de.news
1684.8K

Bischof Schneider verfaßt Gebet für eine weltweite Sühne-Kette

Bischof Athanasius Schneider offenbarte am 9. November vor Gloria.tv seine Pläne, eine „weltweite Kette von Sühneakten“ ins Leben zu rufen, um vor Gott Abbitte zu leisten für „die im Vatikan begangenen Handlungen des Götzendienstes.“

Er will damit auch den Schmerz und das Leid der Gläubigen „über die dadurch unserer Mutter, der heiligen Kirche, zugefügte Entehrung zum Ausdruck zu bringen“.

Das Gebet will Gottes Erbarmen auf seine Kirche herabflehen. Darum muß „die vor allen Augen stattgefundene ‚Verwüstung des Weinbergs‘ gesühnt werden,“ erklärte der Bischof.


Sühnegebet für die götzendienerischen Akte während der Amazonas-Synode in Rom

Allerheiligste Dreifaltigkeit, Vater, Sohn und Heiliger Geist, nimm an durch die Hände der Unbefleckten Gottesmutter, der allzeit reinen Jungfrau Maria, von unseren zerknirschten Herzen einen aufrichtigen Akt der Sühne für die Akte der Verehrung von hölzernen Götzen und Zeichen, die während der Amazonas-Synode in der Ewigen Stadt Rom, im Mittelpunkt der katholischen Welt, geschehen sind. Sende in die Herzen unseres Heiligen Vaters Papst Franziskus, der Kardinäle, der Bischöfe, der Priester und Gläubigen, Deinen Geist, der die Finsternis der Herzen vertreiben wird, auf dass alle das Gottwidrige solcher Handlungen erkennen, die Deine göttliche Majestät beleidigt haben, und Dir öffentliche und private Akte der Sühne leisten mögen.

Erfülle alle Glieder der Kirche mit dem Licht der Fülle und Schönheit des katholischen Glaubens. Erwecke in ihnen den brennenden Eifer, die Erlösung Jesu Christi, der wahrer Gott und wahrer Mensch ist, zu allen Menschen zu bringen, insbesondere zu den Menschen im Amazonasgebiet, die immer noch in der Knechtschaft der Verehrung nichtiger und vergänglicher Dinge gefangen sind, wie es die tauben und stummen Bilder und Götzen der „Mutter Erde“ sind. Erfülle mit dem Licht des Glaubens jene Menschen, und insbesondere die Menschen der amazonischen Stämme, die noch nicht die Freiheit der Kinder Gottes und noch nicht das unbeschreibliche Glück haben, Jesus Christus zu kennen und durch Ihn am Leben Deiner göttlichen Natur teilzuhaben.

Allerheiligste Dreifaltigkeit, Vater, Sohn und Heiliger Geist, der Du der einzig wahre Gott bist, außer dem es keinen anderen Gott und keine Rettung gibt, erbarme dich Deiner Kirche. Schaue besonders auf die Tränen und die zerknirschten und demütigen Seufzer der Kleinen in der Kirche, schaue auf die Tränen und Gebete der kleinen Kinder, der Jugendlichen, der jungen Männer und jungen Frauen, der Familienväter und -mütter und auch der wahren christlichen Helden, die in ihrem Eifer für Deine Ehre und in ihrer Liebe zu unserer heiligen Mutter, der Kirche, die Zeichen der Gräuel, die sie verunehrt haben, ins Wasser geworfen haben. Erbarme dich unser: Verschone uns, o Herr, parce Domine, parce Domine! Erbarme dich unser: Kyrie eleison!“. Amen.
Nicolaus
Ich bin echt mal drauf gespannt was sich PF einfallen lässt um Weihbischof Schneider zu neutralisieren, das Dass ist nicht die Frage, nur das Wie und Wann!
Maria Katharina
Passend auch an dieser Stelle:
Man hat eine Statue von Moloch im Kolosseum in Rom aufgestellt.
muelasgaitan.wordpress.com/…/se-coloco-una-e…
Im Kolosseum darf man nichts aufstellen ohne die Erlaubnis vom Vatikan, weil das Kolosseum dem Vatikan gehört. Moloch ist die biblische Bezeichnung für phönizisch-kanaanäische de.wikipedia.org/wiki/Opfer_(Religion), die nach der biblischen Überlieferung die …More
Passend auch an dieser Stelle:

Man hat eine Statue von Moloch im Kolosseum in Rom aufgestellt.

muelasgaitan.wordpress.com/…/se-coloco-una-e…

Im Kolosseum darf man nichts aufstellen ohne die Erlaubnis vom Vatikan, weil das Kolosseum dem Vatikan gehört. Moloch ist die biblische Bezeichnung für phönizisch-kanaanäische de.wikipedia.org/wiki/Opfer_(Religion), die nach der biblischen Überlieferung die Opferung von Kindern durch Feuer vorsahen.

