Heute ist die Altarweihe: “Der Entwurf von Tom Kristen ist formal streng und stark reduziert.“

Erzbistum Berlin: Altarweihe in Herz Jesu Neuruppin

Startseite Öffentlich Pressestelle Aktuelle Pressemeldungen Aktuelle Pressemeldungen Ansprechpartner Altarweihe in Herz Jesu Neuruppin Neugestaltu…
Mensch Meier
@M.RAPHAEL
"Nihilistische Phantomzone"! Das haben Sie trefflich ausgedrückt! Mehr braucht man dazu nicht zu sagen.
In meinen Augen spiegeln die Kirchenräume unserer Zeit den Zustand vieler Christen wieder: Leere! Absolute, gähnende, innere Leere! Insofern passt alles zusammen.
Ich habe auch festgestellt, dass man in jeder Kirche die Seele des dort tätigen Priesters "spüren" kann! Ohne ihn zu …More
@M.RAPHAEL
"Nihilistische Phantomzone"! Das haben Sie trefflich ausgedrückt! Mehr braucht man dazu nicht zu sagen.
In meinen Augen spiegeln die Kirchenräume unserer Zeit den Zustand vieler Christen wieder: Leere! Absolute, gähnende, innere Leere! Insofern passt alles zusammen.
Ich habe auch festgestellt, dass man in jeder Kirche die Seele des dort tätigen Priesters "spüren" kann! Ohne ihn zu kennen! Man muss ihn nicht kennen...
M.RAPHAEL
Nihilistische Phantomzone. Das ist das wahre Gesicht der Konzilskirche und ihr Ungeist der säkularen Moderne (Impfplicht). In der Realität der symbolischen Formen kann nicht gelogen werden.
Caruso
"... Der restaurierte Corpus Jesu über dem Altar liest sich als ein Ausrufezeichen. ..."
Ich würde sagen, den restaurierten Corpus muss man fast mit der Lupe suchen. Hätte man sicherlich auf etwas tiefer über dem Altar platzieren können.
"stark reduziert" triff es sicher, man hätte auch sagen können "schmucklos". Ob das Bahnhofshallen-Feeling den Glauben zu fördern vermag? Wohl eher nicht.
Die …
More
"... Der restaurierte Corpus Jesu über dem Altar liest sich als ein Ausrufezeichen. ..."
Ich würde sagen, den restaurierten Corpus muss man fast mit der Lupe suchen. Hätte man sicherlich auf etwas tiefer über dem Altar platzieren können.
"stark reduziert" triff es sicher, man hätte auch sagen können "schmucklos". Ob das Bahnhofshallen-Feeling den Glauben zu fördern vermag? Wohl eher nicht.
Die Bestuhlung dürfte rein zahlenmäßig für den normalen Gottesdienstbesuch weit überdimensioniert sein.
😎
Windlicht
In solchen "Bahnhofshallen" sind die (Glaubens-)Züge eh schon alle abgefahren....auf eine Bahnsteigkarte verzichte ich daher gerne. 🥱 🙏
romanza66
Grausam
Seidenspinner
Hier sieht man den Tisch
Cavendish
Der "Tisch" hat den Charme eines ehemaligen Nachtspeicherofens.
Windlicht
Es Ist vermutlich auch einer;-)
Mensch Meier
Das nennt man dann "Upcycling"..... das war vermutlich die ökologische Variante.... der nächste Tisch ( ich sage bewusst nicht Altar! ) wird dann wahrscheinlich aus den Überbleibseln der Testkits hergestellt.....
Wenn man noch einen braucht....
Aquila
„Stark reduziert” - so wie leider Vieles in der „Menschenmachwerkskirche”!