Ottaviani
Ich hab jetzt mal das Buch zu lesen begonnen P. Kettenich war besessen von Stoff Farben und Schnitten für die Gadarobe der Schwestern mußte grad im Kaffeehaus des Öfteren laut Lachen
Iwanow
Haben Sie hoffentlich zu Ihrer Lektüre einen Melange oder einen großen Braunen dazu getrunken. 🤗
Ottaviani
einen Melange und ein Stück Schokokuchen der war so üppig wie ein ganzes Mittagessen
Magee
Ja, mehr als Lachen kann man auch nicht über diesen Teuffenbachschen Bockmist.
Magee
Alter Hut, nochmal aufgewärmt von häretisch.de 🥱
Vered Lavan
Woher weiß man, ob diese 'Schwester(n)' die Wahrheit sagten, und das Ganze nicht inszeniert wurde? Alles obskur und undurchsichtig. 😬
Magee
Das weiß man natürlich nicht, vielmehr weiß man, dass es vollkommen unwahrscheinlich ist, was da behauptet wird. Aber genau das will man nun mal hören und schenkt deshalb einer/zwei Schwester(n) nur zu gerne Glauben, während man den Rest von hundertern Schwestern, die Kentenich ein einwandfreies Zeugnis ausstellen, als verführte Fehlgeleitete und Lügnerinnen hinstellt. Der einzige der die …More
Das weiß man natürlich nicht, vielmehr weiß man, dass es vollkommen unwahrscheinlich ist, was da behauptet wird. Aber genau das will man nun mal hören und schenkt deshalb einer/zwei Schwester(n) nur zu gerne Glauben, während man den Rest von hundertern Schwestern, die Kentenich ein einwandfreies Zeugnis ausstellen, als verführte Fehlgeleitete und Lügnerinnen hinstellt. Der einzige der die Schwestern zu manipulieren suchte, war dieser psychisch schwer angeschlagene Jesuit Tromp.
Ottaviani
keine Sorge die Dokumente des hl. Offiziums stehen in Kürze zur Verfügung
Magee
"Die Dokumente des Hl. Offiziums.." 🥳 Soweit ich weiß, besteht der Teuffenbachsche Kellerfund aus den handschriftlichen Notizen des manisch besessenen Erzfeindes Kentenichs; voreingenommen, subjektiv und deshalb völlig marginal! 🥱
nujaas Nachschlag
Da wissen Sie eben zu wenig. Frau Teuffenbach hat den ganzen Akt, auch die Stellungnahmen Pater Kentenichs und der mit dem Fall betrauten Vatikanbeauftragten .gefunden
Magee
Schön. Es wird so ausgehen wie bei Pater Pio. 😘
Ottaviani
@Sunamis 49 der Mann soll seliggesprochen werden da ist nix mit ihn Frieden ruhen lassen
Iwanow
@Ottaviani - Doch, da ist schon was mit in Ruhe lassen, er hat unter dem Nationalsozialismus gelitten und wurde u.a. 4 Wochen in Dunkelhaft in einen ehemaligen Banktresor von 5 qm unter schlechter Luftzufuhr gesteckt.
viatorem
Man urteilt nicht über Verstorbene.

Kein einziges Widerwort kann dieser vor dem "Tribunal "dem er vorgeführt wird , zu seiner Entlastung entgegnen.
Was jetzt veranstaltet wird ist unwürdig auch derer unwürdig, die ihn jetzt ,an den Pranger stellen, weil sie es zu einer Zeit, als es vielleicht notwendig gewesen wäre, nicht getraut haben .

Diese Feiglinge "trampeln jetzt auf seinem Leichnahm rum …More
Man urteilt nicht über Verstorbene.

Kein einziges Widerwort kann dieser vor dem "Tribunal "dem er vorgeführt wird , zu seiner Entlastung entgegnen.
Was jetzt veranstaltet wird ist unwürdig auch derer unwürdig, die ihn jetzt ,an den Pranger stellen, weil sie es zu einer Zeit, als es vielleicht notwendig gewesen wäre, nicht getraut haben .

Diese Feiglinge "trampeln jetzt auf seinem Leichnahm rum " und verleumden seine Seele.

