Clicks722

Ohne Worte

Tesa
4
elisabethvonthüringen
Warum begeht er nicht was im Baumarkt!??Papst begeht Gründonnerstag im leeren Petersdom
Papst Franziskus beginnt am Abend in Rom die Feiern der Kar- und Ostertage mit der Gründonnerstagsmesse. Das Gedenken an das Letzte Abendmahl Jesu findet im leeren Petersdom und ohne Fußwaschung statt. Die Messe wird auf ORF III ab 18.15 Uhr live übertragen.
Mehr dazu in religion.ORF.at
elisabethvonthüringen
KREUZKNAPPE-tweets @DERKREUZKNAPPE 24 Min.Vor 24 Minuten

KREUZKNAPPE-tweets hat tagesschau retweetet
Dass die Tagesschau den Flickenteppich an Länder-Verboten zur CORONA-Bekämpfung für "Irrsinn" hält, würde mancher nicht vermuten: www.tagesschau.de/kommentar/corona-verbote-… Jetzt bitte noch einen Kommentar, der erklärt, warum Wochenmarkt mit Gedrängel erlaubt ist, Gottesdienst …More
KREUZKNAPPE-tweets @DERKREUZKNAPPE 24 Min.Vor 24 Minuten

KREUZKNAPPE-tweets hat tagesschau retweetet
Dass die Tagesschau den Flickenteppich an Länder-Verboten zur CORONA-Bekämpfung für "Irrsinn" hält, würde mancher nicht vermuten: www.tagesschau.de/kommentar/corona-verbote-… Jetzt bitte noch einen Kommentar, der erklärt, warum Wochenmarkt mit Gedrängel erlaubt ist, Gottesdienst mit Abstand nicht.<< Kann ich gut erklären, denn die Gottesdienste würden von vorwiegend älteren/alten Menschen besucht werden, die man ja eigentlich fürsorglich wegsperrt; sie könnten sich ja infizieren und die kostbaren Notfallbetten für sich - und ihren eh schon ehebaldigst erwarteten Tod - in Anspruch nehmen...man braucht die Intensivbetten aber wohl für junge Erkrankte. Und in Baumärkte gehen ja eher die jüngeren Leut'...
De Profundis
Wenn es nur positives Recht gibt, ist jeder Staat ein Rechtsstaat.
Bethlehem 2014
Das wurde alles 1969 schon beschlossen - in der "neuen" Messe; oder schon zuvor auf dem "letzten" Konzil:

II. Kapitel Die Grundstruktur der Meßfeier

7. In der Messe, dem Herrenmahl, wird das Volk Gottes zu einer Gemeinschaft unter dem Vorsitz des Priesters, der Christus in seinem Tun repräsentiert, zusammengerufen, um die Gedächtnisfeier des Herrn, das eucharistische Opfer, zu begehen.
cf. II.…More
Das wurde alles 1969 schon beschlossen - in der "neuen" Messe; oder schon zuvor auf dem "letzten" Konzil:

II. Kapitel Die Grundstruktur der Meßfeier

7. In der Messe, dem Herrenmahl, wird das Volk Gottes zu einer Gemeinschaft unter dem Vorsitz des Priesters, der Christus in seinem Tun repräsentiert, zusammengerufen, um die Gedächtnisfeier des Herrn, das eucharistische Opfer, zu begehen.
cf. II. Vatikanisches Konzil, Dekret über Leben und Dienst der Priester Art. 5; Liturgiekonstitution Art. 33.

Wenn die Messe "Versammlung des Volkes unter Vorsitz des Priesters" ist und nicht mehr das Versöhnungsopfer Jesu Christi zum Heil der Welt, ist das doch nur konsequent.