Rita 3
furchtbar
Zweihundert
Tina 13
Das ist nicht mehr die Polizei von Deutschland. 😭
SCIVIAS+
Meine Meinung, das sollten se nicht. Die Frau gebärdet sich ziemlich hysterisch, da könnte jeder mit seiner Ruhe ans Ende kommen.
Waagerl
Ach, dann dürfen Lehrer auch aus der Ruhe kommen und die Schutzbefohlenen schlagen? Da gäbs aber einen Aufschrei und Anzeigen angro! Früher gabs Hände auf den Rücken und Handschellen! Heute werden die Leute regelrecht vergewaltigt!
SCIVIAS+
Wenn man sich daneben benimmt gibt es Konsequenzen, ist leider so. Sie werden es auf die eine oder andere Art spüren. Eine Ohnmächtige Polizei will auch keiner, Schauen Sie mal in das Gesicht des Polizisten nachdem man Ihm ins Gesicht geschleudert hat das er seinen Job los ist. Das ist genauso Gewalt, aber eben mit anderen Mitteln. Und das was die Frau gemacht hat die am Boden gelegen ist war …More
Wenn man sich daneben benimmt gibt es Konsequenzen, ist leider so. Sie werden es auf die eine oder andere Art spüren. Eine Ohnmächtige Polizei will auch keiner, Schauen Sie mal in das Gesicht des Polizisten nachdem man Ihm ins Gesicht geschleudert hat das er seinen Job los ist. Das ist genauso Gewalt, aber eben mit anderen Mitteln. Und das was die Frau gemacht hat die am Boden gelegen ist war auch nicht ohne. So ist das @Waagerl
Waagerl
Was hat die Frau gemacht? Bisher gab es dazu kein Nachweis Video!

Wenn es so gewesen wäre, hätten die vielen Zuschauer, dazu Stellung bezogen! Ich halte das für eine Schutzbehauptung der Polizei.

