3
4
1
2
Clicks553
Ratzi
6
Hier der Beweis (siehe Seite 6 des pdf): Die Zürcher Gesundheits-Direktorin Natalie Rickli ist Mitglied der YGL (Young Global Leaders) des Weforums, dessen Hauptsitz in Cologny bei Genf ist. YGL ist …More
Hier der Beweis (siehe Seite 6 des pdf): Die Zürcher Gesundheits-Direktorin Natalie Rickli ist Mitglied der YGL (Young Global Leaders) des Weforums, dessen Hauptsitz in Cologny bei Genf ist. YGL ist eine Verbrecherorganisation, die vom NWO-Monster Klaus Schwab gegründet worden ist. Die Mitglieder von YGL werden in geheimen Sitzungen geschult und verpflichten sich, in ihren Nationalstaaten gemäss einer geheimen Agenda die Errichtung der Neuen Weltordnung bzw. einer Weltregierung voranzutreiben, was heisst, dass sie an der Abschaffung der in der Verfassung verankerten demokratischen Grundrechte arbeiten, um alle Menschen zu versklaven. Man beachte, dass im Logo des WEF die Zahl 666 enthalten ist. 666 ist die Zahl Satans bzw. des Fürsten dieser Welt. Weiter ist zu beachten, dass das Datum 6.3.2012 eine kabbalistisch kodierte Bedeutung hat: 3 x 6 = 666. Die Kabbalisten machen nichts zufällig, weder an einem zufälligen Ort, noch an einem zufälligen Datum oder Zeitpunkt. Die Kabbala ist die jüdische Geheimlehre zur Interpretation der Torah und des Talmud.
Waagerl
Jo Jusuff aus Ebersberg, ham se mich gespert, wieder mal. Peinilch wenn man Ihnen auf die Schliche kommt, nicht wahr! Die neuen Regeln gelten ab Samstag, 6. November 2021
Ratzi
Hier die Fratzen der beiden NWO-Corona-Verbrecher in hohen politischen Positionen der Schweiz: Natalie Rickli und Alain Berset. Körperlich sehen sie aus wie Engelchen, spirituell sind sie aber Teufel (kann genügend gerichtsfeste Beweise dazu liefern).
Sonia Chrisye
Lieber Ratzi, wo kann ich die Zahl 666 sehen? Gibt es eventuell ein Foto?
Ratzi
Man muss geschult sein, um solche geheimen Kodierungen, die eigentlich nur für Eingeweihte gedacht sind, zu erkennen. Ein feiner gebogener Strich geht durch die drei O und bildet dadurch stilistisch 3 x eine 6, bzw. 666.
Sonia Chrisye
Ja, okay, ich dachte es mir. Aber wie gesagt, auf diese Idee mussten die Macher auch erstmal kommen. Ob ihnen bewusst ist. was sie da tun?
Copertino
@Ratzi Gut beobachtet! Viele Menschen werden gerne behaupten, solche Interpretationen wären gesucht und weit hergeholt. Da ich selber bisweilen als Gestalter arbeite und auch selber immer wieder Logos geschaffen habe, weiss ich, wie bewusst so ein Logo in jeder Hinsicht vorbereitet und durchdacht wird, sowohl in symbolischer, assoziativer und kommunikationstechnischer Hinsicht wie auch in der …More
@Ratzi Gut beobachtet! Viele Menschen werden gerne behaupten, solche Interpretationen wären gesucht und weit hergeholt. Da ich selber bisweilen als Gestalter arbeite und auch selber immer wieder Logos geschaffen habe, weiss ich, wie bewusst so ein Logo in jeder Hinsicht vorbereitet und durchdacht wird, sowohl in symbolischer, assoziativer und kommunikationstechnischer Hinsicht wie auch in der grafischen Gestaltung und Umsetzung. Da wird gar nichts dem Zufall überlassen, eben auch nicht diese beiläufigen assoziativen "Unterschwelligkeiten", die man, wenn sie tatsächlich unerwünscht wären, bewusst ausschliessen würde. Wenn man das nicht tut kann man also davon ausgehen, dass sie auch so gewollt sind.