Oh Herr, vergib ihm alle seine Schuld und lass ihn ruhen in Frieden-Amen-
Ottaviani
@Iwanow dann darf man eben keinen Seligsprechung anstrengen
Ottaviani
@viatorem sobald ein Seligsprechungs Prozess eingeleitet wird
wird natürlich über einen Verstorbenen geurteilt
was jetzt zu Tage kommt ist schlicht Material daß sich in den Archiven des hl. Offiziums befindet
Iwanow
@Ottaviani - wären auch Sie bereit sich für ihren Glauben 4 Wochen in den dunklen Panzerschrank sperren zu lassen? 😲 🤐
Ottaviani
warum sollte ich das zulassen ich will weder Selig gesprochen zu werden
noch gründe ich eine Schwesterngemeinschaft denen ich dann zu nahe treten
Iwanow
@Ottaviani Sie müssen nicht selig gesprochen werden, jedoch könnten Sie bedeutend mehr an Ihrer eigenen Heiligkeit arbeiten 😎
Ottaviani
selbst wenn ich das wollte bräuchte ich dazu keinen Tresor
Magee
"der Mann soll seliggesprochen werden da ist nix mit ihn Frieden ruhen lassen"
Dafür gibt es eine Seligsprechungskommission. Es braucht dazu weder Herrn Ottaviani noch ein narzisstisches Fräulein als Möchtegern-advocati-diaboli. 🤭
Ottaviani
die Dokumente sind eben jetzt öffentlich geworden und fließen in den Prozess ein was mich wundert daß das bis jetzt nicht der Fall war
und manchmal braucht es da auch Wissenschaftler die Verborgenes zu Tage fördern
Magee
Fließen in den Prozess ein. Ich lach mich krank. Die Notizen dieses Freaks belegen höchstens, mit welchen perfiden Mitteln die innerkirchlichen Feinde Kentenichs gegen ihn gearbeitet haben. Danke, Misses Teuffenbach! 😘
Ottaviani
mein es sind die Visitationsdokumente aus dem hl. Offizium
Magee
Auch im Offizium sitzen nicht nur Engel. Hoffentlich kriegt die kleine Teuffenbach sich bei so viel Perversionen wieder ein. 🤭
Ottaviani
nun sie hat jetzt mal ein Buch zum Thema was die Lebensgeschichten der Schwestern und Ihre Beschwerden betrifft veröffentlicht es folgt ein zweites mit dem gesamten Visitationsprotokollen also nicht nur Handschriftliche Notizen wie Sie behauptet haben das ganze mit ausdrücklicher Unterstützung durch die Glaubenskongregation
Magee
Was die Teuffenbach herausgibt sind doch a priori alles Ladenhüter. 🤭 Wen interessiert dieses Feministinnengewäsch.
Ottaviani
Auf alle Fälle die in Trier gebildete Historiker Kommission
und es ist bedeutend für das Seligsprechungsverfahren
Magee
Die bildet sich ihr eigenes Urteil und ist dabei nicht auf die peinlich neurotischen Interpretationen einer Laien-Exorzistin und Tromp-Fetischistin angewiesen.
Ottaviani
@Magee richtig es stehen den Kommissionen die Akten zur Verfügung die die Kentenich fans unterdrücken wollten
Magee
Das ist nun Ihre Interpretation, der ich aber kein Adjektiv beifügen möchte. 😘
Sunamis 49
die haben keine anderen sorgen scheints
der pater ist schon lange verstorben,
lasst ihn ruhen in frieden
Cavendish
Aus der persönlichen Distanz etwas beurteilen zu können, wäre anmaßend.
Gleichwohl gibt es einige bemerkenswerte Gesichtspunkte:

1) Die den jungen Kentenich prägende Pädagogik des späten 19. Jahrhunderts war von einem unbekümmerten Verhältnis zur Gewalt geprägt gewesen - mit den bekannten, unseligen Folgen für die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts.
2) Kentenichs Verbannung aus Europa nach päpst…More
Aus der persönlichen Distanz etwas beurteilen zu können, wäre anmaßend.
Gleichwohl gibt es einige bemerkenswerte Gesichtspunkte:

1) Die den jungen Kentenich prägende Pädagogik des späten 19. Jahrhunderts war von einem unbekümmerten Verhältnis zur Gewalt geprägt gewesen - mit den bekannten, unseligen Folgen für die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts.
2) Kentenichs Verbannung aus Europa nach päpstlicher Visitation 1951 ist erfreulicherweise ein Beispiel dafür, dass die kirchlichen Warnleuchten in Bezug auf Machtmissbrauch und sexuellen Missbrauch einmal funktionierten.
3) Die früher kirchlicherseits offen geächtete uneheliche Geburt mag bei Kentenich eine Rolle für die Ausprägung seines auffallenden Vaterkultes gespielt haben.
4) Geistlich-seelische Führung war schon immer eine Gratwanderung, was bereits in der Regel des hl. Benedikt im Hinblick auf die Verantwortung des Abtes deutlich wird.