Bzw, eine Schutzbehauptung einiger User hier!
Waagerl
Ja ich habe selber schon Bekanntschaft mit unseren Freunden und Helfern gemacht. Eín Blick in meinen Perso und schon war ich bei den Polizisten unten durch! Da steht nämlich ein Geburtsort außerhalb der BRD! Desweiteren haben mich die Polizisten voreingenommen und unverschämt behandelt! Nicht der Täter ist der Täter. sondern das Opfer wird zum Täter gemacht. Weil einige ein sehr gutes Theater …More
Ja ich habe selber schon Bekanntschaft mit unseren Freunden und Helfern gemacht. Eín Blick in meinen Perso und schon war ich bei den Polizisten unten durch! Da steht nämlich ein Geburtsort außerhalb der BRD! Desweiteren haben mich die Polizisten voreingenommen und unverschämt behandelt! Nicht der Täter ist der Täter. sondern das Opfer wird zum Täter gemacht. Weil einige ein sehr gutes Theater spielen können, um das missliebige Gegenüber auszuspielen. Dafür braucht man ja bloß Leumundszeugen! So sieht die Wahrheit aus!
SCIVIAS+
Waagerl das ist wie beim Fußballspiel manchmal bekommen sie zu Recht und dann wieder zu Unrecht eine Rote oder Gelbe Karte. Aber irgendwie gleicht es sich doch meisten recht gut aus, oder ?
Tina 13
Passt auf euch auf !
Zweihundert
Mensch das ist der Horror, da werden ganze Städte niedergebrannt, Denkmäler eingestürzt und hier wird mit unglaublicher Brutalität gegen friedliche Demonstranten vorgegangen, Leute wacht auf!
Es wird Zeit!
Tina 13
Unfassbar dass man die Frauen von Berlin nicht warnt.
Zweihundert
...es geht hauptsächlich um unter 18- jährige, sie sind als Freiwild freigegeben!
minderjährige 15- bis 18 jährige!
😭 😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭🥵🤕
Tina 13
Furchtbar 😭
traun1
Und wir kritisieren und zeigen mit dem Finger auf Weißrussland und Russland ! Zum Lachen !
SvataHora
Ach so, und die Frau darf den Polizisten in den Bauch treten und in den Arm beißen!
Iwanow
Als ihr der Polizist Faustschläge in den Rücken versetzte, war sie schon längst am Boden fixiert.
Waagerl
Diese Frau hat was zu sagen. Hört sie euch an !
www.youtube.com/watch
Zweihundert
Was löst eine Verfassunggebende Versammlung in einem Staat aus und was macht sie dann genau ? 1) Eine Verfassunggebende Versammlung repräsentiert die Umsetzung des Selbstbestimmungsrechts der Völker und ist somit die faktische Anwendung des überpositiven Rechtes. Kein juristisches Recht steht über dem überpositiven Recht, welches nicht zum juristischen Rechtsbereich gehört. 2) Die Verfassunggeben…More
Was löst eine Verfassunggebende Versammlung in einem Staat aus und was macht sie dann genau ? 1) Eine Verfassunggebende Versammlung repräsentiert die Umsetzung des Selbstbestimmungsrechts der Völker und ist somit die faktische Anwendung des überpositiven Rechtes. Kein juristisches Recht steht über dem überpositiven Recht, welches nicht zum juristischen Rechtsbereich gehört. 2) Die Verfassunggebende Versammlung selbst gehört zum juristischen Rechtsbereich. In diesem juristischen Rechtsbereich steht unabänderlich kein anderes Recht über der Verfassunggebenden Versammlung. Sie benötigt allerdings in jedem Falle die Bestimmung eines Gebietes und somit eines räumlichen Geltungsbereiches, über den die Verfassunggebende Versammlung ausgerufen werden soll. 3) Zur Ausrufung einer Verfassunggebenden Versammlung ist berechtigt, wer die Rechte an dem Boden des Gebietes nachweisen kann. Dieser Nachweis wird in den deutschen Gebieten über die Definition der Abstammung als Nachfahre eines Staatsangehöriger des letzten und vorherigen originären Völkerrechtssubjekts (Staat) dokumentiert. Im Falle der Deutschen sind es die 26 Bundesstaaten im Gebietsstand vom 31. Juli 1913. Nach 1918 gab es dann kein weiteres, originäres Staatswesen mehr in den deutschen Gebieten und somit auch keinen Rechtsnachfolger. Diesen Platz nimmt nunmehr die Verfassunggebende Versammlung ein. 4) Alle, zum Zeitpunkt der Ausrufung einer Verfassunggebenden Versammlung bestehenden Rechtsverhältnisse, sind augenblicklich ebenso erloschen, wie alle vorherigen Rechtsgebilde und/oder Rechtsverhältnisse. Dies betrifft ohne Ausnahme alle Verfassungen, Gesetze, Verordnungen, Verwaltungen oder Rechtsgebilde, wie zum Beispiel Staaten, Länder und alle untergeordneten Strukturen des bisherigen Rechtsgebildes. Die Verfassunggebende Versammlung kann aber auf Verlangen des Volkes jederzeit alte Rechtssysteme oder Gebilde erneut rechtswirksam stellen. 5) Die Regierungsgewalt geht in dem Moment der Ausrufung an das Volk zurück, dessen Vertretung die Vollversammlung der Verfassunggebenden Versammlung ist und die als Übergangsregierung, für die Dauer der Verfassunggebenden Versammlung, tätig wird. Sie schützt das gesamte Volk und vor allem dessen Interessen und Rechte. Sie vertritt die Nation im Außenverhältnis und sie kann Verträge mit Dritten schließen. 6) Alle Menschen die zum Zeitpunkt der Ausrufung in dem Gebiet leben, arbeiten oder sich aus anderen Gründen aufhalten, sind von der Versammlung rechtlich erfaßt. Sie werden zu einem Bestandteil des Rechtsaktes Verfassunggebende Versammlung. Es gibt keine Ausnahmen. Wer bei den Abstimmungen über die nun vorgenommenen Änderungen im Rechtsbereich teilnehmen darf, bestimmt eine, von der Vollversammlung erlassene Verfahrensordnung. 7) Die Vollversammlung übernimmt neben der Aufgabe als Übergangsregierung die Entwicklung einer Verfassungsschrift, welchem dem Volke vorzulegen ist. Die Vollversammlung wird alles Notwendige veranlassen, damit das Volk an den Inhalten der neuen Verfassungsurkunde unmittelbar teilnehmen kann. Für die Dauer der Verfassunggebenden Versammlung besteht uneingeschränkte Volkssouveränität. 8) Sobald die fertige Verfassungsurkunde vom Volke abgestimmt wurde und ein neues Wahlgesetz ebenso verabschiedet ist, finden Wahlen für eine neue und reguläre Regierung statt. 9) Nach erfolgreicher Wahl der neuen politischen Vertretung, löst sich die Verfassunggebende Versammlung auf.
Tina 13
Es ist Geschichte, „Polizei“ dein Freund und Helfer.

Und es wird auch nie mehr so sein, wie es einmal war, bezahlte Söldner, das ist Realität.

