Clicks1.7K
DrMartinBachmaier
13

Greta und die Gretchenfrage - oder: Warum heißt Greta Greta?

Zum Titelbild links: Man fragt sich schon, wie sich die EU-Dame links fühlt, die da offenbar bei so einem miesen Spiel mitmacht? Oder glaubt sie wirklich, das Kind neben ihr, noch so jung, hätte bereits die Weisheit gepachtet?

Vorbemerkung: Die Schäbigkeit, Kinder vorzuschieben: Es ist sowas von schäbig, angesichts fehlender Argumente Kinder vorzuschieben und so Emotionen zu schüren. Auf Jürgen Elsässers Seite fragte jemand - ich glaub, es war Elsässer selbst - jemanden, ob er glaube, dass Greta von dem, was sie sagt, auch selbst überzeugt sei. Natürlich ist sie das. Kinder glauben doch alles, was man ihnen vorlügt, nur diejenigen, die es ihr vorlogen, glauben es nicht. So wirkt das Kind authentisch, weil es ja selbst nicht lügt, d.h. nicht bewusst die Unwahrheit sagt. Doch die Vorplapperer lügen und benutzen somit Greta als Maske, ihre Lüge zu tarnen.

Die Original-Gretchenfrage

Gretchen fragt den Faust:

„Nun sag, wie hast du’s mit der Religion?
Du bist ein herzlich guter Mann,
allein ich glaub, du hältst nicht viel davon.“


und trifft ihn mitten ins Herz, hatte er doch seine Seele dem Teufel verschrieben. Dass er sich dennoch herausreden konnte, spielt hier keine Rolle mehr.

Der Gattungsbegriff der Gretchenfrage

Eine Gretchen-Frage trifft den wunden Punkt, ist oft peinlich, fordert dazu auf, Farbe zu bekennen. Vorbei mit dem Rumgeeiere. Jetzt muss Klartext gesprochen werden!

Den Namen Greta assoziiert unser Unterbewusstsein mit der Gretchenfrage.

Wir sollten also Gretas Fragen als peinlich empfinden. Sie treffen uns ins Herz, denn sie legt unser Probelm offen. Wir kümmern uns zu wenig um das Klima. Uns ist es offenbar egal, dass die nachfolgende Generation, Gretas Generation, bald vor Überhitzung des Planeten verbrennen wird.

((Kurz-Aufklärung: In Wahrheit ist der Klimawandel nicht menschengemacht. Erhöhtes CO2 führt zu einer größeren pflanzlichen Fauna, während erhöhtes O2 die Waldbrandgefahr deutlich überproportional erhöht. Nicht CO2 führt zur Klima-Erwärmung, die an sich ja positiv ist, sondern die durch erhöhte Sonnenaktivität herbeigeführte Erderwärmung lässt Meere ond Ozeane mehr CO2 abgeben. Die Klima-Hysteriker verdrehen also Ursache und Wirkung.))

Durch die Verknüpfung von Greta mit der Gretchenfrage soll uns also klar gemacht werden, dass der "Klimaschutz" das zentrale Problem unserer Tage ist. Darauf und nur darauf haben wir uns jetzt alle zu konzentrieren. Alles andere? Vergessen Sie's!

Der religiöse Aspekt der Gretchenfrage

„Nun sag, wie hast du’s mit der Religion?", so beginnt die Gretchenfrage. Sie spricht die Religion an. Einst waren wir Deutschen katholisch. Da stand das Seelenheil jedes einzelnen im Mittelpunkt, und zu diesem Zweck besuchten wir regelmäßig die heilige Messe. Die Seele ist ja ewig. Geht sie verloren, dann ist sie für alle Ewigkeit verloren.

Gretas Gretchenfrage schlägt dagegen eine andere Zeilrichtung ein. Um die ewige Seele geht es da nicht. Nein, es geht um die Erde, um das Heil der Erde. Ist diese denn ewig? An sich nicht, denn es steht geschrieben: "Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen" (Mt 24,35, Mk 13,31, Lk 21,33; vgl. auch Lk 16,17 und 2 Petr 3,10). Oder: "Dann sah ich einen neuen Himmel und eine neue Erde" (Offb 21,1; vgl. auch Jes 65,17 und 2 Petr 3.13).

