Join Gloria’s Christmas Campaign. Donate now!
Clicks2.5K
de.news
21

Orthodoxer Bischof wegen Homosex-Skandal suspendiert

Der heilige Synod der rumänisch-orthodoxen Kirche bespricht derzeit weitere Maßnahmen gegen Bischof Corneliu (Onilă) Bârlădeanu (51) von Huși. Er wurde suspendiert, weil ein 18minütiger Film auftauchte, wo er mutmaßlich bei homosexuellen Handlungen mit einem Studenten zu sehen ist. Das Video wurde 2006 aufgenommen. Onilă war damals noch nicht Bischof, sondern Professor am Seminar von Huși.

Onilă studierte von 1993 bis 1996 an der evangelischen Fakultät der Universität Marburg, wo er auch als Assistent wirkte. Seine Studien wurden durch ein Stipendium des Diakonischen Werkes der deutschen evangelischen Kirche finanziert. 1999 erhielt er ein weiteres Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung die ideell der von Angela Merkel geführten Christlich Demokratischen Union nahesteht.

Als Bischof arbeitete Onilă mit dem deutschen Benediktinerkloster Plankstetten zusammen. Dessen ehemaliger Abt Georg Maria Hanke ist jetzt Bischof von Eichstätt. Im Jahr 2000 nahm Onilă in Rom an einem Kongress des Benediktinerordens teil.

Bild: Corneliu (Onilă) Bârlădeanu , © Buruiană Vasilică-Marius , CC BY-SA, #newsRijpcaiias
CollarUri
@pacem Die haben allerlei Abkommen, denken Sie an den Ökumenischen Rat der Kirchen ÖRK.
Carlus likes this.
pacem
Wie kommt ein orthodoxer Priester dazu an einer evangelischen Fakultät zu studieren?
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Gestas likes this.
Gestas likes this.