Im Kolosseum wurden so viele Christen gequält, und jetzt steht dort einer der scheußlichsten Götzen, welchen die Welt gesehen hat.

Im Alten Testament ist der Name Moloch in Lev 18,21 www.bibleserver.com/EU/3.Mose18, 20,2–5 www.bibleserver.com/EU/3.Mose20; 2 Kön 23,10 www.bibleserver.com/EU/2.Könige23 und in Jer 32,35 www.bibleserver.com/EU/Jeremia32 belegt. Das Wort kommt auch in 1 Kön 11,7 www.bibleserver.com/EU/1.Könige11 vor, wo aber die Lesung Milkom (... für Milkom, den Götzen der Ammoniter) angenommen wird, die sich in der entsprechenden Stelle einiger altgriechischer Übersetzungen befindet.de.wikipedia.org/wiki/Moloch_(Religion) In allen Belegstellen erscheint das Wort immer in der festen Wendung „Kinderopfer dem Moloch darbringen“
Goldfisch
Man möge sich nur die Ferula und das Kreuz von FP ansehen, dann weiß man, eigentlich ALLES!
rumi
Der Götzendienst in Rom ist nur die Spitze des Eisberges. Man nimmt Weihbischof Schneider nicht ernst und ignoriert ihn, weil man das Gebet nicht mehr ernst nimmt und an seine Wirkung nicht mehr glaubt. Ich wünschte mir, dass man dauernd Bittprozessionen durchführen würde, um ein öffentliches Zeichen der Sühne zu setzen.
Eugenia-Sarto
Ja, und das von jedem Priester und in jeder Pfarrei. voran mit dem Bischof. Das wäre katholisch.
Eugenia-Sarto
Lieber @Bethlehem 2014 . Paulus hat wohl die Worte von Christus übernommen, oder?
Denn Christus war noch viel schärfer. Und seine Worte werden nicht zurückgenommen:
Mtt. 23, 27 Weh Euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer, ihr Heuchler! die ihr übertünchten Gräbern gleichet, welche von aussen vor den Leuten zwar schön in die Augen fallen, inwendig aber mit Totengebeinen und allem Unrate erfüllt …More
Lieber @Bethlehem 2014 . Paulus hat wohl die Worte von Christus übernommen, oder?

Denn Christus war noch viel schärfer. Und seine Worte werden nicht zurückgenommen:

Mtt. 23, 27 Weh Euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer, ihr Heuchler! die ihr übertünchten Gräbern gleichet, welche von aussen vor den Leuten zwar schön in die Augen fallen, inwendig aber mit Totengebeinen und allem Unrate erfüllt sind.
Bethlehem 2014
Liebe @Eugenia-Sarto Ja: richtig! - Christus durfte das auch und darf das auch weiterhin. Ihm ist das ganze Gericht übergeben, da er alles weiß und in jedes Menschenherz vollkommenen Einblick hat. Das hatte der Hl. Paulus aber nicht und sonst auch kein Heiliger, nicht einmal die Gottesmutter!
Deshalb hat Christus auch gesagt: "Richtet nicht, damit Ihr nicht gerichtet werdet!" (Mt. 7, 1)
Der Hl …More
Liebe @Eugenia-Sarto Ja: richtig! - Christus durfte das auch und darf das auch weiterhin. Ihm ist das ganze Gericht übergeben, da er alles weiß und in jedes Menschenherz vollkommenen Einblick hat. Das hatte der Hl. Paulus aber nicht und sonst auch kein Heiliger, nicht einmal die Gottesmutter!
Deshalb hat Christus auch gesagt: "Richtet nicht, damit Ihr nicht gerichtet werdet!" (Mt. 7, 1)
Der Hl. Paulus hat seinen Fehler sofort eingesehen und bereut.
Gebe Gott, daß ihm viele folgen!
Eugenia-Sarto
Richten sollen wir nicht, denn wir wissen nicht um objektive und subjektive Schuld. Urteilen über Handlungen müssen wir sehr wohl, denn sonst laufen wir selbst auch in die Falle. Es ist schlimm, dass die Kardinäle und Bischöfe nicht in der Mehrzahl endlich zu klaren Urteilen kommen. Das war mein Anliegen, @Bethlehem 2014
Maria Katharina
Wie gesagt, alles super.
Bis auf die Formulierung "....unseres Heiligen Vaters". Das verkneife ich mir dann!!
Eugenia-Sarto
Haben wir denn ein "zerknirschtes Herz"? Ich empfinde mehr Empörung und distanziere mich von Rom. Beten tu ich schon für Franziskus und Benedikt und alle Abtrünnigen, aber besonders für die treu gebliebenen Priester, Bischöfe und Kardinäle, dass sie Kraft und Mut zum Kampf gegen die Greuel von Gott erhalten.
Man muss sich ja auch fragen, ob in Rom nicht die Sünden gegen den Heiligen Geist begangen …More
Haben wir denn ein "zerknirschtes Herz"? Ich empfinde mehr Empörung und distanziere mich von Rom. Beten tu ich schon für Franziskus und Benedikt und alle Abtrünnigen, aber besonders für die treu gebliebenen Priester, Bischöfe und Kardinäle, dass sie Kraft und Mut zum Kampf gegen die Greuel von Gott erhalten.

