de.news
675.2K

Zwanzig Priester und Gelehrte resümieren: „Franziskus ist ein häretischer Papst“

Vier Priester und 16 Laien-Gelehrte veröffentlichten einen offenen Brief (LifeSiteNews.com, 30. April), in dem sie Papst Franziskus das „kanonischen Delikt der Häresie“ vorwerfen und ihn als „einen …
michael7
@DrMartinBachmaier : Ist es nicht eher abwegig, denen vorzuwerfen, die "Seiten" gewechselt zu haben, die nur daran erinnern, dass die Kirche an dem festhalten muss, was die Kirche immer gelehrt und praktiziert hat??
DrMartinBachmaier
Und zu dem, was die Kirche immer gelehrt hat, gehört eben auch die Treue und der Respekt gegenüber dem in Sachen Lehre unfehlbaren Oberhaupt der katholischen Kirche.

Als ich noch Student war, hatte ich die Verteidigung Johannes Pauls II. gegenüber modernistisch oder liberal eingestellten Studenten als Bekenntnis meiner Treue zur von Christus gestifteten Kirche empfunden. Und die Angreifer …More
Und zu dem, was die Kirche immer gelehrt hat, gehört eben auch die Treue und der Respekt gegenüber dem in Sachen Lehre unfehlbaren Oberhaupt der katholischen Kirche.

Als ich noch Student war, hatte ich die Verteidigung Johannes Pauls II. gegenüber modernistisch oder liberal eingestellten Studenten als Bekenntnis meiner Treue zur von Christus gestifteten Kirche empfunden. Und die Angreifer empfand ich als Kirchenfeinde und Satansfreunde.

Die Papa-haereticus-Thesen stammen aus Zeiten, wo es das Unfehlbarkeitsdogma noch nicht gab.
Dank ihm und dem Benehmen und den Aussagen Kardinal Bergoglios wissen wir ja bereits, dass dieser nicht das Kirchenoberhaupt ist.
michael7
Wenn ein "Hirte" sein Amt nicht im Sinne Christi wahrnimmt, dann greift er das Amt an, nicht die Gläubigen, die den Glauben und damit auch das Amt im Sinne Christi und des wahren Glaubens gegen Missbrauch verteidigen!
🤗 🙏 🙏 🙏
michael7
@DrMartinBachmaier : Ich verstehe Ihr Anliegen natürlich gut, und gehe auch davon aus, dass Sie die Kirche und ihre Lehre wirklich verteidigt haben, bzw. verteidigen wollten. Sie haben ja wahrscheinlich auch nur wahre Lehren von JohPaul II, nicht Irrlehren verteidigt!
DrMartinBachmaier
Es ist schon abartig, wie Katholiken, die früher stets das Papsttum gegen die Ketzerei verteidigt haben, nun so mir nichts dir nichts die Seiten wechseln.
Auch wenn Benedikt gewisse Sachen falsch versteht, so ist es doch er, der den Glauben noch aufrecht erhält und schon deswegen respektvoll zu behandeln ist. Und selbst der von den Freimaurern geplante Paul VI. hat mit der Pillen-Enzyklika und …More
Es ist schon abartig, wie Katholiken, die früher stets das Papsttum gegen die Ketzerei verteidigt haben, nun so mir nichts dir nichts die Seiten wechseln.
Auch wenn Benedikt gewisse Sachen falsch versteht, so ist es doch er, der den Glauben noch aufrecht erhält und schon deswegen respektvoll zu behandeln ist. Und selbst der von den Freimaurern geplante Paul VI. hat mit der Pillen-Enzyklika und der Verurteilung des holländischen Katechismus den schlimmsten Modernismus noch verhindert.
DrMartinBachmaier
Kardinal Bergoglio ist kein häretischer Papst (im Sinne von Kirchenoberhaupt); wäre dies so, dann hätte die Hölle die Kirche überwunden.
Kardinal Bergoglio ist nämlich überhaupt kein Papst (im Sinne von Kirchenoberhaupt).
Wer glaubt, Kardinal Bergoglio sei das Oberhaupt der katholischen Kirche, dessen Gott ist der Fernseher oder glaubt diesem zumindest zu viel.
Lisi Sterndorfer
Heute haben 12 weitere Priester und Gelehrte den Offenen Brief, darunter der deutsche Hubert Windisch:

Fr William Barrocas

Dr. Pedro Erik Carneiro,

Dr. Michael J. Cawley III, Psychologe

Fr Gregory Charnock, Ba LLB, Diözesan Priester, Katholische Gemeinde St Bartholomew ,Western Cape, Südafrika