Die neue, von Greta verkündete Religion bezieht sich also nicht auf was Ewiges, sondern auf Vergängliches. Ein jeder von uns soll in die Klima-Kirche gehen und dort der Göttin Gaia (= Erde) huldigen. Eine armselige Ersetzung unserer katholischen Religion verstärkt durch die Treffsicherheit der Gretchenfrage!

Warum heißt Greta Greta und nicht Gretchen oder Margarete?

Der Name der Kind-Umweltaktivistin scheint mir bewusst gewählt zu sein, das heißt, man hat jemanden ausgesucht, die Greta heißt, nicht etwa Gretchen oder Margarete, nein: Greta, die schwedische Variante von Margarete.

Hätte man sich etwa ein Kind namens Gretchen ausgesucht, wäre die Anspielung auf die Gretchenfrage in Goethes Faust zu offensichtlich und man hätte diese Aktion als zu plump empfunden. Hätte man sich aber ein Kind namens Margarete, dem vollständigen Namen also, ausgesucht, wäre die Verbindung zu Gretchen kaum noch erkennbar, und das Unterbewusstsein würde es nicht schaffen, Gretas Aktionen mit der bedeutungsschwangeren Gretchen-Frage zu verknüpfen. Mit Greta scheint dagegen der richtige Grad der Anpassung an das Gretchen getroffen zu sein. Diese Greta ist ja noch ein Kind, was ja bereits die Benennung Gretchen rechtfertigen kann.

Die unschuldig aussehende Greta und Gretchens Unschuld im Faust

Eine Parallele zwischen Greta Thunberg und Fausts Gretschen besteht auch in der Unschuld der beiden Mädchen. Greta Thunberg, eigentlich schon 16 Jahre alt, wirkt aufgrund ihrer kindlichen Erscheinung und ihren Zöpfen wie ein ganz unschuldiges Mädchen, das eher 12 als 16 zu sein scheint.

Ebenso ist Fausts Gretchen voller Unschuld. . . .
Mit der Drohung, andernfalls den Pakt zu brechen, fordert Faust von Mephisto, Gretchen noch am gleichen Tag zu seiner Geliebten zu machen. Mephisto, der sie bei der Beichte belauscht hat, wendet ein, er habe keine Gewalt über das unschuldige Mädchen. Faust entgegnet: Ist über vierzehn Jahr doch alt. Mephisto,

Greta, Gretchen und der Kindermord

Das Gretchen im Faust könnte auch bzgl. Kindstötung/Abtreibung als unser Vorbild gedacht sein. Fausts Gretchen ertränkte ja ihr neugeborenes Kind. Nun ist ja gemäß der Klima-Religion jeder Mensch, der nicht bereits im Mutterleib abgetrieben wird, als CO2-Produzent auch ein Klimaschädling. Während die katholische Kirche die Abtreibung verbietet, dürfte sie in der Klimakirche erwünscht sein, denn die Planetenrettung hat da Vorrang. Man kann das getötete Kind ja dann der Göttin Gaia aufopfern.

Im Wikipedia-Artikel "Faust. Eine Tragödie." steht, dass Goethe die Arbeit an seinem Faust um 1770, angeregt von dem Prozess gegen die Kindermörderin Susanna Margaretha Brandt begann.

Abtreibung, Kindermord, der Mord an den Alten per Euthanasie, der Mord an Menschen im Blütenalter per Organtrasplantation, jeglicher Menschenmord, den wir heute so erleben, ist offensichtlich Bestandteil der Planentenretter-Religion, die nun in Greta und ihrem Bezug zu Fausts Gretchen repräsentiert ist und der ganzen Welt aufgedrängt wird.

