De Profundis

Corona-Maßnahmen im Dezember - Schwesig: "Für ganz Deutschland muss es weiter strenge Regeln …

Der Teil-Lockdown in Deutschland soll nach einer Beschlussvorlage der Bundesländer bis zum 20. Dezember verlängert und zudem verschärft werden. …
Tina 13
Das böse will die Christen in Deutschland in die Knie zwingen, dass somit in Zukunft nur noch dem bösen gehuldigt wird. Es wird sich zeigen, wie lange die Deutschen wohl noch wegschauen.
Bisher konnte ja noch nix ihre verwunschene Liebe zu Christus wecken. 😭
Kath O. Archiv
Das stimmt. Erziehen und Regieren ist nicht dasselbe. Und Pädagogik ist noch wieder etwas anderes.
Kath O. Archiv
Bin neu hier. Sollte ich etwas Falsches gesagt haben, bitte höflich reklamieren.
Waagerl
Habe heute gelesen. Es soll 5 Euro für Home Office geben. Ein Hungerlohn!
Wilgefortis
So wie ich es gelesen habe, kann man 5 € pro Home Office Tag von der Steuer absetzen, gedeckelt auf 500 € pro Jahr. Das bedeutet nicht, dass man 5 € am Tag bekommt, sondern Steuern sparen kann. Der Eingangssteuersatz beträgt 14 % bis hinauf auf 42 %. Ein Geringverdiener spart also höchstens 70 € + 5,60 € Kirchensteuer im Jahr, ein Spitzenverdiener 210 € + 16.80 € Kirchensteuer + 11.55 € …More
So wie ich es gelesen habe, kann man 5 € pro Home Office Tag von der Steuer absetzen, gedeckelt auf 500 € pro Jahr. Das bedeutet nicht, dass man 5 € am Tag bekommt, sondern Steuern sparen kann. Der Eingangssteuersatz beträgt 14 % bis hinauf auf 42 %. Ein Geringverdiener spart also höchstens 70 € + 5,60 € Kirchensteuer im Jahr, ein Spitzenverdiener 210 € + 16.80 € Kirchensteuer + 11.55 € Solidaritätszuschlag im Jahre 2020. Wer überhaupt keine Steuern zahlt, bekommt nichts.
schwäbisch
🤔 Zuckerbrot und Peitsche! Ein bewährtes Mittel zur Unterwerfung. Mal Corona-Kurzarbeit alias Urlaub mit Zusatzverdienstmöglichkeiten, mal strenge Maskenkontrolle in der City.
Sunamis 49
und home office steuer