Clicks544
Tina 13
511

Dinkelbrot für mehr Lebensenergie

Dinkelbrot für mehr Lebensenergie

Zutaten:

1 Kilo Dinkelmehl,
3 gehäufte TL Salz

¾ L (Dreiviertel) Wasser
40 g Hefe
Zubereitung:

Das Mehl in einer großen Schüssel mit dem Salz vermengen, die in lauwarmer Milch aufgelöste Hefe dazugeben und alles zu einem Teig verrühren. Nach und nach das Wasser dazugießen und gut durchkneten. Den Teig mit etwas Mehl von der Schüssel lösen und unter einem Handtuch etwa 90 Minuten gehen lassen. Den Teig noch einmal durchkneten, zu einem Brot formen oder in eine Brotform geben. Noch einmal eine halbe Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Oberfläche leicht einritzen und mit Milch bestreichen. Im vorgeheizten Backofen (200 bis 220 °C) rund 50 Minuten backen.

Dinkelmehlsuppe mit Quendel

Zutaten:

1 l Wasser, besser Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe
50 g Dinkelmehl 405er
50 g Quendelkraut oder 1 TL Quendelpulver
Bertram
Zubereitung:

Das Wasser oder die Brühe aufkochen.
Das Mehl mit etwas kaltem Wasser glattrühren und in die kochende Brühe rühren. Mit Quendel und Bertram würzen.

Gemüse-Fastensuppe mit Dinkel
Zutaten:

1½ l Wasser
500 g Gemüse (Fenchel, Karotten, Sellerie, Kürbis, Zucchini Petersilienwurzel o.a.)
Kräuter (Petersilie, Kerbel, Liebstöckel o. a.)
Gewürze (Galgant, Quendel, Bertram, Muskat, Pfeffer o.a.)
4 EL Dinkelgrieß
Salz
Zubereitung:

Das Gemüse putzen und grob zerkleinern
Im kochenden Salzwasser weichkochen
Die Kräuter und Gewürze zugeben
Alles fein pürieren, nochmal abschmecken und den Grieß rieselnd einrühren.
Nochmal ein paar Minuten köcheln lassen.
diana 1 and 7 more users like this.
diana 1 likes this.
Joannes Baptista likes this.
jim2018 likes this.
Susi 47 likes this.
Zweihundert likes this.
Adelita likes this.
ApoCalypso Dancer likes this.
Gestas likes this.
Tina 13
Zweihundert and one more user like this.
Zweihundert likes this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Nicky41 likes this.
Nicky41
“Dinkel ist das beste Getreide, fettig und kraftvoll und leichter verträglich als alle anderen Körner. Es verschafft dem, der es isst ein rechtes Fleisch und bereitet ihm gutes Blut. Die Seele des Menschen macht er froh und voll Heiterkeit. Und wie immer zubereitet man ihn isst, sei es als Brot, sei es als andere Speise, ist er gut und lieblich und süß.”
(Hildegard von Bingen)
diana 1 and 7 more users like this.
diana 1 likes this.
Joannes Baptista likes this.
Susi 47 likes this.
Zweihundert likes this.
Rosario likes this.
Adelita likes this.
Mk 16,16 likes this.
Tina 13 likes this.
Tina 13
Zweihundert likes this.
Rita 3
vielen Dank, man kann zum Brotteig noch etwas Honig geben, ich selber mache ihn zu 1/3 Dinkelschrot und 2/3 Mehl.
Tina 13 likes this.
Tina 13
Super
Theresia Katharina and 2 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Zweihundert likes this.
Gestas likes this.
Nicky41 and 5 more users like this.
Nicky41 likes this.
Theresia Katharina likes this.
diana 1 likes this.
Joannes Baptista likes this.
Zweihundert likes this.
Gestas likes this.
Rita 3 likes this.