Vates
Aber die übrigen 85% sind keineswegs Anhänger des überl. Ritus; sie wollen ihn bis auf ganz wenige Ausnahmen lediglich tolerieren, um ihre Ruhe zu haben. Dieses "Wer nicht gegen uns
ist, ist für uns" hilft leider nicht viel, weil durch das wohl geplante koordinierte Vorgehen von Roche und Braz gegen die altrituellen Gemeinschaften der "Nachwuchs" für die unverfälschte
alte römische Liturgie abgew…More
Aber die übrigen 85% sind keineswegs Anhänger des überl. Ritus; sie wollen ihn bis auf ganz wenige Ausnahmen lediglich tolerieren, um ihre Ruhe zu haben. Dieses "Wer nicht gegen uns
ist, ist für uns" hilft leider nicht viel, weil durch das wohl geplante koordinierte Vorgehen von Roche und Braz gegen die altrituellen Gemeinschaften der "Nachwuchs" für die unverfälschte
alte römische Liturgie abgewürgt wird und Änderungen darin Schritt für Schritt befohlen werden dürften!
Goldfisch
Das Franziskus ein besonderes Kaliber ist, weiß wohl schon jeder. Aber er gehört - so wie jeder Mensch - in den Heilsplan Gottes, egal ob er auf der Guten oder Bösen Seite steht. Es ist unsere Aufgabe die Geister zu scheiden und Recht vor UNrecht zu wählen!
Wolfi Pax
Nachdem mich @Escorial gesperrt hat, weil er/sie nicht auf Argumente eingehen kann und mir zum Abschluss - vor der Sperrung - noch ein Bergoglianisches Mitläufertum attestiert, möchte ich hier auf diesem Wege einen Aufruf für alle User des Forums starten:
- Gott selbst ist in sich eine dialogische Existenz. Ich plädiere für die Aufhebung der Sperrungsfunktion durch die Redaktion (@eva) - weil …More
Nachdem mich @Escorial gesperrt hat, weil er/sie nicht auf Argumente eingehen kann und mir zum Abschluss - vor der Sperrung - noch ein Bergoglianisches Mitläufertum attestiert, möchte ich hier auf diesem Wege einen Aufruf für alle User des Forums starten:
- Gott selbst ist in sich eine dialogische Existenz. Ich plädiere für die Aufhebung der Sperrungsfunktion durch die Redaktion (@eva) - weil hier davon v.a. und gehäuft Nutzer mit einseitiger, fundamentalistischer und apodiktischer Grundhaltung Gebrauch machen.
- Ich plädiere für den sachlichen und argumentativ unterlegten Austausch.
- Ich plädiere für Fairness und bin gegen persönliche Angriffte unter der Gürtellinie und Diffamierungen. Letzteres hat in der DNA eines Christen nichts zu suchen.
Und direkt an Escorial gerichtet: Sie verwechseln pauschale, selbstgerechte und zorngeschwängerte Verurteilung mit einem sachlichen und evidenzbasierten Feedback.
Escorial
Die Frage ist nicht, ob Bergoglio mal UNEHRLICH ist, sondern ob jemals überhaupt ehrlich war. Der Vater der Lüge geht mit ihm Hand in Hand.
Wolfi Pax
Sie lehnen sich etwas zu weit aus dem Fenster mit Ihrer Be- und Verurteilung. Dient nicht wirklich dem Anliegen des Kampfes um die Reinheit von Glaube und Lehrer und wirft ein bestimmtes Licht auf Sie.
Escorial
@Wolfi Pax und sie sind einer von Bergoglios Mitläufern, der seine Attacken in schöne Worte verpakt, Modernismus immer unter dem Vorwand von etwas Tugendhaftem. Das Verurteilen haben Sie gerade drauf!
Joseph Franziskus
Diese Verlogenheit, die von Anfang an hinter dieser Umfragefarce steckte, ist der typische Regierungsstil von Bergoglio. Es ist beschämend und eine Papstes absolut unwürdig. Dabei sind seine Ränkespiele total primitiv, und leicht durchschaubar. Selten sieht man es in der heutigen Politik, das einer der linken, neokommunistischen Machthaber, die heutzutage in Europa weitgehend das sagen haben, so …More
Diese Verlogenheit, die von Anfang an hinter dieser Umfragefarce steckte, ist der typische Regierungsstil von Bergoglio. Es ist beschämend und eine Papstes absolut unwürdig. Dabei sind seine Ränkespiele total primitiv, und leicht durchschaubar. Selten sieht man es in der heutigen Politik, das einer der linken, neokommunistischen Machthaber, die heutzutage in Europa weitgehend das sagen haben, so leicht zu durchschauen sind wie Bergoglio. Diesen verlogenen und unmoralischen Stiel, kann sich aber auch nur dieser diktatorische Despot leisten. Jeder andere, wäre sehr schnell abgewählt, wer wählt schon freiwillig seinen eigenen Untergang.