Man muss sich ja auch fragen, ob in Rom nicht die Sünden gegen den Heiligen Geist begangen werden. Da würde dann kein Gebet helfen.
Joseph Franziskus
Ich habe die Hoffnung eigentlich aufgegeben, daß das Gebet für Franziskus etwas bewirken kann, denn ich bin inzwischen davon überzeugt, Franziskus ist sich vollkommen darüber im klaren, daß er entgegen den Willen Gottes handelt. Natürlich bete ich für Papst Benedikt. Ich bete dafür, daß er das ganze Ausmaß der Zerstörung begreift und den Mut aufbringen kann, den Ketzern entgegenzutreten. Ich …More
Ich habe die Hoffnung eigentlich aufgegeben, daß das Gebet für Franziskus etwas bewirken kann, denn ich bin inzwischen davon überzeugt, Franziskus ist sich vollkommen darüber im klaren, daß er entgegen den Willen Gottes handelt. Natürlich bete ich für Papst Benedikt. Ich bete dafür, daß er das ganze Ausmaß der Zerstörung begreift und den Mut aufbringen kann, den Ketzern entgegenzutreten. Ich hoffe, daß er diese Dinge nicht gutheißt.
Eugenia-Sarto
Ich glaube auch nicht, dass Benedikt die Dinge gutheisst, (Pachamama). Aber um den Ketzern entgegenzutreten, muss er das Konzil kritisieren und die entscheidenden
Punkte korrigieren, an denen er ja mitgewirkt hat. Ich bete auch für ihn täglich. Täte mir leid, wenn er das nicht einsieht( subsisit in, Religionsfreiheit, Oekumenismus).
Theresia Katharina
@Eugenia-Sarto Beim VAT II war P.Benedikt XVI als J. Ratzinger nur Assistent eines Kardinals! Von dieser Zeit hatte er sich doch längst distanziert 1. als Hüter der Glaubenskongregation, indem er Anhängern der Befreiungstheologie und anderen Häretikern das Amt entzog und 2. als Papst, sonst hätte er kaum der Alten Messe wieder einen respektablen Platz verschafft! Es sollte auch ein neuer …More
@Eugenia-Sarto Beim VAT II war P.Benedikt XVI als J. Ratzinger nur Assistent eines Kardinals! Von dieser Zeit hatte er sich doch längst distanziert 1. als Hüter der Glaubenskongregation, indem er Anhängern der Befreiungstheologie und anderen Häretikern das Amt entzog und 2. als Papst, sonst hätte er kaum der Alten Messe wieder einen respektablen Platz verschafft! Es sollte auch ein neuer Liturgiekalender und Heiligenkalender entstehen, der die alten Heiligenfeste wieder einsetzen sollte am alten Datum! Das VAT II hat Unmengen von alten Heiligenfesten entweder entfernt oder verschoben!

