Join Gloria’s Christmas Campaign. Donate now!
Clicks15K

Die Botschaft von Fatima

Rübezahl
397
Die Erscheinungen der Gottesmutter in Fatima / Portugal Zentrale Elemente der Botschaft. Gerade heute erscheint es mir wichtig, wieder mehr die KIRCHLICH ANERKANNTEN Marienerscheinungsorte …More
Die Erscheinungen der Gottesmutter in Fatima / Portugal

Zentrale Elemente der Botschaft.

Gerade heute erscheint es mir wichtig, wieder mehr die KIRCHLICH ANERKANNTEN
Marienerscheinungsorte ins Zentrum zu rücken.
schorsch60 and one more user like this.
schorsch60 likes this.
Guggenmoos likes this.
Guggenmoos
Gerade heute erscheint es mir wichtig, wieder mehr die KIRCHLICH ANERKANNTEN
Marienerscheinungsorte ins Zentrum zu rücken.

Schlaft gut, liebe Leute! Ich bin sehr müde...
Elista likes this.
Anemone
Die Erscheinungen der Gottesmutter in Fatima / Portugal

Zentrale Elemente der Botschaft.

Gerade heute erscheint es mir wichtig, wieder mehr die KIRCHLICH ANERKANNTEN
Marienerscheinungsorte ins Zentrum zu rücken.
Gerti Harzl
Allen einen gesegneten Sonntag
Tina 13 likes this.
Tina 13
Anemone
...Erscheinungen der Gottesmutter in Fatima
bert and one more user like this.
bert likes this.
Gerti Harzl likes this.
Gerti Harzl
Santiago74
Winfried
"Doch, Meine geliebten Kinder, seht genau hin! Denn schon an Meinen Heiligen Orten "wüten" sie! "Ihre" Symbole, die Symbole des Tieres, sind weltweit in Kirchen und auf sakralem Gut zu finden! Und es wird immer mehr werden! Es wird immer heidnischer werden, und noch schlimmer als das wird es immer satanischer werden!"

@Simeonundhanna,

welche Symbole sollen dies sein und wo sind sie genau …More
"Doch, Meine geliebten Kinder, seht genau hin! Denn schon an Meinen Heiligen Orten "wüten" sie! "Ihre" Symbole, die Symbole des Tieres, sind weltweit in Kirchen und auf sakralem Gut zu finden! Und es wird immer mehr werden! Es wird immer heidnischer werden, und noch schlimmer als das wird es immer satanischer werden!"

@Simeonundhanna,

welche Symbole sollen dies sein und wo sind sie genau zu finden? Die Weltweihe unter Papst Franziskus hat ja angeblich nicht stattgefunden, geschweige denn eine Weihe an Satan. Dass dies "unsichtbar" und "wortlos" erfolgt sein soll, kann jeder behaupten. Das ist mir zu wenig. Der Vatikan wurde stattdessen von Franziskus dem Hl. Michael und dem Hl. Josef, dem "Schrecken der bösen Geister", geweiht. Desweiteren predigt Franziskus desöfteren massiv über den Teufel und seine Helfershelfer. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies alles nur Tarnung sein soll. Die Gefahr des Modernismus bzw. Liberalismus etc. besteht zwar weiterhin, jedoch frage ich mich, ob der Papst alleine dazu in der Lage ist, dem weltweit Abhilfe zu schaffen. Auch kann ich an den Symbolen des neuen Gotteslob, wie es die Warnungsanhänger behaupten, nichts Sündhaftes ("Baphomet"?) erkennen . Mir ist dies alles zu dick aufgetragen. Desweiteren leben wir nach den Botschaften der "Warnung" ja nun fast schon ein Jahr lang in der "Großen Drangsal". Da diese aus der Sicht der Warnungsgläubigen in ca. zweieinhalb Jahren vorbei sein wird, wird es bald Zeit, dass der Antichrist aufkreuzt. Sonst heißt es noch, man hätte ihn weggebetet.



Herzliche Grüße,

Winfried
Die "Weihe" nennt sich "Akt des Anvertrauens"!!

10.30 Uhr
Heilige Messe auf dem Petersplatz mit Papst Franziskus.
Am Ende der Messe betet der Papst einen „Akt des Anvertrauens“ an die Muttergottes.
Delphina
Santiago74
Graças a Deus...
Gast Remo
Scherzkeks
Gast Remo
Dan 9,24 Siebzig Wochen sind über dein Volk und über deine heilige Stadt bestimmt, um das Verbrechen zum
Abschluß zu bringen und den Sünden ein Ende zu machen und die Schuld zu sühnen und eine ewige
Gerechtigkeit einzuführen und Gesicht und Propheten zu versiegeln, und ein Allerheiligstes zu salben.