Ernesto Echavarria, KSG

Sarah Henderson, DCHS BA MA

Edward T. Kryn, MD

Alan Moy, MD, Wissensc…More
Heute haben 12 weitere Priester und Gelehrte den Offenen Brief, darunter der deutsche Hubert Windisch:

Fr William Barrocas

Dr. Pedro Erik Carneiro,

Dr. Michael J. Cawley III, Psychologe

Fr Gregory Charnock, Ba LLB, Diözesan Priester, Katholische Gemeinde St Bartholomew ,Western Cape, Südafrika

Ernesto Echavarria, KSG

Sarah Henderson, DCHS BA MA

Edward T. Kryn, MD

Alan Moy, MD, Wissenschaftlicher Direktor und Gründer des Johannes Paul II Medical Research Institute

Jack P. Oostveen, Emeritus Assistant Professor für Geomechanik, Technische Universität von Delft, Niederlande; von 2006-2007 aktiver Präsident der Internationalen Vereinigung Una Voce

Harriet Sporn, hermit

Dr. Zlatko Šram, Kroatisches Zentrum für Angewandte Sozialforschung

Prof. em. Dr. Hubert Windisch, Pastoral-Theologe Graz/Freiburg/Regensburg
Ministrant1961
Es ist sehr positiv zu bewerten, daß hier einige ziemlich einflussreiche und bekannte katholische Persönlichkeiten, unter den Unterzeichnern, des offenen Briefes sind, da somit umso mehr öffentliche Aufmerksamkeit entsteht, was wiederum weitere Unterzeichner nach sich ziehen wird, was dann wiederum der ganzen Initiative, mehr Gewicht verleihen wird. Nun dürfte selbst für Franziskus der Zeitpunkt …More
Es ist sehr positiv zu bewerten, daß hier einige ziemlich einflussreiche und bekannte katholische Persönlichkeiten, unter den Unterzeichnern, des offenen Briefes sind, da somit umso mehr öffentliche Aufmerksamkeit entsteht, was wiederum weitere Unterzeichner nach sich ziehen wird, was dann wiederum der ganzen Initiative, mehr Gewicht verleihen wird. Nun dürfte selbst für Franziskus der Zeitpunkt näherrühren, wo seine Taktik, einfach alles totzuschweigen, nicht mehr greifen wird. Dann wird er sich erklären müssen und auch die bereits abgehakten Dubia, werden wieder ein Thema werden.
Goldfisch
Franziskus wüßte vermutlich wie es geht, macht es aber nicht dafür gibt es wieder seine kluge Aussage: "Ein christliches Leben, das als christlich bezeichnet wird und dem Geist keinen Platz gibt und sich nicht vom Geist fortführen lässt, ist ein als christliches verkleidetes heidnisches Leben." - Weshalb ruft er nicht endlich den Hl. Geist, den Geist Gottes an. Der würde ihm sicher Würde More
Franziskus wüßte vermutlich wie es geht, macht es aber nicht dafür gibt es wieder seine kluge Aussage: "Ein christliches Leben, das als christlich bezeichnet wird und dem Geist keinen Platz gibt und sich nicht vom Geist fortführen lässt, ist ein als christliches verkleidetes heidnisches Leben." - Weshalb ruft er nicht endlich den Hl. Geist, den Geist Gottes an. Der würde ihm sicher Würde und klügere Worte schenken. Aber anrufen muß er ihn schon selbst!!!!
Ad Orientem
Was sonst?
michael7
Warum kann Bergoglio, wenn er angelblich der oberste Lehrer der Kirche ist, auf die "Dubia" (Zweifel, Fragen) der Kardinäle nicht antworten?
Mangold03
@michael 7 -> er steht nicht hinter der wahren Lehre der Kirche. Er ist der Hauptverursacher der verdrehten, verwässerten Lehre der letzten Jahre. Wenn er nun kluge Sprüche von sich gibt kennt er sich vermutlich selber nimmer aus, was er eigentlich bezwecken will.
michael7
Es ist überflüssig, vom eigentlichen Problem abzulenken und zu diskutieren, wie viele das jetzt sind, und wie viele davon Priester.
Entscheidend ist doch, ob es stimmt, was sie sagen!
🙏 🙏 🙏
Mangold03