Das war mit der Anlass, dass er aus dem Amt gemobbt wurde, sodass es nicht mehr dazu kam!!
Eugenia-Sarto
Lesen Sie seine Häresien, von denen er sich noch nicht befreit hat. Leider.
Eugenia-Sarto
Er war nicht nur Assistent sondern der theologische Berater von Kardinal Frings. Auserdem hatte er Kontakte zu Karl Rahner (von dem er sich später distanzierte) und zu Professor Küng. Das sagt schon etwas.
Solimões
Wieder so eine Selbstdarstellung, nach der wertlosen Aktion der Piusbrüder.
Sascha2801
Sie nennen also Gebet, Sühne und Fasten "wertlos". Und wer hat sich denn bitte selbst dargestellt?
Solimões
@Sascha2801
1. man fastet nicht an Zweitklassfesten.
2. man feiert keine Sühnemessen am Sonntag.
3. man betet am Anfang der Eucharistie: uti accepta habeas Sancte Pater haec dona.
Haben die eine Zustimmung vom Vater im Himmel, dass ihm die Verhunzung des Stellvertreters Christi angenehm ist??
Vor allem das 1. ist als würde man Jesus sagen, hau doch ab, wir machen jetzt unser Fest. Im Kirchweihevangelium …More
@Sascha2801
1. man fastet nicht an Zweitklassfesten.
2. man feiert keine Sühnemessen am Sonntag.
3. man betet am Anfang der Eucharistie: uti accepta habeas Sancte Pater haec dona.
Haben die eine Zustimmung vom Vater im Himmel, dass ihm die Verhunzung des Stellvertreters Christi angenehm ist??

Vor allem das 1. ist als würde man Jesus sagen, hau doch ab, wir machen jetzt unser Fest. Im Kirchweihevangelium sagt der Meister: heute noch muss ich bei dir einkehren.
Eugenia-Sarto
@Solimões Wenn es so ist, wissen die das denn nicht?:
1. man fastet nicht an Zweitklassfesten.
2. man feiert keine Sühnemessen am Sonntag
Eugenia-Sarto
@Susi 47 Wenn es Vorschriften sind, darf man sich nicht einfach darüber hinwegsetzen. Man kann ebenso an Werktagen Sühnemessen lesen.
Solimões
@Susi 47
1. Jonas war DER Prophet, und nicht irgendeiner, wie WB Schneider.
2. der König rief das Fasten aus. Die Sühne ist wie eine Beichte und muss von unten kommen.
Was hat das mit einem "Notfall" zu tun? Die Sühne ist eine dauernde Grundhaltung.More
@Susi 47
1. Jonas war DER Prophet, und nicht irgendeiner, wie WB Schneider.
2. der König rief das Fasten aus. Die Sühne ist wie eine Beichte und muss von unten kommen.

Was hat das mit einem "Notfall" zu tun? Die Sühne ist eine dauernde Grundhaltung.
Solimões
@Eugenia-Sarto
Warum die das nicht wissen? Frage jemand anderen. Es ist eben diese pharisäische Gesetzesfrömmigkeit, die nicht auf die inneren Zusammenhänge schaut, sondern nur was äusserlich krumm ist.
Die Muttergottes sagte in Kana: tut alles was ER euch sagt (nicht was ich sage). Die Gebetsinitiative muss von Christus kommen, und die liturgischen Regeln zeigen dies.
One more comment from Solimões
Solimões
@Eugenia-Sarto
Du hast @Susi 47 gut geantwortet. Sühnemessen sind Votivmessen, heute wäre z.B. eine Sühnemesse angemessen, wo Jesus in die Kirche kommt; damit feiert man Seine Gegenwart.
Sonntag ist aber wie Ostern, da betet man nicht für irgend was, sondern feiert das Geheimnis der Römischen Kirche (die Messe im Buch). Papst hin oder her.
Zweitklassfeste sind wie Sonntag, Jesus sagt: wenn der …More
@Eugenia-Sarto
Du hast @Susi 47 gut geantwortet. Sühnemessen sind Votivmessen, heute wäre z.B. eine Sühnemesse angemessen, wo Jesus in die Kirche kommt; damit feiert man Seine Gegenwart.

Sonntag ist aber wie Ostern, da betet man nicht für irgend was, sondern feiert das Geheimnis der Römischen Kirche (die Messe im Buch). Papst hin oder her.

Zweitklassfeste sind wie Sonntag, Jesus sagt: wenn der Bräutigam da ist, fastet man nicht. Apostelfeste und Kirchweihe sind wie Anwesenheit Jesu Christi (sakramental, apostolisch), und man hört was Jesus sagen will, und bastelt nicht etwas auf eigene Faust. Und wäre es noch so heilig.

