Tesa

Synodalen Weg kritisiert? ZdK nimmt Papst-Äußerung gelassen

Franziskus hatte sich gegen zu viel Demokratie in Kirche gewendet Hat Papst Franziskus in seiner Videoansprache den Synodalen Weg der katholischen …
SvataHora
Diese Aufrührer haben allen Grund "gelassen" zu sein! Nichts wird von "Rom" aus passieren um diese Geisterbahn zu stoppen. Letztendlich lässt der sog. "Papst" die Teutonenkirche die Drecksarbeit vorbereiten, die dann als "Reformmuster" für die Welt"kirche" dienen wird!
SvataHora
In den einzelnen Pfarrgemeinden bzw. "Seelsorgeeinheiten" haben doch eh schon längst die Aufrüher das Sagen. Vor allem "engagierte mündige LaiINNen" machen dem Pfarrer das Leben zur Hölle, soweit er überhaupt noch den Willen und die Kraft hat, Katholisches zu erhalten. Wie sieht es in den einzelnen Gemeinden aus?! Das ist doch bereits der real-existierende "Katholizismus" in D,A,CH bwz. was …More
In den einzelnen Pfarrgemeinden bzw. "Seelsorgeeinheiten" haben doch eh schon längst die Aufrüher das Sagen. Vor allem "engagierte mündige LaiINNen" machen dem Pfarrer das Leben zur Hölle, soweit er überhaupt noch den Willen und die Kraft hat, Katholisches zu erhalten. Wie sieht es in den einzelnen Gemeinden aus?! Das ist doch bereits der real-existierende "Katholizismus" in D,A,CH bwz. was davon übriggeblieben ist! Wenn eine wildgewordene Organistin es schafft, dass der Rosenkranz nicht gebetet wird, der Pfarrer sie dann gottlos nennt, die "Gekränkte" zum Bischof rennt, und DIESER DANN DEN PFARRER MASSREGELT, dann hat die katholische Kirche abgewirtschaftet! (Dieser Fall ist passiert!)
SvataHora
Wer der Konzilssekte nachläuft, fällt ganz unverhofft mit ihr in den Abgrund!