@Franziskus, der Nichthäretiker == was heißt das nun??? für mich etwas verwirrend was sie oben Michael schreiben. Ist Bergoglio nun aus ihrer Sicht der FP oder der wahre Papst???
Mangold03
Franziskus, der Nichthäretiker
ach ja das wollte ich noch fragen, ist Mary Divine Mercy, von der wir heute wissen, dass sie eine Betrügerin war, tatsächlich eine Betrügerin, oder spricht sie doch die Wahrheit, wenn sie das nun schon seit vielen Jahren gesagt haben mag????
One more comment from Mangold03
Mangold03
@Franziskus, der Nichthäretiker -> somit kann man davon ausgehen, daß keiner der beiden echt ist. Weder Maria Divine Mercy" noch Franziskus der Häretiker. Ich kann dieser Aussage von ihnen: Ist auch logisch, denn sonst wäre die Beschäftigung mit den Fragen, ob ein Papst Häretiker und Papst Franziskus ein solcher sein könne. Wie Sie all meinen Postings zweifellos entnehmen können, bejahe ich …More
@Franziskus, der Nichthäretiker -> somit kann man davon ausgehen, daß keiner der beiden echt ist. Weder Maria Divine Mercy" noch Franziskus der Häretiker. Ich kann dieser Aussage von ihnen: Ist auch logisch, denn sonst wäre die Beschäftigung mit den Fragen, ob ein Papst Häretiker und Papst Franziskus ein solcher sein könne. Wie Sie all meinen Postings zweifellos entnehmen können, bejahe ich mit moralischer Gewissheit beide Fragen... leider nicht zustimmen, denn es gibt nur entweder JA oder Nein und wenn, kann es nur EINE Wahrheit geben - ist er / ist sie echt - oder unecht - JA oder NEIN!!!
nujaasNachschlag
Natürlich gibt es nur eine Wahrheit, aber es ist nicht immer einfach, sie heraus zu finden.
Beim BdW und seiner Verfasserin kann man den Text analysieren und das Verhalten nach der Enttarnung zur Kenntnis nehmen, das ist noch ziemlich übersichtlich.
Um Häretiker zu sein, muß man nicht nur eine Irrlehre verkünden, sondern auch noch hartnäckig wider besseres Wissen daran festhalten. Nun redet …More
Natürlich gibt es nur eine Wahrheit, aber es ist nicht immer einfach, sie heraus zu finden.
Beim BdW und seiner Verfasserin kann man den Text analysieren und das Verhalten nach der Enttarnung zur Kenntnis nehmen, das ist noch ziemlich übersichtlich.
Um Häretiker zu sein, muß man nicht nur eine Irrlehre verkünden, sondern auch noch hartnäckig wider besseres Wissen daran festhalten. Nun redet Papst Franziskus viel und auch sich widersprechendes, mit dem Wust werde ich nicht fertig. Die Gabe der Seelenschau habe ich auch nicht.
Maria Katharina
Bald werden alle die Wahrheit wissen und sich die Augen reiben, wegen der Hetze, die sie betrieben haben. Großes Indianer-Ehrenwort!! 😉
Maria Katharina
Zu der Zeit antwortete Jesus und sprach: Ich preise dich, Vater und HERR des Himmels und der Erde, dass du solches den Weisen und Klugen verborgen hast und hast es den Unmündigen offenbart. Ja, Vater; denn es ist also wohlgefällig gewesen vor dir.…
One more comment from Maria Katharina
Maria Katharina
BdW - Auszug:
Ihr, Meine Zwei Zeugen auf Erden, müsst standhaft bleiben. Widersteht jeder Versuchung, euch von Mir abzuwenden, und bleibt zu allen Zeiten beharrlich in eurer Liebe zu Mir. Meine Restkirche wird sowohl von außerhalb dieser Mission gebildet werden als auch aus ihrem Inneren heraus. Diejenigen von euch, die jetzt diese Mission ablehnen, die Mich aber aufrichtig lieben, auch ihr …More
BdW - Auszug:
Ihr, Meine Zwei Zeugen auf Erden, müsst standhaft bleiben. Widersteht jeder Versuchung, euch von Mir abzuwenden, und bleibt zu allen Zeiten beharrlich in eurer Liebe zu Mir. Meine Restkirche wird sowohl von außerhalb dieser Mission gebildet werden als auch aus ihrem Inneren heraus. Diejenigen von euch, die jetzt diese Mission ablehnen, die Mich aber aufrichtig lieben, auch ihr werdet in Meine Restarmee auf Erden gezogen werden. An dem Tag, an dem dies geschieht, werdet ihr erkannt haben, dass das Buch der Wahrheit in der Tat ein Geschenk aus dem Himmel war, um euch auf eurer letzten Reise in Mein Königreich und in das Ewige Leben zu helfen. Dann erst werdet ihr jubeln und ohne Furcht sein, denn ihr werdet all das Vertrauen haben, das nötig ist, um Gott die Ehre zu erweisen.
Mangold03
@Franziskus, der Nichthäretiker -- danke für die Ausführung!! Ich für meinen Teil habe mich durch ihre Aussage wieder bestätigt gefühlt, daß Bergoglio nicht kanonisch gewählt sein kann, zum Einen - weil auch gar keine NOTWENDIGKEIT bestand - wir einen wirklich guten Papst haben, der zwar körperlich zerbrechlich wirkt, aber geistig Bergoglio haushoch überlegen ist - man denke auch an P.J.P.…More
@Franziskus, der Nichthäretiker -- danke für die Ausführung!! Ich für meinen Teil habe mich durch ihre Aussage wieder bestätigt gefühlt, daß Bergoglio nicht kanonisch gewählt sein kann, zum Einen - weil auch gar keine NOTWENDIGKEIT bestand - wir einen wirklich guten Papst haben, der zwar körperlich zerbrechlich wirkt, aber geistig Bergoglio haushoch überlegen ist - man denke auch an P.J.P.II. der war weitaus gebrechlicher als unser P.Benedikt - und P.Benedikt sehr wohl wußte, warum er seinen Titel Papst nicht ablegt!!!!
Ministrant1961
Ob Papst Franziskus, beim letzten Konklave, rechtmäßig zum Papst gewählt wurde, ist von keinen Aussenstehenden, der also kein Kardinal der Kirche ist und beim Konklave teilgenommen hat, mit Sicherheit, zu beantworten. Zudem stellt sich auch die Frage, ob er nicht bereits durch Exkommunikation, sein aktives, sowie passives Wahlrecht, bei einen Konklave, verloren hatte, denn eigentlich muß man …More
Ob Papst Franziskus, beim letzten Konklave, rechtmäßig zum Papst gewählt wurde, ist von keinen Aussenstehenden, der also kein Kardinal der Kirche ist und beim Konklave teilgenommen hat, mit Sicherheit, zu beantworten. Zudem stellt sich auch die Frage, ob er nicht bereits durch Exkommunikation, sein aktives, sowie passives Wahlrecht, bei einen Konklave, verloren hatte, denn eigentlich muß man heute davon ausgehen, daß er seine häretischen Überzeugungen bereits als Erzbischof von Buenos Aires annahm und teilweise auch bereits verbreitete und deswegen schon unberechtigt, ins letzte Konklave ging. Als Häretiker, hätte er niemals zum Papst gewählt werden können. Das sind aber alles Dinge, die ich und andere Aussenstehende, nicht eindeutig einzuordnen in der Lage sind. Was aber sowohl ich, wie jeder Katholik, der nicht völlig durch modernistische Einflüsse und die, auch durch Franziskus , in der hl Kirche eingedrungenen Häresien, verblendet ist, erkennen kann, Papst Franziskus hat sich, der im Artikel aufgezählten Häresien schuldig gemacht und bleibt, trotz Dubia und correctio fiali, hartnäckig bei diesen. Er ist also ein Häretiker und muß den hl. Stuhl freigeben. Zumindest bin ich zu dieser Überzeugung gekommen und werde mich dementsprechend verhalten. Bergoglio ist meiner Überzeugung nach, nicht mehr Papst.
Goldfisch
@Maria Katharina = das klingt aber nach echt!!! Das macht neugierig!! Wir leben in der Endzeit- gut möglich - und lt. Garabendal ist Benedikt der letzte Papst, denn einer (FP) wird nicht gezählt!
