Clicks1.4K
de.news
25

A-Faschisten: "Gloria.tv Faschisten, Ihr werdet sterben"

In der Nacht vom 9. Juli bedrohten anonyme, mutmaßliche Homosexuelle Gloria.tv mit zwei Zuschriften, von denen eine ein Bild von Joseph Stalin und die andere eine Straßenbande zeigte.

Der angegebene Name war "Antifa", was A-Faschisten bedeutet. Deren Botschaften lauteten:

"Hallo

Wir werden euch zerschlagen

Gloria.tv Faschisten

Ihr werdet sterben."


und:

"Hallo

Ihr seid echte Rassisten und Faschisten"


Wie man sieht, sind die Feinde Christi keine netten Menschen. Der Hass, den sie hier geschrieben haben, ist nur die Spitze des Eisbergs. Sie werden uns nicht mit Argumenten, Fairness und Ehrlichkeit begegnen. Das ist der Grund, warum wir gute Freunde brauchen. Einigkeit macht uns stark.

Wir bitten Sie herzlich: Bleiben Sie an unserer Seite. Es gibt nur noch wenige Medien, in denen die Wahrheit gesagt werden kann, ohne dass versucht wird, den zornigen Feind zu besänftigen.

Bitte erwägen Sie auch eine Sommerspende für Gloria.tv, wobei mehr als Ihre Solidarität und Freundschaft zählt.

Sie können spenden

- mit Kreditkarte oder Paypal via kindful
- per Überweisung an das österreichische Konto:
IBAN AT67 6000 0102 1003 6488
BIC BAWAATWW

DANKE!

Alle Ihre Gloria-Mitarbeiter

#newsXgwjofcdap

Klaus Elmar Müller
Manches abendländische Sprichwort trifft zu. Auch hier: "Viel Feind, viel Ehr!"
Mk 16,16
Gloria TV sollte aus Eigeninteresse darüber nachdenken,ob es wirklich Sinn macht Antichristen wie Freimaurern und Atheisten, die seit Jahren im Forum ihre Hetze gegen den katholischen Glauben verbreiten, zu tolerieren. Was sicher fehlt, ist eine Moderation, die solche Hetzer dauerhaft sperrt. Ich kann mir vorstellen, daß viele Mitglieder, dann eher zu einer regelmäßigen Spende bereit wären.
Klaus Elmar Müller
"Moderation" ist zu 50 % Zensur. Denn was ist "Hetze"? @Venantius wünscht, dass schon der Vorwurf einer Nähe zu nationalsozialistischem Denken als "Nazikeule" aussortiert werden müsse- der Vorwurf mag meist ungerecht sein, aber er muss zugelassen werden; mir gibt es hier viel zu viel Antisemitismus. Also welche Linie verfolgt das aus "Gemäßigten" gewählte Moderatoren-Team?
Mk 16,16
Also wenn jemand überhaupt kein Interesse zeigt, sich über den katholischen Glauben zu informieren und Fragen zu stellen, sondern sich lediglich hier aufhält, um blindwütig seinen Hass auf den katholischen Glauben loszuwerden, oder wenn jemand absolut nicht bereit ist zu einer Diskussion, oder wenn Leute andere aus heiterem Himmel beleidigen, ohne jeden Grund und ohne jede Erklärung, dann muß …More
Also wenn jemand überhaupt kein Interesse zeigt, sich über den katholischen Glauben zu informieren und Fragen zu stellen, sondern sich lediglich hier aufhält, um blindwütig seinen Hass auf den katholischen Glauben loszuwerden, oder wenn jemand absolut nicht bereit ist zu einer Diskussion, oder wenn Leute andere aus heiterem Himmel beleidigen, ohne jeden Grund und ohne jede Erklärung, dann muß das Konsequenzen haben für diese Leute. Ich sehe auch nicht ein, weshalb ich weiterhin für GTV spenden soll solange Leute wie P.Freeman diese Plattform schamlos ausnutzen um Werbung für ihre häretischen Webbseiten zu machen. Auch dieser "User" ist an Diskussionen überhaupt nicht interessiert.

