelow verbeugt sich vor Merkel.
archive.is/SuRtI

Man redet, wie so oft, vor allem übers Geld
Das Bild sagt alles: Beste Freunde.
Zweihundert and one more user like this.
Zweihundert likes this.
Gestas likes this.
Gestas likes this.
Joannes Baptista likes this.
Wir sind 1989 auf die Straße gegangen, um ein System der Unfreiheit zu beenden. Ein repressives System aus Konformismus und dogmatischen Glaubenssätzen, das uns die Luft zum Atmen nahm. Nie wieder sollte uns ein anmaßendes Glaubenssystem belehren, einengen und zur Anpassung zwingen. Endlich sollten wir so leben können, wie es unserem Wesen entspricht: Als freie Deutsche in einem #demokratischen…More
Wir sind 1989 auf die Straße gegangen, um ein System der Unfreiheit zu beenden. Ein repressives System aus Konformismus und dogmatischen Glaubenssätzen, das uns die Luft zum Atmen nahm. Nie wieder sollte uns ein anmaßendes Glaubenssystem belehren, einengen und zur Anpassung zwingen. Endlich sollten wir so leben können, wie es unserem Wesen entspricht: Als freie Deutsche in einem #demokratischen Deutschland.

Aber wird dies auch in Zukunft noch möglich sein? Oder werden wir zu einer #Minderheit in einem islamisierten Deutschland?

Seit den 70er Jahren hat sich die Zahl der Muslime in Deutschland mehr als verzehnfacht. Von unter 500.000 auf mindestens über fünf Millionen [1]. Durch kontinuierliche Masseneinwanderung, Familiennachzug und hohe Geburtenraten wird die Anzahl weiter drastisch zunehmen. Auch in Thüringen. Bis zum Jahr 2050 könnte sich der muslimische Bevölkerungsanteil in Deutschland nochmal verdoppeln [2]. Sollte die gegenwärtige Entwicklung anhalten, wird sich das Gesicht unseres Landes fundamental verändern – und zwar für immer.

Schon jetzt sind in fast allen westdeutschen Großstädten ganze Straßenzüge und Schulklassen in islamischer Hand. Arabische Clans wie in Essen, Bremen und Berlin hebeln den Rechtsstaat aus und behaupten immer dreister »ihr« Revier. In den Parallelgesellschaften regeln aus dem Ausland gesteuerte Imame eine Paralleljustiz nach den Geboten der Scharia. Das deutsche Rechtssystem ist vielerorts auf dem Rückzug. Statt Integration wird vehement an der eigenen islamischen Kultur festgehalten. Nicht nur in den wachsenden islamistischen Strömungen, wie etwa dem Salafismus. Auch in der Breite der bundesweit schon über 2.500 offiziellen muslimischen Gebetshäuser. Dies musste selbst ein ARD-Journalist eingestehen, der acht Monate lang deutsche Moscheen besucht hatte. Sein Fazit: „Ich würde hier gern ein positives Beispiel anführen, eine Predigt der Weltoffenheit. Das gibt meine Recherche nicht her“ [3].

Mit der steigenden Zahl der Muslime in Deutschland verändert sich unser Alltag dramatisch. Orientalische Straßenzüge, Muezzinrufe, Islamunterricht und Halal-Speisen an Schulen, Verschleierte Frauen und separierte Geschlechter. Längst sind unsere Lebensgewohnheiten nicht mehr selbstverständlich und werden offensiv herausgefordert. Wo der Islam sich ausbreitet, ist es mit geistiger, kulinarischer und körperlicher Libertinage vorbei. Aus falscher Toleranz, ideologischer Verirrung und Feigheit haben die etablierten Eliten dem nichts entgegenzusetzen. Wo aus Rücksicht auf Muslime aus dem Weihnachtsmarkt das „Winterfest“ wird, ist unsere Kultur bereits sturmreif entkernt.

Wir wollen, dass Deutschland auch in 100, 200 und 500 Jahren noch ein freies Land und Heimat der Deutschen ist. Dafür haben wir #89 gekämpft. Der Islam gehört nicht zu Deutschland. Die Zukunft unserer Heimat darf keine islamische sein. Denn wir wollen die Freiheit und kein neues politisches oder religiöses Zwangssystem.

Dafür stehen wir auch 30 Jahre nach der Wende.

#Ltw2019
#LtwTH
#VollendeDieWende

---
Quellen

[1] statista 2019. Entwicklung der Anzahl der Muslime in Deutschland von 1945 bis 2009*. Abgerufen: de.statista.com/…/entwicklung-der… [09.09.2019].

[2] Zeit Online 2019. Anteil der Muslime steigt auch ohne Migration. Abgerufen: www.zeit.de/…/migration-musli… [09.09.2019].

[3] Zeit Online 2019. "Niemand predigt Integration". Abgerufen: www.zeit.de/…/islam-constanti… [09.09.2019].

Bildrechte: PantherMedia / sergiodv
Joannes Baptista likes this.
Danke, wie man sieht keinerlei Altparteienunterschied.
Joannes Baptista and one more user like this.
Joannes Baptista likes this.
Zweihundert likes this.
Eine Todesanzeige für Deutschland, mögen die Leute nur mal vernünftig werden!
Joannes Baptista and one more user like this.
Joannes Baptista likes this.
Gestas likes this.
Joannes Baptista likes this.
2 more comments from Zweihundert
Danke, sehr gut ausgedrückt, ein ewiges Vergelt's Gott! 😘 🔥 👼

Die linke Strategie ist also: Probleme schaffen, die es ohne diese
Partei gar nicht gab, um sich dann als Problemlöser hinzustellen.
Ziel ist die Destabilisierung Deutschlands, um sagen zu können:
Wir brauchen etwas anderes. Das deutsche Vaterland könne nicht
mehr selber für sich sorgen. Dieselbe Politik macht Merkel mit
ihrem Alleing…More
Danke, sehr gut ausgedrückt, ein ewiges Vergelt's Gott! 😘 🔥 👼

Die linke Strategie ist also: Probleme schaffen, die es ohne diese
Partei gar nicht gab, um sich dann als Problemlöser hinzustellen.
Ziel ist die Destabilisierung Deutschlands, um sagen zu können:
Wir brauchen etwas anderes. Das deutsche Vaterland könne nicht
mehr selber für sich sorgen. Dieselbe Politik macht Merkel mit
ihrem Alleingang der Masseneinwanderung. Alle Fakten sprechen
gegen diese GG-feindliche Politik, da die Sozialsysteme bald zu
kollabieren drohen, die Gewalt nie dagewesene Ausmaße annimmt,
die Industrie der falschen Klimareligion weichen solle und der Diesel
der Teufel selbst sei und und und. Und was sagt dazu Bodo Rame-
low? 2015, als Merkel die Grenzen öffnete und in Thüringen viele
Migranten hereinstürmten, sagte er, es sei der schönste Tag seines
Lebens. Wieso wählt ihr dann diese Partei ?

Zweihundert likes this.