Dem Teufel verschrieben

Nicht das Gretchen im Goethes Faust hat sich dem Teufel verschrieben, sondern Faust, der das Gretchen bezirzt hat. Ebenso hat sich nicht die 16jährige Greta dem Teufel verschrieben, sondern die Eliten, die sie benutzen, um die von ihnen beherrschte Menschheit dem Teufel zu übergeben.
gennen
Das Bild von Greta hat ein Künstler in Brüssel an der Hauswand gemalt.
DrMartinBachmaier
Seit der Erstpublikation dieses Artikels habe ich als Reaktion auf Kommentare und damti verbundener eigener Gedanken dem Artikel einiges hinzugefügt, nämlich:
* die in Doppelklammern geschriebene Kurzaufklärung zur Klimahysterie
* die beiden letzten Abschnitte
Amazing grace
Herzlichen Dank für diesen interessanten Artikel. Greta und die Gretchenfrage-diese gewollte Assoziation-Volltreffer!
Theresia Katharina
Greta deswegen, weil das die schwedische Version von Margarete ist.
Ihre Eltern arbeiten bei der UNO und benutzen ihre Tochter für die Agenda der UNO!! Welcher Vater reist denn schon mit seiner 16-jährigen Tochter von Schweden zur Klimakonferenz am Genfer See????
Dort wurde sie von Frau Christine Lagarde (!!!) empfangen und beglückwünscht! Alles ein abgekartetes Spiel!!
Seit 2011 ist Frau …More
Greta deswegen, weil das die schwedische Version von Margarete ist.
Ihre Eltern arbeiten bei der UNO und benutzen ihre Tochter für die Agenda der UNO!! Welcher Vater reist denn schon mit seiner 16-jährigen Tochter von Schweden zur Klimakonferenz am Genfer See????
Dort wurde sie von Frau Christine Lagarde (!!!) empfangen und beglückwünscht! Alles ein abgekartetes Spiel!!
Seit 2011 ist Frau Lagarde geschäftsführende Direktorin des IWF (= Internationaler Währungsfonds)
DrMartinBachmaier
Trotzdem habe ich mal die These aufgestellt, dass ihr Vorname für die Auswahl entscheidend war. Auch andere UNO-Väter und Mütter haben Töchter, aber nur wenige, deren Vorname in der Kindchenform Goethes Gretchen im Faust entspricht.

Bei den herrschenden Eliten gibt es keinen Zufall; bei Zahlen sowie nicht, bei Vornamen vermutlich auch nicht. Gerade von Christine Lagarde habe ich mir mal ein …More
Trotzdem habe ich mal die These aufgestellt, dass ihr Vorname für die Auswahl entscheidend war. Auch andere UNO-Väter und Mütter haben Töchter, aber nur wenige, deren Vorname in der Kindchenform Goethes Gretchen im Faust entspricht.

Bei den herrschenden Eliten gibt es keinen Zufall; bei Zahlen sowie nicht, bei Vornamen vermutlich auch nicht. Gerade von Christine Lagarde habe ich mir mal ein YouTube-Video angesehen, wo sie die Bedeutung von Datums-Zahlen, Quersummen und anderer Zahlenspielerei erklärt.

