de.news
91K

Azteken-"Segen" für die Eröffnung eines katholischen Platzes

Bischof Robert McClory von Gary, Indiana, wird am 22. Mai eine Eröffnungszeremonie für einen neu errichteten Platz mit Statuen der Vision des …
sedisvakanz
Amtskirchenkatholiken - das ist eure Kirche und euer Papst.

Das ist nicht die Kirche Jesu Christi.
Die täte so etwas unfassbar Gotteslästerliches nicht!
Justinus Christian
Ich finde deine Ansicht super aber bedenke Jesus hatte niemals vor überhaupt eine Kirche zu errichten. Die Liebe hat jeshua uns gelehrt und diese findet einzug in unserem Tempel (unsern eigenen Körper).
Möge Gott dich durch Liebe segnen mein Bruder.
Waagerl
Du bist Petrus der Fels, auf diesen Felsen werde ich meine Kirche errrichten! Was nu? Sie wollen doch hier alle bekehren 😂 😂
sedisvakanz
@Justinus Christian Nun - eigentlich hat @Waagerl mit ihrem Bibelzitat schon eindeutig und beweisend widerlegt, dass das leider nicht stimmt , was du da behauptest.
Oder willst du dem Herrn widersprechen??

Ich weiß, was du da schreibst, ist eine sehr beliebte Falschbehauptung bei den Freikirchlern.

Du musst auch bedenken, dass der Herr nicht '"Kirche" sagte, sondern dass das eine Übersetzung…More
@Justinus Christian Nun - eigentlich hat @Waagerl mit ihrem Bibelzitat schon eindeutig und beweisend widerlegt, dass das leider nicht stimmt , was du da behauptest.
Oder willst du dem Herrn widersprechen??

Ich weiß, was du da schreibst, ist eine sehr beliebte Falschbehauptung bei den Freikirchlern.

Du musst auch bedenken, dass der Herr nicht '"Kirche" sagte, sondern dass das eine Übersetzung ist.
Die Bedeutung von dem Wort Kirche ist viel zu wenig bekannt.
Es stammt aus dem Altgriechischen "Ecclesia", der ersten Bibel und bedeutet
"die Herausgerufenen".
Also die Menschen, die der Herr aus der Welt, die verloren geht, in Seinen mystischen Leib berufen hat:

1 Kor 12,12
Denn wie der Leib eine Einheit ist, doch viele Glieder hat, alle Glieder des Leibes aber, obgleich es viele sind, einen einzigen Leib bilden: So ist es auch mit Christus.

1 Kor 12,13

Durch den einen Geist wurden wir in der Taufe alle in einen einzigen Leib aufgenommen, Juden und Griechen, Sklaven und Freie; und alle wurden wir mit dem einen Geist getränkt.

1 Kor 12,14
Auch der Leib besteht nicht nur aus einem Glied, sondern aus vielen Gliedern.

Das bedeutet "Ecclesia" - Kirche:
Dieser EINE LEIB,MIT DEN VIELEN GLIEDERN, in den wir als Gläubige aufgenommen wurden.

"Katholisch"kommt vom altgriechischen "katholon" und bedeutet "das Ganze" - die Gemeinschaft aller Gläubigen.


Also nicht mehr nur für die Juden, sondern für alle, die der Herr ruft und die auf Seine Stimme hören.
Wie du auch im obigen Korinthertext lesen kannst.

Seit Jesus Christus die Sünden aller Menschen am Kreuz gesühnt hat, könnten im Prinzip alle erlöst werden, wenn sie es nur wollten.
Die Mehrheit will aber nichts von Jesus Christus wissen.
Und geht verloren.
DENN:
" NIEMAND kommt zum Vater ausser durch mich"
Worte Jesu Christi, die die "katholische" Amtskirche seit dem großen Abfall 1965 bestreitet.
Seit 1965, dem 2. Vatikanischen Konzil, wird das Gegenteil behauptet.


Wer aber Irrlehren verkündet und lehrt, wie es die Amtskirche seit 1965 tut und mittlerweile sogar ÖFFENTLICH und immer wieder ÖFFENTLICH Götzendienst betreibt,
hat sich von dem Lebendigen Leib des Herrn - der wirklichen KATHOLISCHEN KIRCHE - dem einen Leib des Herrn selbst abgetrennt.