Siebzig Wochen bedeutet 70 Jahre.
Israel Gründung ist am 14 Mai 1948.
Die 70 Jahre dazu ist …More
Dan 9,24 Siebzig Wochen sind über dein Volk und über deine heilige Stadt bestimmt, um das Verbrechen zum
Abschluß zu bringen und den Sünden ein Ende zu machen und die Schuld zu sühnen und eine ewige
Gerechtigkeit einzuführen und Gesicht und Propheten zu versiegeln, und ein Allerheiligstes zu salben.

Siebzig Wochen bedeutet 70 Jahre.
Israel Gründung ist am 14 Mai 1948.
Die 70 Jahre dazu ist 2018 für ein Allerheiligstes.
In diesen Allerheiligsten wird der falsche Prophet und
Antichrist wirken.
Daher der Antichrist wird vor 2017 nicht in Erscheinung
Treten.
Das dritte Geheimnis Fatima
„Nach den zwei Teilen, die ich schon dargestellt habe, haben wir links von Unserer Lieben Frau etwas oberhalb einen Engel gesehen, der ein Feuerschwert in der linken Hand hielt; es sprühte Funken und Flammen gingen von ihm aus, als sollten sie die Welt anzünden; doch die Flammen verlöschten, als sie mit dem Glanz in Berührung kamen, den Unsere Liebe Frau von ihrer rechten Hand auf ihn ausströmte: den Engel, der mit der rechten Hand auf die Erde zeigte und mit lauter Stimme rief: Buße, Buße, Buße! Und wir sahen in einem ungeheuren Licht, das Gott ist: ‚etwas, das aussieht wie Personen in einem Spiegel, wenn sie davor vorübergehen‘ und einen in Weiß gekleideten Bischof – ‚wir hatten die Ahnung, dass es der Heilige Vater war‘. Wir sahen verschiedene andere Bischöfe, Priester, Ordensmänner und Ordensfrauen einen steilen Berg hinaufsteigen, auf dessen Gipfel sich ein großes Kreuz befand aus rohen Stämmen wie aus Korkeiche mit Rinde. Bevor er dort ankam, ging der Heilige Vater durch eine große Stadt, die halb zerstört war und halb zitternd mit wankendem Schritt, von Schmerz und Sorge gedrückt, betete er für die Seelen der Leichen, denen er auf seinem Weg begegnete. Am Berg angekommen, kniete er zu Füßen des großen Kreuzes nieder. Da wurde er von einer Gruppe von Soldaten getötet, die mit Feuerwaffen und Pfeilen auf ihn schossen. Genauso starben nach und nach die Bischöfe, Priester, Ordensleute und verschiedene weltliche Personen, Männer und Frauen unterschiedlicher Klassen und Positionen. Unter den beiden Armen des Kreuzes waren zwei Engel, ein jeder hatte eine Gießkanne aus Kristall in der Hand. Darin sammelten sie das Blut der Märtyrer auf und tränkten damit die Seelen, die sich Gott näherten.“
Fatima 1917 13 Mai
Der Fatima Papst (Franziskus) hundert Jahre später.
Da wurde er von einer Gruppe von Soldaten getötet
Und die schlimmsten dreieinhalb Jahre der Geschichte werden beginnen.
Remo
Leo Laemmlein
Im Zusammenhang mit der Fatima-Botschaft kommen die Päpste, die dem ehrwürdigen Diener Gottes Papst Pius XII. nachfolgten, leider nicht gut weg; auch nicht Joseph Kardinal Ratzinger mit seiner Erklärung aus dem Jahr 2000. Das ist leider so.
Damit soll nicht sozusagen der Stab über sie gebrochen werden. Alle Päpste seit Paul VI. standen unter dem Druck der fragwürdigen, gewissermaßen präjudizieren…More
Im Zusammenhang mit der Fatima-Botschaft kommen die Päpste, die dem ehrwürdigen Diener Gottes Papst Pius XII. nachfolgten, leider nicht gut weg; auch nicht Joseph Kardinal Ratzinger mit seiner Erklärung aus dem Jahr 2000. Das ist leider so.
Damit soll nicht sozusagen der Stab über sie gebrochen werden. Alle Päpste seit Paul VI. standen unter dem Druck der fragwürdigen, gewissermaßen präjudizierenden Entscheidung Papst Johannes XXIII., dem sie nicht postum in den Rücken fallen wollten.
Johannes XXIII. stand vor der Entscheidung, den Wünschen Unserer Lieben Frau von Fatima zu folgen. Er zog es vor, einer Eingebung zu folgen, von der er überzeugt war, dass es eine Eingebung des Heiligen Geistes war, und berief das 2. Vatikanische Konzil ein.
Leider hat Vatikanum 2 nicht den Weltfrieden gebracht, was freilich vorherzusehen war. Im Gegenteil. Das Bitterste steht noch bevor.
Leute, die die internationale Politik studieren und die militärischen Angelegenheiten kennen, sagen: Nicht ob der 3. Weltkrieg kommt, ist die Frage, sondern wann. Not if but when.
z.B. www.youtube.com/watch
Unsere Liebe Frau von Fatima jedoch hatte den Frieden versprochen zu der Bedingung, dass man ihren Wünschen folgte.
Auch Bischof Franziskus von Rom folgt der Muttergottes von Fatima nicht durch die Weihe seines Pontifikats an sie und die angekündigte Weltweihe.
Es wird wieder eine Medienhype der Papstjubler geben, aber dieser Akt ist n i c h t das, was die Muttergottes wollte.
Die Päpste seit Johannes XXIII. stellen die Politik über den Glauben, das ist das Problem.
Sie meinen, sie verständen es besser als der Himmel.
Santiago74 likes this.
Leo Laemmlein
Nujaa
Falls Sie mit Englisch oder Italienisch oder Portugiesisch zurechtkommen, möche ich Ihnen diese Website empfehlen:

www.secretstillhidden.com

Christopher A. Ferrara zog aus, um den Vatikan in Schutz zu nehmen vor denen, die der Ansicht waren, dass die Erklärung der Glaubenskongregation im J. 2000 nicht das (ganze) Dritte Geheimnis von Fatima enthalten konnte. Doch im Laufe seiner …More
Nujaa
Falls Sie mit Englisch oder Italienisch oder Portugiesisch zurechtkommen, möche ich Ihnen diese Website empfehlen:

www.secretstillhidden.com

Christopher A. Ferrara zog aus, um den Vatikan in Schutz zu nehmen vor denen, die der Ansicht waren, dass die Erklärung der Glaubenskongregation im J. 2000 nicht das (ganze) Dritte Geheimnis von Fatima enthalten konnte. Doch im Laufe seiner eingehenden Beschäftigung mit dem Thema konnte er nicht mehr die vielen Inkonsistenzen, Widersprüche, Unwahrheiten, Verschweigungen usw. aufseiten des Vatikans hinsichtlich der Fatimabotschaft übersehen... Und wahrheitsliebend und anständig wie er war, hat er darüber ein Buch geschrieben. Ferrara ist übrigens kein Sedisvakantist. Er liebt einfach nur die Wahrheit.

www.secretstillhidden.com

!

In religiösen Dingen sollte die Wahrheitssuche über dem Harmoniebedürfnis stehen. Gott ist Wahrheit!
Ah, ich sehe gerade, dass auch die Piusbruderschaft auf das Buch von Ferrara Buch Bezug nimmt:

www.pius.info/archiv-news/717-akutell/5837
Santiago74
Santiago74 likes this.
Shuca
"Die portugiesische Regierung erklärte laut Medienberichten, dass der Vatikan selbst entschieden habe, welche Feiertage ausgesetzt werden könnten."
Ihr im Vatikan solltet lieber die Feiertage Fronleichnam und Allerheiligen verteidigen. Glaubt ihr im Ernst das Portugal dadurch gerettet werden kann. Das Dogma des Glaubens wird in Portugal stehen bis Christus kommt.
Per Mariam ad Christum.
Krisengeschütteltes Portugal streicht vier Feiertage
Das von der Finanzkrise schwer getroffene Portugal streicht ab 2013 vier der derzeit landesweit gültigen 14 Feiertage. Neben dem Fest der Republik am 5. Oktober und dem Unabhängigkeitstag am 1. Dezember müssen die Portugiesen ab dem kommenden Jahr auch an den kirchlichen Feiertagen Fronleichnam und Allerheiligen arbeiten, berichtete Kathpress …More
Krisengeschütteltes Portugal streicht vier Feiertage
Das von der Finanzkrise schwer getroffene Portugal streicht ab 2013 vier der derzeit landesweit gültigen 14 Feiertage. Neben dem Fest der Republik am 5. Oktober und dem Unabhängigkeitstag am 1. Dezember müssen die Portugiesen ab dem kommenden Jahr auch an den kirchlichen Feiertagen Fronleichnam und Allerheiligen arbeiten, berichtete Kathpress heute.
Die Maßnahme ist vorerst auf fünf Jahre befristet. Das Aussetzen der Feiertage solle Portugal dabei helfen, die schwere Wirtschafts- und Finanzkrise zu überwinden, hieß es in einer Regierungserklärung. Man erhoffe sich von der Maßnahme eine Ankurbelung der Wirtschaft.
Der Entscheidung waren in den vergangenen Wochen Verhandlungen zwischen dem Vatikan und portugiesischen Regierungsvertretern vorausgegangen, da die kirchlichen Feiertage auch in dem seit 2004 gültigen Konkordat geregelt sind. Die portugiesische Regierung erklärte laut Medienberichten, dass der Vatikan selbst entschieden habe, welche Feiertage ausgesetzt werden könnten
Trinitas
Was für ein schönes Video!
Latina
waaaaas,alles echt???? jetzt wirds spannend,ich bleib dran...
Canti hat genau die gleichen Alltagsproblemchen wie wir alle, die einander angetraut sind...in diesem Forum.
Da ist nix erfunden, lieb' Latina.
Ich meinte es ja auch so

Wenn der Rübezahl-user wieder mal auftaucht, geb' ich Euch ein Zeichen, okay????
Latina
also wenn Rübezahl sich so versteckt,heimlich unter anderem Namen wiederkommt etc--danke,dann frage ich mich ,ob ich seine Beiträge überhaupt ernst nehmen kann--tut mir leid,aber ich halte nichts von solchen Spielchen,trete offen auf und kann jedem in die Augen sehen...wer sich verstecken muss,hat irgendwas zu verbergen...solche Menschen nehme ich nicht ernst--Sag mal Eli,woher kennst du Cantis …More
also wenn Rübezahl sich so versteckt,heimlich unter anderem Namen wiederkommt etc--danke,dann frage ich mich ,ob ich seine Beiträge überhaupt ernst nehmen kann--tut mir leid,aber ich halte nichts von solchen Spielchen,trete offen auf und kann jedem in die Augen sehen...wer sich verstecken muss,hat irgendwas zu verbergen...solche Menschen nehme ich nicht ernst--Sag mal Eli,woher kennst du Cantis Frau und weißt von Eheproblemen?????? Also,auch wenn ich dich sehr schätze,liebe Eli,solches gehört nicht in dieses Forum und in die Öffentlichkeit.Aber ich denke mal,das ist nur ne scherzhafte Erfindung..,gell,Eli...und mit Augenzwinkern gesagt--Cantis frau heißt gar nicht Claudi--lol
cantate
@Eli

Woher wollen Sie das denn wissen?

Sie schreiben ja auch Zeugs wie

"Cantis Frau Claudi hat auch schon öfters gesagt, dass sie die Schn...voll hat von ihrem Liebsten...und geht!
Und wisst Ihr was: Sie ist immer wieder gekommen."


Und ich frage mich, woher Sie wissen wollen, wie meine Frau heißt etc ...

(Da Sie ihren richtigen Namen offensichtlich nicht kennen, aber so tun als ob, bezweifle…More
@Eli

Woher wollen Sie das denn wissen?

Sie schreiben ja auch Zeugs wie

"Cantis Frau Claudi hat auch schon öfters gesagt, dass sie die Schn...voll hat von ihrem Liebsten...und geht!
Und wisst Ihr was: Sie ist immer wieder gekommen."


Und ich frage mich, woher Sie wissen wollen, wie meine Frau heißt etc ...

(Da Sie ihren richtigen Namen offensichtlich nicht kennen, aber so tun als ob, bezweifle ich auch mal Ihr Wissen über Rübezahls incognito-Beiträgen ...)
hans03
Unter welchen denn, eli?
Rübezahl ist immer wieder einmal unter uns, mit anderem Namen halt!
cantate
Morgen ist der 13. November, monatlicher Fatima-Tag!

Denkt an den Rosenkranz!