Tut was Er euch sagt: die Kirche ordnet das Wort Jesu Christi. Und nicht irgendein Professor.
Bethlehem 2014
@Solimões Wieso fastet man nicht an Zweitklaßfesten? Das war doch zu der Zeit, als "Zweitklaßfeste" unter Johannes XXIII. eingeführt wurden (vorher hießen sie "festa Duplicia II classis") während der ganzen Fastenzeit sogar vorgeschrieben!
Und wieso darf man sonntags keine Sühnemesse feiern?
Ist Ihrer Meinung nach also nicht jede Messe eine Sühnemesse?
Sind Sonntagsmessen Ihrer Meinung nach …More
@Solimões Wieso fastet man nicht an Zweitklaßfesten? Das war doch zu der Zeit, als "Zweitklaßfeste" unter Johannes XXIII. eingeführt wurden (vorher hießen sie "festa Duplicia II classis") während der ganzen Fastenzeit sogar vorgeschrieben!
Und wieso darf man sonntags keine Sühnemesse feiern?
Ist Ihrer Meinung nach also nicht jede Messe eine Sühnemesse?
Sind Sonntagsmessen Ihrer Meinung nach nur ein Lob-, Dank- und Bittopfer, aber kein Sühneopfer?
-
Woher beziehen Sie Ihre Weisheit? Wer hat Ihnen so etwas gesagt? Wo steht das?
Solimões
@Bethlehem 2014
Die Weisheit steht im Rubrikenbüchlein. Ein Zweitklassfest hat Gloria und Credo, wie Sonntage.
Fasten Sie am Sonntag? Essen ist wie der Empfang der Gnade, oder der Doktrin.
Sühnemessen stellen die Reparatur in den Mittelpunkt; Votivmessen irgend ein Geheimnis. Beide haben mit dem Werk Christi zu tun. ABer am Sonntag steht nicht das Werk sondern die Frucht (pax) im Mittelpunkt.
Eine …More
@Bethlehem 2014
Die Weisheit steht im Rubrikenbüchlein. Ein Zweitklassfest hat Gloria und Credo, wie Sonntage.
Fasten Sie am Sonntag? Essen ist wie der Empfang der Gnade, oder der Doktrin.

Sühnemessen stellen die Reparatur in den Mittelpunkt; Votivmessen irgend ein Geheimnis. Beide haben mit dem Werk Christi zu tun. ABer am Sonntag steht nicht das Werk sondern die Frucht (pax) im Mittelpunkt.

Eine Sühnemesse ist z.B. die Votivmesse zur Vergebung der Sünden (diese hätten sie feiern können, während der Synode).
Solimões
@Susi 47
Es geht bei meiner Kritik nicht primär um WB Schneider, sondern um die Grundsätze von Fasten und beten.
WB Schneider ist nicht der Chef, und damit ist die Sache erledigt.
Man soll sich den Gebeten des Papstes anschliessen, und Jesus wird dann handeln, wenn Er es nötig findet.
One more comment from Solimões
Solimões
@Susi 47
Das müsste noch erwiesen sein. Vielleicht macht sich Jesus einfach über uns lustig, und benutzt dazu den Papst, wie der heilige Philipp Neri im 16. Jahrhundert sich über die Römer lustig machte. Im übrigen kann die Beschäftigung mit diesen pachamamas auch ein unbeholfener Versuch von Neuheiden sein, sich von Gott eine dogmatische Vorstellung zu machen. Gott hält das sicher aus.
Eugenia-Sarto
In dieser Zeit brauchen wir tatsächlich dauernde Sühne. Aber am Tag des Herrn, am Sonntag, liegt der Schwerpunkt auf der Auferstehung Christi. Auch am Sonntag können und sollen wir sühnen, aber nicht an erster Stelle.
Goldfisch
@Solimões "Man soll sich den Gebeten des Papstes anschliessen, und Jesus wird dann handeln, wenn Er es nötig findet." >>wenn ich nur mitmache, damit ich dabei bin dann ist das so, wie es bei Hitler war, hier wurden Befehle erteilt und denen wurde blindlings gehorcht. Egal ob es um Menschenleben ging oder nicht - hier ist es noch weitaus schlimmer, hier geht es um SEELEN. Und die Endstation ist …More
@Solimões "Man soll sich den Gebeten des Papstes anschliessen, und Jesus wird dann handeln, wenn Er es nötig findet." >>wenn ich nur mitmache, damit ich dabei bin dann ist das so, wie es bei Hitler war, hier wurden Befehle erteilt und denen wurde blindlings gehorcht. Egal ob es um Menschenleben ging oder nicht - hier ist es noch weitaus schlimmer, hier geht es um SEELEN. Und die Endstation ist das endgültige Ziel!
Goldfisch
@Solimões " Jonas war DER Prophet, und nicht irgendeiner, wie WB Schneider. >> WB Schneider ist ein Apostel und Diener Gottes und es ist seine Aufgabe, alles zu machen um Seelen zu retten. Er ist der Hirte der seine Schafe auf den rechten Weg führen muß, wenn der Oberhirte es durch Verwirrtheit nicht mehr schafft. Also betiteln sie ihn nicht mit Irgendeiner!
Solimões
@Goldfisch
Doch WB Schneider ist irgend einer, wie ich auch. DER Prophet ist der Papst, ob er gefällt oder nicht. Wenn es Jesus nicht passt, kann ER ihn ja wegnehmen. Bis dahin halte ich mich an die Prinzipien der Kirche, und das Gebet kommt eben von Christus, und nicht von den Aposteln (Ich habe euch erwählt).
Solimões
@Susi 47
Und was hat das mit dieser "Gebetsaktion" zu tun?
Eugenia-Sarto
Das ist nicht prophetisch, sondern Tatsache, weil er die Prophezeiungen gelesen hatte und ein schlechtes Gewissen hatte, weil im Jahre 2000 nicht alles veröffentlicht worden war. Der Vatikan hat sich darum gedrückt un d gewisse Leute haben Druck ausgeübt auf JP II. @susi 47
Solimões
@Susi 47
Prophet kann sein, wer im Heiligen Geist eine Heilsaussage macht.
Aber was Papst Benedikt sagte (wie Du zitierst) ist keine prophetische Aussage, weil es nur eine Abrede war.
Eine prophetische Aussage wäre zu sagen: F1 ist Papst (und ich B16 nicht mehr).
Das hat aber mit der pharisäisch anmutenden Gebetsaktion NICHTS zu tun. 😎More
@Susi 47
Prophet kann sein, wer im Heiligen Geist eine Heilsaussage macht.
Aber was Papst Benedikt sagte (wie Du zitierst) ist keine prophetische Aussage, weil es nur eine Abrede war.
Eine prophetische Aussage wäre zu sagen: F1 ist Papst (und ich B16 nicht mehr).