Unsere Zuflucht ist bei Jesus Christus. 🙏🌹
Stelzer
Genau solche Polizisten gibt es , gegen schwächere sind sie stark
Genau wie 3 agressive Polizisten an den Treppen zum Reichstag , die Leute waren vollkommen harmlos
nujaas Nachschlag
Hätten Sie die Leute auch noch harmlos gefunden, wenn sie statt der Reichsflagge türkische oder grüne Fahnen geschwenkt hätten?
Stelzer
bestimmt nicht, wie halten Sie es mit der Logik , wenn man im eigenen Land nicht mehr die eigene Fahne schwenken darf????
Stelzer
noch dazu sehen Sie sich doch mal das an: Gute Menschen – 2 Greenpeace umstellt 2010 den Reichstag = Gute Menschen – 3 Bürger stellen sich am 29.08.2020 auf die Treppe des Reichstages = Böse Menschen
nujaas Nachschlag
Im Grundgesetz steht: Die Bundesfahne ist schwarz-rot-gold.
Die Reichskriegsflagge ist in einigen Variationen verboten, in anderen kann die Polizei situationsbedingt entscheiden, ob sie sie einzieht oder nicht.
Die Fahne unseres Landes ist sie in allen Fällen nicht.
Stelzer
Quatsch, wir hatten auch eine gute Vergangenheit , außer Nazis, lernte man früher in der Schule
nujaas Nachschlag
Heute wird der Wiener Kongress sogar deutlich positiver bewertet als in meiner Schulzeit. Was hat das mit der Flaggenfrage zu tun?
Stelzer
was haben Sie gegen die alte Flagge?
Stelzer
noch was , natürlich gibts auch andere u gute Pollizisten, hatte Polizisten in der Familie incl. eines Polizeipräsidenten und die waren sehr korrekt außer gegen Bischöfe, die Spezialrechte auf der Straße erwarteten
nujaas Nachschlag
Sie ist die Fahne eines anderen Staates. Die Reichsbürger, die sie schwenken, sehen das genau so. Was glauben denn Sie, weshalb sich das politische Berlin so aufgeregt hat und die Reichsbürger es auf diese Bilder so angelegt haben?
Stelzer
ach Du meine Güte , wenn Berlin sich aufregt, spricht das nur dafür und stimmt nicht was sie sagen
nujaas Nachschlag
Verstanden habe ich, dass es Sie nicht stört, wenn sich Berlin aufregt,. Ansonsten sind Sie kryptisch.
Stelzer
und Sie leider die Sorte, die schon mal den Nationalsozialismus und die DDR ermöglicht hat,
terzel
Haben die denn in ihrer Ausbildung nichts gelernt? es gibt auch wenigere Brutale Mittel und Griffe um jemanden Abzuführen oder zu Fixieren.
Nicky41
Das Problem ist, dass immer nur kurze Sequenzen gezeigt werden. Völlig aus dem Zusammenhang gerissen und gar nicht zu sehen ist was vorher passiert war. Ich denke, dass bei den meisten Polizisten eine solche Vorgehensweise wirklich das letzte Mittel ist. Diese Frau hat einen Polizisten in den Bauch getreten und in den Arm gebissen. Auch nicht gerade nett.
Petros Patrikios
Die ewige Ausrede für Hinterher: Wir haben nur unsere Pflicht getan.
Zweihundert
+++ Liebe Leute,
lasst mich kurz mit einem Satz die Relativierer, Beschwichtiger, Systemlinge und Realitätsverweigerer unter Euch auf einen tatsächlich für eine Demokratie existenziellen Punkt hinweisen: +++

-Ein Kommentar von Holm Teichert (Deutschlandstimme)-

Nach wie vor wird hier noch viel zu sehr die samstägliche illegale, menschenverachtende, zynische und an Widerwärtigkeit nicht zu …More
+++ Liebe Leute,
lasst mich kurz mit einem Satz die Relativierer, Beschwichtiger, Systemlinge und Realitätsverweigerer unter Euch auf einen tatsächlich für eine Demokratie existenziellen Punkt hinweisen: +++

-Ein Kommentar von Holm Teichert (Deutschlandstimme)-

Nach wie vor wird hier noch viel zu sehr die samstägliche illegale, menschenverachtende, zynische und an Widerwärtigkeit nicht zu überbietende Gewalt- und Prügelorgie der hauptsächlich brandenburgischen und Berliner Polizei mit dem Satz entschuldigt, dass diese Polizisten ja auch nur kleine Beamte sind, die ihre Befehle von oben bekommen.

Nein! Ich weigere mich, dieses ohnmächtige Gestammel vom angeblich nur Befehle ausführenden Beamten auch nur eine Sekunde unwidersprochen im Raum stehen zu lassen!

Merkt Euch endlich eines: Der Satz: "Wir haben ja auch nur unsere Befehle ausführen müssen, wir konnten ja nicht anders", hat schon bis 45 und anschließend in der DDR noch einmal bis 89 für die schlimmsten Katastrophen gesorgt.

Es waren Reichsbahnbeamte, die angeblich nur ihren Befehlen folgten, als sie die Juden in die KZ fuhren!
Es waren kleine Finanzbeamte, die den Besitz der Juden erfassten und für den Staat beschlagnahmten, weil es ihnen ja befohlen wurde.