Maria Katharina
Es ist die Pflicht und Schuldigkeit seinem Herrn, dem Widersacher, Gehorsam zu erweisen und gegen die Wahrheit vorzugehen.
Er - der Widersacher und seine Anhänger - haben den HERRN genau in jenen Worten des BdW erkannt.
Der Hass auf den HERRN treibt sie an, dagegen vorzugehen.
Den Lohn dafür haben sie schon erhalten, so sie nicht noch umkehren.
Aufhalten können sie es ohnehin nicht!!!
Und im …More
Es ist die Pflicht und Schuldigkeit seinem Herrn, dem Widersacher, Gehorsam zu erweisen und gegen die Wahrheit vorzugehen.
Er - der Widersacher und seine Anhänger - haben den HERRN genau in jenen Worten des BdW erkannt.
Der Hass auf den HERRN treibt sie an, dagegen vorzugehen.
Den Lohn dafür haben sie schon erhalten, so sie nicht noch umkehren.
Aufhalten können sie es ohnehin nicht!!!
Und im Verdrehen des Wortes sind sie ohnehin sehr gut.
Aber nichts desto Trotz: Sie haben verloren - so wie vor 2000 Jahren.
Wehe jenen aber, wenn sie nur eine Seele von der Wahrheit wegführen.
Goldfisch
@Maria Katharina also helft mir mal einer, echt oder nicht echt?
alfredus
Was soll ein Christ der in dem Papst den Stellvertreter Christi sieht sagen, wenn er hört, dass dieser kritisiert wird ? Die meisten Christen sehen nur den " Papst ", was er denkt und sagt, geht meistens gedankenlos an ihnen vorbei. Deshalb ist es gut, dass es Stimmen gibt, die aufhorchen lassen. Es muss langsam bekannt werden, dass diese Pontifikat für den Glauben und der Kirche eine Katastrophe…More
Was soll ein Christ der in dem Papst den Stellvertreter Christi sieht sagen, wenn er hört, dass dieser kritisiert wird ? Die meisten Christen sehen nur den " Papst ", was er denkt und sagt, geht meistens gedankenlos an ihnen vorbei. Deshalb ist es gut, dass es Stimmen gibt, die aufhorchen lassen. Es muss langsam bekannt werden, dass diese Pontifikat für den Glauben und der Kirche eine Katastrophe bedeutet. Es muss noch mehr Widerstand geben ! 🤗 🤫 🤬
Stelzer
So was ist die Sache von Maximus Confessor offensichtlich nicht und kommeniert er nicht Seine Agenda ist die Verfolgung der AFD und der Homosexuellen
Rita 3
🙏 🙏
Alexander VI.
cui bono?
CollarUri
Mihi.
Caruso
Etwas überraschend (oder auch nicht?) kommen die Unterzeichner mehrheitlich aus dem englischsprachigen Raum (speziell England, aber auch USA und Australien) und z.T. aus den Niederlanden. Zumindest letzteres ist bemerkenswert.
Mal sehen, wie weit das bei uns medial verbreitet oder eher totgeschwiegen wird.
Ministrant1961
Eher totgeschwiegen, darauf würde ich beinahe wetten.
prince0357
Das kommt doch nie durch den firewall der linkslastigen europäischen Journaille!
smily-xy
In der Kirche ist es momentan so wie in der Gesellschaft. Die Mehrheit wird von einer Minderheit, die sich an der Macht wähnt terrorisiert. Die überwiegende Mehrheit der Gott geweihten Diener ist Jesus Christus treu. Wie Papst Benedikt neulich geschrieben hat, geht es Satan und seinen Anhängern darum, die ganze Kirche schlecht zu machen. PF ist da an vorderster Stelle auch dabei (beim Schlechtmac…More
In der Kirche ist es momentan so wie in der Gesellschaft. Die Mehrheit wird von einer Minderheit, die sich an der Macht wähnt terrorisiert. Die überwiegende Mehrheit der Gott geweihten Diener ist Jesus Christus treu. Wie Papst Benedikt neulich geschrieben hat, geht es Satan und seinen Anhängern darum, die ganze Kirche schlecht zu machen. PF ist da an vorderster Stelle auch dabei (beim Schlechtmachen der Kirche!).