Escorial
...wobei Bergoglio mehr Freimaurer als Kommunist ist. Eigentlich dasselbe, da die Kommunisten aus der Freimaurerei entstanden sind.
Joseph Franziskus
Es kursierte früher, schon lange bevor Bergoglio als Papst Franziskus auftauchte, eine Liste der freimaurersuchen Maßnahmen, um die katholische Kirche zu vernichten und in die Bedeutungslosigkeit zu verbannen. Schon vor "Papst Franziskus" wurde deutlich, das es tatsächlich Bestrebungen gibt, diese Maßnahmen tatsächlich umzusetzen. Bergoglio hat nun seit seiner Wahl zum Papst, weitgehend …More
Es kursierte früher, schon lange bevor Bergoglio als Papst Franziskus auftauchte, eine Liste der freimaurersuchen Maßnahmen, um die katholische Kirche zu vernichten und in die Bedeutungslosigkeit zu verbannen. Schon vor "Papst Franziskus" wurde deutlich, das es tatsächlich Bestrebungen gibt, diese Maßnahmen tatsächlich umzusetzen. Bergoglio hat nun seit seiner Wahl zum Papst, weitgehend sämtliche Maßnahmen ergriffen und vor allem bereits bindend im kirchlichen Leben festgelegt. Allerdings ist es somit nicht mehr die hl. Katholische und apostolische Kirche. Diese neue Kirche ist ein freimaurerisches Konstrukt, das sich nur noch der Immobilien der katholischen Kirche bemächtigt, wo das Evangelium unseres Herrn, nur noch als verfälschter Abklatsch der hl. Schrift, verkündet und gelehrt wird. Mittlerweile treten die heiligen Gottes, selbst die hl. Jungfrau, ja selbst Jesus Christus, in dieser neuen Sekte immer mehr in den Hintergrund. Es treten dafür die neuen Heiligen der Sekte, immer stärker ins Bewusstsein der verführen Katholiken, wie beispielsweise eine Urwald Göttin, der Götze Patchamama.
Escorial
Markant ist auch, wie Bergoglio die Kirche Stück für Stück zerlegt. Wer das sieht dürfte dieser amtierenden "Kirche" keinen Cent mehr zahlen...genauso die Unterstützung entziehen, wie es das offizielle Lehramt der deutschsprachigen Homosexsegner mit den kirchentreuen Traditionellen tut.
Mission 2020
" Die Warnung wird spätestens dann kommen wenn sie sehen das die Heilige Messe nicht mehr frei gefeiert werden kann" Dann wird die Welt es am notwendigetn haben das Gott eingreift. Eine von mir nicht genannte Marienerscheinung 1961-65
Escorial
San Sebastian de Garabandal 😇 Und auch dort gibt es durch den Bergoglio-Sympathisanten-Bischof viele neue Verbote, z.B. dürfen laut der Amtskirche Priester nicht als Vertreter der Kirche zu Besuch kommen und die hl. Messe an der Michaelskapelle lesen...und den Einwohnern wurde verboten über die Geschehnisse von damals zu sprechen. Das ist dermaßen mafiös und teuflisch, dass ich sofort gegen die …More
San Sebastian de Garabandal 😇 Und auch dort gibt es durch den Bergoglio-Sympathisanten-Bischof viele neue Verbote, z.B. dürfen laut der Amtskirche Priester nicht als Vertreter der Kirche zu Besuch kommen und die hl. Messe an der Michaelskapelle lesen...und den Einwohnern wurde verboten über die Geschehnisse von damals zu sprechen. Das ist dermaßen mafiös und teuflisch, dass ich sofort gegen die Bergomafia war.
SvataHora
Es wäre an der Zeit, dass die FSSPX in Pilsen Fuß fasst: das Kirchlein "U Jeziska" (zum Prager Jesulein) gehört zum Glück nicht mehr der Kirche. Dort finden auch die lutherischen Gottesdienste statt. Müsste doch theoretisch auch für die Piusbruderschaft möglich sein.
SvataHora
MIR WÄHNT SCHRECKLICHES! Bergoglios Schand-Pamphlet scheint schon erste konkrete Früchte zu tragen: im Dominikanerkloster in Pilsen CZ fanden nun viele Jahre täglich zusätzlich zu den "Eucharistiefeiern" hl. Messen im tridentinischen Ritus statt. Dazu wurde eine wöchentliche Gottesdienstordnung speziell mit diesen Messen nach dem alten Kalender veröffentlicht. - Diese Woche ist die Rubrik MISSA …More
MIR WÄHNT SCHRECKLICHES! Bergoglios Schand-Pamphlet scheint schon erste konkrete Früchte zu tragen: im Dominikanerkloster in Pilsen CZ fanden nun viele Jahre täglich zusätzlich zu den "Eucharistiefeiern" hl. Messen im tridentinischen Ritus statt. Dazu wurde eine wöchentliche Gottesdienstordnung speziell mit diesen Messen nach dem alten Kalender veröffentlicht. - Diese Woche ist die Rubrik MISSA TRIDENTINA gelöscht. Keine trid. Gottesdienstordnung mehr zu finden. - Habe gerade email geschickt und nachgefragt. Wird wohl endgültig Schluss damit sein. Danke, "barmherziger Vater"!
