Clicks10.3K

Amtsträger in der Kirche wollen Relativismus, Protestantismus und "eine andere Kirche"

Gloria.tv
122
Interview mit Weihbischof Athanasius Schneider, gefilmt nach dem Pontifikalamt am 10. Juni in Hohenfurth, Tschechien. Transkript: Interview mit Athanasius Schneider - Transkript
ľubica
ľubica
DEO gratias ! 👍 exzellent !!!! 👏 Weihbischof Athanasius Schneider !!!!!
Gottes und Marias- 😇 Segen
Sofia M shares this
Exelente entrevista.
Orthodoxie in Österreich
Sehr gutes Interview! Gratulation! 👍
Heilwasser
Ewiges Vergelt's Gott, H.H. Weihbischof !
Endlich sagt mal jemand die Wahrheit: Der Priesterzölibat
ist nicht im 4. Jahrhundert eingeführt worden, sondern die
Synode hat offiziell eingeschärft, dass der Priesterzölibat
eine apostolische Überlieferung ist. So ist es, denn die Apostel
selbst mussten ihre Frauen verlassen, um gottgeweihte Apostel
werden zu können ! 👍 👏
(Eugenia-Sarto)
Heilwasser
"Warum gehen wir auch diesen Weg" ??? 😀
Den Weg gehen wir bestimmt nicht !!! 🤫
cristine
Schon in der griechischen Mythologie gab es de Apollon Gott, der der Gott der Weisheit repräsentierte. Sein Licht, dass er Frauen ferngehalten hatte, weil es die Eigenschaft der Frau war, eine Abneigung gegen das Wissen zu haben.
Die Monster in der Mythologie wurden von Frauen dargestellt. Medusa, Equidna, Esfinge, Quimera, Greis, Moiras, Furien, Ethon, Harpien, Heriades, Lamia, Monates, …More
Schon in der griechischen Mythologie gab es de Apollon Gott, der der Gott der Weisheit repräsentierte. Sein Licht, dass er Frauen ferngehalten hatte, weil es die Eigenschaft der Frau war, eine Abneigung gegen das Wissen zu haben.
Die Monster in der Mythologie wurden von Frauen dargestellt. Medusa, Equidna, Esfinge, Quimera, Greis, Moiras, Furien, Ethon, Harpien, Heriades, Lamia, Monates, Nereidas, Oceanides, Pleiades,...etc...
In der Antike war auch weiblicher Charakter bekannt.

Genug feminine Männer, Softies und andere Intriganten mit einem weiblichen Geist, der zu Intrigen neigt.!!!!
saint_michael07
Herrvoragendes Interview! Daran sieht man, dass es noch Menschen gibt, die den echten katholischen Glauben vertreten.
Weil in vorherigen Kommentaren die Rede vom Verheiratetsein war, habe ich die Frage an die Menschen hier von Gloria TV ob sie soetwas wie katholische Online Singleplattformen kennen? Es gab einmal die Seite Latin-Mass-Dating die auf Gloria TV beworben wurde, jedoch ist diese …More
Herrvoragendes Interview! Daran sieht man, dass es noch Menschen gibt, die den echten katholischen Glauben vertreten.
Weil in vorherigen Kommentaren die Rede vom Verheiratetsein war, habe ich die Frage an die Menschen hier von Gloria TV ob sie soetwas wie katholische Online Singleplattformen kennen? Es gab einmal die Seite Latin-Mass-Dating die auf Gloria TV beworben wurde, jedoch ist diese leider nicht mehr erreichbar. Es ist soweit ich das beurteilen kann nicht gerade einfach in der heutigen Zeit eine katholische Frau zu finden. Danke im Voraus.
cristine
Eine Kirche ist kein Haus für verrückte Menschen!!!
Heutzutage haben wir das ganze Jahr Brot und Zirkus. Wir haben derzeit mehrere Karnevale außerhalb der Zeit.
Das ist genug.
Eugenia-Sarto
Gott wird die Spreu vom Weizen schon noch trennen. Wir brauchen uns nicht zu sehr aufzuregen.
Immaculata90
Im Sinne der erleuchteten Worte S. Exzellenz erkennt man, daß Roncalli und Montini ihren Krönungseid brechend zu meineidigen Bestien geworden sind, als sie mit ihrem Räuberkonzil den Auftakt machten zur Revolution in der Kirche, die sich über Liturgie, Dogma und Moral auf alle Ebenen des kirchlichen Lebens ausgebreitet hat. Afterpapst Bergoglio ist der vorläufige Höhepunkt dieser Apostasie, aber …More
Im Sinne der erleuchteten Worte S. Exzellenz erkennt man, daß Roncalli und Montini ihren Krönungseid brechend zu meineidigen Bestien geworden sind, als sie mit ihrem Räuberkonzil den Auftakt machten zur Revolution in der Kirche, die sich über Liturgie, Dogma und Moral auf alle Ebenen des kirchlichen Lebens ausgebreitet hat. Afterpapst Bergoglio ist der vorläufige Höhepunkt dieser Apostasie, aber sicher nicht der Schlußpunkt, der erst erreicht sein wird, wenn im Vatikan offiziell der Satanskult eingeführt sein wird.
elisabethvonthüringen
KREUZKNAPPE-tweets @DERKREUZKNAPPE