Hoffentlich wird der Brief jetzt wirklich eine Lawine von Unterstützern auslösen, so wie unten von @Franziskus, der Nichthäretiker erwähnt. Und hoffentlich sind die Bischöfe und Kardinäle endlich mutig.
MMB16
Sunamis 46, eigentlich haben wir zwei amtierende Päpst, denn Papst Benedikt XVI ist zwar emiritiert, hat jedoch ausdrücklich eine weitere kontemplative Amtswaltung beibehalten.
smily-xy
ich habe meinen obigen Kommentar nun etwas deutlicher formuliert. @Franziskus, der Nichthäretiker
Eugenia-Sarto
Eine kleine Ermutigung.
Immaculata90
Die hochwürdigen Herren können wohl demnächst als Taxilenker ihr Brot verdienen....
Maria Katharina
Aber immerhin.
Gott lässt erkennen, Gott führt, Gott sorgt!!
Mk 16,16
Die geradliniegen Priester könnten jederzeit bei Pius weitermachen.
Mangold03
* Ein Christ, der das göttliche Gesetz kennt, kann es freiwillig brechen, ohne zu sündigen. === Ein Bischof von Rom, der das göttliche Gesetz kennt, bricht es freiwillig, verwässert die Lehren und glaubt, straffrei dem Verwirrspiel zu entkommen!!! - Aberglaube - nix gut!
*
Es kann gute und moralisch einwandfreie sexuelle Handlungen außerhalb der Ehe geben.=== Es kann gut sein, daß der moralisch…More
* Ein Christ, der das göttliche Gesetz kennt, kann es freiwillig brechen, ohne zu sündigen. === Ein Bischof von Rom, der das göttliche Gesetz kennt, bricht es freiwillig, verwässert die Lehren und glaubt, straffrei dem Verwirrspiel zu entkommen!!! - Aberglaube - nix gut!
*
Es kann gute und moralisch einwandfreie sexuelle Handlungen außerhalb der Ehe geben.=== Es kann gut sein, daß der moralisch glaubende Ehepartner der sich unter dem Deckmantel des Bischofs von Rom wähnt, sich außerhalb sexuell vergnügt und wenn er nach Hause kommt, einwandfrei eine mit dem Nudelholz übergezogen bekommt. - War das dann Totschlag im Affekt und geht die Ehefrau dann straffrei aus, oder tritt dann automatisch der nächste Punkt in Kraft:
* Es gibt keine Verbote bestimmter böser Handlungen, die immer und absolut gelten.
=== somit ist der Totschlag gerechtfertigt. '
Schöne Aussichten!
Theresia Katharina
@Mangold03 So oder so ähnlich sind die Konsequenzen aus den häretischen Aussagen von PF, die in dem Brief der 20 Aufrechten auflistet sind!
Goldfisch
Na das hört sich ja an wie ein Freibrief für alle Schandtaten, und das soll ein Gottesvertreter sein. Diese Herren haben zurecht aufgezeigt und es sollten sich noch hunderte anschließen.
Goldfisch
@Mangold hahahaha lustig formuliert mit dem Nudelholz
Brazos
Ja, so kann man alles in den Dreck ziehen, ich habe nur Probleme mit dem 2, aber ich bin mir sicher, das ich das auch mit einer vernünftigen Erklärung verstehen werde.
nujaasNachschlag
Bei mir fängt das Unverständnis schon bei 1. an. Was soll es denn geben, das man mit der Gnade Gottes nicht erreichen kann? Wann und vor allem wie soll der Papst denn diesen Unsinn verkündet haben?
Brazos
Man kann sehr schnell bewusst sündigen, auch wenn wenn da in anderen Situationen man Stärke hat, dieses zu vermeiden.
Ministrant1961
Sehr geehrter @Brazos, haben sie mit der Behauptung, Gott will positiv, den Pluralismus aller Religionen, keinerlei Schwierigkeiten? Widerspricht das nicht allen, was die hl. Katholische Kirche je gelehrt hat. Widerspricht das nicht sogar jeder Logik? Wo würden sie die Grenze ziehen? Wann wäre es ihrer Meinung nach erlaubt, einen Papst zurechtzuweisen? Ich will sie wirklich nicht kränken, aber …More
Sehr geehrter @Brazos, haben sie mit der Behauptung, Gott will positiv, den Pluralismus aller Religionen, keinerlei Schwierigkeiten? Widerspricht das nicht allen, was die hl. Katholische Kirche je gelehrt hat. Widerspricht das nicht sogar jeder Logik? Wo würden sie die Grenze ziehen? Wann wäre es ihrer Meinung nach erlaubt, einen Papst zurechtzuweisen? Ich will sie wirklich nicht kränken, aber eine Auffassung, wie sie es hier aufzeigen, ist das Ergebnis, von Relativismus und Modernismus, wie es seit Jahrzehnten in die katholische Kirche eingedrungen ist und wovor alle Päpste, bis Pius Xll, eindringlich gewarnt haben und was sie immer wieder verurteilt haben.
Brazos
Moin @Ministrant1961
So schnell kränken sie mich nicht ;)
Zurechtweisungen ist ein hartes Wort, aber in einem Vernünftigen Ton kann man den Papst immer kritisieren, das haben eigentlich die Kardinäle immer schon gemacht.
Wenn sie mit Relativismus erkenntnisorientiert meinen, dann hat die Kirche das schon immer gemacht, mit so gut wie jedem Konzil kat man durch Dogmatisierungen die Erkenntnis …More