(Übrigens mache ich mir schon länger Gedanken über Rübezahl. Er ist hier verschwunden, ohne sich zu verabschieden. Kannte ihn jemand persönlich? Könnte ja immer wieder sein, dass hier einer aus der G-TV-Gemeinschaft überraschend stirbt, und keiner bekommt es mit, wenn es nicht durch "Zufall" wie bei …More
Morgen ist der 13. November, monatlicher Fatima-Tag!

Denkt an den Rosenkranz!

(Übrigens mache ich mir schon länger Gedanken über Rübezahl. Er ist hier verschwunden, ohne sich zu verabschieden. Kannte ihn jemand persönlich? Könnte ja immer wieder sein, dass hier einer aus der G-TV-Gemeinschaft überraschend stirbt, und keiner bekommt es mit, wenn es nicht durch "Zufall" wie bei ratisboner von einem Bekannten mitgeteilt wird ....)
Bibiana
Ich glaube, wir können gar nicht genug beten. Das ist keinesfalls übertrieben. Unsere Pflichten, die schnell eintretene Ermüdung. Betriebsamkeit der Umwelt, gar Störmanöver, halten uns sowieso vom ständigen Beten ab. Jesus sagte:
Betet allzeit, ohne Unterlass! Dafür sind dann doch gut die Stossgebete geeignet, ausser dem täglichen Rosenkranz . Beispielsweise:

Jesus, Maria, ich liebe Euch, rettet…More
Ich glaube, wir können gar nicht genug beten. Das ist keinesfalls übertrieben. Unsere Pflichten, die schnell eintretene Ermüdung. Betriebsamkeit der Umwelt, gar Störmanöver, halten uns sowieso vom ständigen Beten ab. Jesus sagte:
Betet allzeit, ohne Unterlass! Dafür sind dann doch gut die Stossgebete geeignet, ausser dem täglichen Rosenkranz . Beispielsweise:

Jesus, Maria, ich liebe Euch, rettet Seelen!
(Von Jesus selbst geoffenbart.)

Oder auch nur Jesus, Maria...
Ottov.Freising likes this.
Dölf
Kurz und lehrreich. So muss man Fatima der Welt heute präsentieren.
FATIMA - DER ALTAR DER WLET!
P.Schot
O,ein Sehr SEGENS Reiche Video, Danke Rübezahl, in Fatima wahr ich 4 mal und men merkt Das die Mutter GOTTES da ist,Toll
Angelico
@Lieber Rübezahl,

danke für das schöne Video!
peter
@ursula

Freut mich, dass es ihnen gefällt.

PS:
Alles was übertrieben ist, ist nicht so gut...
ursula
@peter Ja das stimmt wenn man einschläft macht das nichts es ist gleichwertig .Ich habe einmal mit einem Priester gesprochen und gesagt dass ich viel einschlafe wenn ich im Bett noch fertig beten wolle.Der hat mir gesagt :sie hatten den guten willen machen sie sich keine Sorgen. Übrigens das mit dem Apfelfinde ich sehr schön.Ja,die Psalmen im Stundengebet sind sehr schön nur wie gesagt alles …More
@peter Ja das stimmt wenn man einschläft macht das nichts es ist gleichwertig .Ich habe einmal mit einem Priester gesprochen und gesagt dass ich viel einschlafe wenn ich im Bett noch fertig beten wolle.Der hat mir gesagt :sie hatten den guten willen machen sie sich keine Sorgen. Übrigens das mit dem Apfelfinde ich sehr schön.Ja,die Psalmen im Stundengebet sind sehr schön nur wie gesagt alles kann ich auch nicht sonnst hätte ich für nichts anderes mehr Zeit als beten was ja auch nicht so gut geht mit allen anderen Verpflichtungen.
peter
Kam dieses Miss Piggy Geschwätz nicht vom arnold??
peter
@cantate

Danke für den Vorschlag, werd's mal ausprobieren...

@ursula
ich bin nicht dazu verpflichtet, ich bete die Horen freiwillig und gerne.

"Natürlich bin ich auch schon eingeschlafen."

Macht nichts, die Gottesmutter betet ihn fertig!

Hab auch mal gehört, dass der Rosenkranz, den wir beten wie ein Apfel ist, den wir in die Hände der Gottesmutter legen. An manchen Stellen …More
@cantate

Danke für den Vorschlag, werd's mal ausprobieren...

@ursula
ich bin nicht dazu verpflichtet, ich bete die Horen freiwillig und gerne.

"Natürlich bin ich auch schon eingeschlafen."

Macht nichts, die Gottesmutter betet ihn fertig!

