Clicks93

Bistum Würzburg: Verunstaltung!

SvataHora
2
Drei Jahre ist es schon wieder her, dass die Wallfahrtskirche auf dem Volkersberg bei Bad Brückenau in Unterfranken nahe der Grenze zu Hessen umgestaltet wurde. Klartext: VERUNSTALTET. Offiziell war …More
Drei Jahre ist es schon wieder her, dass die Wallfahrtskirche auf dem Volkersberg bei Bad Brückenau in Unterfranken nahe der Grenze zu Hessen umgestaltet wurde. Klartext: VERUNSTALTET. Offiziell war es natürlich eine "Renovierung". Von den Seitenaltären blieben nur Torsos übrig: Die Altartische hat man entfernt. Der linke Seitenaltar bzw. was davon übrig ist, war mal der Gnadenaltar. - Besonders im Bistum Würzburg hat es in den letzten Jahrzehnten brachiale Umgestaltungen von alten Gotteshäusern gegeben. Das Wort "Vergewaltigung" wäre gar nicht so abwegig. Gerade in der Diözese Würzburg ist man völlig unsensibel und nimmt in Kirchen Veränderungen vor auf Teufel komm raus - im wahrsten Sinne. Dass Gläubige diese Eingriffe als schmerzlich wahrnehmen, stört die Verantwortlichen nicht. Gewohntes, Liebgewonnenes und Vertrautes einfach zu zerstören ist brutal! Und die Menschen, die sich dadurch innerlich verletzt fühlen, sollten auch noch kräftig spenden. "Liturgische Umgestaltung nach den liturgischen Vorgaben des 2. Vatikanischen Konzils" werden diese Vandalenakte auch noch über 50 Jahre nach dem 2. Vatikanum genannt. Weitere Kirchen werden noch folgen... auch in Zeiten, wo man hoffen könnte, dass man aus den Geschmacklosigkeiten der letzten Jahre gelernt hat. Fehlanzeige!
(Bild: Speisekarte.de)
Wenn ich an die Kosten denke um alle altäre zu reparieren und die Volksaltäre zu entfernen. Ich werde eine Liste machen von allen nennenswerten Schändungen.
Susi 47 likes this.
SvataHora
Hier "weiht" Bischof (?) Hofman aus Würzburg den neuen "Altar". (Man könnte übrigens meinen, die neuliturgischen Holzmöbel hat ein schwedischer Möbelgigant gesponsored.)