SvataHora
Nein, dieser Pater zelebrierte "klassisch" tridentinisch.
Joseph Franziskus
@Moselanus, ich glaube, das auch die Eigenriten der Orden, von den Gebot betroffen sind, künftig nur noch im Nom zu zelebrieren. Ich denke die alten, vorkonziliaren Eigenriten, werden hier mit der tridentinischen Messe gleichgesetzt.
Eugenia-Sarto
15% der Bischöfe sind offensichtlich gegen die alte Messe. Das sind wenige. Und sie sind sich sicher nicht einig. Diese Situation ist günstig für das Anwachsen des Interesses an der alten Messe und der Tradition.
Joseph Franziskus
Ich empfinde, bei aller Empörung, hinsichtlich dieses unbarmherzigen Aktes, eines "Papstes", gegen, das Gläubige katholische Volk, dennoch so etwas wie eine Aufbruchstimmung. Hier ist er wohl endgültig zu weit gegangen und die Katholiken, die heutzutage ihren eigenen Glauben noch kennen, noch leben und wohl in wenigen Jahren die einzigen sein werden, die noch regelmäßig praktizieren, erkennen …More
Ich empfinde, bei aller Empörung, hinsichtlich dieses unbarmherzigen Aktes, eines "Papstes", gegen, das Gläubige katholische Volk, dennoch so etwas wie eine Aufbruchstimmung. Hier ist er wohl endgültig zu weit gegangen und die Katholiken, die heutzutage ihren eigenen Glauben noch kennen, noch leben und wohl in wenigen Jahren die einzigen sein werden, die noch regelmäßig praktizieren, erkennen wohl endlich, das sie durchaus gehört werden wenn sie nur endlich bereit sind, diesen Papstdarsteller, offen ins Angesicht zu widerstehen. Ich habe die starke Ahnung, das die Gläubigen, der traditionstreuen Gemeinschaften, nicht länger bereit sind, den feindseligen Weisungen eines Papstes Folge zu leisten, der völlig unverblümt, den Gläubigen ihr verbrieftes Recht auf die Feier, ihres Gottesdienstes vorenthält. Es ist besonders beeindruckend, das nun endlich auch die sogenannten konservativen Gläubigen, die seit Jahren von diesen Papst, zu Gläubigen zweiter Klasse gemacht werden, die aber bisher stets mit großen Magenschmerzen, diesen Papst folgsam treu blieben und stets versuchten, auch bei diesen Papst, irgendwie das katholische Oberhaupt der Kirche zu erkennen. Selbst sie begreifen wohl, das dieser Papst die katholische Kirche entheiligt. Sie vergeben ihm seine Eskapaden wohl nicht länger, ohne murren, sie gestehen offen, daß er Götzendienst betreibt. Sie erkennen, daß er selbst es ist, der ständig Häresien verbreitet und von ihnen verlangt, ihm dabei nachzufolgen und irgendwie erkennen sie endlich, das er mit seinen Kampf gegen die hl. Opfermesse aller Zeiten, die Tradition der Kirche abschaffen wird und das eine Kirche die ihre Tradition leugnet, ja abschafft, nicht mehr länger, die hl. Katholische Kirche sein kann. Ich habe den Eindruck, das wir nun vor einer Art Entscheidungskamp stehen und daß nun endlich, auch die noch katholischen Hirten und Priester, nicht länger bereit sind, zu der Zerstörung zu schweigen. Die Chancen stehen ngar nicht so schlecht, das Franziskus nun demaskiertwird und diesen kampf verliert. Beten wir, vfür unsere hl. Kirche.
michael7
Ja, hoffen und beten wir!
michael7
Die Unehrlichkeit wird immer offensichtlicher...
Cavendish
@michael7, dieser Satz stimmt in immer mehr Bereichen des Lebens.
Mission 2020
Jesus, dir leb ich
Jesus, dir leb ich!
Jesus, dir sterb ich!
Jesus, dein bin ich
im Leben und im Tod!

Jesus, sei gnädig,
sei mir barmherzig!
Führ mich, o Jesus,
in deine Seligkeit!

Jesus, gib Glauben,
stärk meine Hoffnung!
Jesus, schenk Liebe
und Treue bis zum Tod!

Jesus, dir dank ich,
Jesus, dich bitt ich,
Jesus, dich lob ich
jetzt und in Ewigkeit!
michael7
😲 🥺 😭