Nun gehören alle
, die das für gut heissen, was die "Autoritäten" der unkatholischen römischen Kirche seit 1965 glauben, lehren und tun, mit ihren "Führern", in Wahrheit zur Hure Babylon.
Das geht auch eindeutig aus dem Text der Apokalypse 18 hervor.
Justinus Christian
Natürlich steht es geschrieben aber dann kann ich wieder auf Jesaja 66:1 zurückweisen aber es geht nicht darum sich mit Versen zu bekriegen.
Ich sehe leider nur das alle die Texte kennen aber sie nicht leben und wenn ich die Kirche sehe mit ihren marienbildern und Anbetung kann ich das nicht verstehen.
Wenn es nur um die Liebe gehen soll warum wird soviel darum aufgebaut was nur Prunk ist ?
Es …More
Natürlich steht es geschrieben aber dann kann ich wieder auf Jesaja 66:1 zurückweisen aber es geht nicht darum sich mit Versen zu bekriegen.
Ich sehe leider nur das alle die Texte kennen aber sie nicht leben und wenn ich die Kirche sehe mit ihren marienbildern und Anbetung kann ich das nicht verstehen.
Wenn es nur um die Liebe gehen soll warum wird soviel darum aufgebaut was nur Prunk ist ?
Es wurde und wird immer noch zu viel wörtlich genommen aber ich behalte mir nicht vor die Wahrheit zu kennen aber ich erkenne.
Aber ich danke dir sehr für deine Gelassenheit und Worte.
sedisvakanz
@Justinus Christian Du kannst und sollst und MUSST glauben, was der Herr gesagt hat!
Sonst ziehst du den Zorn Gottes auf dich herab, indem du dich als "Gläubigen" bezeichnest, aber die wahren und überlieferten Worte des Herrn gar nicht glauben willst; weil es dir nicht in den Kram passt!
Das ist der wahre Grund, wenn du ehrlich bist!


JESUS CHRISTUS hat die KATHOLISCHE KIRCHE gegründet. More
@Justinus Christian Du kannst und sollst und MUSST glauben, was der Herr gesagt hat!
Sonst ziehst du den Zorn Gottes auf dich herab, indem du dich als "Gläubigen" bezeichnest, aber die wahren und überlieferten Worte des Herrn gar nicht glauben willst; weil es dir nicht in den Kram passt!
Das ist der wahre Grund, wenn du ehrlich bist!


JESUS CHRISTUS hat die KATHOLISCHE KIRCHE gegründet. Bedenke die Übersetzung von Kirche und Katholisch!
ER hat dem Simon Petrus die oberste Leitung übertragen mit einer unfassbaren Binde- und Lösegewaltvollmacht, die bis in den Himmel hineinreicht!
Nachdem Petrus als Märtyrer am Kreuz gestorben war, wählten die vom Hl. Geist erleuchteten Apostel und Jünger das nächste Oberhaupt mit den gleichen Vollmachten.

Bedenke, wie sehr damals noch der Hl. Geist gewirkt hat. Unfassbar wunderbare Dinge sind damals geschehen!
Diese ersten Oberhäupter der Kirche Jesu Christi - später "Papst" genannt, werden auch in der früheren und einzig gültigen Hl. Messe namentlich genannt: Linus, Kletus, Klemens, Xystus....
Sie alle erlitten für ihren Glauben den Märtyrertod.

Nach ihrem Tod wurde jeweils ein neues Kirchenoberhaupt gewählt.

Du müsstest doch langsam selber erkennen, wohin es führt, wenn jeder sein eigener "Papst" sein will!
Über tausend Denominationen gibt es mittlerweile in der evangelischen "Kirche", denn jeder meint es "besser" zu wissen als der andere! 🥴

Die Kirche Jesu Christi war von ANFANG an hierarchisch!

Zur Muttergottes:
Die Kirche Jesu Christi lehrte vonAnfang an, dass sie die ganz reine, und von Sünde - auch Erbsünde - unbefleckte, jungfräuliche Mutter des Sohnes Gottes ist!
Und nie eine Sünde begangen hat.
Dass sie die mächtigste Fürsprecherin für uns bei ihrem Sohn im Himmel ist.

Das glaubte und lehrte die Kirche von Anfang an! Die Kirche Jesu Christi.


Meiner evangelischen Freundin las ich einfach nur den Anfang des Lukasevangelium vor, wie der Engel des Herrn sie begrüßte und wies sie darauf hin, wie die vom Hl. Geist erfüllte , mit Johannes dem Täufer schwangere Elisabeth das noch ganz junge Mädchen Maria begrüßte.

Da wurde MARIA geehrt! Und zwar über die Maßen!
Durch den Hl. Geist!
"Wer bin ich, dass die Mutter meines Herrn zu mir kommt?"

Diese altehrwürdige, heiligmäßige Frau, die selbst von Gott so ausgezeichnet wurde und begnadet war, hielt sich für UNWÜRDIG, die MUTTER des Herrn zu empfangen!
Erleuchtet vom Heiligen Geist.
Denk darüber einmal nach.

Aus dem Gruß des Engels und der Erleuchtung der Base Elisabeth durch den Hl. Geist setzt sich der Rosenkranz zusammen.
Dazwischen betrachtet man das Leben und Leiden Jesu.
Nach diesen Bibelstellen aus dem Lukasevangelium, bittet man die Mutter des Herrn , dass sie für uns bei ihrem Sohn bitten soll.

