Clicks391

Gerade das Verbotene ist das Beste.

archangelus
6
Predigt von P. Michael Wildfeuer zu Fronleichnam 2020
kyriake
Wildfeuer - Nomen est omen!
M.RAPHAEL
Der Feuerbrand Seiner Liebe führt alle, die Ihn lieben und für Seine sich hingebende wahre Liebe einstehen, in die Verbannung, in die Verachtung und am Ende ans Kreuz. Das gilt auch für Juliana von Lüttich. Der Teufel findet die Liebenden. Er riecht sie weltweit. Die größte Gnade, die es gibt, besteht in der Berufung, für die Liebe verachtet zu werden. Da bricht das Geschwafel. Wer kann das …More
Der Feuerbrand Seiner Liebe führt alle, die Ihn lieben und für Seine sich hingebende wahre Liebe einstehen, in die Verbannung, in die Verachtung und am Ende ans Kreuz. Das gilt auch für Juliana von Lüttich. Der Teufel findet die Liebenden. Er riecht sie weltweit. Die größte Gnade, die es gibt, besteht in der Berufung, für die Liebe verachtet zu werden. Da bricht das Geschwafel. Wer kann das hören? Es geht nur um den Leib, der leiden kann. Der Geist kann das nicht. Er will es nicht. Sein positives Denken ist solipsistisch. Deshalb kann er nicht lieben. Die Produkte des Kopfes sind leer. Sie sind Fiktion. Sie können nichts verändern (Vat.2 Kirche). Nur der Bauch ist lebendig, weil er mit allen Bäuchen ganz unten verbunden ist. Nur der Leib liebt. Nur er wird auferstehen, wenn er durch die leiblichen Sakramente in den Leib des Herrn verwandelt worden ist.
Eugenia-Sarto
Das "höchste Geheimnis" ist dieses Sakrament, das die Kirche hochverehrt. Und doch sind viele neugierige Menschen der heutigen Zeit nicht an übernatürlichen Geheimnissen interessiert.
Wo der Verstand etwas nicht aus sich selbst erfassen kann, wendet sich der Rationalist ab.
Wer diese Predigt hört, wird an die vielen Diskussionen über Hand- und Mundkommunion in Gloria tv denken und begreifen …More
Das "höchste Geheimnis" ist dieses Sakrament, das die Kirche hochverehrt. Und doch sind viele neugierige Menschen der heutigen Zeit nicht an übernatürlichen Geheimnissen interessiert.
Wo der Verstand etwas nicht aus sich selbst erfassen kann, wendet sich der Rationalist ab.
Wer diese Predigt hört, wird an die vielen Diskussionen über Hand- und Mundkommunion in Gloria tv denken und begreifen können, dass das höchste Gut nur mit höchster Glut empfangen werden soll.
Olivier Emmanuel
Guten Abend @Eugenia-Sarto und danke ,
Ich verstehe was sie meinen aber was sie da fordern “ nur mit höchster Glut empfangen werden soll "bedeutet für mich Den Leib des Herrn immer andächtig zu empfangen, das hälte ich aber leider für sehr unwahrscheinlich das es so sein kann ,sei es Mundkommunion oder Hand Kommunion ,sehen sie es gibt auch Wüstenzeit im Glaube wo sehr viele Fragen aufsteigen …More
Guten Abend @Eugenia-Sarto und danke ,
Ich verstehe was sie meinen aber was sie da fordern “ nur mit höchster Glut empfangen werden soll "bedeutet für mich Den Leib des Herrn immer andächtig zu empfangen, das hälte ich aber leider für sehr unwahrscheinlich das es so sein kann ,sei es Mundkommunion oder Hand Kommunion ,sehen sie es gibt auch Wüstenzeit im Glaube wo sehr viele Fragen aufsteigen ...
Ich wünsche ihnen Gottes Segen auf Ihren Wegen !
Eugenia-Sarto
@Olivier Emmanuel Die Wüste des Glaubens (die dunkle Nacht nach Joh. v. Kreuz) ist selbst von einer besonderen Glut beseelt, denn diese haben nur starke leidfähige Seelen, die wahre Gottsucher sind. Das Gefühl ist in dem Zustand natürlich in einer schweren Prüfung und oft wie tot. Die Glut taucht dann später in höheren Partien des Geistes auf. Das wissen Sie bestimmt alles besser als ich. …More
@Olivier Emmanuel Die Wüste des Glaubens (die dunkle Nacht nach Joh. v. Kreuz) ist selbst von einer besonderen Glut beseelt, denn diese haben nur starke leidfähige Seelen, die wahre Gottsucher sind. Das Gefühl ist in dem Zustand natürlich in einer schweren Prüfung und oft wie tot. Die Glut taucht dann später in höheren Partien des Geistes auf. Das wissen Sie bestimmt alles besser als ich. Ihnen auch Gottes Segen!
Eugenia-Sarto
Die heilige Theresa v. Avila berichtete von einer Schwester, die sich beklagte, dass sie nicht beten könne. Darauf befragte sie die Heilige nach ihrer Gebetsweise und sagte darüber, dass diese leidende Schwester eine sehr hohe Gebetsweise habe, von der jene nichts wisse.