Lombardi dementiert: Scalfari - Interview ist unzuverlässig

Der Artikel von Eugenio Scalfari ist „in keiner Weise verlässlich“. Das sagte der Sprecher des vatikanischen Pressesaals, Federico Lombardo, vor dem „National Catholic Register“.

Scalfari zitierte den Papst, der ihm am Telefon gesagt habe, dass über kurz oder lang alle Ehebrecher, die das wünschen, zur Kommunion gehen können.

Lombardi sagte dazu, dass Scalfari als Quelle unzuverlässig sei. Das Zitat könne nicht als Päpstliche Meinung gelten.

Dieses Vorgehen von Päpstlichen Interviews mit Scalfari, die danach dementiert werden, ist bereits mehrfach geschehen. Trotzdem haben die vatikanische Webseite und der vatikanische Verlag die angeblich falschen Interviews selber veröffentlicht.
Gerti Harzl shares this
2
Dementis aus dem Vatikan.
AlbumMore
Dementis aus dem Vatikan.

Album
Matthias Gilbert
Kann es sein, daß ein atheistischer Journalist zum halboffiziellen Sprachrohr des Papstes wird - eines Papstes, dessen Ziel es ist, die tradierte Praxis ausser Kraft zu setzen? Das ist - gerade auch vor dem Hintergrund eines so halbgaren Dementis - einfach nur komplett surreal.
Carlus
Boni 21:16
Die Frage ist natürlich, was diese Meldungen aus Rom mit katholischen Nachrichten zu tun haben.
Gloria.tv sollte sich auf sein Spezialgebiet, Nachrichten über die Katholische Kirche zu verbreiten, konzentrieren.
**************************************
1. Sie dürfen doch sinnvolle Beiträge hier einstellen;
2. Sie sollten auch andere zum geistigen Gespräch (Kommentar) anregen,
3. Sie …More
Boni 21:16

Die Frage ist natürlich, was diese Meldungen aus Rom mit katholischen Nachrichten zu tun haben.
Gloria.tv sollte sich auf sein Spezialgebiet, Nachrichten über die Katholische Kirche zu verbreiten, konzentrieren.

**************************************

1. Sie dürfen doch sinnvolle Beiträge hier einstellen;

2. Sie sollten auch andere zum geistigen Gespräch (Kommentar) anregen,

3. Sie sollten aber nicht andere dazu zwingen, wenn Sie das doch besser können,

4. so lade ich Sie als Mitglied ein doch im katholischen Sinne mitzuwirken
Eugenia-Sarto
Die Nachricht ist sehr brisant. Wenn sie wahr ist, dann hat er das gesagt, was die Kasperpartei wollte. Es wird täglich spannender. Morgen werden wir darüber in den Nachrichten vielleicht etwas erfahren.
Boni
Die Frage ist natürlich, was diese Meldungen aus Rom mit katholischen Nachrichten zu tun haben.
Gloria.tv sollte sich auf sein Spezialgebiet, Nachrichten über die Katholische Kirche zu verbreiten, konzentrieren.
a.t.m
Also da diese Richtigstellung nicht von "Papst Franziskus" erfolgte kann man annehmen dass der Artikel von Eugenio Scalfari der Wahrheit entspricht und es ist ja nicht das erste mal das dieser als Sprachrohr von "Papst Franziskus" für dessen antikatholisches Denken herhalten muss. Und ich bedauere echt Msgr. Lombardi der wieder einmal für seinen Chef den Kopf hinhalten muss. Denn dieser weis sicher …More
Also da diese Richtigstellung nicht von "Papst Franziskus" erfolgte kann man annehmen dass der Artikel von Eugenio Scalfari der Wahrheit entspricht und es ist ja nicht das erste mal das dieser als Sprachrohr von "Papst Franziskus" für dessen antikatholisches Denken herhalten muss. Und ich bedauere echt Msgr. Lombardi der wieder einmal für seinen Chef den Kopf hinhalten muss. Denn dieser weis sicher nicht was nun "Papst Franziskus" so alles am Telefon "daher redet" und es ist auch nicht anzunehmen das Msgr. Lombardi das Telefonat mitgehört hat, also wenn ein Dementi glaubwürdig sein soll, dann müsste dieses eben direkt von "Papst Franziskus" kommen. Und sollte dieses Dementi nicht erfolgen so ist diese Aussage eben auch echt und wurde im Sinne von "Papst Franziskus" veröffentlicht.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
speedy207
erst ne Schmiererei, nun die dementiererei 🙄
elisabethvonthüringen
Petrusik...haha...es Ist auch das Weib an der Zerstörung beteiligt...der Franze schäumt... 🤗 😀 😡
„Vatileaks 2“: Zwei Festnahmen im Vatikan
Im Skandal um geheime Dokumente über Finanzmissstände im Vatikan, die Journalisten zugeschanzt wurden, sind heute im Vatikan zwei Personen festgenommen worden.
Dabei handelt es sich um den spanischen Prälaten Lucio Angel Vallejo Balda und um die 2013 von …More
Petrusik...haha...es Ist auch das Weib an der Zerstörung beteiligt...der Franze schäumt... 🤗 😀 😡

„Vatileaks 2“: Zwei Festnahmen im Vatikan

Im Skandal um geheime Dokumente über Finanzmissstände im Vatikan, die Journalisten zugeschanzt wurden, sind heute im Vatikan zwei Personen festgenommen worden.
Dabei handelt es sich um den spanischen Prälaten Lucio Angel Vallejo Balda und um die 2013 von Papst Franziskus ernannte Vatikan-Beraterin Francesca Chaouqui.
Mehr dazu in religion.orf.at/stories/2740011/
Petrusik
Die Zerstörung von Kirche und Glauben durch höchstrangige Kleriker ist wirklich sehr traurig
Elisabetta
Erst kürzlich wurde Nicholas Gregoris die Akkreditierung beim Presseamt des Heiligen Stuhls entzogen, weil sich dieser kritisch über die Synode geäußert hat. Man fragt sich, warum Scalfari immer wieder die Gelegenheit zu einem Interview mit Papst Franziskus bekommt, wenn er - wie Lombardi behauptet, "in keiner Weise verlässlich" ist. Da muss man wohl annehmen, dass Scalfari ein Liebkind des Papstes …More
Erst kürzlich wurde Nicholas Gregoris die Akkreditierung beim Presseamt des Heiligen Stuhls entzogen, weil sich dieser kritisch über die Synode geäußert hat. Man fragt sich, warum Scalfari immer wieder die Gelegenheit zu einem Interview mit Papst Franziskus bekommt, wenn er - wie Lombardi behauptet, "in keiner Weise verlässlich" ist. Da muss man wohl annehmen, dass Scalfari ein Liebkind des Papstes ist und dessen Segen hat.
Eugenia-Sarto
Das Volk wird einfach für total dumm gehalten. Man könnte.... Die Abrechung wird schon noch kommen. Gott wird Gerechtigkeit schaffen allen, die jetzt unterdrückt und lächerlich gemacht werden.
alexius
Jemand sollte dem Papst sein Telefon abnehmen.
Tradition und Kontinuität
Der Widersacher ist ein Meister des Verwirrspiels.