Moin @Ministrant1961
So schnell kränken sie mich nicht ;)
Zurechtweisungen ist ein hartes Wort, aber in einem Vernünftigen Ton kann man den Papst immer kritisieren, das haben eigentlich die Kardinäle immer schon gemacht.
Wenn sie mit Relativismus erkenntnisorientiert meinen, dann hat die Kirche das schon immer gemacht, mit so gut wie jedem Konzil kat man durch Dogmatisierungen die Erkenntnis erweitert.
Gott hätte doch sicherlich die christlichen (katholischen) Soldaten soweit segnen können, das sie die ganze Welt erobern und überall christliche Herscher einsetzen. Aber dazu waren die Christen wohl zu sündhaft. Die Scheinmissionierung Nordamerikas ist , zumindest für mich, bis heute eine himmelschreiende Ungerechtigkeit. Auch die vielen Zwangsbekehrungen auf katholischer Seite ist nicht richtig gewesen. Die katholische Kirche hat dies zum Glück eingesehen, sonst würde ich wohl austreten. Die Katholische Kirche hat den Menschen auf der ganzen Welt das meise zu geben, aber sie kann auch durch andere Menschen etwas empfangen und wenn es nur katholische Schätze sind, die im eigenen Haushalt etwas verschütt gegangen sind.
Brazos
Oh, nur 20 zusammengekriegt, das ist mager!
CollarUri
Die Anzahl Unterschriften unter einem Artikel sagt nicht immer alles über dessen beschriebene Personen; dafür sagen Kommentare zu bestimmten Themen oft ausserordentlich viel über deren antikatholische Verfasser.
Brazos
Oh, mich interessieren die antikatholischen Aussagen der Unterschreiber nicht, das sie Unterschrieben haben reicht mir, das sie nicht mehr richtig katholisch sind ;)
Immaculata90
@Brazos Sie sind wohl der neue agent provocateur der Konzilssekte auf dieser Seite? Begrüße!
Brazos
Welche Konzilssekte? Da gab es schon sehr viele, bei sehr vielen Konzilen haben sich immer schon welche abgespalten?
Aber finden sie nicht auch, das wegen der 20 Herren oben zuviel Wind gemach wird? Kennen sie den einige von denen?
Brazos
@Franziskus, der Nichthäretiker
Die Lawine könnte kommen, aber ob sie dann richtig ist, das bezweifele ich. Die Lawine gegen den Papst könnte auch von Außerhalb der Kirche kommen.
Sie bezeichnen mich als Adepten von Franz,der nur zum Schein Gott dient, oder sich einbildet Gott zu dienen? Bei solchen Leuten, die so etwas anderen unterstellen, ist Überheblichkeit mit wohl mit der Antrieb für die …More
@Franziskus, der Nichthäretiker
Die Lawine könnte kommen, aber ob sie dann richtig ist, das bezweifele ich. Die Lawine gegen den Papst könnte auch von Außerhalb der Kirche kommen.
Sie bezeichnen mich als Adepten von Franz,der nur zum Schein Gott dient, oder sich einbildet Gott zu dienen? Bei solchen Leuten, die so etwas anderen unterstellen, ist Überheblichkeit mit wohl mit der Antrieb für die eigene Frömmigkeit.
Ich denke, dass sie sich mit Sicherheit auch von Gott berühren lassen sollten, den bei ihrer Einstellung zu Gott ist ja wohl auch nicht alles in Ordnung.
Wenn sie meinen, sie wären erleuchtet, dann sage ich, das wirklich erleuchtete Menschen damit nicht prahlen, denn dann geht das Erleuchtete ganz schnell wieder weg. Die letztendliche Wahrheit hat übrigens keiner, noch nicht mal die Kirche, die letztendliche Wahrheit, ist Gott selber. Die Nachfolger Jesu können sich nur immer weiter an die Wahrheit herantasten.
Ich gehe davon aus, das ich hier auf Erden ein Sünder bleiben werde und und wenn sie sagen, das man frei werden kann von der Sünde, dann ist das völlig verkehrt. Durch meine Sünde bin ich krank und brauche meinen Arzt, das ist Jesus und sie brauchen dann wohl keinen Arzt.
Vielen Dank für die Bekehrungswünsche, das wünsche ich ihnen auch, denn ohne Bekehrung ist ein weiteres herantasten an die letztendliche Wahrheit, Gott, nicht wirklich möglich.
Maria Katharina
@Brazos
Oh, nur 20 zusammengekriegt, das ist mager!
____
Sie unterschätzen die Allmacht Gottes.
Das kann fatal werden! 😁
CollarUri
@Brazos Über den Teufel und seine Boten sich zu erheben, zu Gemeinheiten Nein zu sagen und den düstersten Gottes- und Menschenfeinden die Botschaft Gottes entgegenzuhalten, ist durch und durch christlich.
Danke @Franziskus, der Nichthäretiker
Alexander VI.
Gewisse Verwandtschaftsgrade pflegt man weder im Adel noch in der Kirche zu präzisieren...
Brazos
@Franziskus, der Nichthäretiker
Naja, ich bin nicht näher mit Franziskus verwand, aber mit ihnen auch nicht. Wenn sie sich nicht als Sünder sehen, fällt übrigens unsere religiöse Verwandschaft auch nur sehr gering aus.
