Sunamis 49
ich finde sehr viele aussagen darin , die auf die jetzige Welt zu treffen
Eugenia-Sarto
Wir brauchen einen katholischen Papst.
Reine Lehre der göttlichen Offenbarung, keine Kompromisse,
Reinigung von aller Protestantisierung,
Ordnung und Disziplin in der Liturgie und den Sakramenten,
wahre Seelsorge....
Oenipontanus
Viel Spass beim Warten! 😉
Erich Christian Fastenmeier
Ja, beten wir zu St. Nimmerlein. 😉 😇
Oenipontanus
Ich dachte immer, aus katholischer Sicht könne es nur "katholische" Päpste geben. Denn ein nicht-katholischer Papst wäre doch nichts anderes als die Quadratur des Kreises. Wie kann ein Nicht-Katholik die Kirche regieren? Solche Absurditäten gibt es nur im postkonziliar-modernistischen Tradiland!
BruderClaus
Es wir KEIN Konklave mehr geben!

Die Geisterweckung des Hohepriesters,
Papst Benedikt XVI und des Rest!

Haggai 1:

“ 15 das war am vierundzwanzigsten Tag des sechsten Monats
. Im zweiten Jahr des Königs Darius,
14 Und der HERR weckte den Geist des Statthalters von Juda, Serubbabel, des Sohnes Schealtiëls, und den Geist des Hohepriesters Jehoschua, des Sohnes des Jozadak, und den More
Es wir KEIN Konklave mehr geben!

Die Geisterweckung des Hohepriesters,
Papst Benedikt XVI und des Rest!

Haggai 1:

“ 15 das war am vierundzwanzigsten Tag des sechsten Monats
. Im zweiten Jahr des Königs Darius,
14 Und der HERR weckte den Geist des Statthalters von Juda, Serubbabel, des Sohnes Schealtiëls, und den Geist des Hohepriesters Jehoschua, des Sohnes des Jozadak, und den Geist all derer, die vom Volk noch übrig waren, sodass sie kamen und die Arbeit am Tempel ihres Gottes, des HERRN der Heerscharen, aufnahmen;“

Die Gabe des Geistes ist die "Erstlingsgabe" des Ewigen Lebens.

Römer 8 (EÜ):
"23 Aber nicht nur das, sondern auch wir, obwohl wir als Erstlingsgabe den Geist haben, auch wir seufzen in unserem Herzen und warten darauf, dass wir mit der Erlösung unseres Leibes als Söhne offenbar werden."

Die angesprochenen Einzelpersonen sind:
Haggai = “Der niedergerissene Tempel wird wieder aufgebaut“
Serubbabel = “Leiter der Heimkehr aus Babel“

Hohepriester Jehoschua = “Fortsetzung, Retter der Welt“
= Papst Benedikt XVI

König Darius = “König von Persien“
BruderClaus
@Guntherus de Thuringia

Wer nicht aus dem Wort Gottes lebt (Exegese), sondern seine eigene Sichtweise in das Wort Gottes durch "Eisegese" interpretiert wurde durch den Verwirrer verführt.

Gottes Segen für Sie und Ihre Glaubensbrüder
Der Hofrat
@BruderClaus ich werde Sie an diese Aussage erinnern, wenn die Eminenzen in der Sixtina sind
Oenipontanus
@BruderClaus
Lesen Sie einen guten exegetischen Kommentar zum Propheten Haggai (z. B. Laurenz Reinke, Der Prophet Haggai. Münster 1868), dann werden Sie vielleicht von der Haltlosigkeit Ihres Geschwurbels überzeugt!
BruderClaus
@Oenipontanus

Es gibt nur einen Einzigen Exegeten, welcher uns für die Endzeit in der Bibel prophezeit wurde und nur ihm dürfen wir folgen!

Offenbarung 10 (EÜ):
“ 11 Und sie sagten zu mir (Johannes): Du (Johannes) musst noch einmal weissagen über viele Völker und Nationen mit ihren Sprachen und Königen.

Offenbarung 22 (EÜ):
"20 Er (Johannes), der dies bezeugt, spricht: Ja, ich (Johannes)…More
@Oenipontanus

Es gibt nur einen Einzigen Exegeten, welcher uns für die Endzeit in der Bibel prophezeit wurde und nur ihm dürfen wir folgen!