Hab auch mal gehört, dass der Rosenkranz, den wir beten wie ein Apfel ist, den wir in die Hände der Gottesmutter legen. An manchen Stellen ist er etwas braun und matschig (da waren wir abgelenkt, oder zu wenig betrachtend).
Die Gottesmutter nimmt diesen Apfel, schneidet die schlechten Stücke raus und legt die übrig gebliebenen Stückchen auf einen goldenen Teller und reicht diesen Gott dar. Und sagt: "Schau, der Rosenkranz von peter, von der ursula usw."

Auch ein schönes Bild.
cantate
Ich finde eine ganz gute Einteilung (seit der Einführung des lichtreichen RK), die 20 Gesätze + 1 Angelus über die Woche verteilt zu beten, also täglich 3 Gesätze: morgens, mittags und abends. Wenn man am Samstagabend mit dem glorreichen beginnt, hat man sonntags (also mit Vorabend) die Geheimnisse der Auferstehung, und wenn man so weiter macht (erst freudenreicher, dann lichtreicher), hat man …More
Ich finde eine ganz gute Einteilung (seit der Einführung des lichtreichen RK), die 20 Gesätze + 1 Angelus über die Woche verteilt zu beten, also täglich 3 Gesätze: morgens, mittags und abends. Wenn man am Samstagabend mit dem glorreichen beginnt, hat man sonntags (also mit Vorabend) die Geheimnisse der Auferstehung, und wenn man so weiter macht (erst freudenreicher, dann lichtreicher), hat man donnerstags mittags passend das Gesätz der Eucharistie, abends das Leiden am Ölberg, freitags (bzw. noch samstags morgens) die Geheimnisse des Leidens und dann bleibt noch der Samstagmittag für den Angelus.

So ist die ganze Woche und jede Tageszeit vom Rosenkranz begleitet.
ursula
@peter ich mache es jeweils so : am morgen bete ich einen ganz und dann über den Tag imer wieder nach möglichkeit einen aber dann nur mit vier oder fünf Gegrüsst. Natürlich gibt es auch Tage wo es weniger sind .Vielleich nur ein Gegrüsst.seist Du. Mir geht es eigentlich darum jedes Gesätz kurz zu betrachten.Natürlich wenn man noch andere Gebetsverpflichtungen hat ist das kaum möglich.Ich habe …More
@peter ich mache es jeweils so : am morgen bete ich einen ganz und dann über den Tag imer wieder nach möglichkeit einen aber dann nur mit vier oder fünf Gegrüsst. Natürlich gibt es auch Tage wo es weniger sind .Vielleich nur ein Gegrüsst.seist Du. Mir geht es eigentlich darum jedes Gesätz kurz zu betrachten.Natürlich wenn man noch andere Gebetsverpflichtungen hat ist das kaum möglich.Ich habe auch alle Breviere aber bete meist dann nur die Laudes da ich ja keine Verpflichtung habe.Ich habe mich so an den Rosenkranz gewöhnt dass ich nicht einschlafen kann bevor er nicht ganz fertig ist .Natürlich bin ich auch schon eingeschlafen.
peter
@ursula

alle 4 Rosenkränze an einem Tag?

Das halte ich für übertrieben. Lieber einer ganz und andächtig.

Ordnung:

MO Freudenreich
DI Schmerzhaft
MI Glorreich
DO Lichtreich
FR Schmerzhaft
SA Freudenreich
SO Glorreich

Vor allem, wenn man bedenkt, dass bei mir noch

Laudes
Sext
Lesehore
Vesper
und Komlet
dazukommen! Ich wäre ja sonst den ganzen Tag nur am beten...
ursula
sehr schönes Video .danke Rübezahl.
@peter
Ja,das goldene Büchlein ist wirklich sehr schön.Die Muttergottes wünscht ja so sehr dass wir jeden Tag den Rosenkranz beten,da dieses Gebet soviel Kraft hat.Am Besten alle vier Rosenkränze oder wenigstens einer ganz und die anderen verkürzt,sodass man jedes Geheimnis betrachten kann.!!!
peter
Fatima ist für mich eigentlich die wichtigste Erscheinung.

Und der Rosenkranz ist solch ein wunderbares Gebet. Wirklich schade, dass selbst Katholiken es nicht mehr pflegen. Dabei ist es doch so wichtig. Wie mit einer Himmelsleiter ziehen wir damit die Gnaden auf uns herab und steigen selbst hinauf.

Für die Weihe kann ich nur das Goldene Büchlein empfehlen!