Das hat aber mit der pharisäisch anmutenden Gebetsaktion NICHTS zu tun. 😎
Goldfisch
@Solimões > richtig, der Papst ist der Prophet, aber der Falsche Prophet, das wissen wir mittlerweile, großteils - sie schließe ich hier bewußt aus! "Wenn es Jesus nicht passt, kann ER ihn ja wegnehmen. " > ein hoch intelligenter Kommentar!!! - Ich hoffe, sie wissen was sie da für einen Unsinn verzapfen!! Weiter: "... das Gebet kommt eben von Christus, und nicht von den Aposteln.." > Richtig, a…More
@Solimões > richtig, der Papst ist der Prophet, aber der Falsche Prophet, das wissen wir mittlerweile, großteils - sie schließe ich hier bewußt aus! "Wenn es Jesus nicht passt, kann ER ihn ja wegnehmen. " > ein hoch intelligenter Kommentar!!! - Ich hoffe, sie wissen was sie da für einen Unsinn verzapfen!! Weiter: "... das Gebet kommt eben von Christus, und nicht von den Aposteln.." > Richtig, auch nicht vom Papst und nicht vom Falschen Prophet, auch wenn er sein Glaubensbekenntnis noch so irrwitzig und beschämend für jeden echten Katholik formuliert hat.
Goldfisch
Achja die Lachnummer von @Solimões > Jesus macht sich lustig >>> Ich vermute stark, Jesus ist jegliche Lust auf alles vergangen, was ihm seine Diener bieten. Kopfschütteln über so viel Fantasie!!
Goldfisch
Sende in die Herzen von Papst Franziskus, der Kardinäle, der Bischöfe, ... (so habe ich das für mich abgeändert) aber nennt ihn bitte nicht Heiliger Vater - das widerspricht sich und ist kaum im Sinne Gottes. Einer der gegen IHN arbeitet kann nicht mit IHM sein! (Mit Papst ist er ohnehin schon übertitelt!)
Maria Katharina
Weit mehr, als nur überbetitelt.
Da er ja gar kein Papst ist!
Eremitin
ganz hervorragend Herr Bischof---
Eremitin
wunderschönes Gebet, würde es mir gerne ausdrucken, geht hier aber nicht, weiß jemand wo?
Goldfisch
rauskopieren auf WORD und dann ausdrucken.
NUR: ich würde auf keinen Fall Hl. Vater drinn stehen lassen, das widerspricht sich - denn dieser Verräter ist kein Heiliger und erst recht kein VATER!!!
Bethlehem 2014
@Goldfisch "Heiliger Vater" ist ein Titel, der dem AMT des Bischofs von Rom gebührt. Das AMT ist heilig - und sein Amt umfaßt Vaterschaft.
Alles andere wäre eine protestantische Auslegung: personenbezogen!
Solimões
@Goldfisch
Jesus ist sicher erbaut ob Ihrer Weisheit.
Goldfisch
Ach ich lach mich kaputt - werde ihn trotzdem nicht so nennen!
Eugenia-Sarto
Man ist irgendwie ratlos, @Bethlehem 2014, @Goldfisch ! Wie hat Jesus die Pharisäer genannt? Uebertünchte Wand etc. Obwohl er das Amt natürlich anerkannt hat.
Eugenia-Sarto
Ist Franziskus überhaupt ein katholischer Bischof? Ein katholischer Priester? Er ist voll von Haeresien und deshalb kann ihm doch das Amt abgesprochen werden.Nicht von uns hier natürlich.
Bethlehem 2014
Liebe @Eugenia-Sarto Das war keineswegs Jesus, der etwa die Pharisäer "übertünchte Wand" genannt hatte, sondern Paulus, der den Hohenpriester so nannte (cf. Apg 23).
Er hat sich übrigens danach entschuldigt, weil er nicht wußte, daß es der Hohepriester war - obwohl das Amt des Hohenpriesters zu dem Zeitpunkt schon lange abgeschafft war!
Also: der Hl. Paulus hatte mehr Respekt vor dem Inhaber …More
Liebe @Eugenia-Sarto Das war keineswegs Jesus, der etwa die Pharisäer "übertünchte Wand" genannt hatte, sondern Paulus, der den Hohenpriester so nannte (cf. Apg 23).
Er hat sich übrigens danach entschuldigt, weil er nicht wußte, daß es der Hohepriester war - obwohl das Amt des Hohenpriesters zu dem Zeitpunkt schon lange abgeschafft war!
Also: der Hl. Paulus hatte mehr Respekt vor dem Inhaber eines abgeschafften Amtes, als viele hier vor dem, den Jesus, also Gott, als seinen Stellvertreter bestellt hat.
Was der dann mit seinem Amt tut, muß er natürlich verantworten wie jeder andere auch - nicht Gott!
Theresia Katharina
@Eugenia-Sarto Das Amt wurde wegen seiner Häresien PF bisher nicht abgesprochen, weil die lehramtstreuen Bischöfe inzwischen Angst um ihr Leben haben, da gleich 2 der Dubia-Kardinäle per Herzinfarkt ganz plötzlich gestorben sind und weil die Mehrzahl der Bischöfe und Kardinäle auf der Linie von PF sind, das ist sein Speckgürtel, der ihn vor der Amtsenthebung schützt!
Aber natürlich hätte PF …More
@Eugenia-Sarto Das Amt wurde wegen seiner Häresien PF bisher nicht abgesprochen, weil die lehramtstreuen Bischöfe inzwischen Angst um ihr Leben haben, da gleich 2 der Dubia-Kardinäle per Herzinfarkt ganz plötzlich gestorben sind und weil die Mehrzahl der Bischöfe und Kardinäle auf der Linie von PF sind, das ist sein Speckgürtel, der ihn vor der Amtsenthebung schützt!
Aber natürlich hätte PF aufgrund seiner Ketzerei und seiner Häresien längst des Amtes enthoben gehört!
Eugenia-Sarto
Und da kommt ein einfacher Laie, Alexander aus Oesterreich, und hat keine Angst um sein Leben. Er handelt einfach und ist aktiv an vielen Orten, gibt überall Interviews für den katholischen Glauben und für den Schutz der Ungeborenen. Und er lebt immer noch.
Tina 13
🙏
Elista shares this
105
72 - Athanasius Schneider - eine Stimme des Glaubens.
Ich bete darum, dass Weihbischof Athanasius Schneider auch weiterhin seine Stimme erhebt und treu den Glauben verkündet!More
72 - Athanasius Schneider - eine Stimme des Glaubens.