Was ist übrigens Antisemitismus? Ist es überhaupt noch erlaubt, z.B. die Tätigkeiten Rothschilds zu kritisieren? Ist es erlaubt zu sagen, daß die Juden, die Jesus Christus ablehnen, Antichristen sind? Für mich stehen diese Leute auf einer Stufe mit allen anderen Antichristen.
Theresia Katharina
@Mk 16,16 Gloria.tv wehrt sich schon seit Jahren gegen solche Typen, es wurden auch schon viele gelöscht, bloß die melden sich dann unter neuem Nicknamen wieder an. Das Problem lässt sich anders nicht lösen! Geben wir Gtv unsere Soliarität, damit es überleben kann. Ein Vorzug ist die Anonymität und dass der Sitz der Redaktion nicht bekannt ist! Beten wir, dass unser Herr Jesus Christus bald …More
@Mk 16,16 Gloria.tv wehrt sich schon seit Jahren gegen solche Typen, es wurden auch schon viele gelöscht, bloß die melden sich dann unter neuem Nicknamen wieder an. Das Problem lässt sich anders nicht lösen! Geben wir Gtv unsere Soliarität, damit es überleben kann. Ein Vorzug ist die Anonymität und dass der Sitz der Redaktion nicht bekannt ist! Beten wir, dass unser Herr Jesus Christus bald eingreift!
Mission 2020
Die Kritik an der Kabbala Reihe brachte mir einige Probleme. Doch siehe lassen wir die Gerechtigkeit durch den dreifaltigen Gott geschehen und es scheint das auch dieses Problem der Vergangenheit gehört. 😇
Mission 2020
Durch Güte und Geduld bewirken wir bei den Gott fernen im Forum das der verglimmende Docht des Glaubens nicht ganz erschlischt. Das ist unser Auftrag, den haben wir zu erfüllen.
Kreidfeuer
Dieses dumme, verwahrloste und arbeitsscheue Wohlstandsgesindel kann sich doch keine Reise nach Moldawien leisten. Einfach ignorieren.
Goldfisch
Man möge sich ganz herzlich bei der Regierung bedanken! Kulturtrennung war immer schon > siehe AT < ein Vorteil um mit den eigenen Leuten Ruhe und Frieden zu demonstrieren. Alle Vermischung bringt nur Leid und Unruhe, Aggressivität und Anspannung bis hin zur Verfolgung, wie man es wieder vor der "Haustür" sieht. Und das ist erst der Anfang. Corona hätte doch auch die Migranten zuha…More
Man möge sich ganz herzlich bei der Regierung bedanken! Kulturtrennung war immer schon > siehe AT < ein Vorteil um mit den eigenen Leuten Ruhe und Frieden zu demonstrieren. Alle Vermischung bringt nur Leid und Unruhe, Aggressivität und Anspannung bis hin zur Verfolgung, wie man es wieder vor der "Haustür" sieht. Und das ist erst der Anfang. Corona hätte doch auch die Migranten zuhause bleiben lassen können. Weshalb mußte man wieder die Grenzen öffnen??? Unverständlich!
Ratzi
Hitler war ein Sozialist und kein Faschist (Mussolini war Faschist) und in jungen Jahren war er sogar Kommunist. Ausgebildet wurde Hitler am Rothschild-finanzierten Tavistock-Institut in England, wo auch Merkel ausgebildet wurde in Agitation und Propaganda. Hitler war in jungen Jahren ein britischer Agent in Bayern. Hitler war auch Vierteljude, sein Vater Alois war der uneheliche Sohn des Juden …More
