Clicks2.6K

Fall und Auferstehung der Kirche

Bild: © gloria.tv, CC BY-ND, #newsRhkgnknwwy
Ratzi
Ja ja, Bruder Klaus kann nur einen retten, weil der andere sich nicht retten lässt. Bergoglio hat beweisbar seine Seele schon lange der Kabale verkauft.
CollarUri
Starke Karrikatur - diesmal ernst weil so treffend
Mir vsjem
Die Sukzession Petri wird niemals erlöschen, das hat auch Klaus von Flüe so gesehen, spricht er doch von "scheint"! Ja es scheint für viele, ein wahrer Papst regiert - weil in weiss - und ist es dennoch nicht. Doch die Sukzession ist auch heute nicht erloschen und wird nicht erlöschen. Ist GOTT nicht mächtig genug, sie nie erlöschen zu lassen, weil Er es versprochen hat? Einen Kardinal hat ER …More
Die Sukzession Petri wird niemals erlöschen, das hat auch Klaus von Flüe so gesehen, spricht er doch von "scheint"! Ja es scheint für viele, ein wahrer Papst regiert - weil in weiss - und ist es dennoch nicht. Doch die Sukzession ist auch heute nicht erloschen und wird nicht erlöschen. Ist GOTT nicht mächtig genug, sie nie erlöschen zu lassen, weil Er es versprochen hat? Einen Kardinal hat ER bestimmt, dafür zu sorgen, dass sie nicht erlischt! Und er tat es!
Der Stuhl im Vatikan jedoch ist vakant.
SommerSchorsch
@Mir vsjem Warum ist der Stuhl im Vatikan vakant?
Jan-Erik Stuhldreier
@SommerSchorsch Die unfehlbare Bulle von Paul IV. (Bulle „Cum Ex Apostolatus Officio“ von Papst Paul IV) ,,cum ex apostolatus officio‘‘ die von St. Pius V. bestätigt wurde in ihrem Inhalt und die Lehren vieler Heiliger z.B. Robert Bellarmin zeigen, daß ein Häretiker kein Papst sein kann bzw. nicht gültig zum Papst gewählt werden kann oder wie jene es ausdrücken; ihre Regentschaft/Wahl null …More
@SommerSchorsch Die unfehlbare Bulle von Paul IV. (Bulle „Cum Ex Apostolatus Officio“ von Papst Paul IV) ,,cum ex apostolatus officio‘‘ die von St. Pius V. bestätigt wurde in ihrem Inhalt und die Lehren vieler Heiliger z.B. Robert Bellarmin zeigen, daß ein Häretiker kein Papst sein kann bzw. nicht gültig zum Papst gewählt werden kann oder wie jene es ausdrücken; ihre Regentschaft/Wahl null und nichtig ist! Das trifft auf Roncalli bis Bergoglio zu und insbesondere dem Antichristen Wojtyla!
Therra
"Selbst wenn Papst Franziskus der grösste Lump wäre: wenn wir für ihn beten kann Gott sein Herz zum Guten verwandeln!" - und durch ihn gutes bewirken!
Mir vsjem
In der Tridentinischen Messe kann im Canon "Te igitur" Franziskus nicht erwähnt werden, weil es darin exakt heisst "für die Rechtgläubigen und allen, die den katholischen und apostolischen Glauben fördern". Und deswegen kann sie auch nicht in Einheit mit den postkonziliaren Bischöfen gefeiert werden, egal um wen es sich handelt. Das gilt auch für die Gläubigen, die ihren Schott benutzen.
Franzi…More
In der Tridentinischen Messe kann im Canon "Te igitur" Franziskus nicht erwähnt werden, weil es darin exakt heisst "für die Rechtgläubigen und allen, die den katholischen und apostolischen Glauben fördern". Und deswegen kann sie auch nicht in Einheit mit den postkonziliaren Bischöfen gefeiert werden, egal um wen es sich handelt. Das gilt auch für die Gläubigen, die ihren Schott benutzen.
Franziskus ist weder rechtgläubig noch fördert er den katholischen und apostolischen Glauben. Der katholische Glaube lässt es nicht zu, die wahre Messe in Gemeinschaft mit Ketzern zu feiern, die eine falsche Religion bekennen. Es würde bedeuten, dass man diese Ketzersekte als legitim anerkennt.
Wenn also Traditionsgemeinschaften (1962-Messe!) dennoch Franziskus erwähnen, bringen sie zum Ausdruck, dass sie ihre Messen in dogmatischer Gemeinschaft mit dieser antikatholischen Konzilssekte zelebrieren wollen. Ein Widerspruch in sich. Doch mit Häretiker oder Schismatiker kann man nicht in kirchlicher Gemeinschaft stehen.

Wenn Sie unter "öffentliche Messe" die Luthermesse der Konzilssekte meinen, ist es wegen der Ungültigkeit der Messe ohnehin nicht gestattet, dort teilzunehmen, denn sie vermitteln nicht mehr den wahren Glauben. Für sie ist die Messe kein OPFER! Wer daran teilnimmt macht sich schuldig.