Ich bete darum, dass Weihbischof Athanasius Schneider auch weiterhin seine Stimme erhebt und treu den Glauben verkündet!
Lichtlein
Vielen Dank Bischof Schneider, gerne möchte ich das Sühnegebet beten
Goldfisch
NUR: ich würde auf keinen Fall Hl. Vater drinn stehen lassen, das widerspricht sich - denn dieser Verräter ist kein Heiliger und erst recht kein VATER!!!
Bethlehem 2014
@Moselanus Mich hat schon geärgert, daß der "Held" die ganze Aktion filmen ließ und der Film ins Netz gestellt wurde. Ist das "heldenhaft"? oder nicht auch gaaanz viel Selbstdarstellung...?
Goldfisch
Andere Frage: Ist es heldenhaft einen Götzen in die heilige Stätte zu stellen und das der ganzen Welt zu präsentieren???
Maria Katharina
Also ich fand diese Aktion absolut Klasse.
Natürlich ist er ein Held.
Viele andere sind lau, ängstlich, Anhänger des Widersachers etc.
Solche gilt es zu bekämpfen, durch solche Aktionen.
Super gemacht und absolut nachahmenswert!
(Eigentlich hätten die gottlosen Mietlinge dieser Synode, die für FP und die Aushebelung aller christlichen Werte und Richtlinien gleich mit nachgeschmissen werden müssen …More
Also ich fand diese Aktion absolut Klasse.
Natürlich ist er ein Held.
Viele andere sind lau, ängstlich, Anhänger des Widersachers etc.
Solche gilt es zu bekämpfen, durch solche Aktionen.
Super gemacht und absolut nachahmenswert!
(Eigentlich hätten die gottlosen Mietlinge dieser Synode, die für FP und die Aushebelung aller christlichen Werte und Richtlinien gleich mit nachgeschmissen werden müssen. Der bekannte Mühlstein winkt hier!!)
Carlus
von Großer Wichtigkeit, die Häretiker haben den Vatikan zu verlassen und als Besetzter Raum die Kirchenbesetzungen in Rom und weltweit zu unterlassen. Über den Vatikan über alle Kirchen ist der Exorzismus zu beten und alle Kirchen sind erneut und das weltweit neu zu weihen.
Das von Bischof Schneider verfasste Gebet sollte nun täglich nach der Heiligen Messe mit den Leonidischen Gebet zu verrichten. …More
von Großer Wichtigkeit, die Häretiker haben den Vatikan zu verlassen und als Besetzter Raum die Kirchenbesetzungen in Rom und weltweit zu unterlassen. Über den Vatikan über alle Kirchen ist der Exorzismus zu beten und alle Kirchen sind erneut und das weltweit neu zu weihen.
Das von Bischof Schneider verfasste Gebet sollte nun täglich nach der Heiligen Messe mit den Leonidischen Gebet zu verrichten.

