Marienfloss
Ich habe volles Verständnis für diese Handlungsweise des Trachtenladens. Ich würde mich auch unter Menschen mit hoher Virenlast ( durch die Impfung hervor gerufen) unwohl fühlen und diese Ansammlungen meiden.
Ginsterbusch ist zurück
Die „neuen Freiheiten“...😂 heute haben sich zwei Azubis bei mir beschwert. Sie hätten überhaupt gar keine Vorteile. Ich: „doch...ihr dürft ohne Schnelltest zum Friseur“. Azubis: Sie doch auch! Stimmt.
Ich auch. Tja. So isses. Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die anderen. 😇
Elista
Die ersten werden die letzten sein 😇
Pretorius
Einfach genial 😊
Tina 13
Tja
Magee
Nun, die Überlegung, die dahinter steckt ist möglicherweise die, dass Geimpfte das Virus unkontrolliert und ohne Krankheitsanzeichen ausscheiden und für ihre ungeimpfte Umgebung zu Superspreadern werden:
epochtimes.de/…in-halle-super-spreader-nach-impfung-a3482873.html
nujaas Nachschlag
Das ist aber doch Blödsinn. Die Heinsbergstudie hat schon vor einem Jahr gezeigt. daß Infizierte und sogar Erkrankte deutlich länger Viren ausscheiden, als sie positiv getestet werden, was ihren Wohngenossen nicht schadet. Damals war niemand geimpft.
Katholik25
Da kann doch jeder lügen dass er nicht geimpft ist haha
Elista
Bisher waren die Geimpften stolz und glücklich, vielleicht ändert sich das bald
alfredus
Eine sehr gute Maßnahme ... ! Denn die Geimpften scheinem einen Sonderstatus zu haben und zeigen damit einen gewissen Stolz ! Ob das noch so sein wird, wenn die ersten Nebenwirkungen kommen, darf man bezweifeln. Niemand weiß, wie alles noch Enden wird ?
Elista
Im bayerischen Hof sorgte ein Trachtenladenbesitzer für Aufsehen und einige Kontroversen in den sozialen Medien. Grund dafür ist ein Aushang im Schaufenster des Ladens, auf dem steht: "Bitte haben Sie Verständnis – Zutritt nur für Nicht-Geimpfte". Das Geschäft, den "Trachtenlod'n Wolperdingar", der seit 2015 von den Eheleuten Schuler betrieben wird, will das Paar so nach eigener Aussage "…More
Im bayerischen Hof sorgte ein Trachtenladenbesitzer für Aufsehen und einige Kontroversen in den sozialen Medien. Grund dafür ist ein Aushang im Schaufenster des Ladens, auf dem steht: "Bitte haben Sie Verständnis – Zutritt nur für Nicht-Geimpfte". Das Geschäft, den "Trachtenlod'n Wolperdingar", der seit 2015 von den Eheleuten Schuler betrieben wird, will das Paar so nach eigener Aussage "schützen". Im Gespräch mit dem Nachrichtenportal inFranken.de begründete Ladeninhaber Schuler den Aushang:
"Wir fühlen uns gegenüber Geimpften unwohl."