de.news
22.7K

Zorniger Franziskus ermutigt den nächsten Homosexuellen, mit Todsünden weiterzumachen

Willkommen sind nur Homosexuelle. Im Mai empfing Franziskus den Homosex-Aktivisten Aaron Bianco und ermutigte ihn, weiter zu sündigen (LaTimes.com, 12. Juni).

Bianco, der in einer Pseudo-Ehe lebt und sich als "Professor für Moraltheologie" an der Universität von San Diego bezahlen lässt, nahm vom 11. bis 14. Mai an einer "theologischen" Konferenz in Rom teil. Sie wurde unter anderem vom Laiendikasterium veranstaltet. Dort erzählte er den Zuhörern, dass er in einer homosexuellen Identität lebe. Er sei "seit 17 Jahren in einer verpflichtenden Beziehung". Niemand verstand, was “verpflichtend" bedeutet.

Bianco lobte Franziskus dafür, dass er den Homosexualisten Robert McElroy aus San Diego zum Kardinal ernannt hat. McElroy hatte Bianco 2016 als Homosex-Propagandist in seiner Diözese angeheuert.

Bevor Bianco mit Franziskus zusammentraf, wurde er aufgefordert

- seine Maske abzunehmen und sein Gesicht zu zeigen
- sich nicht zu verbeugen oder niederzuknien
- den Ring von Franziskus nicht zu küssen, weil ihn das “zornig" mache.

Mit den üblichen Zweideutigkeiten dankte Bianco Franziskus in der Audienz dafür, dass er Homosexualität in der Kirche fördert ("jeder ist willkommen"). Franziskus antwortete: “Sie müssen ihre Arbeit fortsetzen, denn [die Homosexuellen] müssen sich in der Kirche willkommen fühlen, und wir brauchen mehr Menschen wie Sie."

[Ironie-Alarm: Plötzlich drehte sich Bianco um und eröffnete Franziskus, dass er einen Scherz gemacht habe und in Wirklichkeit glücklich verheiratet und Vater von sieben Kindern sei, die alle die Römische Messe besuchen - und von einer Sekunde auf die andere begann Franziskus ihn zu hassen.]

#newsYyppxjixzy

Pretorius
🤮 😡
Goldfisch
[Ironie-Alarm: Plötzlich drehte sich Bianco um und eröffnete Franziskus, dass er einen Scherz gemacht habe und in Wirklichkeit glücklich verheiratet und Vater von sieben Kindern sei, die alle die Römische Messe besuchen - und von einer Sekunde auf die andere begann Franziskus ihn zu hassen.] >> Wenn dieser Ironie-Alarm TATSACHE ist - und ich wünsche es SOO sehr - dann war das a ordentliche Wats…More
[Ironie-Alarm: Plötzlich drehte sich Bianco um und eröffnete Franziskus, dass er einen Scherz gemacht habe und in Wirklichkeit glücklich verheiratet und Vater von sieben Kindern sei, die alle die Römische Messe besuchen - und von einer Sekunde auf die andere begann Franziskus ihn zu hassen.] >> Wenn dieser Ironie-Alarm TATSACHE ist - und ich wünsche es SOO sehr - dann war das a ordentliche Watschn für den Oberpharisäer und satanischen Kurpfuscher. Sollte dann überall die Runde machen, daß auch Dauerschläfer davon träumen, daß ist was nicht sein darf!!!