Ich finde man sollte Gott sogar um die Sünden um Verzeihung bitten, denen man sich an sich selbst noch nicht bewußt geworden ist.
Die absolute Wahrheit hat hier auf Erden keiner, …More
@Franziskus, der Nichthäretiker
Naja, ich bin nicht näher mit Franziskus verwand, aber mit ihnen auch nicht. Wenn sie sich nicht als Sünder sehen, fällt übrigens unsere religiöse Verwandschaft auch nur sehr gering aus.
Ich finde man sollte Gott sogar um die Sünden um Verzeihung bitten, denen man sich an sich selbst noch nicht bewußt geworden ist.
Die absolute Wahrheit hat hier auf Erden keiner, das anzumaßen ist schon Sünde. Die Dogem waren auch nur gemacht um sich von Irrlehren abzugrenzen, die gerade die Kirche bedrohten. Übrigens war ein bevor das Dogma deklariert wurde, erlaubt nicht an sie zu glauben (ein par Ausnahmen kann es geben).
Sie meinen, sie könnten Gott in einen Käfig sperren, aber das geht nicht. Gott ist immer noch größer und noch nicht einmal sie können ihn richtig erfassen.
Ministrant1961
245 Glaubenswahrheiten, so viele denken hierbei manche. Aber alle 246 bedingen irgendwie einander und wer eine dieser Dogmen glaubt, dem erschließen sich doch auch die anderen. Wer auch nur eine dieser Wahrheiten anzweifelt, dem erschließen sich auch die anderen nicht wirklich. Und wenn man bedenkt, zu wie vielen, dieser Glaubenssätze, Papst Franziskus bereits entgegenstehende Behauptungen …More
245 Glaubenswahrheiten, so viele denken hierbei manche. Aber alle 246 bedingen irgendwie einander und wer eine dieser Dogmen glaubt, dem erschließen sich doch auch die anderen. Wer auch nur eine dieser Wahrheiten anzweifelt, dem erschließen sich auch die anderen nicht wirklich. Und wenn man bedenkt, zu wie vielen, dieser Glaubenssätze, Papst Franziskus bereits entgegenstehende Behauptungen aufgestellt hat und wobei er somit für Zweifel, Verwirrung und Spaltung die Schuld trägt, dann ist dieses Resümee, dieser zwanzig katholischen Persönlichkeiten, absolut notwendig. Eine Häresie muß benannt werden, bevor sie immer tiefer, in die Köpfe der Gläubigen dringen kann und diese somit vergiftet.
Brazos
@Franziskus, der Nichthäretiker
Hatten sie nicht oben geschrieben, das man frei werden könnte zum Dienst an der Sünde? Sündigen sie anders als ich?
Wie sie ihre Schuld abbüßen, das ist ganz und gar ihre Sache, wer es öffentlich macht und wer es geheim macht, das bleibt jedem selbst überlassen
Gerade meine 5 letzten Sätze zeigen, dass sie für mich nicht mehr in der Fülle des Lehramtes stehen!
Ob …More
@Franziskus, der Nichthäretiker
Hatten sie nicht oben geschrieben, das man frei werden könnte zum Dienst an der Sünde? Sündigen sie anders als ich?
Wie sie ihre Schuld abbüßen, das ist ganz und gar ihre Sache, wer es öffentlich macht und wer es geheim macht, das bleibt jedem selbst überlassen
Gerade meine 5 letzten Sätze zeigen, dass sie für mich nicht mehr in der Fülle des Lehramtes stehen!
Ob es, übrigens, jemand öffentlich als Sünder bekennt, oder nicht, ein Sünder bleibt er trotzdem. Mir sind da schon eher Leute suspekt, die Behaupten, das man frei vom Dienst an der Sünde, hier auf Erden werden könnte! Auch sind Leute mir suspect, die behaupten die absolute Wahrheit gefunden zu haben, solche Leute versperren sich doch selbe den Weg, sie weiter auf Gott hin zu zu entwickeln.
Brazos
@Franziskus, der Nichthäretiker
Das ist doch schon wieder Quatsch, was sie schreiben, dann wären ja Katholiken, die im Glaubenszweifel sind, ja gar keine Katholiken mehr!
3 more comments from Brazos
Brazos
@Franziskus, der Nichthäretiker
Das ist schön und gut für sie, aber was ist mit den Katholiken die im Glaubenszweifel sind? Sind das denn noch Katholiken?
Und auf ihren 3. Punkt, haben sie nicht mal gesagt, das sie die vollkommene Wahrheit besitzen? Dann müssten sie ja Gott, der letztendlich die Wahrheit ist, bis ins letzte begreifen können?
Brazos
@Franziskus, der Nichthäretiker
Haben sie nicht gestern gesagt:
"Katholiken haben die moralische Gewissheit, dass Gott die absolute Wahrheit ist."
Brazos
@Wenn sie nicht mehr dazu stehen, was sie gestern hier gesagt haben, was soll ich da noch von ihnen halten?
Theresia Katharina
Nützt leider nichts, da PF von dem Speckgürtel seiner ebenso häretischen Bischöfe und Kardinäle geschützt wird!
Maria Katharina
Aber er kriegt Widerstand! Das ist wichtig.
Der HERR wirft immer wieder Brocken vor die Füße der Günstlinge.
Bis zu SEINEM endgültigen Eingreifen.
Wird nicht mehr lange dauern.
Die letzten Jährchen laufen!!!