Wir kämpfen gegen Mächte und Gewalten, welche gegen Gott kämpfen. Unsere Waffenrüstung ist das Gebet und das wurde mit dem dämonischen 2. VK vernichtet.
Jesus Christus hat uns gesagt, um das wir bitten, das werden wir erhalten. Die Gebetsänderungen die nicht mehr an Gott gerichtet wurden seit dem 2. VK haben nun die Zeit erreicht ihre Früchte zu ernten.

Der rechtmäßige Papst Benedikt hat nun mit Unterstützung der gläubigen Bischöfe das Anathem über das 2.VK und alle folgenden Bestimmungen zu verhängen.
Österreicher
@Carlus was ist ein ANATHEM?
Carlus
@Österreicher , als Anathem wird bezeichnet wenn die Heilige Mutter Kirche durch das vom Heiligen Geiste geführte Authentische und Oberste Lehramt der Kirche eine Häresie verwirft.
z. B. ist seit langen dem Anathem unterworfen, wenn jemand behauptet es könne nicht nur der Mann sondern auch die Frau das Weihesakrament empfangen. Durch dieses bereits getroffene Anathem sind alle Theologen, Bischöfe …More
@Österreicher , als Anathem wird bezeichnet wenn die Heilige Mutter Kirche durch das vom Heiligen Geiste geführte Authentische und Oberste Lehramt der Kirche eine Häresie verwirft.
z. B. ist seit langen dem Anathem unterworfen, wenn jemand behauptet es könne nicht nur der Mann sondern auch die Frau das Weihesakrament empfangen. Durch dieses bereits getroffene Anathem sind alle Theologen, Bischöfe, Priester selbst der Papst exkommuniziert, wenn das Gegenteil behauptet wird.
Da nun seit 1958 nicht mehr die Kirche spricht, diese hat gesprochen sondern die Nachäfferkirche Besetzter Raum, können die Häretiker bis zu Bergoglio jede Häresie und Lüge verbreiten, ohne bestraft zu werden.
Der Bestrafung werden seit dem 2. VK die Theologen, Priester und Gläubigen, die der Lehre der Kirche treu geblieben sind und treu bleiben.
kale68
Ich hatte ja keine Ahnung