Es waren erst GESTAPO- und anschließend Stasi-Offiziere, die unschuldige Menschen aus den Betten holten, sie tagelang pausenlos verhörten, ihre Gefangenen dann wie im Mittelalter körperlich misshandelten und folterten, weil sie angeblich nur ihre Befehle zu befolgen hatten.

Es waren sowohl in der DDR, wie auch unter Hitler, deutsche Richter, die unschuldige Menschen auf Jahre in Zuchthäuser sperrten oder noch schlimmer, zum Tode verurteilten, weil sie als Beamte ja nur ihren Befehlen folgten.

Und es waren deutsche Polizisten, die Jagd auf politisch andersdenkende Menschen machten, sie in Gefängnisse warfen und töteten, weil sie ja nur ihren Befehlen folgten!

Nein. Diese uniformierten und verbeamteten fanatischen Schläger, Körperverletzer und Menschenverachter in Uniform hatten am Samstag die historische Chance, die ewig gleichbleibende Leier vom zu befolgenden Befehl zu unterbrechen und die größte, jemals auf deutschem Boden stattgefunden habende, Demonstration friedlich ausklingen zu lassen. Doch sie haben diese Chance vertan. Stattdessen haben sie sich auf ihre eigenen Landsleute gestürzt und diesen unfassbares Leid zugefügt. Sowohl körperlich, wie auch seelisch und psychisch.

In Berlin habe ich am Samstag hundertfach in die von Arroganz nur so triefenden Gesichter der Polizisten gesehen, die wussten, dass sie ungestraft an diesem Tage noch unfassbares Leid in die Demoteilnehmer prügeln werden.
Aber für einen kurzen Moment habe ich auch einen Blick in die Zukunft erhaschen können. Und ich sah genau diese Polizisten, wie sie vor einem Untersuchungsausschuss mit weinerlichen Stimmen stammelten, dass sie ja nie etwas für die von ihnen angerichteten Prügelorgien und das von Ihnen verursachte Leid konnten, dieses sowieso nie wollten, schon immer gegen das rotrotgrüne System waren aber eben auch nur ihre Befehle ausführen mussten.

Hört auf, diesen Kriminellen Euern Segen zu geben, weil Ihr sie mit dem Befehlsnotstand auch noch dafür entschuldigt, dass sie eine komplett friedliche Demonstration mit unfassbarer Gewalt niederknüppelten.
Von mir wird sich nie ein Mensch Gnade und Vergebung erhoffen können, der sich feige hinter einem Befehl versteckt, während er geltendes Recht bricht und Menschen primitiv zusammenschlägt.

Fotos: (Alle) Egal ob Mann, Frau, Rentner oder Kind: Bei der Demo kannte die Polizei nur eine Marschrichtung: Gegen das eigene Volk. Und zwar mit aller Gewalt!
(Netzfund, Alle)

----------

Leute, bitte teilen. Sonst machen die ganzen Texte der Verfasser keinen Sinn, wenn Ihr diese nicht mit verbreitet.
Zweihundert
focus.de/12381895

- das schreibt focus aber wie 60 sieht diese Frau nicht aus!
nujaas Nachschlag
Ich bin auch 60 und sehe nicht älter aus.
Zweihundert
eine kleine Pediküre bitte, im Auftrag von Billy- Baby, danke für euer Verständnis:

"Wer Wind sät, wird Sturm ernten!"
Katholik25
Versucht sich loszureißen? Ist die Bild blind?
Zweihundert
elisabethvonthüringen
Schade, dass es keine Neger Schwarze Nachtfarbene sind, die so glorios gehandelt haben 🥴 😴
Tina 13
„Nach den Corona-Demonstrationen am Wochenende in Berlin hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier der Polizei für ihren Einsatz gedankt. Stellvertretend für alle Beamten, die am Wochenende im Einsatz waren, hat der Bundespräsident mehrere Polizisten ins Schloss Bellevue eingeladen und geehrt. Die vielen Tausend Polizistinnen und Polizisten hätten am Samstag "unter hohem persönlichem Risiko …More
„Nach den Corona-Demonstrationen am Wochenende in Berlin hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier der Polizei für ihren Einsatz gedankt. Stellvertretend für alle Beamten, die am Wochenende im Einsatz waren, hat der Bundespräsident mehrere Polizisten ins Schloss Bellevue eingeladen und geehrt. Die vielen Tausend Polizistinnen und Polizisten hätten am Samstag "unter hohem persönlichem Risiko mit großer Professionalität Recht und Gesetz verteidigt", erklärte Steinmeier.“

www.rtl.de/videos/polizisten-die-…