Was soll man da noch sagen, ohne beleidigend zu werden? Man schaue das große FOTO einer KAPELLE, wie der VATIKAN es für die Architektur-Biennale eingereicht hat. HERR, ERBARME DICH ! twitter.com/…/100931687008274… Fehlt nur noch, das da gleich ein Außerirdischer durch die Tür kommt.
Santiago74
Heiligmäßiger Bischof, der wahrlich vom Hl. Geist erleuchtet und durchdrungen ist.
Juan Austriaco
Exzellente und tiefsinnige Worte des Bischofs! Vielen Dank für dieses wunderbare Interview!
Eremitin
ach Svizzi......;)
HerzMariae
Hier ist das Pontifikalamt, extrem schön Höhepunkte: Pontifikalamt mit Bischof Schneider in Hohenfurth
Eugenia-Sarto
Gott segne Bischof Schneider und stärke ihn weiterhin in seinem Mut, die katholische Lehre weiterhin zu verkünden und zu verteidigen.
Eugenia-Sarto
Ein unschuldiges Kind hatte es erkannt, dass die alte Messe die richtige Messe ist.
Eremitin
Bischöfe wie WB Schneider hätten leider keinerlei Chancen auf den Papststuhl, da das Amt mittlerweile stark politisiert daherkommt und die Uhren in Rom nun leider vorerst anders gestellt sind. Wer würde ihn denn wählen? Von den derzeitigen Kardinälen sicher kaum einer, schon aus Neid nicht. Im Gegenteil nach Bergoglio geht's weiter bergab....
Eremitin
nichts, aber sie war so lange nicht mehr sichtbar auf gtv, dass ich dachte, sie wäre eventuell verheiratet
Carlus
1. Weihbischof Schneider wäre ein guter Papst.
2. Schneider zum Papst wählen, dafür sorgen auf jedem Kontinent einen Bischof von dessen Glauben und Qualität einsetzen,
3. alle Häretiker im geistlichen Amt inclusive Bergoglio würden bereits im irdischen Leben auf der Rutschbahn in die Hölle fahren.
Eremitin
das ist die Eva??? Hätte ich nicht erkannt? Ist sie verheiratet?
Eremitin
ich glaube, dass die Oberhirten sich für ALLE ihre" Gläubigen" noch oberflächlich verantwortlich fühlen, nur die meisten Menschen fühlen sich nicht weiter beheimatet in der Kirche, wissen zu wenig über sie, wollen aber auch nichts mehr wissen und lassen es nur zu, wenn die Bischöfe ihren eigenen Mainstream übernehmen, sie darin unterstützen....stellen sie sich dagegen, werden sie von der …More
ich glaube, dass die Oberhirten sich für ALLE ihre" Gläubigen" noch oberflächlich verantwortlich fühlen, nur die meisten Menschen fühlen sich nicht weiter beheimatet in der Kirche, wissen zu wenig über sie, wollen aber auch nichts mehr wissen und lassen es nur zu, wenn die Bischöfe ihren eigenen Mainstream übernehmen, sie darin unterstützen....stellen sie sich dagegen, werden sie von der Mehrheit entweder gemobbt(Ultra katholisch oder fundamentalistisch) oder gar nicht mehr wahrgenommen. Nur einige wenige Bischöfe haben da keine Angst, weil sie noch fest im Glauben stehen und es ihnen nichts ausmacht"Außenseiter" zu sein.