Hitler war ein Sozialist und kein Faschist (Mussolini war Faschist) und in jungen Jahren war er sogar Kommunist. Ausgebildet wurde Hitler am Rothschild-finanzierten Tavistock-Institut in England, wo auch Merkel ausgebildet wurde in Agitation und Propaganda. Hitler war in jungen Jahren ein britischer Agent in Bayern. Hitler war auch Vierteljude, sein Vater Alois war der uneheliche Sohn des Juden Frankenberger aus Graz. Frankenberger zahlte an Anna Maria Schicklgruber Alimente für Alois. Das grösste Geheimnis im 2. WK war, dass Hitler jüdische Vorfahren hatte. Hitler liess im Waldviertel das Heimatdorf von Anna Maria Schicklgruber namens Döllersheim evakuieren mit der Begründung, dass er dort einen Truppenübungplatz haben will. Er verwischte dadurch alle Spuren seiner jüdischen Abstammung. Die Antifa sind bezahlte hirngewaschene Idioten, die von den historischen Zusammenhängen keine Ahnung haben.
Salzburger
In der Tat: Die Faschisten waren die nationalen Sozialisten Italiens, M. sogar der ChefRedakteur der PSI-Gazette "Avanti!", der aber Seinen Genossen zu nationalistisch wurde und deshalb verstoßen ward. Auf AnWeisung STALINs ersetzten die Kommunisten und ihre nützlichen Idioten im Westen den Terminus "Nationalsozialismus" durch "Faschismus" (aus offensichtlichen Gründen). Auch das mit dem …More
In der Tat: Die Faschisten waren die nationalen Sozialisten Italiens, M. sogar der ChefRedakteur der PSI-Gazette "Avanti!", der aber Seinen Genossen zu nationalistisch wurde und deshalb verstoßen ward. Auf AnWeisung STALINs ersetzten die Kommunisten und ihre nützlichen Idioten im Westen den Terminus "Nationalsozialismus" durch "Faschismus" (aus offensichtlichen Gründen). Auch das mit dem ViertelJuden H. ist der Forschung bekannt und wird nicht abgestritten. Ebenso dürfte H. 1919 am BeGräbnis für den LinksSozialisten Eisner teilgenommen haben und auf einem SPD-Ticket SoldatenRat geworden sein.
Die Geschichte mit diesem Institut (oder WallStreet-Finanzierung der NSDAP) hörte ich zuweilen, kann es mir aber schwer vorstellen, da z.B. T.WEBER - kein LinksExtremist - H.s TeilNahme im 1.WK wohl dokumentierte. Auch für die Wiener Zeit gibt es verschiedene Zeugen a la Kubitschek.
Salzburger
Übrigens ist bemerkenswert, daß ein sozialistischer LandLehrer im fortschrittswütigen Risorgimento-Italien eine Schrift zu einem mittelalterlichen Ketzer verfaßte - J.HUS!
Nun haben verschiedene Historiker die offensichtliche Spur vom Nat.Soz. zu FICHTE oder LUTHER zurückverfolgt, aber das intellektuelle EpiZentrum des NS war eigentlich die Tschechei (von der das WaldViertel - die Heimat der …More
Übrigens ist bemerkenswert, daß ein sozialistischer LandLehrer im fortschrittswütigen Risorgimento-Italien eine Schrift zu einem mittelalterlichen Ketzer verfaßte - J.HUS!
Nun haben verschiedene Historiker die offensichtliche Spur vom Nat.Soz. zu FICHTE oder LUTHER zurückverfolgt, aber das intellektuelle EpiZentrum des NS war eigentlich die Tschechei (von der das WaldViertel - die Heimat der meisten von H.s Ahnen und die elektorale HochBurg der NS in Ösien - stark beeinflußt worden war).
elisabethvonthüringen
@Waagerl...kümmern Sie sich doch besser um das Überleben der Kirche in Ihrer Heimat; solche feurigen Predigtgestalten wie Ihrereiner braucht das Volk Gottes sicher vor Ort! 🥳 🤗 😴