(Habe noch Ihre Aufklärung, dass Greta die schwedische Version von Margarete ist, in den Artikel eingefügt.)
Katholische-Legion
Wir werden von den Regierenden und den abhängigen Pseudo-Wissenschaftlern verarscht! Wir sind zu dumm und zu träge uns dagegen zu wehren Es gibt keinerlei Klimaerwärmung durch CO2 oder verursacht von Menschenhand, die relevant wäre für das Klima, den Temperaturanstieg. Die Lüge ist die, nicht das CO2 fördert den Temperaturanstieg, sonder es ist genau umgekehrt. Zuerst steigt die Temperatur auf …More
Wir werden von den Regierenden und den abhängigen Pseudo-Wissenschaftlern verarscht! Wir sind zu dumm und zu träge uns dagegen zu wehren Es gibt keinerlei Klimaerwärmung durch CO2 oder verursacht von Menschenhand, die relevant wäre für das Klima, den Temperaturanstieg. Die Lüge ist die, nicht das CO2 fördert den Temperaturanstieg, sonder es ist genau umgekehrt. Zuerst steigt die Temperatur auf der Erde und dann erst folgt ein CO2 anstieg.Dies gab es schon zigfach in der Erdgeschichte, ist wissenschaftlich belegt und steht außer Frage. Alles andere ist eine Verarschung der Bevölkerung um satanische Ziele durchzusetzen. Wehrt Euch!!! Schweigt nicht länger Ihr Schaafe!!!
DrMartinBachmaier
Ja, ich weiß das. Meines Wissen liegt das daran, dass erwärmte Meere und Ozeane mehr CO2 ageben.
Hab im Artikel aber das Horror-Szenario, wie es sich die Klimahysteriker vorstellen, dargestellt. Ich hoffe, dass man das auch merkt.
Ich erwähne aber jetzt trotzdem noch die von Ihnen erwähnte Verdrehung von Ursache und Wirkung hinsichtlich CO2 und Temperatur auf der Erde; diese ist ja doch den …More
Ja, ich weiß das. Meines Wissen liegt das daran, dass erwärmte Meere und Ozeane mehr CO2 ageben.
Hab im Artikel aber das Horror-Szenario, wie es sich die Klimahysteriker vorstellen, dargestellt. Ich hoffe, dass man das auch merkt.
Ich erwähne aber jetzt trotzdem noch die von Ihnen erwähnte Verdrehung von Ursache und Wirkung hinsichtlich CO2 und Temperatur auf der Erde; diese ist ja doch den meisten unbekannt.
Bibiana
Über Greta kann man denken, wie man will. Doch steht sie aufrecht vor aller Welt.
Aber die EU Abgeordnete neben ihr ? Eine Szene ist das ....
DrMartinBachmaier
Dass Greta noch ein Kind ist, verführt ja allein schon dazu, sie Gretchen zu nennen. Das Gretchen im Faust könnte aber auch bzgl. Kindstötung/Abtreibung als unser Vorbild gedacht sein. Fausts Gretchen ertränkte ja ihr neugeborenes Kind. Jeder Mensch, der nicht bereits im Mutterleib abgetrieben wird, ist ein CO2-Produzent und somit Klimaschädling (wer's halt glaubt). Während die katholische …More
Dass Greta noch ein Kind ist, verführt ja allein schon dazu, sie Gretchen zu nennen. Das Gretchen im Faust könnte aber auch bzgl. Kindstötung/Abtreibung als unser Vorbild gedacht sein. Fausts Gretchen ertränkte ja ihr neugeborenes Kind. Jeder Mensch, der nicht bereits im Mutterleib abgetrieben wird, ist ein CO2-Produzent und somit Klimaschädling (wer's halt glaubt). Während die katholische Kirche die Abtreibung verbietet, dürfte sie in der Klimakirche erwünscht sein, denn die Planetenrettung hat Vorrang. Man kann das getötete Kind ja dann der Göttin Gaia aufopfern.
Schlimm sowas zu schreiben, aber wenn man die Klima-Religion zu Ende denkt . . .
BluePepper
Ich befürchte, dass Sie mit dieser Aussage genau ins Schwarze getroffen haben. Denn der nächste Schritt, den diese "Klimaschutz"-Wahnsinnen fordern werden, wird die Euthanasie im Namen des "Klimaschutzes" sein. Dann ist es nur noch ein Schritt zur Rechtfertigung, jeden zu töten (egal ob ungeboren oder bereits in der Welt), der nicht jenen Geist anbetet, der sich (auch!) hinter Greta verbirgt. …More
Ich befürchte, dass Sie mit dieser Aussage genau ins Schwarze getroffen haben. Denn der nächste Schritt, den diese "Klimaschutz"-Wahnsinnen fordern werden, wird die Euthanasie im Namen des "Klimaschutzes" sein. Dann ist es nur noch ein Schritt zur Rechtfertigung, jeden zu töten (egal ob ungeboren oder bereits in der Welt), der nicht jenen Geist anbetet, der sich (auch!) hinter Greta verbirgt. Epheser 6, 12
DrMartinBachmaier
@BluePepper: Mir ist ja dieser Zusammenhang Greta-Gretchen erst gestern gekommen, und man entedeckt da immer wieder neue Parallelen.
Habe jetzt im Wikipedia-Artikel "Faust. Eine Tragödie" gelesen, dass Goethe die Arbeit an seinem Faust um 1770, angeregt von dem Prozess gegen die Kindsmörderin Susanna Margaretha Brandt begann.
Abtreibung, Kindermord, Altenmord, Menschenmord ganz allgemein, …More
@BluePepper: Mir ist ja dieser Zusammenhang Greta-Gretchen erst gestern gekommen, und man entedeckt da immer wieder neue Parallelen.
Habe jetzt im Wikipedia-Artikel "Faust. Eine Tragödie" gelesen, dass Goethe die Arbeit an seinem Faust um 1770, angeregt von dem Prozess gegen die Kindsmörderin Susanna Margaretha Brandt begann.
Abtreibung, Kindermord, Altenmord, Menschenmord ganz allgemein, scheint wohl doch ein wichtigeres Motiv für die Wahl des Namens Greta mit ihrem Bezug zu Fausts Gretchen zu sein, als auf den ersten Blick erkennbar ist.
Elista
Die "Rettung des Klimas" ist die Religion dieser Greta. Das hat natürlich Priorität, Friday for futur - was ist da der Karfreitag schon dagegen (Ironie off)
Caruso
Karfreitag isr der einzig wirkliche Friday for future. 🙂