10:33
Clicks2.1K
koplov
5
Johannes Paul II. Saint? Nein! Johannes Paul II. Saint? Nein! Ist das Budda auf dem katholischen Hochaltar OK? Ist es die christliche Mission? Viele der katholischen, orthodoxen, protestantischen …More
Johannes Paul II. Saint? Nein!

Johannes Paul II. Saint? Nein!
Ist das Budda auf dem katholischen Hochaltar OK? Ist es die christliche Mission? Viele der katholischen, orthodoxen, protestantischen Männer und Frauen begonnen trainieren Buddhism, Hinduismus, Schamanismus und Voodoo. Ist es in Ordnung? Sie sahen das schlechte Beispiel von Papst Johannes Paul II. in Assisi 1986, sein Vorbild, sein Paradigma. Daher zeitgenössischen Christen sind fünfzig-fünfzig Heiden und Christen. Es ist unmöglich, für immer selig machen werden. Die ewige Hölle wird von uns voll. Ohne Reue ist nicht die Vergebungsbereitschaft. (Google translation)
Is OK the Budda on the catholic oltar? Is it the christian mission? A lot of catholic, orthodox, protestant men and women started to train budhism, hinduism, shamanism and voodoo. Is it OK? They saw the bad example of John Paul II. at Assisi 1986, his model, his paradigm. Therefore contemporary christians are fifty-fifty pagans and christians. It is impossible to be saved forever. The eternal hell will be full of us. Without the repentance is not the forgiveness.
Pugnus DEI.
Mi znany Kaplan i to bardzo Dobry mowil ze TAK !!! dlatego bo zmarl w SWIETO BOZEGO MILOSIERDZIA ODMAWIAL TEZ NOVENE DO..... PROSTO DOSTAL SIE DO NIEBA.
St Turibio Romo
No, it is most certainly wrong and terrible to have a "Buddha" on an altar. Lord, help us.
a.t.m
Viandonta: Es gibt sehr gute und katholische Schreiben der Nach VK II Päpste um nur einige zu nennen, "humanae vitae", „Ordinatio Sacerdotalis“, "Redemptionis sacramentum", www.google.at/url " actus formalis defectionis ad ecclesia catholica" " summorum pontificum", nur haben aber leider alle diese päpstlichen Nach VK II Schreiben neben der katholizität nur einen gemeinsamen Nenner, die Päpste …More
Viandonta: Es gibt sehr gute und katholische Schreiben der Nach VK II Päpste um nur einige zu nennen, "humanae vitae", „Ordinatio Sacerdotalis“, "Redemptionis sacramentum", www.google.at/url " actus formalis defectionis ad ecclesia catholica" " summorum pontificum", nur haben aber leider alle diese päpstlichen Nach VK II Schreiben neben der katholizität nur einen gemeinsamen Nenner, die Päpste als auch der Rest der irdischen kirchlichen Obrigkeit haben nur Blind, Taub und Stumm zugeschaut wie diese Schreiben missachtet, mit Füßen getreten oder sogar noch schlimmer völlig Gegenteilig umgesetzt wurden, sprich es wurde unter den Motto "Wer schweigt duldet" Ungehorsam gefördert, Ungehorsame Be- Gefördert und diejenigen die diesen Schreiben Gehorsam leisteten wurden Ge - Verjagt. Und genau unter diesen Ungehorsam im Sinne des Widersacher Gottes unseres Herrn leidet die Kirche Gottes unseres Herrn, so das diese immer mehr aus innen heraus gespalten wird.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
a.t.m
Erdenpilger86 u. Viandonta: Was bedeutet eigentlich die kirchliche Erhöhung eines verstorbenen Menschen in den Stand der Heilligkeit ? Mit den letzten sogenannten Heiligsprechungen Nach VK II Päpsten hat sich die Kirche viel ihrer Glaubwürdigkeit genommen. Aber es ist mir schon klar das der Besetzte Raum - Nach VK II Religiosngemeinschaft - Konzilskirche - Die Neue Kirche vieles auch antikatholis…More
Erdenpilger86 u. Viandonta: Was bedeutet eigentlich die kirchliche Erhöhung eines verstorbenen Menschen in den Stand der Heilligkeit ? Mit den letzten sogenannten Heiligsprechungen Nach VK II Päpsten hat sich die Kirche viel ihrer Glaubwürdigkeit genommen. Aber es ist mir schon klar das der Besetzte Raum - Nach VK II Religiosngemeinschaft - Konzilskirche - Die Neue Kirche vieles auch antikatholisches Unternimmt um sich der Welt anzubiedern. Und sogar abscheulichste Verbrechen werden negiert um mit der Welt anzubandeln siehe den Fall Marcial Maciel Degollado der ja so lange nicht behandelt wurde wie von PJPII lebte und so darf es einen auch nicht wundern das diese als Seliger der Kinderschänder in einer Zeitung genannt wurde, was ja leider auch besonders im Fall Marcial Maciel Degollado zutraf. Es kann schon sein das PJP II als Mensch heilig lebte, aber als Papst war er eine katholische Schande. Und das wird eben im obigen Artikel eindeutig bewiesen. Ach ja noch etwas das Zig tausende etwas rufen, sagt ja überhaupt nichts darüber aus das diese Recht haben, siehe die Rufe des Volkes "ANS KREUZ MIT IHN".

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
erdenpilger86
Ja, diese Gebetstreffen waren kein Ruhmesblatt in der Geschichte des Pontifikats von Johannes Paul II. Aber man darf ihn nicht darauf reduzieren. Er war ein so mutiger, kraftvoller, tiefgläubiger und authentischer Diener der Kirche. Der Kommunismus in Osteuropa wäre ohne ihn vielleicht nicht so schnell zusammengebrochen... Diese Menschenmassen damals in Polen, die ihm zuströmten, der vor Angst …More
Ja, diese Gebetstreffen waren kein Ruhmesblatt in der Geschichte des Pontifikats von Johannes Paul II. Aber man darf ihn nicht darauf reduzieren. Er war ein so mutiger, kraftvoller, tiefgläubiger und authentischer Diener der Kirche. Der Kommunismus in Osteuropa wäre ohne ihn vielleicht nicht so schnell zusammengebrochen... Diese Menschenmassen damals in Polen, die ihm zuströmten, der vor Angst zitternde General Jaruselski...
Johannes Paul II. hat die Heilige Jungfrau Maria verehrt, wie kaum ein anderer Papst vor ihm...
Er war gewiss nicht fehlerlos, aber in meinen Augen war er ein Heiliger.