Seltsam, dass Menschen, die sich Christen nennen, mit dem Rezitieren heiliger Bibeltexte solche Schwierigkeiten haben...Sehr seltsam.
Wo sie sich doch sonst so gerne auf die Bibel berufen.

Marienverehrung hat mit Anbetung nichts zu tun.
Du kannst aber den Heiligen Geist in Ihr anbeten, denn sie ist ganz und gar erfüllt vom Heiligen Geist.
Das ist Verehrung und nicht Anbetung des allerheiligsten und reinsten Menschen, den Gott je geschaffen hat: SEINE MUTTER!


Wenn du das Buch Hiob kennst, weisst du, dass Sünder der Fürbitte Gerechter bedürfen, weil Gott sie sonst bestrafen MUSS, weil Er es selber sagte!
Hiob musste Fürbitte einlegen für seine Freunde! Gott forderte ihn dazu auf!
Damit ER die sündigen Freunde Hiobs nicht strafen MUSS!

Gott ist gerecht und barmherzig.
Aber die Barmherzigkeit Gottes ist kein Selbstläufer!
Dazu bedarf es gerechter und heiliger Fürbitter , um die Barmherzigkeit Gottes gewissermaßen zu "aktivieren!
Gott offenbarte uns diese Tatsache im Buch Hiob selbst!
Ohne Buße und heilige Fürbitter haben wir schlechte Karten, mein Lieber!

Wenn aber ein Heiliger Fürbitte einlegt für uns Sünder, dann hat das noch weit mehr Gewicht, als die Fürbitte eines Gerechten wie Hiob es war, der auch noch siebenmal am Tag sündigte, ohne es zu bemerken!
Wenn aber die Allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria Fürbitte für uns bei Gott einlegt, dann ist das die mächtigste Fürbitte für uns bei Gott,die es gibt!

Und glaube mir, wir haben mehr Sünden, als wir ahnen, die Gott erzürnen - auch du!

Meine evangelische Freundin hat das Rosenkranzgebet und die herausragende Stellung der Muttergottes SOFORT anhand der Bibel begriffen und angefangen, den Rosenkranz zu beten.
Sie wurde dabei immer von Frieden und Ruhe erfüllt.
Lies Psalm 45.
Da geht es um die Jungfrau Maria im Himmel und die Herrlichkeit die ihr Gott im Himmel verliehen hat.
SIE ist Gottes größte Freude! Sie hat IHN nie mit auch nur einer einzigen Sünde betrübt und beleidigt!

So - und jetzt noch zu den prächtigen Kirchen, die du nicht magst:

Jetzt lies einmal in der Bibel, wie der erste, unglaublich prächtige Tempel in Jerusalem entstanden ist:
Salomon, der diesen Tempel bauen durfte, weil es der Herzenswunsch seines Vaters David gewesen war, dem Herrn einen Tempel zu errichten, baute diesen Tempel VOLLSTÄNDIG, bis ins Detail, nach den Vorgaben Gottes!
Die Abmaße, die Materialen, die verwendet werden sollten, die heiligen Geräte, die Ausschmückung mit den Girlanden und den riesigen Engelfiguren - alles wurde von Gott selbst angeordnet!

Obwohl Gott erst zu David sagte, dass die Erde doch SEIN Fußschemel sei und was für ein Haus er, David, IHM denn errichten wolle, da IHM doch ohnehin ALLES gehört!
Gott der Herr erlaubte es dann doch.

Aber Salomon, Davids Sohn, sollte den Tempel bauen und nicht David, wegen der vielen Kriege, die er geführt hatte.
So der Herr.
Alles wurde an diesem Tempel auf die Anweisung des Herrn gebaut!
Nur das Beste und Edelste sollten die Bauleute verwenden! Das verlangte Gott!

Lies das einmal alles durch!
Spätestens dann solltest du begreifen, dass Gott der Herr diese äussere Ehrerbietung so wünscht und verlangt!

Er ist Gott! Er hat diese Ehrerbietung verdient!

Es eine Beleidigung der Göttlichen Majestät ist, wenn am Bau des Hauses des Herrn geknausert und gespart wird!
Rodenstein
Gehören die beliebten wie typischen Menschenopfer auch zu diesem aztekischen Segensritual?
michael7
Selbst wenn es keine "Segnung" sein sollte, der Pressetext offenbart, wie die Aufführung solcher (heidnischer?) Tänze von den Menschen wohl verstanden wird.
Hätte Juan Diego wohl an solchen "aztekischen" (heidnischen?) Tänzen noch teilgenommen oder daran Freude gehabt, nachdem er sich von dem grausamen Kult der Azteken zum Christentum bekehrt hatte?
Goldfisch
Muss man das verstehen?