Clicks4.1K
marcel93
1
1000 Jahre Bamberger Dom in 2012 Festeinzug am 11.3.2012 Der Bamberger Dom feiert in 2012 sein 1000jähriges Bestehen. Der Vorgängerbau des heutigen Bamberger Doms, der so genannte Heinrichsdom, …More
1000 Jahre Bamberger Dom in 2012 Festeinzug am 11.3.2012

Der Bamberger Dom feiert in 2012 sein 1000jähriges Bestehen. Der Vorgängerbau des heutigen Bamberger Doms, der so genannte Heinrichsdom, wurde im Jahr 1004 von Kaiser Heinrich II. dem Heiligen, dem Gründer des Bistums Bamberg, in Auftrag gegeben. Errichtet wurde er auf einer Anhöhe über den Fundamenten der Kapelle und des Friedhofs der ehemaligen Babenburg, die Heinrich von seinem Vater Heinrich dem Zänker geerbt hatte. Er hatte keine exakte Ost-West-Ausrichtung, und da sich die künftigen Bauten immer an dem bereits Vorhandenen ausrichteten, hat sich die Ausrichtung von Nordost nach Südwest tausend Jahre lang erhalten.

Im Jahr 1007 wurde Bamberg Bistum, womit der Kirchenbau enorm aufgewertet wurde. Am 6. Mai 1012, dem Geburtstag Heinrichs II., wurde der Dom in Gegenwart von 45 Bischöfen und anderen Würdenträgern zu Ehren des Apostels Petrus, der Muttergottes Maria und des Heiligen Georg geweiht.

Von dem berühmten Künstler Veit Stoß stammt der Marien- oder Weihnachtsaltar. Es handelt sich dabei um Lindenholzreliefs, die Veit Stoß im Jahr 1523 fertigstellte.

Das Kaisergrab im Bamberger Dom wurde in den Jahren 1499 bis 1513 in der Werkstatt Tilman Riemenschneiders angefertigt. Das marmorne Hochgrab des Kaisers Heinrich II. und der Kaiserin Kunigunde zeigt auf den Seitenwänden Legenden aus dem Leben des Kaiserpaars.

Im Bamberger Dom befindet sich außer dem Kaisergrab auch das Grab des Papstes Clemens II., das einzige Grab eines Papstes nördlich der Alpen. Clemens, vordem Bischof Suitger von Bamberg, wurde auf der Synode von Sutri zum Papst bestimmt, blieb aber weiterhin Bischof von Bamberg, seiner „süßesten Braut". Nach seinem Tod wurde sein Leichnam nach Bamberg überführt und befindet sich heute -- kaum sichtbar und nicht öffentlich zugänglich -- hinter dem Bischofsstuhl, der Kathedra.
Raphael
1000 Jahre Bamberger Dom: Jubiläumsjahr beendet
1000 Jahre ist der Bamberger Dom schon alt. Dennoch ist er laut Erzbischof Ludwig Schick nicht nur „Stein gewordener Glaube“, sondern auch ein Ort des lebendigen Glaubens. Rund eine Million Menschen haben die Kathedrale im Jubiläumsjahr besucht. 👍
Bamberger Erzbischof Schick veröffentlicht seinen ganz persönlichen Domführer... 😉
Handbuch für …More
1000 Jahre Bamberger Dom: Jubiläumsjahr beendet
1000 Jahre ist der Bamberger Dom schon alt. Dennoch ist er laut Erzbischof Ludwig Schick nicht nur „Stein gewordener Glaube“, sondern auch ein Ort des lebendigen Glaubens. Rund eine Million Menschen haben die Kathedrale im Jubiläumsjahr besucht. 👍
Bamberger Erzbischof Schick veröffentlicht seinen ganz persönlichen Domführer... 😉
Handbuch für kleine Schatzsucher im Bamberger Dom 😘