Clicks2.6K
de.news
15

Vatikan unterstützt UNO-Migrationspakt

Der Vatikan unterstützt den Migrationspakt der UNO. Das sagte der vatikanische Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin bei einem Vortrag in Rom am Donnerstag, wie VaticanNews.va berichtet.

Parolin findet es schmerzhaft, zu sehen, dass einige Länder den Pakt nicht unterzeichnen.

Der Migrationspakt ist formal nicht bindet, redet aber von „Verpflichtungen“ und führt faktisch ein angebliches Menschenrecht auf Migration ein.

Der Vatikanstaat, der im Zweiten Weltkrieg tausende verfolgte Juden beherbergte, nahm in den letzten Jahren keinen einzigen Flüchtling auf.

Bild: Pietro Parolin, © Mazur/catholicnews.org.uk CC BY-NC-SA, #newsUwtquujmyt
Sonia Chrisye
@Pazzo
Ich wollte nicht pauschalisieren, da ich glaube, dass es noch Widerstandskämpfer dort gibt. Vielleicht täusche ich mich auch.
hooton-plan
Lustiger Titel! Bergoglio und seine Schergen sind doch die Haupt-Urheber des UNO-Migratiospakts!
Eugenia-Sarto
Fatima: Eines Tages wird der Papst aus dem Vatikan flüchten und sieht die Leichen von Bischöfen auf der Strasse liegen.
Gestas
Ja, es ist schmerzhaft für manche Menschen wie Parolin und Bergoglio zu sehen, das es Länder gibt, die die Kontrolle behalten wollen wer zu ihnen kommen und bleiben darf!
CHRISTUS ZUERST
... denn sie wissen nicht, was sie tun.
PaulK
Ich habe unten das "kein" beim Begriff "Mandat" vergessen. Bin wegen des Wetters etwas erkältet und habe Kopfschmerzen. Rom hat kein Mandat für politische Fragen, vor allem nicht für diese Art von politischen Fragen.
Patrick Poppel
Godisgoodallthetime
Ich hatte vor 3 Jahren einen Vortrag von Dr. Mathias Beck im Dachgestühl des Stephansdoms gehört! Er sprach davon, dass, wenn wir Christen uns nicht für unseren Glauben engagieren, gehört der Steffl in 20 Jahren den Muslimen! Also jetzt sind es noch 17 Jahre!
Sonia Chrisye
Islam-Kritik - „Islamisierung ist keine Frage des Ob, sondern eine Frage des Wann“

INTERVIEW MIT LAILA MIRZO am 12. September 2018

Der Islam passt nicht zu Europa, schreibt Laila Mirzo in ihrem jetzt erschienenen Buch. Die Islamexpertin warnt vor Dschihad, Scharia und Islamisierung in Deutschland. Im Interview erläutert sie, wieso der liberale Islam gegen die Kräfte der Gewalt nur wenig …More
Islam-Kritik - „Islamisierung ist keine Frage des Ob, sondern eine Frage des Wann“

INTERVIEW MIT LAILA MIRZO am 12. September 2018

Der Islam passt nicht zu Europa, schreibt Laila Mirzo in ihrem jetzt erschienenen Buch. Die Islamexpertin warnt vor Dschihad, Scharia und Islamisierung in Deutschland. Im Interview erläutert sie, wieso der liberale Islam gegen die Kräfte der Gewalt nur wenig Chancen hat
Quelle :
www.cicero.de/kultur/islam-kritik-is…
Foto:
Mann in Moschee
Hingabe oder Unterwerfung? Der Islam hat zwei Gesichter / picture alliance
Godisgoodallthetime
Es macht mich todtraurig das alles zu lesen, Gott möge diese Mächtien stürzen! Bei diesem Migrationspakt sind "WIR" alle die Leidtragenden für die dieser Parolin sich so stark macht. Siehe auch im Vergleich:

Der Untergrundbischof Chinas Kardinal Zen beklagt die Verfolgung seiner Leute, aufghrund des neuen Abkommens durch PF. In einer letzten Aussage siehe kath.net sieht er die Hauptschuld bei …More
Es macht mich todtraurig das alles zu lesen, Gott möge diese Mächtien stürzen! Bei diesem Migrationspakt sind "WIR" alle die Leidtragenden für die dieser Parolin sich so stark macht. Siehe auch im Vergleich:

Der Untergrundbischof Chinas Kardinal Zen beklagt die Verfolgung seiner Leute, aufghrund des neuen Abkommens durch PF. In einer letzten Aussage siehe kath.net sieht er die Hauptschuld bei den Beratern von Papst Franziskus, in erster Linie bei dessen Staatssekretär Kardinal Parolin. Dieser sei sehr erfahren und kenne „das hässliche Gesicht Chinas“. Er vertraue dem Regime nicht einmal, benutze es aber, um diplomatische Beziehungen aufnehmen zu können.
kath. Kirchenfreund
wie schon gesagt, der Christ sehnt sich nach dem Jenseits, weil dort erwartet ihn die Herrlichkeit
Sonia Chrisye
Im Vatikan scheint große Verwirrung zu herrschen und der Blick für das "wahre apostolische Wort Gottes" , das man doch gerne aufrechterhalten möchte, völlig getrübt.
PaulK
Deutschland wird das alles bezahlen müssen: Der Steuerzahler, der das finanziert, die Frauen, die dann vergewaltigt werden, wenn sie weiße Haut und helles Haar haben (Taharrush Tschamaij) und die hellhäutigen Kinder, die im Schwimmbad von Nafris begrapscht werden....

Wenn der Vatikan sowas unterstützt, wird einem wieder klar, dass er Mandat für weltliche Aufgaben hat, zumal derzeit Sedisvakanz …More
Deutschland wird das alles bezahlen müssen: Der Steuerzahler, der das finanziert, die Frauen, die dann vergewaltigt werden, wenn sie weiße Haut und helles Haar haben (Taharrush Tschamaij) und die hellhäutigen Kinder, die im Schwimmbad von Nafris begrapscht werden....

Wenn der Vatikan sowas unterstützt, wird einem wieder klar, dass er Mandat für weltliche Aufgaben hat, zumal derzeit Sedisvakanz besteht, auch wenn manche Ratzi für den "Papst" halten, da sie nicht erkennen, dass er gerade die naiven Katholiken verraten hat.