Offenbarung 10 (EÜ):
“ 11 Und sie sagten zu mir (Johannes): Du (Johannes) musst noch einmal weissagen über viele Völker und Nationen mit ihren Sprachen und Königen.

Offenbarung 22 (EÜ):
"20 Er (Johannes), der dies bezeugt, spricht: Ja, ich (Johannes) komme bald. - Amen. Komm, Herr Jesus!"

Offenbarung 1 (EÜ):
“ 9 Ich, Johannes, euer Bruder und Gefährte in der Bedrängnis (=Drangsal!), in der Königsherrschaft und im standhaften Ausharren in Jesus, war auf der Insel, die Patmos heißt, um des Wortes Gottes willen und des Zeugnisses für Jesus.“

Johannes 21 (EÜ):
Das Schicksal des Lieblingsjüngers
20 Petrus wandte sich um und sah den Jünger folgen, den Jesus liebte (Johannes) und der beim Abendmahl an seiner Brust gelegen und ihm gesagt hatte: Herr, wer ist es, der dich ausliefert? 21 Als Petrus diesen (Johannes) sah, sagte er zu Jesus: Herr, was wird denn mit ihm (Johannes)? 22 Jesus sagte zu ihm: Wenn ich will, dass er (Johannes) bleibt, bis ich komme, was geht das dich an? Du folge mir nach! 23 Da verbreitete sich unter den Brüdern die Meinung: Jener Jünger (Johannes) stirbt nicht. Doch Jesus hatte ihm nicht gesagt: Er stirbt nicht, sondern: Wenn ich will, dass er (Johannes) bleibt, bis ich komme, was geht das dich an?“
Erich Christian Fastenmeier
Auch Ratzinger ist nur ein Häretiker, dem man nicht trauen kann...
kyriake
So sind Sie also auch ein Opfer der Lügenpresse geworden?! 😤😰😡
Erich Christian Fastenmeier
Nein, ich kann selbst denken...
Kirchfahrter Archangelus
Ja nu, Kaffeesatzleserei war ja schon bei den sog. „Kremlastrologen“ beliebt: Man stochert mit der allgemeinen Stange im allgemeinen Nebel und macht sich mit steilen Thesen interessant. Zudem risikolos, denn wer wollte einen widerlegen?😊

Eben.😉

Man mag „Bergoglianer“ und „Ratzingerianer“ ausmachen und meinetwegen auch eine „große Mitte“, Fakt ist und bleibt aber, dass die offizielle Kirc…More
Ja nu, Kaffeesatzleserei war ja schon bei den sog. „Kremlastrologen“ beliebt: Man stochert mit der allgemeinen Stange im allgemeinen Nebel und macht sich mit steilen Thesen interessant. Zudem risikolos, denn wer wollte einen widerlegen?😊

Eben.😉

Man mag „Bergoglianer“ und „Ratzingerianer“ ausmachen und meinetwegen auch eine „große Mitte“, Fakt ist und bleibt aber, dass die offizielle Kirchenstruktur von (vielen) Konzilsprogressiven und (wenig) Konzilskonservativen besetzt wird. Erstere sehen die bisherigen „Errungenschaften“ lediglich als Zwischenlösung, letztere präferieren den Status quo und werden unwillig durch die Ereignisse vorangetrieben. Der Rest ist noch unentschieden, wie er seine persönlichen Karriereinteressen am Besten fördern kann. Allen gemeinsam ist, dass das II. Vatikanum gleichsam ein „zweites Pfingsten“ war und die Kirche neu gegründet wurde, die Messe gilt als legitime Spielwiese des Ortspfarrers und natürlich als Rampe der laikalen Selbstdarstellung, damit die Animateure bei der Stange gehalten werden. Für die Konzilsprogressiven gibt es dabei kaum eine Grenze, die Konzilskonservativen bemühen sich, zumindest die irrwitzigsten Kapriolen einzudämmen.
Mehr muß man eigentlich nicht wissen...
Der Hofrat
Es ist doch ein schönes Hobby die Kreml Astrologie ich vermiße sie sehr sie war immer spannend
Das nächste Konklave ist absolut nicht einzuschätzen es wäre sogar ein Schisma mit allem was dazu gehört möglich
spannend spannend