Clicks1.1K

Messe Zell Erntedank - 29. September 2019

bert
84
Erntedankmesse mit Schwammerlaltar in der Pfarre Zell/Ybbs mit HW Reinhard Kittl. Nach 39 Jahren endet eine segensreiche Zeit. Der Allmächtige Gott möge alles Vergelten.
Doris likes this.
bert
www.facebook.com/…/164891410386598
Ist ohne Registrierung einsehbar
Grossartig!
Gestas likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Das sind die Segenspfarrer, die fehlen, wenn sie gehen. Vielen Dank, Vergelt's Gott!
Elista likes this.
Hier ein anderes Beispiel: Traueranzeige - Pfarrer Alfons Mai 14.05.1919 - 02.01.2019. ☜ Von 1970 bis 2017 (47 Jahre !!) leitete er die Gebets- und Sühnenächte, Herz-Mariae-Sühnesamstage, in Neuhausen ob Eck.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Nicolaus likes this.
sudetus and 2 more users like this.
sudetus likes this.
Gestas likes this.
Nicolaus likes this.
Antiquas and one more user like this.
Antiquas likes this.
Vered Lavan likes this.
bert
Pfarrer Kittl schreibt in seinem Pfarrbrief, August 2019:
"So wende ich mich von dieser Stelle zum letzten Mal an die Gesamte Pfarrgemeinde sowie an die vielen Gläubigen von nah und fern, denen die Zeller Kirche zur geistigen Heimat geworden ist. Mein Pensionsansuchen habe ich um fast zwei Jahre hinausgeschoben. Als längst dienender Pfarrer von Zell habe ich sogar den Langzeitpfarrer J. Litsche (…More
Pfarrer Kittl schreibt in seinem Pfarrbrief, August 2019:
"So wende ich mich von dieser Stelle zum letzten Mal an die Gesamte Pfarrgemeinde sowie an die vielen Gläubigen von nah und fern, denen die Zeller Kirche zur geistigen Heimat geworden ist. Mein Pensionsansuchen habe ich um fast zwei Jahre hinausgeschoben. Als längst dienender Pfarrer von Zell habe ich sogar den Langzeitpfarrer J. Litsche (1942-1979) um zwei Jahre überholt. Als ich am 31.8. 1980 hierher kam, ahnte ich nicht, dass ich 39 Jahre hier bleiben würde.
Meine abnehmenden Kräfte sowie belastende Umstände machen es notwendig, um im 72. Lebensjahr endgültig in den Ruhestand zu wechseln. Nach dem Beispiel von Benedikt XVI. möchte ich mich zurückziehen, um mich auf der letzten Station meines Leben mehr dem Gebet widmen zu können...
Etwa 20 000 hl. Messen habe ich hier gefeiert, 60 000 Beichten abgenommen, 10 000 Predigten (1 200 Maipredigten) gehalten. ...
Besonders dankbar bin ich dafür, dass in den 39 Jahren kein Tag ohne Messopfer und Beichtgelegenheit gewesen ist.
... Mein erstes Fest in Zell war das Erntedankfest. So will ich auch mit dem 40. Erntedankfest mein Wirken als Pfarrer von Zell beenden, in der Hoffnung, dass das Werk, das ich mit Gottes Hilfe begonnen habe, eine darauf aufbauende Fortsetzung findet und die geistliche Atmosphäre in unserem Gotteshaus erhalten bleibt. Ich bitte weiterhin um das begleitende Gebet, um einmal vor dem Richterstuhl Gottes bestehen zu können. So möchte ich mit dem hl. Pater Pio von Pietrelcina sagen.
O Herr, ich biete meine Vergangenheit deiner Barmherzigkeit an, meine Gegenwart deiner Liebe, meine Zukunft deiner Vorsehnung."

Aus ganzem Herzen vertraue ich alle der Fürbitte unserer himmlischen Mutter an, der mächtigen Hilfe der Christen, und erbitte inständig ihren mütterlichen Segen. Im Namen des Vaters und des Sohnes und des hl. Geistes!
Euer Pfarrer Reinhard Kittl"
M.RAPHAEL
"Besonders dankbar bin ich dafür, dass in den 39 Jahren kein Tag ohne Messopfer und Beichtgelegenheit gewesen ist." Danke.
Gestas and 3 more users like this.
Gestas likes this.
Nicolaus likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Elista likes this.
Eugenia-Sarto and 2 more users like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Elista likes this.
Vered Lavan likes this.
M.RAPHAEL
Wunderschön. Vergelts Gott HW Kittl. Vielen Dank für die Treue. Das ist katholisches Leben. Zuhause.
Jetzt kommt Amorelie und der Tod.
Moselanus
Wirklich sehr schön formuliert, dieses Abschiedswort.
Nicolaus and 2 more users like this.
Nicolaus likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Vered Lavan likes this.
Gestas likes this.